Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Müsli

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Müsli« ist männlich
  • »Müsli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Juni 2013, 13:54

stabiles, preiswert-günstiges Rad für sportlichen Studenten

Hallo Forum,

heute ist mir was passiert.
Ich fahre (oder besser fuhr) bis heute einen 15 Jahre alten Kettler City Cruiser




naja, zum Einkaufen und zur Uni und ab und zu 40km am Rhein entlang hats gereicht. Jedenfalls ist mir heute der Rahmen gebrochen. Das hätte sehr gefährlich werden können.

Jedenfalls brauche ich jetzt ein neues Rad und diesmal soll es eins werden, das meinen Fahrstil auch mitmacht. Der Cruiser kam einfach nicht aus dem Quark.

Ich wohne in Köln und wusele mich durch den Stadtverkehr. Da sind 26" Reifen schön wendig. Auch fahre ich gerne im Wiegetritt und gehe gerne aus dem Sattel .

Leider habe ich gaar keine Ahnung von Fahrrädern; ich fahr nur gerne ;)

Was ich gerne hätte:

optik - egal
26" (bin 1,75m, 73kg)
pflegeleicht
3-7 Gang reicht schon
Durchtritt wäre mal nett
kein Gripshift
Stabiles Ding, mit dem man auch höhere Bordsteine hoch und runter kommt
und natürlich günstig und preiswert
gerne gebraucht
so 200€
iwas in Richtung "City, Trekking, Fitness"

ist das utoptisch ?

Ich bin für Hinweise und Vorschläge dankbar

P.S. Was sich z.B gut fährt sind die DB Bahnbikes hier in Köln.
Die sind glaube ich von Schauff. Schön schnell, wartungsarm, Federung muss eigentlich nicht sein. Schöne Gangschaltung. Ich mag die Dinger. TOP Bremsen.
Ist aber nur so ein nettes Bsp. Die Teile sind viel zu teuer. (1000€ 8| )


- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Stadt, Uni, Einkaufen, Stress wegtrampeln

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Stadt, Asphalt


- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
nein


- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
immer

- Wie viel darf das Rad kosten?
max 200-250

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
10km/ Tag bis zu 70km/tag

- Wie groß bist Du?
175 cm

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
73 kg


- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
nichts

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Müsli« (4. Juni 2013, 14:32)


ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Juni 2013, 14:50

Neu kaufen würde ich sowas nicht empfehlen...

Und ebay so auch nicht.
Dann doch mal über ebay-Kleinanzeigen oder Ähnliches suchen, vor Ort eine
Besichtigung verabreden und dann, wenns zusagt, bezahlen und losradeln.

Gruß ulle

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Juni 2013, 15:01

Das einzige, das mir neu so in den Sinn kommt, ist dieses Froschrad für 300.-

http://www.froschrad.de/froschraeder/sho…oduct/26-3-Gang

Kämen aber noch 50.- Versand dazu. Also, wie Ulle schon schrieb, gebraucht.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Müsli

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Müsli« ist männlich
  • »Müsli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Juni 2013, 15:04

ui,

das froschrad gefällt mir.
sowas in dem style

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Juni 2013, 15:20

Gebrauchtkauf direkt in Köln ist schwierig - da werden für Studentenräder Mondpreise gezahlt.
Ich würde die Gebrauchtsuche dann auf den VRS-Raum ausdehnen - da kommst du ja mit dem Semesterticket überall kostenlos hin.
Ein altes Damenfahrrad 26" sollte da im Umkreis schon für kleines Geld zu kaufen sein.

Müsli

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Müsli« ist männlich
  • »Müsli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Juni 2013, 15:23

Danke, ja die Studentenbikes sind schon teuerer als sonst. Das stimmt wohl.

Wollte eigentlich ein bike, mit dem ich mal aus dem Quark komme.
Und Durchtritt wäre auch mal schön.
Kann man das nachrüsten bei einer Nabenschaltung ?

Und es sollen ja auch kleine "workouts" damit am Rhein gemacht werden.

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Juni 2013, 21:11

Was meinst du mit "Durchtritt"? Einen Damenrahmen bei dem man relativ locker das Bein rüber kriegt?

Müsli

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Müsli« ist männlich
  • »Müsli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Juni 2013, 21:12

"nee, halt das gegenteil von rücktritt"

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Juni 2013, 21:25

O.K. Freilauf nennt man das denke ich. Gibt's auch bei Nabenschaltungen, allerdings in Deutschland eher selten. Hier haben die allermeisten (preiswerten) Nabenschaltungen einen Rücktritt.

Ramin

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ramin« ist männlich

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 2. August 2013, 14:01

Neues Rad zu kaufen wird zu teuer, deshalb ein gebrauchtes, aber stabiles kaufen.
Sicherlich solltest du es Probefahren, bevor du es kaufst, deshalb würde ich es nicht online bestellen.
Außer den ebay-Kleinanzeigen gibt es noch andere Seiten die gebrauchte Fahrräder anbieten (vllt. auch Facebook).
Informier dich am besen :)

11

Mittwoch, 7. August 2013, 08:03

Servus...



(...) Durchtritt wäre auch mal schön. Kann man das nachrüsten bei einer Nabenschaltung?
Das nennt sich Freilauf und das kommt auf das Modell dieser an. Bei einigen Modellen ist es leichter als bei anderen. Generell sollte es jedoch möglich sein. Das Problem ist meist, dass die wenigsten Räder über zwei Felgenbremsen verfügen, wenn ein Rücktritt verbaut ist.
Köln hin oder her. Schau Dir doch mal dieses oder jenes Rad an. Fachwerkstätten bieten manchmal auch gebrauchte Räder an; also Nachfragen. In wirklich ganz seltenen Fällen lohnt sich auch der Blick nach Vorjahres- und Auslaufmodellen. Manchmal gibt es auch direkte Gebrauchthändler (explitzid für Fahrräder).


Viele Grüße,
the Godfather

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the Godfather« (14. August 2013, 07:55) aus folgendem Grund: Namen geändert.