Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 6. Juli 2013, 21:18

Suche Fitnessrad

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Sport, Hamburg Cyclassics

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Strasse

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
Flachland

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Jedes Wetter

- Wie viel darf das Rad kosten?
600€

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
25km in der Woche

- Wie groß bist Du?
168cm


- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
62kg

- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
Nichts

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
Tretwerk Subs 3.0
http://www.tretwerk.net/Fahrraeder/Fitne…-3-0-Weiss.html



Dieses Rad ist derzeit mein Favorit. Ist das In Ordnung?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patcarlos123« (6. Juli 2013, 21:45)


stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juli 2013, 00:07

das von dir verlinkte rad passt zwar sehr gut zum gesetzten limit und hat einige ordentliche komponenten (wird bestimmt jetzt schon protestruf geben und das 'blender'-xt schaltwerk ins feld geführt werden, aber ich kenne menschen, die alleine schon für so ein ding 79 eur bezahlt haben und außerdem sind auch die normalen deore komponenten sehr zuverlässig), aber meine erste wahl wäre es sicherlich nicht! habe mich jetzt eine halbe stunde lang im netz umgeschaut und in den von mir regelmässig angesteuerten quellen unter 600 eur nix besseres gefunden, bin mir aber ganz sicher, dass es etwas (deutlich) besseres geben wird.

tretwerk ist ja nun leider nicht unbedingt der hersteller, der für sehr hochwertige produkte bekannt ist und bietet den gleichen rahmen im einstiegsbike der subs-serie auch schon für 279 eur an und andere fitnessbikes schon ab 199 eur ..

kannst du bei den händlern deiner stadt nicht günstig an ein Stevens 6X Lite oder 6X Pro rankommen? würde dir auf jeden fall dringend dazu raten, die fahrradgeschäfte im umkreis abzuklappern und mit deinem sehr konkreten anforderungsprofil und deinen budgetvorstellungen ganz gezielt nach entsprechenden fitnessrädern oder speedbikes zu fragen.
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

3

Sonntag, 7. Juli 2013, 00:31

Hmm,

irgendwie gehen bei Tretwerk und mir der Fitnessgedanke etwas auseinander. Ich kann nicht nachvollziehen, warum man an einem Fitnessrad MTB/Trekking-Komponenten verbaut und nicht klassische Rennrad-Teile.

Unter Fitness-Bike in deiner Preiskategorie verstehe ich Räder wie das Merida Speeder T3-D mit Shimano 105 oder ähnliches.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Juli 2013, 09:38

Es gibt auch höherpreisige Hersteller, die den gleichen Rahmen mit XT oder Ultegra anbieten.
Mit MTB Komponenten kommst Du den Berg halt besser rauf, mit Rennradkomponenten schneller wieder runter. Crossrennräder werden auch mit den gleichen Laufrädern wie Straßenrennräder angeboten, also scheinen diese Teile auch stabiler und damit Alltags- und Geländetauglicher zu werden. Ich glaube die Frage nach den Komponenten ist nur noch eine Frage nach dem gewünschten Einsatzgebiet.

Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Juli 2013, 09:54

Vielen Sank für die ersten Antworten. Also lieber Fingerweg von Tretwerk und ein wenig mehr investieren? was ist denn mit Merida? B.O.C. Hat diese Marke und da kann ich das Rad auch Probefahren. was ist z.B. Mit diesen
http://www.raddiscount.de/P07429.html
Bei BOC direkt wurden mir diese zwei empfohlen
https://www.boc24.de/produkt/Head-FRC-1-…____342598.html
https://www.boc24.de/produkt/Merida-Spee…____380626.html

Habt ihr noch Empfehlungen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patcarlos123« (7. Juli 2013, 10:27)


stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Juli 2013, 14:49

.. Unter Fitness-Bike in deiner Preiskategorie verstehe ich Räder wie das Merida Speeder T3-D mit Shimano 105 oder ähnliches.

..

Hab' wirklich lange nach einer vertretbaren empfehlung gesucht, bis 600 eur findest du meistens Tiagrakomponenten und das noch nicht mal durchgängig.

.. Ich glaube die Frage nach den Komponenten ist nur noch eine Frage nach dem gewünschten Einsatzgebiet.

hast du denn das gefühl, die komponenten sind bei Rennrad/MTB mixes immer sinnvoll zusammengestellt? und deine schönen kauftipps liegen leider 300 eur über budget.
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilleswasser« (7. Juli 2013, 14:55)


Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Juli 2013, 15:05

Das Merida SPeeder T3D scheint das doch in Ordnung zu sein. Würde mich auf das dann konzentrieren

Casi2003

stressgeplagter Workaholic

Blog - Galerie
  • »Casi2003« ist männlich

Wohnort: Löwenstadt Braunschweig

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Juli 2013, 17:12

Als Hamburger Jung solltest Du event. mal zu Trenga.de gehen, und dieses unter die Lupe nehmen. Es ist zwar kein Rennrad, bzw. Fitnessrad, sondern "nur" ein klassisches Crossrad mit Starrgabel.

Die Kassette läßt sich recht günstig von 11-32 9-fach auf 11-23 9-fach ändern.
Das Rad würde sich auch recht günstig zum Rennrad umrüsten lassen, falls gewünscht.

