Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. Oktober 2012, 14:49

auf Alfine 11 umrüsten?

Hallo,

derzeit fahre ich mit meinem Trekking-Bike eine Shimano Nexus 8-Nabenschaltung auf weitestgehend ebenem Terrain, gelegentlich auch mal hüglige Abschnitte. Ich bin im Grunde sehr zufrieden, dennoch fehlt mir hier und da mal ein zusätzlicher Gang. Lohnt sich ein Wechsel auf die Alfine 11? Hat jemand Erfahrungen gesammelt und ist beide Schaltungen gefahren? Vielen Dank vorab für nützliche Infos.

VG

Modem

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Raoul Duke

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 22. Oktober 2012, 16:19

Hallo Modem,
ich selbst fahre die Alfine 8 Gang und bin die 11 Gang Probe gefahren.
Nach unten hin sind beide gleich begrenzt, nur nach oben hat die 11 Gang mehr Spreizung. Die Firma Utopia hat die 11 Gang Alfine letztes Jahr eingeführt, bietet sie jetzt aber nicht mehr an. Dazu geäußert hat sich Utopia nicht, aber es regt zum Nachdenken an.
Im Utopia Radgeber werden alle Schaltungen schön erklärt.
Als Alternative Nabenschaltungen bleiben:
NuVinci
Rohloff
und
SRam Dualdrive

Oder vorne ein Dreifachkettenblatt mit Umwerfer installieren.

Einfachste und billigste Möglichkeit ist einfach ein anderes Ritzel auf die Nabe zu stecken, je nach dem man mehr oder weniger Geschwindigkeit braucht. Ich kam auf 50 km/h mit meiner 8 Gang, habe das aber gegen eine bessere Steigfähigkeit eingetauscht und komme nur noch auf knapp 40 km/h im Flachen. Reicht mir allemal.

Gruß
Karl-Heinz

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. Oktober 2012, 16:31

Ich bin im Grunde sehr zufrieden, dennoch fehlt mir hier und da mal ein zusätzlicher Gang. Lohnt sich ein Wechsel auf die Alfine 11?

Hat deutlich feinere Abstufungen und auch noch mehr Spreizung. Ich würde sie nicht mehr missen wollen.
Allerdings fehlt mir auch bei der 11er ein noch kleinerer Gang, zumindest mit Gepäck oder bei längeren Anstiegen, aber dafür hab ich sie eigentlich auch nicht gekauft.
Ist halt eine Preis/Leistungs-Frage. Feinere Abstufungen hast du auf jeden Fall. Ich finde an den Abstufungen gibt es k(aum)einen Verbesserungsbedarf. Ist halt die Frage, ob du dir das leisten willst.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. Oktober 2012, 16:35

Als Alternative Nabenschaltungen bleiben:
NuVinci
Rohloff
und
SRam Dualdrive

Die Sram Dualdrive ist aber keine richtige Nabenschaltung und bringt auch deren Vorteile nicht mit.

Zitat

Oder vorne ein Dreifachkettenblatt mit Umwerfer installieren.

Einfachste und billigste Möglichkeit ist einfach ein anderes Ritzel auf die Nabe zu stecken, je nach dem man mehr oder weniger Geschwindigkeit braucht. Ich kam auf 50 km/h mit meiner 8 Gang, habe das aber gegen eine bessere Steigfähigkeit eingetauscht und komme nur noch auf knapp 40 km/h im Flachen. Reicht mir allemal.

Interessant...ich habe die Frage so interpretiert, dass zusätzlicher Gang primär auf die Abstufung bezogen war :D . Liegt wohl an meiner persönlichen Erfahrung, mir haben vor allem Gänge "dazwischen" gefehlt. :huh:

Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. Oktober 2012, 17:56

Also hier am Niederrhein gibt es kaum Steigungen, daher soll die Aufrüstung schon eher auf die Abstufung zwischen den Gängen bezogen sein. Für kleines Gefälle sollte das reichen. Wie man so hört, ist die Rohloff wohl eher eine Berg-Nabe. Somit nicht nötig, da einfach zu teuer.

