Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 31. Dezember 2016, 16:39

Cycle Wolf-Mtb

Tja, Leute,

was soll ich sagen...?! Es ist etwas eingetreten, was ich niemals für möglich gehalten hätte: Ich besitze nun ein MTB - und zwar auch noch eines mit SCHALTUNG :whistling: . Um mein Gewissen ein wenig zu entlasten, muss ich erwähnen, dass es Jackie gewesen ist, die mich mit ihrer Begeisterung für Ruby (und einigen Totschlagargumenten, z. B. gemeinsame Fahrten in 10%+-Regionen) davon überzeugen konnte, diesen Schritt zu wagen.

Beim Rahmen blieb ich meinem Prinzip jedoch treu, denn das Rad verfügt über ein ChroMoly-Geröhr. Die Ausstattung setzt sich aus einem STX-RC/Deore LX/XT-Mix zusammen, und ich vermute, dass das Bike aus den 1990ern stammt. Für eine genauere Eingrenzung des Baujahres wäre ich jedoch sehr dankbar. Leider ist die 24-Gangschaltung gnadenlos verstellt, weshalb mir als in der Wolle gefärbtem Schaltungsignoranten nichts anderes übrigbleiben wird als mir entweder in einem Youtube-Lehrvideo ein paar Grundkenntnisse draufzuschaffen oder mich an jemanden zu wenden, der es halt kann.

Die beim Kauf montierte Federsattelstütze flog nebst Gel-Klumpen logischerweise sofort raus und wurde durch eine starre Stütze und einen Brooks B17 ersetzt. Der originale Lenker ist meines Erachtens auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Zumal der 58er Rahmen für meine Körpergröße sowieso viieeel zu groß ist (was mich aber nicht weiter stört, weil ich nicht beabsichtige, mit dem Ding durch's Gelände zu toben).

Das soll erst mal reichen...

Gruise, Paule

P.S.: Spott und Hohn ertrag' ich schon, also tut Euch keinen Zwang an ;) .
»nomöregears« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2016-12-29 20.40.05.jpg
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, Salamander, Sonne_Wolken, ullebulle, XXLBaer

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. Dezember 2016, 17:00

8 Gänge hinten sprechen für die zweite Hälfte der 90er Jahre. V-Bremsen sprechen für Ende der 90er. Es ist zwar ungewöhnlich, aber teilweise gab es damals noch MTB mit Starrgabel. STX ist untere Mittelklasse.
Aus dem Rad lässt sich mit Sicherheit ein cooles Teil machen. Falls Du Hilfe bei der Einstellung der Schaltung brauchst......
lg Jennifer

Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG, XXLBaer

quapla

Sex&Drugs&DuraAce

Blog - Galerie

Wohnort: wprtal

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2016, 21:44

Moin,

Altersbestimmung geht ganz einfach über den shimano date code, siehe:
http://www.vintage-trek.com/component_dates.htm

YEAR
A 1976
B 1977
C 1978
D 1979
E 1980
F 1981
G 1982
H 1983
I 1984
J 1985
K 1986
L 1987
M 1988
N 1989
O 1990
P 1991
Q 1992
R 1993
S 1994
T 1995
U 1996
V 1997
W 1998
X 1999
Y 2000
Z 2001
A 2002
B 2003


MONTH
A JAN
B FEB
C MAR
D APR
E MAY
F JUN
G JUL
H AUG
I SEP
J OCT
K NOV
L DEC

Beispiel:
Deore XT M735
OA=1/1990
LG Carsten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »quapla« (1. Januar 2017, 14:08)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG, Salamander, ullebulle

Onkel Scheini

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Januar 2017, 11:11

Ich weiss gar nicht, was Du hast. Schaut nach einem guten Deal aus. Und Schaltungstipps gibts bei youtube vom Fahrradworkshop Sprockhövel. Oder Wikipedelia, Sheldon Brown übersetzt in Landessprache.
Die Glorreichen schieben ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. Januar 2017, 09:24

Viel Spaß beim Schalten ... bin schon gespannt, wann ein Singlespeed draus wird ...
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Momomuck

unregistriert

6

Montag, 2. Januar 2017, 10:39

Ähhh, MTB? Falsches Fotto?

Heute würde man vielleicht Waldrad dazu sagen, aber ein MTB ist das nicht, sorry Paule.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. Januar 2017, 11:27

Wieso soll das kein MTB der 90er Jahre sein? Dafür dass die Rahmenhöhe mindestens 7 cm zu groß ist, kann das Rad ja nichts.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Januar 2017, 12:05

@Momomuck, es gab mal eine Zeit, da sahen MTBs noch aus wie richtige Fahrräder und nicht wie mutierte Insekten aus Fukushima.

