Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

niko23

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »niko23« ist männlich
  • »niko23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. März 2014, 19:55

Benötige Hilfe beim Bau eines Trekkingrades. Welche Komponenten sollen es werden?

Hallo allerseits :hi:



Ich habe mich hier angemeldet, weil ich mir gerne ein
Trekkingrad bauen würde und mich sehr darüber freuen würde, wenn ihr mir
bezüglich Komponenten und allem anderem drum herum mit Rat zur Hilfe stehen
würdet.


Ich habe mir eine Liste aufgestellt mit Teilen von denen ich
weiß, dass ich sie brauche. Wer weiß, was ich vergessen hab :D

Jedenfalls steht ganz oben auf der Liste ein Rahmen mit Gabel. Da ich
hauptsächlich auf befestigten Straßen unterwegs bin wollte ich zu einer
Starrgabel greifen. Und diese Straßen liegen im Flachen Norddeutschland.
Deshalb wollte ich eine Nabenschaltung einbauen.


Muss es also ein Rahmen sein, der speziell auf Nabenschaltung
ausgelegt ist? Ich habe nämlich irgendwo gelesen, dass man jeden anderen Rahmen
auch nehmen könnte und dann mit einem Kettenspanner arbeiten kann, stimmt das?


Ein wichtiger Grund für den Selbstbau ist die Möglichkeit
ein sehr individuelles Rad aufzubauen. Dazu gehört für mich auch eine mehr oder
weniger ausgefallene Farbe. Schwarze und Weiße Räder gibt es genug ;-)


Also hab ich schon mal angefangen zu suchen und bin bei Rahmen
zweier Hersteller gelandet.

Drössiger und Müssing.


Einmal diesen:

http://www.bike24.de/1.php?content=8;nav…2;product=14798

Mit dieser Gabel:

http://bike-x-perts.com/fahrradteile/gab…el-tr-lite.html


Und dann noch dieses Rahmenset:

http://www.bikebude24.de/Rahmen/Trekking…ort-Rahmen.html





Wegen der vielen kostenfreien Farben und dem etwas
niedrigerem Preis tendiere ich zu dem Drössiger Rahmen aber lässt sich dort
eine Nabenschaltung verbauen? Außerdem wird in der Beschreibung geschrieben, dass
die Geometrie des Rahmens auf eine Federgabel ausgelegt ist. Kann ich ihn
trotzdem mit einer Starrgabel nutzen?


Vielleicht gibt es noch andere Hersteller und Modele die ich
noch nicht beachtet hab?





Als Schaltung plane ich eine Shimano Alfine einzubauen.
Aufgrund des günstigeren Preises und der flachen Landschaft wohl die 8 Gang
Variante.


Zum Bremens wollte ich die Magura HS11/33. Oder gibt es
Alternative, die nicht schlechter aber trotzdem günstiger sind?


Mit den weiteren Teilen habe ich mich noch nicht genauer
Beschäftigt.

Wie sieht es z.B. mit dem Steuersatz und der Kettenradgarnitur aus, muss man
dabei auf etwas Besonderes achten?


Vielen danke schon mal fürs lesen und für die hoffentlich
folgenden Antworten :D


Liebe Grüße

Niko

kylogos

unregistriert

2

Dienstag, 11. März 2014, 20:49

Guten Abend,

ein kleiner Tipp: wenn Du so was kaufst http://www.pepperbikes.de/trekkingrad/tr…starrgabel.html

und den Rahmen anschließend in Deiner Wunschfarbe pulvern lässt, kommst Du wahrscheinlich günstiger weg, als wenn Du jedes Einzelteil einzeln kaufst. Das Pepper gibt es übrigens auch mit HS33.

niko23

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »niko23« ist männlich
  • »niko23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. März 2014, 21:26

Hallo,
Danke für deine Antwort. Über eine Fertiglösung habe ich mir durchaus Gedanken gemacht. Aber die von dir genannte kostet 810€ inkl der HS33 und Versand. Dazu kommen die kosten für das pulvern. Die kann ich nicht einstufen, würde sie aber mit so 100-150€ einschätzen?
Da komm ich auf ca 900-950€.
Für das Geld werde ich mein Rad doch auch aufbauen können, oder? Außerdem kommt dann noch dazu, dass man "sein Rad" fährt ;-)

4

Dienstag, 11. März 2014, 21:40

Auch Kylogos kennt das gute Gefühl, "sein" Rad zu fahren :P

Hi Niko,

ich denke, es wird schwer machbar sein, das Rad innerhalb des Budgets zu halten.
Zugegeben mußt du dann aber Schrauberqualitäten haben. Und vor allem auch
sämtliches Werkzeug, sonst geht's schnell in's Geld.

Wenn es dein erster Selbstaufbau ist, wirst du obendrein Lehrgeld zahlen - falsche
Teile geordert, unsachgemäßes Schrauben, etc. Aber das gehört auch dazu.