Wenn ich mir eure Meinungen durchlese, dann gehen sie schon etwas auseinander, genauso wie diverse Tests in den Fachzeitschriften Trekkingbike etc. Mein Radhändler sagt, dass es zwischen den Gängen durchaus einen Unterschied zur Nexus 8 gibt. Ich hoffe daher, dass es stimmt und der Unterschied merklich ist.

Die Frage ist natürlich auch, ob die Umrüst-Aktion im Preis-Leistungs-Verhältnis steht. Kostenpunkt: etwa 460,00 EUR....hmmm schwierig.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. Oktober 2012, 18:38

Wenn ich mir eure Meinungen durchlese, dann gehen sie schon etwas auseinander, genauso wie diverse Tests in den Fachzeitschriften Trekkingbike etc.

Also was die bessere Abstufung angeht, sind wohl alle einer Meinung.

Zitat

Mein Radhändler sagt, dass es zwischen den Gängen durchaus einen Unterschied zur Nexus 8 gibt. Ich hoffe daher, dass es stimmt und der Unterschied merklich ist.

Na das ist ein ganz ein kluger :whistling:
Hier kannst du dir die Gangabstufung der Alfine11 anschauen und hier die der Nexus 8.
Es gibt definitiv einen Unterschied und noch dazu einen eklatanten. Während bei der Alfine11 fast alle Gänge 13-14% auseinander liegen, liegen sie bei der Nexus8 im Durchschnitt 17% auseinander, einige Gänge sogar 22%!
Und wenn du dir mehr Abstufungen wünscht, dann wirst du definitiv einen Unterschied merken.
Wenn du dir nicht sicher bist, ob es das Geld wert ist, dann fahr doch mal ein Alfine11-Rad Probe.

Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 22. Oktober 2012, 18:55

Wenn ich mir eure Meinungen durchlese, dann gehen sie schon etwas auseinander, genauso wie diverse Tests in den Fachzeitschriften Trekkingbike etc.

Also was die bessere Abstufung angeht, sind wohl alle einer Meinung.

Zitat

Mein Radhändler sagt, dass es zwischen den Gängen durchaus einen Unterschied zur Nexus 8 gibt. Ich hoffe daher, dass es stimmt und der Unterschied merklich ist.

Na das ist ein ganz ein kluger :whistling:
Hier kannst du dir die Gangabstufung der Alfine11 anschauen und hier die der Nexus 8.
Es gibt definitiv einen Unterschied und noch dazu einen eklatanten. Während bei der Alfine11 fast alle Gänge 13-14% auseinander liegen, liegen sie bei der Nexus8 im Durchschnitt 17% auseinander, einige Gänge sogar 22%!
Und wenn du dir mehr Abstufungen wünscht, dann wirst du definitiv einen Unterschied merken.
Wenn du dir nicht sicher bist, ob es das Geld wert ist, dann fahr doch mal ein Alfine11-Rad Probe.

Nun ja, der erste Schreiber meint, dass es in den ersten 8 Gängen keinen Unterschied zwischen Nexus 8 und Alfine 11 gibt, sondern nur 3 obendrauf. Aber genau um die ersten 8-9 Gänge geht es mir vorwiegend. Hier hätte ich gerne kleinere Sprünge.

Daher gefällt mir deine Aussage natürlich und bestärkt mich in meinem Vorhaben sicherlich. Selbstverständlich werde ivh vor einer endgültigen Entscheidung noch Probe fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modem« (22. Oktober 2012, 19:00)


OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 22. Oktober 2012, 19:09

Nun ja, der erste Schreiber meint, dass es in den ersten 8 Gängen keinen Unterschied zwischen Nexus 8 und Alfine 11 gibt, sondern nur 3 obendrauf. Aber genau um die ersten 8-9 Gänge geht es mir vorwiegend. Hier hätte ich gerne kleinere Sprünge.

Harzrandradler meinte damit die Spreizung, nicht die Abstufung!

Die Abstufung ist viel feiner, daran gibt's nichts zu rütteln. Schau dir die Links an.

Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 22. Oktober 2012, 19:27

Sehr gut, das wollte ich lesen.:-) Danke für die Info!

