Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

becki

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »becki« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. Mai 2012, 01:58

Es ist immer kompliziert, eigene Erfahrungen als allgemein gültige Regeln zu verkaufen. Trotzdem möchte ich erzählen, welche Erinnerungen ich an meine Probleme mit der Sitzposition auf dem Rad im Zusammenhang mit dem Rücken hatte.

Ich habe erhebliche Degenerationserscheinungen im Bereich der Lendenwirbelsäule, wenn auch bisher ohne konkret diagnostizierten Vorfall. Deshalb hatte ich auch beim Radfahren Schmerzen und das Bedürfnis, den Lenker höher zu stellen als es bei meinem damaligen MTB der Fall war. Der Lenker war damals etwa gleich hoch wie der Sattel, also viel niedriger als bei Dir. Eine Physiotherapeutin meinte damals, dass ich mich wegen meiner degenerativen Wirbelsäule grundsätzlich von einer derart sportlichen Sitzposition verabschieden müsste.

In der Folge gab es dann eine Erkrankung des Herzmuskels, die mich komplett begeistert hat, und eine mehrere Jahre dauernde Heilungsphase. In dieser Zeit habe ich u. a. intensive Kräftigungsübungen und Gymnastik für den Rücken gemacht. Danach habe ich mir ein Rennrad gekauft, weil ich dachte, damit bin ich trotz meiner miserablen Herz- Kreislauf- Leistung nicht ganz so quälend langsam wie mit dem MTB.

Der Erfolg war weniger, dass ich schneller wurde sondern deutlich mehr, dass ich bemerkte, auf Grund meiner Übungen besser auf dem Rad sitzen zu können als vorher. Inzwischen sind einige Rennräder und viele gymnastische Übungen in’s Land gezogen. Meine heutige vollkommen beschwerdefreie Sitzposition sieht so aus, dass mein Lenker um 14 cm tiefer ist als mein Sattel.

Becki

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ronin01

kylogos

unregistriert

22

Donnerstag, 24. Mai 2012, 11:58

@Ronin01:

benutzt Du eigentlich eine Radhose mit Polster bzw. Radhandschuhe, oder fährst Du quasi "nackt"?

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 24. Mai 2012, 21:55

benutzt Du eigentlich eine Radhose mit Polster bzw. Radhandschuhe, oder fährst Du quasi "nackt"?
Radhandschuhe benutze ich, Radhose hab ich eine ganz billige aus dem Discounter die bei meinem Problem nix gebracht hat. Ergo unten ohne würde ich sagen :D
@becki: dein Bericht hat mir echt Mut gemacht. Ich hoffe ich komme auch wieder da hin sportlich zu sitzen.
Gruß Nico

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 25. Mai 2012, 14:58

So habe den Sattel nach hinten und Nase hochgestellt und siehe da eine echte Verbesserung, hab aber nun das Gefühl das das Vorderrad gleich hochkommt. :D Werde mir auf jeden Fall einen neuen Sattel besorgen (mit Beratung und Test natürlich) Wäre Trotzdem noch lieb von euch mir einen passenden Vorbau zu empfehlen.danke schonmal im Vorraus.

Liebe Grüße Nico
Gruß Nico

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 25. Mai 2012, 15:08

Wäre Trotzdem noch lieb von euch mir einen passenden Vorbau zu empfehlen

Ohne deine Körpermaße (Größe, Schrittlänge) und die Oberrohrlänge deines Fahrrads + jetzige Vorbaulänge wird das wohl nix ;)

PowderCoater

Buntmacher

Blog - Galerie
  • »PowderCoater« ist männlich

Unterwegs von: einer Ampel

Unterwegs nach: zur nächsten

Unterwegs über: über viele Wege

Wohnort: Alt Marl

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 25. Mai 2012, 15:10

@ Omikronxi Oberrohr beim Damenrad ??? hihihi ...
... the only trick on a track bike is going fast ...
...monogear for rest of my live ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcus

kylogos

unregistriert

27

Freitag, 25. Mai 2012, 15:18

Werde mir auf jeden Fall einen neuen Sattel besorgen (mit Beratung und Test natürlich) Wäre Trotzdem noch lieb von euch mir einen passenden Vorbau zu empfehlen.
Meine Empfehlung: mach langsam!

Wenn es besser ist, fahre zwei Wochen, gewöhn Dich an den neuen Zustand.

Versuch dann einen neuen Vorbau (z. B. so einen). Wenn Du dann irgendwann Deine Sitzposition gefunden hast, suchst Du Dir einen dazu passenden Sattel aus.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OmikronXi

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 25. Mai 2012, 15:31

@ Omikronxi Oberrohr beim Damenrad ??? hihihi ...

In meinem anderen Post hatte ich das genauer beschrieben...von wegen horizontale Linie zwischen Sattelstange und Vorbau.
Etwas mehr Fantasie bitte :D

Versuch dann einen neuen Vorbau (z. B. so einen).

Ist halt die Frage, ob der Vorbau länger ist als der jetzige ?(

kylogos

unregistriert

29

Freitag, 25. Mai 2012, 15:52

Ist halt die Frage, ob der Vorbau länger ist als der jetzige
Wenn er den in 110 mm nimmt und völlig waagerecht stellt, wahrscheinlich schon.

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 25. Mai 2012, 20:27

Meine Empfehlung: mach langsam!

