Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich
  • »Berny67« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 6. Februar 2016, 00:55

Klapprad-Projekte

Hi Zusammen,

ich hatte ja hier bereits schon das ein oder andere Mal mein schönes altes Peugeot-Klapprad erwähnt. Zudem habe ich ja auch noch ein fast gleich altes Hercules-Klapprad, welches eigentlich auch noch etwas wieder aufgearbeitet werden müsste.

Geht man rein von der Optik aus, ist das Peugeot aber doch eine ganze Ecke "hilfebedürftiger": ;)

Nun ist endlich nach langer Zeit die 3-Gang-Torpedo-Nabe aus einem Schlachtrad, was aussah als hätte es mindestens 1 Jahr in der Ruhr gelegen, nach einem Funktionscheck und mit neuen Fetten versehen, in eine 20er Felge eingespeicht worden.

Und da musste ich ja gleich anfangen, zu experimentieren: Ich habe das Hinterrad zunächst probeweise in das Peugeot eingebaut, was ein ziemlicher Kraftaufwand war, was das Auseinanderspreizen der Aufnahmen betraf. Ich hatte dabei das Gefühl, dass da eine ziemlich starke Spannung ausgeübt wird und bin mir nicht sicher, ob sich dies im Alltagsgebrauch negativ auf die Achsaufnahmen auswirkt. Ich weiß aber, das Umbauten dieser Art bei diesem Fahrradtyp schon vorgenommen wurden.

Danach versuchte ich es beim Hercules-Rad. Dort ging die Montage bedeutend leichter, da die Achsaufnahmen scheinbar nicht so weit gespreizt werden mussten.

Da jedoch das Ritzel der 3-Gang-Nabe größer ist müssen in beiden Fällen auf jeden Fall neue Ketten zum Einsatz kommen, da die bisherigen dafür zu kurz sind.

Ich bin mir im Moment noch gar nicht sicher, welchem Rad ich den Luxus mit der Schaltung gönnen soll. Das Peugeot liegt mir eigentlich etwas mehr am Herzen.

Nachstehend gibt es noch ein paar Bilder meiner Experimente. Der rote Rahmen gehört zum Peugeot, der blau/grüne zum Hercules.

LG

Berny
»Berny67« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20160203_112458.jpg
  • IMG_20160203_112511.jpg
  • IMG_20160203_112532.jpg
  • IMG_20160203_120034.jpg
  • IMG_20160203_120043.jpg

Ähnliche Themen