10

Montag, 22. Oktober 2012, 20:54

Sehr gut, das wollte ich lesen.:-) Danke für die Info!


... oder du machst aus deiner derzeitigen 8-fach einfach eine 2x8-fach, wenn dein Rahmen das zuläßt. Dann nimmst du vorne eine Kompaktkurbel mit 50/34 oder so, montierst einen Umwerfer, hinten einen Kettenspanner und schon hast du 16 Gänge, 8 im unteren Bereich und 8 im oberen. Was will man mehr und es funktioniert hervorragend.

Ich hab das bereits 2x praktiziert:
2x8 Gang Alfine


2x8 Gang Nexus Premium


Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 22. Oktober 2012, 23:14

An die Lösung von Bora hatte ich auch als erstes gedacht (neben der Montage eines kleineren Ritzels, sofern die minimale EIngangsübersetzung nicht unterschritten wird). Hat aber einige Nachteile: es bleiben die relativ großen und teilweise unregelmäßigen Gangsprünge. Gut, kann man ausgleichen indem man zusammen mit der vorderen Schaltung den passendsten Gang sucht. Und man kann keinen geschlossenen Kettenschutz wie den Chainglider fahren. Damit fällt für mich der größte und fast einzige Vorteil einer Nabenschaltung weg. Es fällt auch die aufgeräumte Optik weg.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 22. Oktober 2012, 23:18

Da hatte ich es tatsächlich nicht richtig verstanden.
Die Gangsprünge sind bei der 11 Gang tatsächlich angenehmer, aber nicht wirklich harmonisch.

Hier wird die 11 Gang Alfine zur Zeit recht günstig angeboten.

Noch etwas günstiger wäre die NuVinci mit etwa 360€ und stufenlosen Gängen.

Die 1000€ für eine Rohloff relativieren sich, wenn man von mindestens der Dreifachen Haltbarkeit gegenüber der Shimano 11 Gang und der Achtfachen gegenüber der 8 Gang Alfine ausgeht.
Hier kommt es darauf an wie viel man fährt. Ab 5000 km pro Jahr wäre die Rohloff zumindest eine Überlegung Wert

Im Netz findet man viele Testberichte und Hintergrundinformationen:
Wikipedia
Vergleich Rohloff zu Alfine 11
Eine sehr schlechte Bewertung eines Händlers zur Alfine 11
Stiftung Warentest
TrekkingBike Spezial Nabenschaltungen

Leider finde ich jetzt gerade die Seite mit den angegebenen Lebensdauern der jeweiligen Schaltungen nicht mehr.

NuVinci gibt 2 Jahre Garantie, verspricht aber Wartungsfreiheit.
Da würden mich würden aber auch Erfahrungen von Forummitgliedern zu interessieren.

Meine 8 Gang Alfine hat übrigens 12000 km im Belastungstest bisher klaglos überstanden, nur Kette und Ritzel mussten zwischenzeitlich getauscht werden.

Gruß
Karl-Heinz
PS: Ganz vergessen: man kann ja auch noch ein Schlumpf Getriebe vorne einsetzen, dann spart man sich den Kettenspanner und Umwerfer. Aber Preislich wird das nicht billiger als die Alfine 11. Und die Abstufung der Gänge ändert sich nicht wirklich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harzrandradler« (22. Oktober 2012, 23:29)


Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Oktober 2012, 07:45

Zunächst mal danke für eure Meinungen. Ich denke, dass ich jetzt einen Schritt weiter bin.

2x8 Nexus kommt für mich nicht in Frage, da ich auf chainglider und aufgeräumte Optik nicht verzichten möchte. Gegen die Rohloff sprechen nach wie vor Preis und Einsatzgebiet (3.500 km jährlich zur Arbeit und Wochenend-Touren auf ebenem, leicht hügeligem Terrain). Die Tendenz geht daher eindeutig zur Alfine 11, auch wenn es nicht billig wird (400 EUR Nabe incl. Rapid-Fire + 60,00 EUR Montage). Ich lege viel Wert auf Fahrspaß, zumal ich jeden Tag fahre. Ich denke da lohnt sich ein Wechsel langfristig schon, vorausgesetzt die Probefahrt hält meinem Anspruch stand.:-)

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Oktober 2012, 08:20

Die Gangsprünge sind bei der 11 Gang tatsächlich angenehmer, aber nicht wirklich harmonisch.