Wenn es besser ist, fahre zwei Wochen, gewöhn Dich an den neuen Zustand.
Mach ich ja, allerdings scheuert der Damm jetzt schlimmer an anderer Stelle also denke ich ich brauche eine tiefere Furche oder wie das heißt. daher wollte ich mich im Fachgeschäft richtig beraten lassen und testen.Mein Vorbau ist jetzt ca. 110 mm hoch und nicht verstellbar. Ich würde daher den 180 mm vom Link nehmen wenn es denn was bringt, den hatte ich mir auch schon angesehen.
Ohne deine Körpermaße (Größe, Schrittlänge) und die Oberrohrlänge deines Fahrrads + jetzige Vorbaulänge wird das wohl nix
Größe 185 cm, Schrittlänge 86 cm Vorbau ca 110 mm
Gruß Nico

31

Freitag, 25. Mai 2012, 20:44

..., allerdings scheuert der Damm jetzt schlimmer an anderer Stelle also denke ich ich brauche eine tiefere Furche oder wie das heißt. ...


Sorry,
manchmal vergesse ich worums hier geht...

Ich dachte das nennt man Kimme aber du meinst die Furche/Rinne/Kuhle/Vertiefung im Sattel, oder?
:rolleyes:
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 25. Mai 2012, 23:06

Ich dachte das nennt man Kimme aber du meinst die Furche/Rinne/Kuhle/Vertiefung im Sattel, oder?
:lol: :lol: :lol: Ja ich meinte die Furche/Rinne/Kuhle/Vertiefung im Sattel.
Gruß Nico

dagger

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »dagger« ist männlich

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 16. August 2012, 12:37

Das Problem habe ich auch an einem Rad. Konnte es nicht durch 3 versch. Sättel lösen. Habe ja so die Schaumgriffe in Verdacht.

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 16. August 2012, 18:27

Ich habe es gelöst, indem ich einen Händler fand, der mir Sattel und Griffe immer für 2 Wochen zum testen mitgab. Ich hab jetzt Ergon Griffe und einen italienischen Sattel, dessen Namen ich aber noch nie gehört habe. Passt aber wie Hand auf Ars... wie man so schön sagt.
Gruß Nico

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 16. August 2012, 19:57

Achte auch auf Deine Handgelenkstellung. Das muß vom Unterarm eine gerade Linie sein, nicht angewinkelt, und auch seitlich nicht abgeknickt. Auf den Bildern sieht das aber so aus. Abgesehen von der völlig verkorksten Sitzhaltung, dazu wurde ja schon einiges geschrieben.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 16. August 2012, 21:06

Meinst du mich? Falls ja, ich habe mich an eure Anweisungen gehalten und die Griffe so eingestellt das die Hangelenke gerade sind. An der Sitzposition kann ich nicht viel ändern, da ich meinen Rücken nicht gebeugt bekomme(ist durch jahrelanges Geradehalten steif geworden weil falsch beraten auf Reha). Dazu kommt das die Rahmenhöhe meines Rades 48 cm beträgt, ich aber laut Tabelle einen 55 oder 56 cm Rahmen bräuchte (Schrittlänge 84 cm). Achja den Sattel hab ich ganz nach hinten geschoben.
Gruß Nico

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 16. August 2012, 21:57

Sicher meinte ich Dich @Ronin01. Den Anfang der Diskussion hatte ich verpennt... Ist ADFC Ratgeber Sitzen hier schon empfohlen worden? Wobei es bei einer so krass falschen Rahmenhöhe schon schwer werden dürfte.

Zur Beweglichkeit des Rückens, wurde schon mal versucht den wieder zu mobilisieren? Nochmal Physiotherapie verschreiben und anleiten lassen. Du hast auch ärtzlicherweise Anspruch auf eine zweite meinung.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 16. August 2012, 22:22

Zur Beweglichkeit des Rückens, wurde schon mal versucht den wieder zu mobilisieren
Mobilisieren hat sich erledigt, da die Op eine Narbe am Nervenstrang hinterlassen hat. Jegliche Bewegung der Lendenwirbelsäule verursacht wahnsinnige Schmerzen, weshalb ich Morphiumpflaster tragen muss. Das Ganze war auf Reha aber nicht bekannt. Meine Physiotherapeutin meint, die haben totalen Mist gebaut, der sich nicht mehr beheben lässt. Das mit der Rahmengröße lässt sich erstmal nicht ändern, da ich schon seit 2009 krankgeschrieben bin.
Gruß Nico

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 16. August 2012, 22:31

Ah, jetzt ist das klarer. Das ist ja wirklich dumm gelaufen. Geneigte Sitzposition setzt ja Beweglichkeit in diesem Bereich voraus, oder man sitzt mit einem üblen Katzenbuckel.

Lass mal abklären, ob die Sitzbeschwerden nicht auch daher kommen Oder Folge einer verspannten Sitzhaltung sind, oder einer Schonhaltung als Schutz vor Schmerz:
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 16. August 2012, 22:41

War wegen dem Rücken auch beim Urologen und hab das gleich mit angesprochen. Nach eingehender Untersuchung + Blasenspiegelung ;( meinte er das ich einen stark ausgeprägten Damm habe und demzufolge einen Sattel brauche, der eine goße Vertiefung in diesem Bereich aufweist.
Gruß Nico