Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

2rfkoern2rf

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »2rfkoern2rf« ist männlich
  • »2rfkoern2rf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zwickau

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. Oktober 2012, 17:17

Stevens X7 Vs Conway CS901

Hallo,
das hier ist mein erster Post, daher erst mal das übliche:

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Alltagsfahrten, Weg zur Arbeit, Sport

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Waldweege, Teerwege

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
Ja -relativ bergig

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Schönes Wetter, Regen

- Wie viel darf das Rad kosten?
1000€ + Kleinkram (Schutzbleche etc.)

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
Bis jetzt: Unregelmäßig kurze bis mittellange Strecken (bis 80km)
Geplant: das ganze regelmäßíg zu tun

- Wie groß bist Du?
196cm

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
96Kg


- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
Sogut wie nichts :-)

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
Conway CS901 (1050€), Stevens X7(799€)


So jetzt zu meiner Frage:
Ich möchte mich zwischen einem der beiden Fahrräder entscheiden, weiss aber noch nicht so richtig welches es sein soll.
Probefahren kann ich leider nur das Stevens X7, da das Conway nicht vorrätig ist.
- Habe also keinen direkten Vergleich, ob der Aufpreis die Komponenten rechtfertigt.
Mir gefällt am Conway, da fast nur XT-Komponenten verbaut sind.
Beim Stevens scheint alles irgendwie durcheinander verbaut zu sein.
Was haltet ihr von den Bikes- was würdet ihr mir für eins raten?

Vielen Dank

VG Micha

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. Oktober 2012, 17:29

Bei Stevens zahlst Du zwar den Namen, aber im Falle eines Wiederverkaufs kriegst Du ein Stevens Rad gut weg. Habe lange Zeit nach einem Stevens bei Ebay gesucht und war erstaunt wie gut die immer wegginen, obwohl andere ähnliche Räder eine bessere Austattung hatten oder besser gepflegt waren. Zu den Modellen kann ich leider nicht viel sagen außer, dass ich die SLX für eine grund-solide Gruppe halte die mir auch optisch gut gefällt, hab selbst nur die SLK Kurbel und bin damit zufrieden da ich die schöner fand und sie rein optisch besser zu meinem Rad passte als die teurere XT (damals, heute gibt es ja wieder schwarze statt silberne XT Kurbeln). Ich seh da auch nicht viel durcheinander beim Stevens, sondern SLX Teile (Kassette, Umwerfer, Schaltwerk, Tretlager, Kurbel, Kette, Schalthebel ... alles SLX).

Die Bremsen sollten auch solide sein, HS11 reicht den meisten, es muss nicht immer HS33 sein. Mir reichen selbst V-Brakes.

Felgen A117 von Mavic sind auch ok, klar, eine 317 wär schöner oder was ultrastabiles aber ob man das beim Crosser braucht?
To bike or not to bike ... :thumbup:

2rfkoern2rf

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »2rfkoern2rf« ist männlich
  • »2rfkoern2rf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zwickau

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:03

Hallo,
danke für die Schnelle Antwort.
Deine Aussage deckt sich mit der Aussage des Verkäufers - der sagte auch alle Teile sind SLX.

Wo hast du die Beschreibung her, was SLX ist und was nicht.

Lt. Google und dieser Seite hier:
http://www.stevensbikes.de/2012/index.ph…u=DE&lang=de_DE

Bin ich auf die Komponenten gekommen:
Kasette: Shimano CS-HG81-10 11-32 --> SLX
Umwerfer: Shimano FD-T781 --> XT ?!?
Schaltung: RD-M780 SGS --> XT ?!?
Tretlager: FC-T551 --> Deore ?!?
Nabe: T660 --> Deore LX?!?
Kette: CN-HG54 --> Deore?
Schalthebel: SL-M660 --> SLX

Sorry bin Anfänger und steige gerade nicht so richtig durch...
Vielen Dank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »2rfkoern2rf« (13. Oktober 2012, 18:39)


Der Beitrag »Fahrraddaten« von »2rfkoern2rf« (Samstag, 13. Oktober 2012, 18:14) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »DerDavid« gelöscht: Doppelpost (Samstag, 13. Oktober 2012, 18:37).

