Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 2. Oktober 2017, 11:18

Habe mir gerade den Taxin-Rahmen bestellt, in Orange mit schwarzer Gabel.

Nun gehe ich nochmal in mich, ob ich nun die Force mit Carbongriffen oder die Rival mit Alugriffen möchte, kosten beide ähnlich viel.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 2. Oktober 2017, 13:21

Ein Nachteil der Alu-Hebel ist im Winter die bessere Wärmeleitfähigkeit.

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 3. Oktober 2017, 21:45

Ein Nachteil der Alu-Hebel ist im Winter die bessere Wärmeleitfähigkeit.
Aber sowas von! Die Carbonhebel halten zum Einen genug aus, zum anderen sind die halt nie so eiskalt wie Metallhebel. Das Gefühl dort "festzufrieren" gibt es einfach nicht.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 3. Oktober 2017, 22:24

Bisher haben alle, mit denen ich darüber geredet habe gesagt, ich soll doch in Gottes Namen die Force nehmen.
Und ich habe mir gerade die alten Brifter nochmal angeschaut, die Kratzer sind alle an Stellen, die die strukturelle Integrität nicht beeinträchtigen. Ich nehme also die Force22, da der Preis aus welchen Gründen auch immer fast identisch ist mit dem der Rival22.

Außerdem habe ich mich entschieden die alte Kurbel, den alten Laufradsatz, und das alte Schaltwerk weiter zu verwenden, weil an den Sachen außer Gebrachspuren und ein oder zwei angemackten Zähnen am größten Zahnkranz nichts dran ist.

Sobald ich dazu komme, überarbeite ich mal meine Liste an Teilen, die ich brauche, und bestelle dann in 1-2 Wochen die restlichen Sachen.

Ist wie Weihnachten für Erwachsene.

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 3. Oktober 2017, 22:36

Ist wie Weihnachten für Erwachsene.
Ausser den Calvinisten sprechen doch alle vom "Fest der Liebe", oder? :thumbsup:
Bei mir fiel es halt ins frühe Frühjahr, wegen Gabelschaftriß, aber man muß die Feste feiern wie sie fallen.....
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 9. Oktober 2017, 18:52

Poison kann den Taxin tatsächlich gerade für eine unbekannt lange Zeitspanne nicht liefern, bietet mir aber einen Ersatzrahmen an, der mir optisch aber sogar noch besser gefällt als der Taxin, weil er ein gerades Oberrohr (anstelle eines sich verjüngenden) hat und sogar PM-Scheibenbremsaufnahmen (statt IS-Aufnahmen).

Ich spare mir also das Rumgefrickel mit Bremsadaptern, außer ich höre auf den guten Rat aus dem Internet und rüste meine vordere Scheibenbremse von 160mm (mit denen ich bisher immer problemlos rumgefahren bin) auf 180mm auf (lt. Internet absolutes Minimum für Reiseräder).

Poison hat mir ein Foto geschickt, aber an dem habe ich keine Rechte, darum stelle ich es hier nicht rein.

Der Rahmen befindet sich noch in rohem Zustand und soll in ca. 2 Wochen geliefert werden, das GXP-Lager bauen sie kostenlos ein.
Nun muss ich die Bestellung der restlichen Teile so timen, das ich noch möglichst viel vom 14-Tage Rückgaberecht habe, bis der Rahmen da ist.

Ich bin so aufgeregt!

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 9. Oktober 2017, 19:35

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Klingt doch gut. Bei der Scheibengröße musst du einfach mal sehen, neben der Größe spielen auch noch andere Dinge wie Reibfläche u.a. eine Rolle. Beispiel: Bei meiner BB7 Road_SL waren die HS1-Scheiben dabei. Schönleicht, aber mit recht begrenzter Reibfläche und selbst nach dem Einbremsen war ich nicht rundum glücklich. Danach habe ich mir ein paar günstige G2C zugelegt, auch von Avid/SRAM. Schwerer (egal, sind wirklich nur eine Handvoll Gramm), aber was für ein Unterschied beim Bremsen! :P

Von daher: Ich würde erst einmal fahren, wenn es nicht gut funktioniert, kannste immer noch korrigieren.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 14. Oktober 2017, 12:21

