Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

skegg

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »skegg« ist weiblich
  • »skegg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hinterm berg

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 1. März 2014, 17:06

Gutes leichtes Rad für Sportliche Menschen ohne Auto :)

Hallo :)

ich bin komlett neu hier, da mir gestern mein rad geklaut wurde brauch ich nun ein neues ;)
was genau weis ich noch nicht . MTB trekking oder cross ??
aber anscheinend haben sich da schlaue menschen fragen überlegt :)

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Jeden Tag , einkaufen, zur arbeit/uni fahren, sport und querfeldein fahren, kleinere tagestouren ( 80km), allgemein für alles und sowiso immer da ich kein auto hab und auh keins will ;)

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Teer, Waldwege , Schlaglochstraßen, Kopfsteinpflaster, wiesen und felder (nicht nur die wege ;) ) ich kürze gerne ab

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
ja ! ich muss die Moselweinberge fast jeden tag hoch


- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Immer auch bei eis und schnee und platzregen

- Wie viel darf das Rad kosten?
c.a. 800 euro

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
fast jeden tag mal mehr mal weniger , es ist mein haupt fortbewegungsmittel neben dem zu fuß laufen


- Wie groß bist Du?
170 und beininnenlänge von 83 cm

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
hmm also bis zur hundert könnte man noch 2 kästen bier drauf packen ;) ne spaß bei seite je nach saison zwichen 70 und 75 kilo ( ich bin recht muskulös gebaut)

- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
reifen wechseln , backenbremsen einstellen, nabenschaltungen einstellen kette abmachen und wieder drauf ziehen oder reparien , öhm reifenwechsel, zusatzteile ranbauen sowie die elektrik reparien incl. löten etc...

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
bis jetzt hatte ich ein gutes altes zugegebener maßen viel zu kleines mildenberger damenrad mit 7gang sachs nabenschaltung und rücktritt. der ganze spaß war 21 kilo schwer und selbst damit kam ich den weinberg hoch . dann bin ich mit einem cube MTB gefahren und seid dem glaube ich daran das manche räder fliegen können ;) . kurzum ist warscheinlich jedes moderne rad ohne verostete lager ein unterschied wie tag und nacht. Was ich weis ist das wenn ich ein mtb nehme hätte ich gerne 29er räder :) .
außerdem will ich ne dynamo lampe gepäckträger und schutzbleche .

2

Samstag, 1. März 2014, 22:41

Moin, willkommen im Forum.

Hmm, wenn du auf 29er stehst, dann wäre evtl. das Corratec was für dich.
Respekt, dass du im bergigen Land mit Nabenschaltung klar gekommen bist,
aber ich würde da eher zu einer Kettenschaltung tendieren, wegen der
kleineren Abstufungen. Und das Corratec hat obendrein hydraulische
Felgenbremsen: klick (zugegeben ein Hauch über'n Budget)

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. März 2014, 15:00

Zitat

allgemein für alles und sowiso immer da ich kein auto hab und auh keins will ;)
-> Respekt.

Zitat

Immer auch bei eis und schnee und platzregen
-> Noch mehr Respekt!


:thumbsup:

mick

KAMPFRADLERINNENMÄZEN

Blog - Galerie
  • »mick« ist männlich
  • »mick« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Unna

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 2. März 2014, 16:32

Die 800,-€ machen die Auswahl echt nicht leicht zumal Du im Winter vermutlich einen zweiten Radsatz mit Spikes fahren wirst. Oder willst Du die Reifen immer wieder umziehen?
Wenn es nicht unbedingt ein neues 29er MTB sein muss, dann steht Dir das riesige Gebrauchtangebot von guten Trekkingrädern oder 26er MTB offen. da bekommst Du mit dem Budget richtig gute Räder.Die nächste Frage ist, ob es zwingend eine Damengeometrie mit tiefem Durchstieg sein muss?