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 13. Oktober 2012, 19:05

Ich habe nach Stevens X7 gesucht und das hier gefunden.
http://www.stevensbikes.de/2010/index.ph…d=90&lang=de_DE

Leider hab ich das 2010er X7 erwischt und nicht das 2011er oder 2012er Modell.

Das Conway ist um einiges besser ausgestattet wenn man das mit dem 2012er X7 vergleicht. Aber auch eine ganze Ecke teurer.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raoul Duke« (13. Oktober 2012, 21:43)


2rfkoern2rf

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »2rfkoern2rf« ist männlich
  • »2rfkoern2rf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zwickau

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 13. Oktober 2012, 19:45

OK- also würdet ihr sagen, dass trotz der unterschiedlichen Komponenten dem Stevens der Vorzug zu geben wäre?

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Oktober 2012, 14:53

ist es händlerbedingt, dass du dich auf die beiden modelle beschränken möchtest? zum preis des conway dürftest du viel vergleichbares von cube, centurion, focus, gudereit, diamant, radon, pepper oder poison finden können ..
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Oktober 2012, 15:03


- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Alltagsfahrten, Weg zur Arbeit, Sport

...

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Schönes Wetter, Regen

...

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
Conway CS901 (1050€), Stevens X7(799€)

Wenn du das Fahrrad für Alltagsfahrten und den Weg zur Arbeit auch bei schlechtem Wetter nutzen möchtest, warum um Himmels Willen willst du dann ein Crossrad?
Wieso kein Trekkingrad? Da ist dann Licht und Schutzbleche schon dran.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

meusux

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »meusux« ist männlich

Unterwegs nach: Rad am Ring 2016

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Oktober 2012, 22:11

Also ich fahre seit 18 Monaten und 12000 km das Stevens X7 SX. Einsatzbereich nur Strasse. Ein sehr gutes Rad. Bis auf die Felgen. Ich hatte die A119 von Mavic dran. Immer leichte Schläge. Irgendwann ist die gplatzt die Hinterradfelge. Wurde dann vom Händler getauscht. Habe jetzt aber Mavice A 319 dran, super stabil und schlagfrei :-). Ich wiege knapp über 100 kg, also hier drauf achten.
Ich nntze das Rad nur als Sportrad!

2rfkoern2rf

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »2rfkoern2rf« ist männlich
  • »2rfkoern2rf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zwickau

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Oktober 2012, 21:06

Danke nochmal für die Antworten.
@stilleswasser: Ich habe mich von den Händlern hier in der Gegend beraten lassen und dabei die Fahrräder rausgesucht, die ich für die besten für mich halte. Ein Rad einer anderen Marke möchte ich ungern im Internet bestellen, da ich ja notfalls den Händler anschreien möchte ;-) .

@Omikron: Ja das kam in der Beschreibung vielleicht etwas schlecht rüber.
Hauptsächlich fahre ich in der Freizeit- ich verbinde nur gern ab und zu mal meine Arbeitsstrecke mit meiner Trainingsstrecke. Im dunkeln werde ich selten unterwegs sein und wenn doch, dann tuts auch mal eine Steckleuchte (fahre früh mit dem Zug und zurück mit dem Fahrrad). Das Wetter wird dabei auch hauptsächlich sonnig sein- regen nur, wenn ich es nicht vermeiden konnte- Schutzbleche kommen aber eh drauf.
Die Trekkingräder wirken auf mich ehrlich gesagt etwas bieder, ausserdem wollte ich schöne Geschwindigkeiten mit dem Rad erzielen und trotzdem auch mal durch den Wald fahren.
Wenn ich aber doch mal bedarf habe, kann man einen Crosser ja auch leicht zum Trekkingrad umbauen.