So, das vordere Laufrad ist fertig eingespeicht, beide Laufräder sind geputzt, und die neue Kassette ist aufgezogen.
Das einspeichen war gleichzeitig leichter und schwerer als ich dachte, weil der Mensch aus dem Fahrradladen um die Ecke sehr individuelle Vorstellungen von Speichenlänge hat. Nach anfänglicher Verwirrung hat mir ein Freund geholfen, der da mehr Erfahrung hat als ich. Wenn der Laden es gemacht hätte, wäre es wahrscheinlich noch perfekter als jetzt ist, aber für mich reicht es.
Ich habe mich nun so halb durchgerungen, den Schritt zu machen und einen Brooks zu bestellen; der letzte Sattel war nach spätestens 50km schon manchmal unangenehm.
Nun bestelle ich gleich noch das Wichtigste, nämlich schwarze Reflektorfolie und weißes und rotes Reflektorband, damit man mich nachts sieht und ich keinen hässlichen Frontreflektor anbringen muss.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 17. Oktober 2017, 17:38

Der Rahmen ist da! Viel eher als erwartet und angekündigt.
Außerdem hatte ihn ein netter Nachbar angenommen, und dann in den Flur gestellt, von der Straße aus sichtbar, und mit unverschlossener Haustür. Wir wohnen zwar in einer ruhigen Gegend, aber das war aufregend.

Weil ich damit gerechnet habe, das Poison auch tatsächlich 2 und nicht nur eine Woche braucht, wollte ich die Anbauteile heute erst bestellen - jetzt habe ich sie gestern bestellt. Die meisten Versandbenachrichtigungen habe ich schon, außer für Sattel, die Reduzierhülse für die Sattelstütze und die Schnellspanner. Ich hoffe, das kommt alles noch diese Woche an, dann bin ich wieder mobil.

Habe ein paar Fotos angehängt, und gleich eine Frage dazu, nämlich zu Bild 4 - ist das Spaltmaß zwischen Steuerrohr und Oberteil des Steuersatzes normal, oder ein Fertigungsfehler?
Das obere Lager sitzt so tief es geht im Rahmen.
Wenn das nur nicht so hübsch aussieht, aber die Funktion beeinträchtigt, ist es mir egal.

https://imgur.com/a/THWkv

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 17. Oktober 2017, 20:15

Das Ding in der Mitte von Bild 3,

ist ein Kettenhalter, wenn du mal aushängen musst.

Bild 4,

Das ist die obere Kappe, die da schief sitzt. Ich würde zunächst einmal den Gabelschaft rausziehen un dgucken, ob du sie so zum sitzen kriegst, danach mit Gabelschaft sanft aber bestimmt runter drücken.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:46

Danke für den Hinweis mit dem Kettenhalter! Mal schauen ob ich daran denke, wenn ich die Kette mal aushängen muss.
Und die obere Kappe saß nicht schief, sondern nach einigem herumgebastele habe ich herausgefunden, das die aus 2 Teilen besteht. Wenn man etwas kraft aufwendet, kann man die Lippe nach unten schieben, so das es plan sitzt. Hätte ich aber ohne deinen Hinweis nicht rausgefunden. Danke!