Klar, wenn Du das machst, fährst Du halt ein Rennrad mit Trekkingrad-Antrieb, na und??? Für den Anfang völlig i.O., und wenn später noch Lust und Geld vorhanden ist, verkaufst Du das Rad, nutzt es als "Alltagshure", und holst Dir noch ein "richtiges" Rennrad ;)
Für ein freies und unabhängiges, und vor allem werbefreies 2radforum!!!! :thumbsup:

"Nicht jeder der ein Trikot anzieht und auf ein Fahrrad steigt ist automatisch gedopt." Gehört beim Braunschweiger Nachtrennen.

Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Juli 2013, 18:28

ich schätze ich werde mich für das Merida t3d entscheiden. Ich denke für meine Ansprüche genügt es. Ich muss erstmal feststellen ob der Radsport was für mich ist oder ich sagen werde, nur die Cyclassics und dann ist auch gut. sollte ich Blut geleckt haben werde ich auf ein Rennrad umsteigen. Irgendwann muss ich mich ja mal entscheiden. Immerhin bin ich von Tretwerk ab. Ich hätte halt gerne eine Scheibenbremse und bei Auto ist ja auch nicht alles vom selben Hersteller

Casi2003

stressgeplagter Workaholic

Blog - Galerie
  • »Casi2003« ist männlich

Wohnort: Löwenstadt Braunschweig

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 7. Juli 2013, 18:53

Ich persönlich fahre an meinem Trekkingrad Scheibenbremsen. Wenn ich ehrlich bin, würde ich eher wieder auf die V-Brakes umsteigen. Aber letzlich muß das ja jeder für sich entscheiden ;)
Für ein freies und unabhängiges, und vor allem werbefreies 2radforum!!!! :thumbsup:

"Nicht jeder der ein Trikot anzieht und auf ein Fahrrad steigt ist automatisch gedopt." Gehört beim Braunschweiger Nachtrennen.

12

Sonntag, 7. Juli 2013, 19:56

Ich weiß ja nicht, wie weit Hiddenhausen von Dir entfernt ist, aber das steht ein ehrliches Rad: klick

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 8. Juli 2013, 09:27

Was ist denn mit diesem hier
http://www.raddiscount.de/P06707.html

Hätte nicht gedacht, dass die Suche so schwierig ist. Ich will doch nur die Cyclassics fahren. Meint ihr mitr dem Merida kommt man gut durch? Klar ich werde auch trainieren. Aber ein gutes Rad soll es für das Geld auch sein. Also Merida oder Bianchi? Mein Limit ist jetzt bei max. 650€.

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 8. Juli 2013, 10:09

Hast Du Dir mal Gedanken über die Rahmengröße gemacht. bei 168cm würde ich mal auf so 50cm Rennrad/Trekkingrahmenhöhe schätzen. Und wenn Du Dir die Angaben beim Bianchi mal anschaust, 53 cm für 170-180 cm Körpergröße. Soll nicht heißen, dass es nicht passt, aber es könnte doch arg Kratzen beim Absteigen. Bei einer Blindbestellung würde ich an Deiner Stelle eher einen kleineren Rahmen nehmen, also vielleicht 50cm, da kommt also eher das Merida in Frage.
Ah, sorry, korrigiere, laut Raddiscountlineal kommen beide infrage, auch das Bianchi mit 53cm. Wäre laut deren Aussage dann eher Freizeit...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »liberator« (8. Juli 2013, 10:14)


Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 8. Juli 2013, 10:45

Welches von den beiden wäre denn für mein Ziel die Cyclassics besser. Bzw. welches ist allgemein besser. Oder sind beide okay. Hat man auf dem Merida denn auch die richtige Sitzposition?

kylogos

unregistriert

16

Montag, 8. Juli 2013, 11:15

Woher sollen wir denn wissen, ob Du auf dem Rad die richtige Sitzposition hast? ?(
Bist Du mit dem Rad überhaupt schon mal gefahren?

Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 8. Juli 2013, 11:26

Okay, Frage war blöd. Ich saß auf einem Merida T2, dass fühlte sich ganz gut an

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 8. Juli 2013, 12:49

Welches von den beiden wäre denn für mein Ziel die Cyclassics besser.


Irgendwie schade, daß Du da schon mitfahren willst...

Im Rahmen der Cyclassics gibt es eine richtig große Radmesse vor dem Radhaus und am Jungfernstieg, da sind
alle größeren Marken und auch die ortsansässigen Händler mit sehr gur ausgestatteten Ständen zu finden und auch sehr viele Verkäufer.
Da könntest Du die Räder auf jeden Fall mal probesitzen (fahren wohl eher nicht).

Aber da ist es fürs Kaufen wohl zu spät..

Gruß ulle

kylogos

unregistriert

19

Montag, 8. Juli 2013, 12:50

Hast Du darauf gesessen, oder bist Du damit gefahren? Sitzen tue ich auf auf meinem Bürostuhl recht bequem ...

Patcarlos123

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Patcarlos123« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hamburg

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 8. Juli 2013, 12:59

10 Minuten bin ich gefahren. Da war ich aber noch nicht so auf das Rad fixiert. Wenn ich das jetzt ernsthaft in Erwägun ziehe, werde ich eine längere Probefahrt machen.

Das mit der Messe ist echt schade. Aber ich möchte jetzt gerne anfangen mit dem Training, auch wenn noch 1 Jahr Zeit ist. Ich will das ganze schon ehrgeizig angehen