@meusux: 12000 km??? Hast du nicht manchmal eine 0 zu viel ran geschrieben? Respekt- das schaffe ich nicht mal mit dem Auto. Wie lang ist deine Trainigsstrecke und wie regelmäßig fährst du? Welche Durchschnittsgeschwindigkeit hast Du dabei drauf?

VG Micha

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Oktober 2012, 21:35

Also, wenn es so 'ne Art schnelle Eier legende Alltagscrosser-Wollmilchsau werden soll, dann fällt mir immer mein Lieblingsrad ein:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mickys Herrchen« (16. Oktober 2012, 21:38)


ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Oktober 2012, 21:59

Also ich fahre seit 18 Monaten und 12000 km das Stevens X7 SX. Einsatzbereich nur Strasse. Ein sehr gutes Rad. Bis auf die Felgen. Ich hatte die A119 von Mavic dran. Immer leichte Schläge. Irgendwann ist die gplatzt die Hinterradfelge. Wurde dann vom Händler getauscht. Habe jetzt aber Mavice A 319 dran, super stabil und schlagfrei :-). Ich wiege knapp über 100 kg, also hier drauf achten.
Ich nntze das Rad nur als Sportrad!



Die A 119 ist anscheinend nicht für unsere Gewichtsklasse, meuseux.
Ich habe die als Sommerlaufradsatz jetzt drauf und das Hinterrad hatte gleich 4 lose Speichen, gab Mecker vom Freundlichen,
wegen Gewicht und auch, daß ich öfters abseits der Teerwege fahre.
Ab Werk sind beim Stevens X8 die A 319 dran, die haben das alles ohne klagen ein paar Jahre mitgemacht.

An Micha: denk mal über eine Starrgabel nach, Federung kostet ziemlich viel Kraft, ist nicht so mein Ding, nicht mal am MTB.

Gruß ulle

meusux

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »meusux« ist männlich

Unterwegs nach: Rad am Ring 2016

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 16. Oktober 2012, 22:56

Ich fahre ca. 22 bis 110 km pro Tour, im Schnitt 4-6 x die Woche um 25-40 km. Geschwindigkeiten von 22-27 kmh je nach Wind , Höhenmeter und Laune. Aber zu 90 % Strasse.
Im Sommer (auch bei Rad am Ring) hatte ich 28 mm Slicks drauf. Ansonsten fahre ich Marathon plus. Über die Federgabel bin ich froh, nimmt doch einiges an Schlägen raus. Das X8 hätte ich gleich nehmen sollen, hat die besseren Felgen aber halt keine Federgabel und die war mir auch wichtig. Mir war der Service vor Ort wichtig, deshalb wurde es ein Stevens. Als Licht nutze ich eine B+M Ixon IQ, genial die Leuchte.

Das X7 oder X8 (wegen den A4319) wüde ich sofort wieder kaufen, sehr gut verarbeitet!

Demnächst werde ich mir eine Rennrad zulegen. Wird wohl ein Canyon Ultimate AL 9.0.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »meusux« (16. Oktober 2012, 23:05)


2rfkoern2rf

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »2rfkoern2rf« ist männlich
  • »2rfkoern2rf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Zwickau

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 08:04

Ich denke mal es wird das X7.
Ich glaube das X8 wäre für mich etwas überdimensioniert- genauso wie das Conway.
Beim Conway kommt hinzu, dass mir sogut wie niemand Auskunft über das Fahrrad geben kann und ich keine Probefahrt machen konnte (muss erst bestellt werden).
Zum Stevens finde ich im Netz (und bei Euch) nur positive Berichte und auch die Probefahrt hat Spaß gemacht.
Die Federgabel ist mir auch ganz wichtig- das Gewicht schleppe ich da gern mit mir rum. Notfalls kann man die Feder ja auch sperren.
Das X8 gabs nicht mit Federgabel? Auf der Webseite wurde das aber angeboten.

VG

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 13:28

machst du ganz bestimmt nix falsch mit ;)!
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Conway, stevens