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 09:54

Längere Funkstille, weil wir gerade im Umzug begriffen sind und außerdem hinter den Eingängen für die Bremszüge in das Oberrohr Kabelstopper (oder wie immer die Dinger heißen) eingelötet waren, es war also so gedacht, das der Bremszug ohne Außenzug durch das Oberohr geleitet wird. Der technische Sinn erschließt sich mir nicht, und außerdem war der Rahmen damit unbenutzbar für hydraulische Bremsen.
Also habe ich den Rahmen fix wieder zurück zu Poison geschickt, und Poison hat die Löcher ausgebohrt.
Die Hoffnung, das wir dann eine große Kiste weniger zum umziehen haben hat sich leider nicht erfüllt; Montag habe ich den Rahmen abgeschickt, mit der Bitte ihn an die neue Adresse zu schicken, wenn es länger dauert als bis Sonntag, gestern habe ich die Versandbenachrichtigung von UPS an die neue Adresse bekommen, Ankunftstermin heute.
Ein Anruf hat dann geklärt, das die Person, die für den Versand verantwortlich ist, auch dachte das das mit dem Rahmen länger dauert als bis Montag. Zum Glück hat sie den UPS-Boten noch erwischt.
Probleme, die noch auf mich zukommen:
- hintere Post-Mount-Aufnahme ist für 140mm-Scheiben; (das war mir telefonisch anders angekündigt) ich möchte aber gern 160mm benutzen; evtl. hat Poison einen Adapter beigelegt, sonst muss ich einen besorgen
- Passt die Kettenlinie für den Umwerfer? Sie sollte passen, vor allem, da das neue Tretlager weniger breit ist als das Alte, und beim alten hat alles funktioniert.
- Bremsschläuche kürzen - noch nie gemacht, sollte aber machbar sein.

Ich hoffe, spätestens kommenden Mittwoch habe ich ein wieder funktionierendes Rad.

EDIT: sinnenstellender Fehler korrigiert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToG« (2. November 2017, 21:46)


ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 10. November 2017, 13:24

Dinge die ich während meines Fahrrad-Projektes lernen wollte:
  • Laufräder bauen
  • Schaltung richtig einstellen

Dinge die ich stattdessen gelernt habe:
  • kaltes Klebeband klebt nicht
  • Dinge durch Zugführungen im Rahmen fädeln, immer wieder und wieder, aus schierer Dummheit

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 10. November 2017, 14:56

Kettenlinie Umwerfer: Hat das GXP-Lager der X5-Kurbel Spacer drin? Dann dienen die zum Einstellen der Kettenlinie. AFAIK braucht der Rival-Umwerfer 47,5 mm (zumindest der Force 10fach am Velotraum K2 packt das), die X5 Kurbel ist ja MTB, also eher 50 mm, wenn jeder Spacer 2,5 mm dick ist, einfach einen auf der Antriebsseite weglassen, dann müsste das gehen.

Innenliegende Leitungen sehen schick aus, machen aber Arbeit, teilweise tagelang. Mittlerweile nutze ich dafür 2,5 qmm Kupferdraht für Lichtleitungen (Baumarkt). Ist der durch, kommt da ein lager Seilzug dran, der dann das finale Kabel durchzieht. Zahnarztbestekc und Kopflampe helfen dabei.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ToG

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 10. Dezember 2017, 20:24


Kettenlinie Umwerfer: Hat das GXP-Lager der X5-Kurbel Spacer drin? Dann dienen die zum Einstellen der Kettenlinie. AFAIK braucht der Rival-Umwerfer 47,5 mm (zumindest der Force 10fach am Velotraum K2 packt das), die X5 Kurbel ist ja MTB, also eher 50 mm, wenn jeder Spacer 2,5 mm dick ist, einfach einen auf der Antriebsseite weglassen, dann müsste das gehen.


Danke für den Hinweis!
Der hat Spacer, und ich habe beide eingebaut. Ich versuche einen wieder auszubauen, aber ich fürchte es hängt eher an meiner Unfähigkeit Umwerfer einzustellen als an der Kettenlinie.
(Wobei, wenn ich gerade darüber nachdenke hat es am alten Rahmen mit einem Spacer funktioniert. Dann liegt ein Teil meiner Probleme wohl an der Kettenlinie)


Innenliegende Leitungen sehen schick aus, machen aber Arbeit, teilweise tagelang. Mittlerweile nutze ich dafür 2,5 qmm Kupferdraht für Lichtleitungen (Baumarkt). Ist der durch, kommt da ein lager Seilzug dran, der dann das finale Kabel durchzieht. Zahnarztbestekc und Kopflampe helfen dabei.


Das Problem ist gar nicht Sachen durch den Rahmen zu ziehen. Das ging auch größtenteils prima mit Kordel, Staubsauger und braunem Paketklebeband.
Das Problem ist eher das mir die Routine fehlt. Darum ziehe ich Sachen häufiger durch den Rahmen.
Beispiele: Kabel von Umwerfer und Schaltwerk verwechselt. Kordel wieder rausgeflutscht. Kabel irgendwo verkuddelt. Kabel durch Ungeschicklichkeit beschädigt, neues Kabel einziehen. Kabel im Brems-Schalthebel verutscht, muss neu eingefädelt werden. Etc. pp.

