Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. August 2012, 21:56

neues Rad

Hallo, ich bekomme zu meiner großen Freude ein neues Rad geschenkt :D , leider bin ich in meiner Umgebung auf keinen grünen Zweig gekommen, entweder zu teuer oder nicht gefallen oder man wollte mir was "einreden" :|
Habe mich jetzt auf ein Pepper eingeschossen. Entweder grün (Alivio) oder schwarz (Deore)mit Starrgabel.
Das grüne kommt mit in die Auswahl, da ich keine Probleme mit einer 3x8 Schaltung habe, beim schwarzen müßte ich etwas drauflegen, auch kein Problem.
Meine Frage ist nun, werde ich mit einer Deore Schaltung "glücklicher"
Danke schon mal
Doris

kylogos

unregistriert

2

Sonntag, 26. August 2012, 22:13

Völlig subjektive Antwort: nein!

3

Sonntag, 26. August 2012, 23:30

Abseits von den Qualitäts- und Gewichtsunterschieden würde ich mir aber schon überlegen, ob ich heute ein 8-fach-Kettenschaltungsrad kaufen wollte - wegen der Ersatzteilversorgung.

Shimano fängt ja langsam schon an, 10-fach von XT nach unten durchzureichen. Damit wird es in ein paar Jahren wahrscheinlich nicht mehr so einfach drin sein, zum Radhändler um die Ecke zu fahren und eine passende Kette oder ein passendes Ritzelpaket für 7-/8-fach zu erstehen. Geschweige denn z.B. einen neuen Schalthebel. Im Versandhandel oder mit Wartezeit sicherlich noch ziemlich lange, aber ich hätte es im Hinterkopf.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 26. August 2012, 23:44

...ob ich heute ein 8-fach-Kettenschaltungsrad kaufen wollte - wegen der Ersatzteilversorgung.


Dran würde ich es 8fach nicht festmachen:

Bei den Ketten nicht, weil 8fach auch prima mit 9fach Ketten gefahren werden kann.

Bei den Kassetten nicht, weil es immer Drittanbieter geben wird, auch solche, die in guter Qualität produzieren (wie z.B. Miche).

Ich würde es nur am Preisunterschied festmachen.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. August 2012, 08:49

ich habe meinRennrad von siebenfach auf zehnfach umgestellt und bin dadurch keinen Deut glücklicher geworden. Ich habe einfach nur mehr Möglichkeiten bekommen, die Schalthebel zu verschleißen.
Die Ersatzteilversorgung wäre für die siebenfach auch kein Problem gewesen, obwohl es die schon ganz lange nicht mehr gibt.

6

Montag, 27. August 2012, 10:12

Die Entscheidung ist gefallen

Hallo, herzlichen Dank an Euch,
ich werde das Grüne nehmen,
1. ich denke es ist für mich ausreichend
2. kenne die Schaltung und sie nimmt mir auch meine "eigenwillige und beratungsresitente art zu schalten" nicht übel (ich fahre wirklich 3x8 :whistling: )
3. meinen edlen Spendern könnte ich dann noch etwas Zubehör auf´s Auge drücken :hmm: z.B. den geilen Fahrradständer für die Pedale :vain:
viele Grüße
Doris

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 27. August 2012, 10:22

Moin :)

Ich denke das es eine gute Wahl ist.

Sicherlich kann man auch im Radsport immer etwas besseres bekommen, aber ob das nötig ist? Ich bezweifel das doch.

Ich habe ein Fahrrad mit einer Acera Schaltung (die soll noch schlechter sein). Das Fahrrad hat nun mehrere tausend Kilometer runter und ich hatte mit der Schaltung bis heute keine Probleme. Sie schaltet zuverlässig und präzise. Was will man mehr?
Und, wie Du selber schon festgestellt hast, es bleibt dann noch nen bissel Geld über für Zubehör :)
Lieben Gruß

Kai

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 27. August 2012, 11:03


Ich habe ein Fahrrad mit einer Acera Schaltung (die soll noch schlechter sein). Das Fahrrad hat nun mehrere tausend Kilometer runter und ich hatte mit der Schaltung bis heute keine Probleme. Sie schaltet zuverlässig und präzise. Was will man mehr?


So ists. Am alten Blauen verrichtet seit 20 Jahren die 8fach Campa Veloce (105er Niveau) zuverlässig + präzise ihren Dienst. Am Schlechtwetter-Rennradel (technischer Stand: ca. 2006) macht eine 8fach Sora (zweitunterste Shimano-Gruppe, 2 Klassen unter der 105er angesiedelt) ebendies genauso: sie schaltet zuverlässig + präzise.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

Ähnliche Themen