Zur HS11 oder 33 gibt es keine brauchbare Alternative. Ich liebe die Bremse auch.
Nimm die 11er, die ist günstiger. Der Unterschied zur 33er ist nur, dass die 33
2-Finger-Hebel hat und es sie in unterschiedlichen Farben gibt. Die Technik ist
sonst identisch zwichen beiden Bremsen.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

niko23

niko23

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »niko23« ist männlich
  • »niko23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. März 2014, 22:02

Hi Bora,

Auch dir erstmal danke für die Antwort.
Über die Werkzeuge hab ich mir auch schon Gedanken gemacht... Durch den Vater meiner Freundin hab ich Zugriff zu einem wohl überdurchschnittlichem Sortiment an Werkzeug allerdings nichts Radspezifisches. Habe gehofft, dass ich dieses in der Fahrrad Selbsthilfewerkstatt meiner Uni finde.
Sollten die auch nicht voll ausgestattet sein stellt sich mir die Frage für welche Arbeitsschritte ich das Spezialwerkzeug benötige. Kann ich das evtl machen lassen, oder sind das zu viele Schritte und die Werkstattkosten würden dann sehr hoch werden?
Außerdem hab ich jetzt bis Ostern Semesterferien und ich brauch ein Projekt :D
Kosten möchte ich dadurch etwas ausgleichen, indem ich die Lichtanlage mit Nabendynamo, meine fast neue Bereifung nutzen will und auch mal bei eBay und Kleinanzeigen reingucke.

Danke für den Tipp mit den HS11. Die hab ich mir jetzt mal als "fest" aufgeschrieben :)

Wie sieht es aber mit den Rahmen aus? Wie finde ich raus welcher für mich gut ist?

6

Dienstag, 11. März 2014, 23:20

Hi,

mein Vorschlag: fang einfach an und frag Dich von Teil zu Teil hier einfach durch.
In diesem Forum sind soooo viele Wissende, die werden dir alle helfen, zu deinem
Rad zu gelangen.

Die Basis: der Rahmen
die Drössiger Rahmen haben wir auch immer für Manufaktur-Räder verwendet.
Grundsolide und leichte Rahmen. Ebenso die Gabeln. Das passt also schon mal.
Und schon sind die ersten 250 Flocken geschmolzen ;) dafür ist er schon in
Wunschfarbe. ^^

Du wirst dafür einen semiintregrierten Steuersatz brauchen in 1 1/8". Da kann
ich dir noch keinen Tipp geben, da ich den Farbkonzept noch nicht kenne.
Aber da solltest du auch schon mal so um die 30 Europäer einplanen. :)

Dann noch ein Hinterrad. Schau mal hier: klick. Da sind wenigstens schon das
Kleinteileset (sonst ca. 15.-) und Schalter (sonst ca. 30.-) dabei. Und wieder 220.-
Europäer entfleucht...

Und schon sind 500.-€ weg. Und es fehlen noch sooooooo viele Teile. ;)

Es fehlen noch:
Lenker,
Griffe,
Glocke,
Bremsen klick
Vorbau,
Sattelstütze,
Sattel,
Gepäckträger,
Schutzbleche,
Frontlicht,
Rücklicht,
Kurbel,
Innenlager (kannste beim Händler für kleines Geld einsetzen lassen)
Kette,
Kettenschutz,
Kettenspanner (klick) der taugt was,
2x Reifen,
2x Schlauch,
2x Felgenband

Ich hoffe, ich habe nix vergessen. Du mußt mal schauen, was du an Teilen liegen hast,
oder was du von einem alten Rad noch verwenden kannst. Das kannst du ja dann
immer nach und nach aufrüsten.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boramaniac« (11. März 2014, 23:23)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

niko23

niko23

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »niko23« ist männlich
  • »niko23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. März 2014, 00:09

Hey Bora,
Danke für die Auflistung. Kannst du aber bitte den link zum Hinterrad nochmal Posten, der im Beitrag funktioniert nicht.
So wie du gesagt hast werde ich mich wohl von Teil zu Teil hangeln. Brauchte aber erstmal eine Bestätigung für das Grundelement, den Rahmen :)

Vom alten Rad kann ich das Vorderrad komplett, die beiden Lichter sowie den Mantel vom Heck nutzen. Darüber hinaus auch den Sattel, diesen alten großen Ledersattel liebe ich :D wird vllt mal was anderem weichen aber fürs erste erspart er mir auch paar Euro.

Zum farbkonzept kann selbst ich dir noch nicht so viel sagen... Kann mich nämlich nicht ganz entscheiden :D

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. März 2014, 08:25

http://www3.custtec.de/

Von Custtec hatte ich zwei Räder, habe sie jeweils unmontiert mit den jeweiligen Gewinden gekauft, wodurch sie günstiger wurden und ich den Aufbauspaß hatte. Wenn Du einen Händler findest, hast Du da ein Baukastensystem, mit dem Du ziemlich viele Kombinationen realisieren kannst. Die Räder fand ich sehr gut, ich hatte zwei von der Marke, eins wurde mir geklaut, das andere hatte einen Unfall nicht überlebt.

Gene Krupa

unregistriert

9

Mittwoch, 12. März 2014, 08:32

Kleiner Tipp von mir,

an allen möglichen Dingen kann man sparen ohne Unterschiede zu bemerken, beim Rahmen gäbe es für mich nur eine Maßanfertigung die zu teuer wird, oder aber folgenden:
http://www.bike-components.de/products/i…-Rahmenkit.html
einfach eine tolle Basis.

PS. Bei solchen Fragen trifft immer wieder zu, frage 10 Leute und Du bekommst 12 verschiedene Meinungen weil's jeder anders sieht.

niko23

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »niko23« ist männlich
  • »niko23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. März 2014, 09:50

Hallo Gene,
Danke für deinen Tipp. Das Rahmenset ist allerdings leider über meinem Budget...
Und das mit den verschiedenen Meinungen ist völlig okay. Jeder hat schon seinen Grund, warum er etwas empfiehlt. Dadurch krieg ich eine erhöhte Anzahl von erprobten teilen zur Wahl ;-)

grandsport

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »grandsport« ist männlich

Wohnort: Mössingen-Nord

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. März 2014, 13:46

Bau dir ne Excel-Datei und rechne zusammen. Das ist am einfachsten.
Dann schaust du, welche Maße dein Rahmen liefert: Innenlager, Steuersatz, Sattelstütze.
Dann schaust du nach weiteren Maßen wie Reifenbreite, zu der die Schutzblechbreite passen sollte.
Wenn du keine Komplettsätze kaufst, mach dir eine Liste der kleinen Einzelteile vom Kabelbinder über Schrauben für den ggf. nicht benutzten Flaschenhalter bis hin zum Felgenband. Je nachdem.
Stell die Liste hier rein, es werden sich Leute finden, die sie gegenlesen und auf "Vollständigkeit" oder "zuviel" überprüfen.

Steht die Gesamtliste mit passenden Maßen, suchst du dir Teile, die passen.
Dann wirst du ja sehen, was das mit deinem Budget macht.
Dann hast du eine Basis, von der aus du optimieren kannst:
a) Entweder du optimierst beim Preis, um dein Budget zu halten, und suchst Günstigeres.
b) Oder du optmierst bei der Qualität, wenn das Budget noch nicht ausgeschöpft ist.

b) halte ich allerdings für wenig wahrscheinlich. Ich bastel auch gerade an einem kleinen Projekt und bin jetzt doch 6 Euro überm Budget, nachdem ich zwischenzeitlich auf 50 drunter war. Aber dann stellt sich heraus, dass irgendwas doch nicht passt oder dich einen einfach nie zufrieden stellen wird - und "zack!" geht's nach oben. Die 6 Euro sind bei mir in Ordnung und es ist jetzt wirklich alles gemessen, bestellt und bezahlt, aber im Prinzip läuft es eben so. Es ist ganz hilfreich, sich ein Ziel-Budget und ein Spielraum-Budget zu setzen.
Ziel-Budget: So viel soll gehalten werden.
Spielraum-Budget: Wenn's sein muss oder einen deutlichen Mehrwert darstellt, ist das noch zusätzlich drin.

Was den Rahmen angeht: Drössinger passt an sich schon. Aber ich würde es trotzdem erstmal durchrechnen.
Da du einige Teile vom alten Rad nehmen kannst, kann es sein, dass dir dein Budget ganz gut reicht - und plötzlich wäre ein ganz anderer Rahmen drin. Schon mal bei Intec geschaut?

12

Mittwoch, 12. März 2014, 21:22

Hey Bora,
Kannst du aber bitte den link zum Hinterrad nochmal Posten, der im Beitrag funktioniert nicht.


Aber bitte gerne doch: KLICK

Gruß Normen
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

niko23

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »niko23« ist männlich
  • »niko23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 21. März 2014, 18:50

Hallo allerseits,

hab mal ne Liste aufgestellt. Wäre super, wenn ihr die mal auf vollständigkeit und kompatibilität überprüfen könntet.
Auch wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt dann auch bitte her damit :thumbsup:

Danke!!
»niko23« hat folgende Datei angehängt:
  • Fahrrad.pdf (121,65 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. September 2014, 18:45)

14

Freitag, 21. März 2014, 20:05

Moin,

es fehlt noch der Alfine Kettenspanner CT-S500. Leider kannste bei dem Rahmen
keinen Chainglider nutzen. Die zu benötigen Parts hatte ich ja schon aufgelistet.

Hast du dich noch nicht entschieden, ob 8 oder 11? Ich finde beide Naben toll.
Bei der 11er eine neue oder möglichst junge Nabe nehmen. Die ersten hatten
Probleme mit dem Dichtungssatz.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

niko23

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »niko23« ist männlich
  • »niko23« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 21. März 2014, 21:05

Hey Bora,
Der Kettenspanner steht unten auch mit drin ;-)
Bei den Naben konnte ich mich noch nicht entscheiden... Bin noch am überlegen ob mir die 8Gänge reichen... Hätte eigentlich gerne die 11Gang Variante aber die ist ja doch etwa 100€ teuerer... :-/ das werde ich wohl die Tage entscheiden :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »niko23« (21. März 2014, 22:35)


Ähnliche Themen