@Paule, schönes Rad, sowas hab ich auch lange gesucht. MTBs mit horizontalem Oberrohr sind recht selten, jedenfalls in annehmbarer Qualität des Rahmens. Wenn das nicht im Gelände eingesetzt wird stört ein eigentlich zu hoher Rahmen nicht - sofern die Kronjuwelen das mitmachen...

Etwas merkwürdig finde ich die V-brakes. Ich sehe da keinen Gegenhalter für die hintere Bremse, ist der abgesägt oder war da nie einer? Als V-brakes aufkamen, hatten die allermeisten MTBs schon Geometrien mit abfallendem Oberrohr. Und STX kenne ich nur mit Cantis, die sind aber aus einer Zeit wo es noch beide Bremsen parallel gab.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. Januar 2017, 13:03

MTBs mit horizontalem Oberrohr sind recht selten, jedenfalls in annehmbarer Qualität des Rahmens.

Bei den Oldschool-MTBs war das Oberrohr auch nur bei den großen Rahmengrößen horizontal, RH 58 reicht da natürlich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 2. Januar 2017, 14:33

Der originale Lenker ist meines Erachtens auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Zumal der 58er Rahmen für meine Körpergröße sowieso viieeel zu groß ist (was mich aber nicht weiter stört, weil ich nicht beabsichtige, mit dem Ding durch's Gelände zu toben).

Dann hat der Rahmen auch ein recht lange Oberrohr, damit würde sich ein flacher ("französischer") Trainingsbügel anbieten. Da sitzt man (ja nach Vorbau) mehr oder weniger aufrecht, kann aber auch weiter vorne greifen für schnelleres Fortkommen oder bei Gegenwind.

Aus dem Rad lässt sich mit Sicherheit ein cooles Teil machen.

Wenn der Rahmen horizontale Ausfallenden hat, kann man da auch gut eine Nabenschaltung einbauen. Um seinen Ruf nicht ganz zu verlieren, könnte der Projektleiter eine Torpedo Dreigang mit sehr kurzer Primärübersetzung nehmen und hätte dann ein pSSp 8)
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG

quapla

Sex&Drugs&DuraAce

Blog - Galerie

Wohnort: wprtal

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 2. Januar 2017, 15:39

Trainingsbügel mit passendem Durchmesser wird eine Herausforderung. Ein passender Citylenker ist bereits vorhanden.

Ein paar Bilder im Sonnenschein, gerne mit Details, wären hilfreich.

Welche Bremsgriffe sind verbaut?
LG Carsten

Onkel Scheini

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 2. Januar 2017, 16:35

Ähhh, MTB? Falsches Fotto?

Heute würde man vielleicht Waldrad dazu sagen, aber ein MTB ist das nicht, sorry Paule.



Wie zutreffend, meins war perfekt für die Abkürzung auf des Försters Waldpfad. ^^ Aber ich fahr ja ATB. Schon wieder so eine unglaubliche Bezeichnung, eigentlich müsste so ein Jesus Double wie ich damit auch auf dem Wasser fahren können.
Die Glorreichen schieben ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG

13

Montag, 2. Januar 2017, 19:15

Ähhh, MTB? Falsches Fotto?

Heute würde man vielleicht Waldrad dazu sagen, aber ein MTB ist das nicht, sorry Paule.

Momomuck, es dürfte Dir vielleicht entgangen sein, dass es sich hier um einen Hang nach Klassik handelt. Wenn Paule sich etwas Neues gewünscht hätte, dann hätte er sich was von "heute" gekauft. Keins unserer Räder sieht aus wie "von heute", eine bewusste Entscheidung. Meine Ruby stammt aus der ersten Hälfte der 90er Jahre, und da wir zusammen auch mal anderswo fahren wollen ohne dass sich die Kniescheiben verabschieden, hat Paule sich etwas Ähnliches zugelegt. Es geht dabei nicht darum, durch den Wald über Baumwurzeln zu donnern, sondern darum, irgendwo hoch zu fahren wo wir mit single speed nicht hinkommen. Und dafür sind diese Räder FÜR UNS am besten geeignet. Gangschaltung mit Rädern, die eben NICHT "von heute" sind. :P

Groetjes,
Jacqueline
"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird." (Khalil Gibran)

2017: 4277 / Okt.: 146
Ratatouille (12.03.2015) 4708 / Otmar (12.08.2015) 6856 / Ruby (22.10.2016) 1126 / A: 220
Insgesamt: 12.910