Ich schau mal und poste dann hier ;-)
Ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mick« (2. März 2014, 16:53)


acoustic_soma

Doc hc Spam

Blog - Galerie
  • »acoustic_soma« ist männlich
  • »acoustic_soma« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 3. März 2014, 10:09

Hallo Skegg,

die Beschreibung deiner Anforderungen zeigt für mich definitiv in die Richtung Cyclocrosser / Randonneuer, also etwas rennradartiges mit besserer Geländetauglichkeit, einfach auch aus dem Grund, dass man eigentlich keine MTB-Hardtails mehr findet, die ohne Federgabel aufgebaut sind.

...allein fällt mir da im Moment keines ein was neu bei einem UVP von 800,- liegt, die fangen alle irgendwie so um die 1000€ an.

Das Giant Anyroad finde ich in diesem Zusammenhang interessant, auch weil es mit dem speziellen Oberrohr u.U. einem "Damenrad" näherkommt (wenn das gewünscht wäre)

Viele Grüße, Alex

mick

KAMPFRADLERINNENMÄZEN

Blog - Galerie
  • »mick« ist männlich
  • »mick« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Unna

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. März 2014, 12:32

Hallo Alex,
bei dem Rad wirds dann aber schwierig mit Blechen und Gepäckträger. Mal abgesehen vom Preis.
Das VSF Fahrradmanufaktur t400 liegt preislich im Rahmen, hat die komplette Alltagsausstattung, ist robust und leichtgängig. Gibt es außerdem gebraucht und sowohl als Damen- wie Herrenrahmen.
Leider wird es kaum die Cubeleichtigkkeit erreichen ;-)

Sonst würde ich mal die Cube WLS ( Women Like Series) unter die Lupe nehmen, da gibt es reichlich Modelle zum Probefahren.

Das ACCESS WLS PRO, mit Felgenbremse, gibt es aktuell für unter 800,- Euro und als Vor/ bzw. Vorvorjahresmodel nochmal gunstiger. Dann sitzen auch noch Licht und Gepacktrager drin. Irgendwie spinnt meine Taste sorrz
Ich bin schrecklich inkonsequent - aber nicht immer!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mick« (5. März 2014, 12:47)


Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 30. März 2014, 14:04

Hey Skegg,

willkommen im Forum! Bei der teils ruppigen Piste, die Du fährst, halte ich ein sportliches Rad mit breiten Reifen für sinnvoll, zum Beispiel das Surly Ogre (da hättest Du sogar 29"-Reifen ;)). Das Schöne an diesen Stahlrahmen ist, dass damit fast alles möglich ist: Naben- oder Kettenschaltung (angesichts "Deiner" Weinberge würde ich zu letzterem tendieren); Du kannst nach Belieben Schutzbleche, Gepäckträger vorn und hinten montieren. Oder, wenn Rennrad-Geometrie für Dich interessant ist, das Cross Check , ich bin selbst glückliche Besitzerin!
Der Nachteil ist: für 800 Euro werden die inklusive Beleuchtung, Schutzblechen und Gepäckträger nicht zu haben sein.
Dann ist mir noch das Cicli B Trekking Cross in den Sinn gekommen (auch da musst Du nachrüsten).
Oder, falls dir der Sinn eher nach einem Trekking-Rad steht, ein Giant Aero - das RS2 liegt sogar in Deinem Preisrahmen... Da ist schon alles dran, die Schaltkomponenten sind aber grenzwertig. Und es muss ja auch passen... Dann habe ich noch das Bergamont Vitess 6.4 gefunden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miss Montage« (30. März 2014, 14:21)


MelAktiv

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »MelAktiv« ist weiblich

Unterwegs von: Moseltour Koblenz - Trier: Super Tripp! Entspannungstour!

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 15. April 2014, 11:02

Hallo Skegg!

Hast Du mal überlegt, ob Du nicht 2 Räder in Gebrauch nimmst? So mache ich es jedenfalls. Eins für Alltags-Routen und eines für den Spaß in "schwierigem" Gelände.

Lg Mel
Manchmal sieht die Welt durch eine Kameralinse einfach schöner aus!