Darf ich fragen, warum du sie als "nicht wirklich harmonisch" beschreibst? Wegen dem Sprung von Gang 1 auf 2?

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 23. Oktober 2012, 10:11

Sehr gut, das wollte ich lesen.:-) Danke für die Info!


... oder du machst aus deiner derzeitigen 8-fach einfach eine 2x8-fach, wenn dein Rahmen das zuläßt. Dann nimmst du vorne eine Kompaktkurbel mit 50/34 oder so, montierst einen Umwerfer, hinten einen Kettenspanner und schon hast du 16 Gänge, 8 im unteren Bereich und 8 im oberen. Was will man mehr und es funktioniert hervorragend.

Ich hab das bereits 2x praktiziert:
2x8 Gang Alfine


2x8 Gang Nexus Premium


Gruß Bora

Sehr gut, das wollte ich lesen.:-) Danke für die Info!


... oder du machst aus deiner derzeitigen 8-fach einfach eine 2x8-fach, wenn dein Rahmen das zuläßt. Dann nimmst du vorne eine Kompaktkurbel mit 50/34 oder so, montierst einen Umwerfer, hinten einen Kettenspanner und schon hast du 16 Gänge, 8 im unteren Bereich und 8 im oberen. Was will man mehr und es funktioniert hervorragend.

Ich hab das bereits 2x praktiziert:
2x8 Gang Alfine


2x8 Gang Nexus Premium


Gruß Bora

Das Setup fahre ich ebenfalls, seit zigtausend Kilometern. Bin auch ganz zufrieden damit und werde es noch eine Weile so fahren.
Was ich mehr will? Keinen 4ten Gang der sich so schwer anfühlt wie der 5te. Keinen XXL Gangsprung. :P

Chainglider wäre nice to have, muss aber nicht unbedingt sein. Frage mich, ob Modem sich Gedanken zur Kettenspannung gemacht hat oder welche Ausfallenden er hat (wg. Chainglider).

Über kurz oder lang hätte ich gerne die 11er. Bin sie leider nicht ausgiebig Probe gefahren, nur 4x Händlerräder auf kurzen Strecken. Würde sie mal gerne 80km am Stück fahren auf meiner "Hausrunde" in meinem schweren Rad dann hätte ich einen echten Vergleich.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Oktober 2012, 10:24

@raoul duke: Lt. Werkstatt ist der Umbau was chainglider, Kettenspanner und Ausfallenden angeht technisch unproblematisch.

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Oktober 2012, 13:56

Klar, wenn dein Rahmenausfallende das jetzt hergibt oder ein Excentertretlager verbaut wurde. Gehe einfach mal davon aus. Wobei Kettenspanner und komplett geschlossener Chainglider mir ein Widerspruch erscheint. Eigenumbauten ausgenommen.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Oktober 2012, 15:01

Leider bin ich technisch zu unversiert, um dir da Auskunft geben zu können. Jedenfalls verlasse ich mich auf die Aussage des Monteurs und gehe davon aus, dass sie es irgendwie hinbekommen.

Modem

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Modem« ist männlich
  • »Modem« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 12. November 2012, 09:28

So, die Alfine 11 ist montiert. Nach ein paar Tagen kann ich schon sagen, dass der Unterschied zwischen der Nexus 8 und der Alfine 11 deutlich spürbar ist. Die Abstufungen sind sogar feiner als ich dachte. Der Fahrspaß hat sich somit erhöht...ich bereue es keinewegs, im Gegenteil.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac, FraWie

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 12. November 2012, 10:16

Kannst du bitte noch was zu dem berüchtigten "Tritt ins Leere" nach Schaltvorgängen schreiben. Hat Shimano mittlerweile dieses Problem in den Griff bekommen oder stört es dich nur nicht?