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 2. Januar 2017, 19:27

Etwas merkwürdig finde ich die V-brakes. Ich sehe da keinen Gegenhalter für die hintere Bremse, ist der abgesägt oder war da nie einer? Als V-brakes aufkamen, hatten die allermeisten MTBs schon Geometrien mit abfallendem Oberrohr. Und STX kenne ich nur mit Cantis, die sind aber aus einer Zeit wo es noch beide Bremsen parallel gab.
Bei V-Bremsen braucht man ja auch keinen Gegenhalter (der ist schon an einer der Bremsarme dran). Der ist nur für Cantilever nötig. Da es sich laut Paule um einen Komponentenmix handelt, können die V-Bremsen auch LX sein. Die STX-RC gab es allerdings auch schon mit V-Bremsen. Das kann man so ohne weiteres auf dem Foto aber nicht sehen welche Bremsen das sind. Auf jeden Fall gab es zu der Zeit noch Stahlräder mit geradem Oberrohr. Die richtige Sloopinggeometrie hatten dann eh die Alurahmen.
lg Jennifer

Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 2. Januar 2017, 21:36

Bei V-Bremsen braucht man ja auch keinen Gegenhalter

Meine Überlegung ging dahin, ob das Rad von Cantis auf V-brakes nachgerüstet wurde.

Auf jeden Fall gab es zu der Zeit noch Stahlräder mit geradem Oberrohr. Die richtige Sloopinggeometrie hatten dann eh die Alurahmen.

Grade in alten Zeitschriften von 1994/95 geblättert. Da find ich nur noch MTBs mit abfallendem Oberrohr, auch wenn die Geometrien noch nicht so krass waren wie später. Sogar bei Trekkingrädern fing da diese Seuche an. Bei billigen Cityrädern - das waren damals MTBs mit Alltagsausrüstung - hielten sich Stahlrahmen mit geradem Oberrohr länger, aber so was ist das hier ja nicht.

Wenn das MTB wirklich aus dieser Zeit ist, dann war das auf jeden Fall schon ein Exot.

mombat.org kennt die Marke übrigens nicht.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 2. Januar 2017, 21:55

Trainingsbügel mit passendem Durchmesser wird eine Herausforderung.

Wieso das? Die hierzulande in stino Läden haben - wenn man überhaupt welche findet - alle Standardmaße mit 25,4 mm an der Klmmung und 22,2 mm für MTB-/Trekkingrad Armaturen. Man kann auch alte Trainingslenker mit anderen Maßen auftreiben, aber gebrauchte Alulenker mit unklarer Geschichte haben schon was kamikaze-artiges.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels, NMG

17

Montag, 2. Januar 2017, 22:54

Habe noch ein bisschen gegugelt, Cyclewolf ist von Bergamont, eine Hamburger Firma die in 1993 gegründet wurde.

Groetjes,
Jacqueline
"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird." (Khalil Gibran)

2017: 4277 / Okt.: 146
Ratatouille (12.03.2015) 4708 / Otmar (12.08.2015) 6856 / Ruby (22.10.2016) 1126 / A: 220
Insgesamt: 12.910

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG, Salamander, Sonne_Wolken, Spike on Bike

Onkel Scheini

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Januar 2017, 14:44

Wie wärs mit nem Moustache Lenker?



Gefällt meinen Händen besser als die Trainingsbügel.
Die Glorreichen schieben ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Onkel Scheini« (3. Januar 2017, 14:48)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 7. Januar 2017, 14:31

Wie wärs mit nem Moustache Lenker?



Gefällt meinen Händen besser als die Trainingsbügel.

Ehm, das ist doch kein Moustache dieses Oberlippenbärtchen :P

Sowas hier ist ein Moustache :D




Gefällt meinen Händen besser als die Trainingsbügel.

Meinen Augen gefällt der gar nicht, aber das soll kein Thema sein. Was die Hände angeht, wenn man nur von den Lenkerenden bis zur Biegung greift ist das egal, wenn Länge, Winkel und Radius gleich sind. Wenn man innen neben dem Bogen greift, muß man die Handgelenke stark abknicken, oder die Ellenbogengelenke unangenehm abwinkeln. Und mittig gegriffen, ist das zu nah am Körper und man sitzt fast mit einem Katzenbuckel, rückenfreundlich iat was anderes.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Onkel Scheini

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 7. Januar 2017, 14:43

Meiner ist nicht so krass gebogen und der Winkel ist wie bei einem Toulouse. auf deinem Bild kann man ja gar nicht in der Biegung zwischen greifen.
Die Glorreichen schieben ...

Ähnliche Themen