Außerdem baut Poison zwar sehr schöne Rahmen, hat aber die Kabelstoper die im Rahmen waren nur sehr schlecht wieder ausgefräst (siehe oben, glaube ich). Das hat mir alles zerschnitten was ich versucht habe durchzufädeln, die Hydraulikschläuche hätte ich nur mit sehr schlechtem Gefühl dadurchschieben können.
Ich musste erst das richtige Werkzeug besorgen, um die Reste von den Kabelstoppern wegzufeilen. Und dann Zeit finden, es auch zu benutzen.

Den Hydraulikschlauch habe ich nach einiger Überlegung folgendermaßen durch den Rahmen bekommen:
Kordel mit Staubsauger durchziehen, an Bremszug kleben (braunes Paketband), über den Bremszug Bremsaußenzug schieben. Den Bremsaußenzug hatte ich vorher mit ein bisschen Spüli in einen 5mm Schrumpfschlauch aus dem Baumarkt geschoben, das passt ziemlich perfekt. Dann habe ich die Hydraulikleitung in den Schrumpfschlauch geschoben (auch mit Spüli). Danach hatte ich ein ziemlich festes Konstrukt, das sich ohne Probleme durch den Rahmen fädeln ließ. (Das habe ich dann auch 3x gemacht, weil ich die Leitung erst auf der falschen Seite eingefädelt hatte und sie beim 2. Mal mit dem Schaltzug verwuselt war. Hat zum Glück nicht lange gedauert.)

Fazit: Das Rad ist nun endlich fahrtüchtig! Was noch fehlt ist Lenkerband (kommt erst nach einer Testfahrt), Schutzbleche und Gepäckträger. Und Fotos zum angeben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

macbookmatthes

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 10. Dezember 2017, 22:59

Fotos zum angeben sind türlich datt Wichtigste.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 11. Dezember 2017, 09:58

Fotos zum angeben sind türlich datt Wichtigste.
Aber unter RH 66 gilt man leicht mal als Zwerg.

Rita Eisenknie :P
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 11. Dezember 2017, 15:07

Fotos zum angeben sind türlich datt Wichtigste.
Aber unter RH 66 gilt man leicht mal als Zwerg.

Rita Eisenknie :P
Kann schon sein. Könnte mir passen, nehme aber meist was kleineres. Dackelschneider sind voll OK, aber Eierschneider brauche ich nicht, Beckenbruch auch nicht, das heilt so kompliziert...... :thumbsup:
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 12. Dezember 2017, 21:37

Das Rad ist +/- fertig. Es ist fahrtüchtig.
Zu tun ist noch:
- Kurbel wieder ausbauen, Spacer entfernen und den Umwerfer richtig einstellen
- herausfinden warum ich den rechten Bremshebel weiter ziehen muss als den Linken, bis er bremst - entlüften löst das Problem nicht, ist wahrscheinlich Einstellungssache
- Reflektoren anbringen - ich habe so LKW-Kantenmarkier-Reflexband gekauft, das wollte ich aufkleben. Das ist nicht so hässlich wie ein richtiger Refklektor.
- Tigerstreifen aus schwarzer Reflektorfolie ausschneiden und aufkleben. Für die Sichtbarkeit bei Nacht und den Respekt bei Tag.
- Lenkerband wickeln - aber das tue ich erst wenn ich mir sicher bin, das mir die Position von den Schalt/Bremshebeln gefällt.

Hier ein paar Bilder, nach der ersten Ausfahrt kommen welche in freier Wildbahn:
https://imgur.com/a/5bE9K

EDIT: Das Rad ist übrigens Rahmengröße 56, also bin ich jetzt wohl ein Zwerg.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ToG« (12. Dezember 2017, 22:57)


Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:31

Sieht gut aus!

Mit Tigerentendesign haste bestimmt das größte Rad an der Kita. :thumbsup:
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike