Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

61

Freitag, 4. April 2014, 21:34

Moin Radsonstnix,

alles gut. Kannst so einbauen. Mußt eben nur drauf achten, dass beides 1" oder beides 1 1/8" ist.
Ansonsten einfetten hilft. Und gelegentlich bei der Komplettdurchsicht mal rausschrauben.
Die Kombination Alu/Stahl kann allein durch die Korrosion vom Alu eine untrennbare Einheit
eingehen.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

62

Samstag, 5. April 2014, 20:29

Das beruhigt ungemein - und erweitert das Jagdgebiet. Dienstag geht mein Faltrad zur Erstinspektion, d.h., ich muss mit dem Auto zur Arbeit. Da werde ich meinen Rahmen im Auto mitnehmen und nun doch bei der Firma in der Kärntener Straße zum Pulvern geben. Das hat mehrere Gründe:
  • Ich spare mir die Reinigung mit Bremsenreiniger (keine Chemiekeule in meinem Garten),
  • Ich habe nicht so lange Wartezeit auf das fertige Produkt,
  • die Diakonie in Potsdam hat keine Arbeitnehmerfreundlichen Annahmezeiten. Da käme ich die nächsten Wochen nicht hin - und dazu 6 -8 Wochen Wartezeit - ich will ja nicht erst im Herbst fertig werden,
  • als Bennefit gibt es noch eine größere Farbauswahl - mal sehen, wie ich mich entscheide.
Steht die Wahl der Rahmenfarbe fest, kann ich mich auch weiter ans Einkaufen machen. Im Moment gefallen mir mehrere Kombinationen - immer mit Chrom/Edelstahl kombiniert, also keine schwarzen Anbauteile, als erstes die Rahmenfarbe genannt:
  • Die erste Idee: Grau mit orange oder rot kombiniert,
  • Blau mit weiß oder gelb oder rot,
  • Dunkelgrün mit braun (Ledergriffband, Ledersattel), Farbe der Züge etc. dabei noch nicht durchdacht,
  • Weiß ist ja das neue Schwarz ...
  • Und auch, wenn die Stylepolizei, hier vertreten durch Thomaspan :), dann aufschreit: Von mattem Grau habe ich mich auch noch nicht ganz verabschiedet - finde ich schick,
  • oder ganz Original, wieder Rot - so wurde der Rahmen im Werk lackiert ...
Meine Tochter sagt, ich soll den Rahmen schwarz machen, aber dazu habe ich keine Lust. Weiß und Schwarz sieht man auch an so vielen Rädern. Wer die Wahl hat hat die Qual. Ich lass mich überraschen - vielleicht wird es ja auch was ganz Anderes.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

63

Sonntag, 6. April 2014, 07:59

Babyblau mit Orange und silberne Teile finde ich persönlich ja besonders schick: klick

Was auch schick ist: ein grauer Rahmen mit silbernen Teilen und nur die Felgen in rot. klick (geöst für Felgenbremse klick)

Bitte kein weiß! Das gibt es mittlerweile überall.... Und Mattgrau geht immer! :P

British Racing Grün mit braunem Leder ist immer eine Augenweide: klick oder klick

Ja ja, die Qual der Wahl und am Liebsten möchte man alles bauen :P

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

64

Mittwoch, 9. April 2014, 06:56

@Bora: Das sind Designspären, in die ich gar nicht erst versuche, aufzusteigen. Nicht mit dem ersten Projekt. Noch heißt es bei mir: Form/Style follows function - follows money :).
Die Felgen z.B. habe ich schon. Die werden vermutlich im Silberton nicht ganz zu den anderen Silbertönen passen, sie haben so einen leichten Rotstich.

Immerhin, gestern habe ich den Rahmen abgegeben. Bearbeitungszeit ca. 2 Wochen. Entschieden habe ich mich für ein dunkles glänzendes grau ohne metallic (der Kosten wegen). Für die, die es ganz genau wissen wollen: RAL 7024.

Jetzt werde ich mich mal um den Erwerb von Gabel, Steuersatz und Vorbau kümmern, damit ich schon mal was zum Zusammenschrauben habe, wenn der Rahmen wieder da ist.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

65

Freitag, 11. April 2014, 09:29

Frage zu Gabel, Steuersatz und Vorbau

Man, ohne wirkliches Wissen ist das alles gar nicht so einfach. Und mit der Theorie habe ich es nicht so. Ich muss probieren und daraus lernen.
Am Einfachsten wäre es für mich, ich ginge in ein Fachgeschäft und würde dort die benötigten Teile kaufen. Aber dank Internet haben die Geschäfte kaum noch Teile da. Im Moment suche ich also auch noch in Berlin nach einem Fachgeschäft, welches mir zur Not weiterhilft.

Als Gabel habe ich - nach langer Recherche im Internet - die von Thomaspan verlinkte Gabel als Favorit.

Frage 1:
Geht dazu dieser Steuersatz?

Frage 2:
Bei vielen Schaftvorbauten steht als Schaftlänge 150 mm oder 180 mm oder noch länger. Woher weiß ich, welche Schaftlänge mein Schaftvorbau haben muss?
Zur Erinnerung: Das Steuerrohr hat ca. 18,7 cm.

Frage 3:
Ins Auge gefasst habe ich diesen Schaftvorbau (180 mm Gesamtschaftlänge), oder z.B. auch diesen (Schaftlänge 150 mm) wenn ich mich gegen eine verstellbare Variante entscheide. Die optimale Sitzposition ist erst einmal zweitrangig, daran kann ich arbeiten, wenn ich die Technik verstanden habe.

Frage 4:
Aluschaftvorbau + Stahlgabel, das müsste doch gehen, analog zur Kombi Stahlvorbau + Alulenker?


Bitte helft mir, ich bin im Moment etwas verunsichert, was ich brauche. Zur Not muss ich warten, bis mein Rahmen wieder da ist, um dann damit zum Fachhändler zu marschieren. Dagegen habe ich grundsätzlich nichts, es ist halt nur zeitaufwändiger - und ich brauche ein passendes Geschäft.

Stimmung:
Im Moment etwas ratlos, aber ich bin optimistisch, das fehlende Wissen erlangen zu können. Jedenfalls geht mein Projekt weiter.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

66

Freitag, 11. April 2014, 10:50

Bonusfrage:
Welches Bremsschenkelmaß hat der Rahmen?
Bei der verlinkten Gabel tippe ich aufgrund der angegebenen Reifenbreite auf kurze RR-Bremsen bis 49 mm. Wenn der Rahmen ein Schenkelmaß über 49 mm hat, benötigst du unterschiedliche Bremsen.

Frage 1:
Sollte passen.

Frage 2:
Müssen muss er gar nichts. Umso länger umso weiter kannst du den Vorbau herausziehen -> entspannter Sitzen. Denke daran, dass der Klemmbereich (Keil) nicht im Gewindebereich liegen sollte.

Frage 3:
Zweitrangig? Die Vorbaulänge ist schon entscheidend für die Sitzposition, im Zweifel lieber verstellbar.

Frage 4:
Wurde die Frage nicht schon positiv beantwortet?
Vor der Kombination Stahlvorbei und Alulenker wird jedoch stets gewarnt, hält an meinem Breezer aber seit 17 Jahren (toitoitoi+aufholzklopf)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

67

Freitag, 11. April 2014, 12:55

Danke.
Stimmt, Frage 4 hatte ich so schon gestellt, dachte aber, ich hätte die Kombination Stahlvorbau/Alulenker gefragt.
Wo messe ich das Bremsschenkelmaß? Ich habe schon gebrauchte Bremsen. Getreu dem Motto, durch den Irrtum zu lernen, hatte ich vor, auszuprobieren, ob sie passen. Wenn nicht, kann ich sie immer noch in die Bucht jagen.
Ich seh schon, ich brauche doch noch ein Technikbuch. Schade nur, dass man auch die kaum noch im Buchhandel vorher ansehen kann.



Zu Frage 3:
Ist mir schon klar, dass die Vorbaulänge wichtig ist. Da ich aber seit 30 Jahren nicht mehr auf einem Rennrad saß, weiß ich noch nicht, was gut ist für mich. An diesem Projekt will ich ja einiges Lernen. Da ich groß bin, denke ich, dass ich, entscheide ich mich für die starre Variante, einen nicht zu kurzen Vorbau wähle. Das wird dann schon irgendwie passen.

Mindestens insoweit, dass ich dann, nach dem Fahren (ach wär`s doch nur schon so weit) genauer weiß, was ich will.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Radsonstnix« (11. April 2014, 12:59)


FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

68

Freitag, 11. April 2014, 13:31

Wo messe ich das Bremsschenkelmaß?

Von der Bremsaufnahme bis zur Felge, Mitte-Mitte. Manche sagen auch einfach Bremsmaß

Edit: Ich bin gerade noch über den Begriff ,Rennrad' gestolpert. Das Klemmmaß 25,4 mm der beiden verlinkten Vorbauten ist kein übliches Maß für Rennlenker.
Gerade mal beim singlespeedshop gesucht und fündig geworden:
http://www.singlespeedshop.com/Singlespe…-Drop-Bars.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FraWie« (11. April 2014, 17:49)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

69

Sonntag, 13. April 2014, 12:13

An was für Daten man alles Denken muss. Bremsmaß. Ich werde ausprobieren, ob meine passen. Wenn nicht, dann weiß ich, was ich messen muss.
Rennrad ist nicht zu eng zu sehen. Es soll ein stabiles Stahlrahmenrad mit Rennsattel und Rennlenker werden. Vielleicht mit Schutzblechen, weiß ich noch nicht. Es soll nicht zu schwer werden, aber Leichtbau bis zur letzten Schraube ist auch nicht mein Ziel.
Am Ende wird es dann wohl eine Art Cyclocrosserrandonneurtourenrenner.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

70

Sonntag, 13. April 2014, 15:39

eine Art Cyclocrosserrandonneurtourenrenner.
Mit 28 mm Reifenbreite (mit Schutzblechen dann eher 25 mm) dürfte der Cyclocross-Anteil recht gering ausfallen.
Was ich noch ergänzen wollte: Der oben von mir verlinkte Rennlenker hat zwar das passende Klemmmaß, dürfte für dich jedoch zu schmal sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

71

Sonntag, 13. April 2014, 16:15

Ja, bei der Breite hab ich mal rumprobiert - 44 oder 46 cm werden es wohl werden.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

72

Mittwoch, 7. Mai 2014, 15:19

Und weiter geht`s

So, ich habe meinen Rahmen zurück, das Ergebnis gefällt nicht nur mir sehr gut, sondern auch Frau + Kind. Iss ja schon mal gut. Schickes grau. Glänzend, aber nicht metallic. Bilder gibt es, wenn noch mehr zu sehen ist.
Ich habe jetzt eine Stahlstarrgabel bestellt (verchromt - bin gespannt, wie das zu dem grauen Rahmen passt), einen Steuersatz und einen verstellbaren Schaftvorbau (die weiter oben verlinkten Artikel).

Ich habe lange mit mir gerungen, hatte die Sachen schon des Öfteren im Warenkorb, hab dann aber doch nicht bestellt. Passen die Teile? Sind das die richtigen?

Ich wollte mit dem Rahmen in ein Fachgeschäft, mich dort beraten lassen + Teile kaufen. Hab mir ne Liste von kleineren, von Ketten unabhängien Läden rausgesucht, die sich zumndest teilweise auf RR spezialisiert haben.
Bin dann aber doch nicht hin, weil, ich will es ja selber schaffen, nur mit Hilfe von Literatur und dem Forum hier.

Also habe ich jetzt bestellt. Passt was nicht, sehe ich ja wenigsten ob zu groß, zu klein, zu dick, zu dünn, zu kurz, zu lang. Das Teil verliert seinen Wert nicht - ob ich es behalte oder wieder verkaufe (mit Verlust, dass ist klar), überlege ich dann. Und dann ist schon mal ganz klar: Ich werde dazu gelernt haben.

Wie genau das mit dem Einbau funktionieren wird, ob ich da am Rahmen noch was Glätten lassen muss (für den Gabelkonus oder so ähnlich), mit diesen Fragen beschäftige ich mich, wenn die Teile da sind und ich was zum Anschauen habe. Weniger Theorie, mehr Praxis war schon immer eher mein Weg.

Wenn das Teil erst einmal auf eigenen Rädern steht, dann wird es vorwärts gehen.

Stimmung: Aufgeregt - Optimistisch.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

73

Mittwoch, 7. Mai 2014, 18:47

(für den Gabelkonus oder so ähnlich)

Dafür gibt es doch Fahrrad Krause. Die Steuersatzmontage hat er bei meinem Rahmen auch für einen geringen Obolus erledigt, alles muss man nicht selber machen. Krause ist da völlig unkompliziert.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

74

Donnerstag, 8. Mai 2014, 10:46

Den hatte ich dafür ggf. auch auf dem Schirm - hab ja meinen Trekker dort gekauft - und war bislang ganz zufrieden. Nur beim Beschaffen von Teilen beschränkt sich sein Angebot (leider) auf den Bike & Co. Katalog.
Aber bevor ich mit den Sachen zu ihm gehe, will ich mir das genau anschauen, damit ich das alles mal gesehen habe - und eben etwas über den Aufbau im Inneren (m)eines Rades dazulerne.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

75

Dienstag, 10. Juni 2014, 08:38

Warum es hier nicht weiterging:

Tatsächlich habe ich den Rahmen und das stolz neu erworbene Steuerlagergedöns zum Händler in meinem Ort getragen. Aber oh wehe, ein dickes (nein, dünnes) Problem: Die Lagerschalen braucht man gar nicht einpressen. Die fallen locker so in das Steuerrohr, haben dann natürlich viel zu viel Spiel. Nett vom Krause, er hat mir nichts berechnet und mich darauf hingewiesen, es mal mit den alten Schalen zu probieren. Uff. Due musste ich erst einmal suchen. Aber jetzt am Pfingswochenende habe ich sie gefunden. Gereinigt. Und ausprobiert. Die untere Schale (also "Gabelseite") wird ganz prima passen. Die obere vermutlich auch. Ich bin nicht sicher. Ich kann sie in das Steuerrohr reinstecken (ohne "Presskraft"). Dann sitzt sie fest. Wenn es da Spiel geben sollte, dann in so einem geringen Maß, dass es mehr Einbildung sein dürfte, denn wirklich vorhanden. Das frage ich den Krause aber mal.

Was mache ich, wenn das doch zu viel Spiel sein sollte? Gibt es da Möglichkeiten? So was wie Locktite, aber eben für Lagerschalen?

Stimmung im Moment: Leicht gedrückt, aber noch nicht hoffnungslos.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

76

Dienstag, 10. Juni 2014, 09:11

Buchsen- und Lagerkleber spaltfüllend, von Loctite die Nummer 638. Nicht den normalen, 648 .
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

77

Dienstag, 10. Juni 2014, 09:25

Oh, vielen vielen Dank. gerade hat sich meine Stimmung gebessert. Ich hatte befürchtet, dass mir diese Idee hier um die Ohren gehauen wird.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

78

Donnerstag, 9. April 2015, 08:15

Das Projekt lebt noch.

Damit Ihr nicht denkt, ich hätte mein Projekt aufgegeben, melde ich mich mal mit einem Sachstandsbericht:

Familie, Job und die langwierige Suche nach einem Grundstück/Haus und der folgende Hausbau haben mir keine Zeit gelassen, wie gewünscht weiter zu basteln. Nun räumen wir gerade unser altes Haus aus ... und so eine Fahrradbaustelle ließe sich ja viiiiiiel besser umziehen, wenn es nicht so viele Einzelteile sind, oder? :)
Im Ernst: Vor dem bald anstehenden Umzug wollte ich zumindest wissen, ob mein Projekt noch lebt. Mittlerweile habe ich die Gabel schon mal zur Probe eingebaut, nachdem ich die alten Lagerschalen aufgearbeitet habe. Die Alten passen besser, als die Neuen, die beim Steuersatz dabei waren. Mit dem Loktite-Tipp werden die jedenfalls schön fest sitzen. Das muss ich noch machen. Einen neuen Vorbau habe ich auch schon. Den probiere ich die Tage mal aus, dann baue ich das ganze fest zusammen.

Zuletzt hatte ich mich mit zwei Problemen rumgeschlagen:

1. Der Gewindeschaft ist etwas zu lang - dafür habe ich mir Spacer besorgt. Den Schaft kürzen kann ich später immer noch, wenn ich mag.

2. Das Gewinde der neuen Gabel hat keine Nut für die Nasenscheibe. Hier habe ich keine Lust auf Experimente (habe im Netz Tipps gefunden, mit Bohrer und Dremel die Nut selbst anzufertigen. Das ist mir aber zu heikel!). So wie ich das verstanden habe, brauche ich die Nasenscheibe nur, um das Mitdrehen der Haltemutter zu verhindern. Das kann man wohl aber auch durch den Einsatz eines zweiten Schlüssels erreichen.

Wenn mich hier also niemand eines Besseren belehrt, lasse ich die Nasenscheibe einfach weg?

Sitzt die Gabel erst einmal, könnte ich die beiden LR schon montieren. Bedeutet: ich werde mich jetzt mal um Schläuche und Mäntel kümmern, dann würde die Fuhre ja schon rollbar sein.

Fotos liefere ich demnächst nach.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

79

Freitag, 10. April 2015, 20:03

Das Gewinde der neuen Gabel hat keine Nut für die Nasenscheibe. Hier habe ich keine Lust auf Experimente (habe im Netz Tipps gefunden, mit Bohrer und Dremel die Nut selbst anzufertigen. Das ist mir aber zu heikel!).

Geht auch ohne Dremel, mit einem Satz Schlüsselfeilen. Gabel mit Prismenschonbacken in Schraubstock einspannen oder mit Schraubzwingen und Holzbrettchen fixieren, die Lage der Nut anreissen. Erst mit der Dreikantfeile, dann mit der Vierkantfeile Schlosserlehrling spielen :D

So wie ich das verstanden habe, brauche ich die Nasenscheibe nur, um das Mitdrehen der Haltemutter zu verhindern. Das kann man wohl aber auch durch den Einsatz eines zweiten Schlüssels erreichen.

Wenn mich hier also niemand eines Besseren belehrt, lasse ich die Nasenscheibe einfach weg?

Ja, kannst Du weg lassen, musst eh fest kontern. Bei Cantis oder Mittelzugbremsen ist es aber nervig, ohne Nut den Bremszuggegenhalter mittig zu plazieren.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Radsonstnix« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

80

Montag, 13. April 2015, 08:02

Ich entscheide mich für`s Weglassen. Das Problem mit der Bremse lasse ich mal auf mich zukommen. Aber Schlosserlehrling zu spielen, und dann gleich an einem runden Werkstück, dass traue ich mir dann doch nicht zu.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Ähnliche Themen