Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tagträumer

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »tagträumer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 19. April 2014, 09:53

Fahrrad für 13jährige für die Schule

Hallo zusammen,
ich suche ein neues Fahrrad für meine Tochter( 13 Jahre) die es für den täglichen Gebrauch zur Schule( Sommer und Winter,hin und zurück ca 7km) braucht(28Zoll). Natürlich auch für Schwimmbad und andere Dinge.
Nun waren wir in einem Discount laden und sind total überfordert gewesen. Wir haben bei einem Pegasus für 399 angefangen und waren am Schluss bei einem Ktm für den Preis von 999€. Der Verkäufer meinte ohne Federgabel und Scheibenbremsen ist das ganze nichts . die Scheibenbremsen braucht man da die "normalen" nicht richtig bremsen bei regen usw.
Auf alle fälle fand ich zb das Bulls cross Bike wildcross nicht übel.Es waren auch Pegasus und Ktm räder dabei. Allerdings stieg der Preis immer weiter....
Wir sind dann nochmal kurz zu einem Fachhändler gefahren der uns alles ganz anders erzählte. Federgabel bei 40kg ein Witz. Scheibenbremsen für die schule einfach nur unnötig ...^^
Dann waren wir wieder genau so weit wie am Anfang. Der Bike Händler hat uns ein Gudereit Sportline SX 30 empfohlen.Oder lohnt sich doch der Aufpreis für ein sx45 .....
Kann vielleicht jemand was dazu sagen ? Zu was für einem würdet ihr den Tendiren in der Preisklasse so grob 400-600€ wobei das gudereit 30 bei 649€ liegt aber das wäre auch noch okay.Sollte das sx45 das Geld wert sein dann ist das auch noch okay es tut aber weh ;)
Sie ist 1,58groß , wiegt 38kg und hat eine Schrittlänge von 77cm
lieben dank für die hoffentlich kommende Hilfe
lg

DerDavid

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »DerDavid« ist männlich
  • »DerDavid« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Klein

Unterwegs nach: Geschrumpft

Unterwegs über: Groß

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 19. April 2014, 13:42

Hallo tagträumer,

es war eine gute Entscheidung nach dem Discountladen noch zu einem anderen Händler zu fahren. :)
Eine Federgabel ist für den normalen Stadtverkehr eigentlich überflüssig und nur ein zusätzliches, wartungsanfälliges Teil.
Eine Starrgabel spart dort Gewicht und geht nicht so schnell kaputt. Auch mit den Scheibenbremsen kann ich dem zweiten Händler nur zustimmen, ordentliche V-Brakes sind für die Einsatzbereiche deiner Tochter, auch bei Regen, mehr als ausreichend. :)

Das Gudereit SX30 ist ein Rad mit brauchbarem Dynamo für die Stadt oder auch mal in der Freizeit für kleine Touren mit Freunden. Die verbauten Komponenten, wie das Schaltsystem oder die Kurbel kommen allerdings aus einer günstigen Kategorie.
Wenn deine Tochter viel fährt oder auch mal sportlich unterwegs sein möchte lohnt sich in dieser Richtung auch der Aufpreis für ein SX 45.
Bei normaler Nutzung sollten es die günstigeren Komponenten des SX 30 aber auch lange tun.

Es kommen bestimmt noch ein paar Tipps für andere Hersteller, das wichtigste ist immer, dass man sich auf dem Rad wohlfühlt (ordentlich Probefahren). :)

LG
Viele Grüße
David

FSK 6 Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK12 Der Held bekommt das Mädchen
FSK16 Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 Alle bekommen das Mädchen

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 19. April 2014, 13:58

Hi,

ich bin selber mal bei meinen Kids an gleicher Stelle gewesen. Da ich weiß wie die Kinder damit umgehen (und damit meine ich nicht nur die eigenen, sondern auch was alles passiert wenn das Rad angeschlossen auf dem Schulhof steht....) weiß ich ehrlich gesagt nicht ob ich gleich mit so viel Geld starten möchte ;( .

Klar, die Touren die man mit Eltern und Freunden nach der Schule noch macht würden für ein hochwertigeres Rad sprechen, aber das Alter der Tochter und die (mutwillige) Beschädigung durch andere manchmal doch eher für ein etwas günstigeres Rad.

Wir haben bei unseren Kindern tatsächlich nach knapp 4 Jahren neue Räder kaufen müssen, und dann finde ich 649 Euro schon recht viel.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

tagträumer

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »tagträumer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. April 2014, 15:17

wie genau merke ich den den Qualitätsunterschied zwischen den verschiedenen Schaltungen ?Rosten bei Wind und Wetter tun alle oder?Ist es bei dem geringen Gewicht wirklich spürbar der unterschied zwischen einer Deore und der anderen ?
Es gäbe auch noch die möglichkeit das sx 30 mit hydraulischen Bremsen zu nehmen. Würde der Händler für 100€ gleich drauf machen.
Gefahren ist sie beide wobei sie natürlich bei den 5 mins kein unterschied bemerkt hat ....
Natürlich ist es viel Geld und wir wären nicht unglücklich wenn alles billiger wäre. Aber wenn dann macht es bei uns für sie sinn da sie wirklich jeden tag fährt. Für jemand der das Rad ab und an benutzt sehe ich auch keinen Sinn so viel Geld auszugeben für die Schule ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tagträumer« (19. April 2014, 15:30)


DerDavid

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »DerDavid« ist männlich
  • »DerDavid« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Klein

Unterwegs nach: Geschrumpft

Unterwegs über: Groß

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 20. April 2014, 18:43

Merken könnte man ein etwas präziseres und schnelleres Schalten, aber zwischen den beiden Gruppen ist meiner Erfahrung nach noch kein soo großer Unterschied vorhanden, dass man schaltet und denkt "WOOOOW". Den Effekt gibt es erst noch höher und auch da muss alles für dieses Effekt perfekt eingestellt sein.
Irgendwann rosten tut alles, das stimmt wohl, die Deore-Gruppe als Einstiegsgruppe auch in den MTB Sektor ist in der Hinsicht allerdings etwas resistenter. :)

Was würdest du denn allgemein von einer Nabenschaltung halten? Ist sehr Verschleißarm, braucht wenig Wartung und hat wenig, was kaputt gehen kann. Eigentlich ideal für deine Zwecke. :thumbup:

Von den Hydraulischen Bremsen würde ich abraten. Das allerdings nicht aus falscher Qualität, sondern aus den von Kirsche genannten Gründen.
Ein abgerissener Bremszug bei einer Standardbremse ist kein Problem und für 5-10 Euro leicht zu beheben. Ein abgerissener Hydraulikschlauch ist dagegen schon eine ziemliche Schweinerei und kostet auch ein ordentliches Stück mehr... :(
Viele Grüße
David

FSK 6 Es gibt kein richtiges Mädchen
FSK12 Der Held bekommt das Mädchen
FSK16 Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 Alle bekommen das Mädchen

tagträumer

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »tagträumer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 20. April 2014, 19:03

Nabenschaltung hat sie jetzt gerade. Ich denke auf die Zukunft gesehen oder falls doch der ein oder andere Berg mal im Weg sein sollte macht das mit den mehreren Gängen Sinn...Sie sollte in 4 Jahren ja eigentlich auch noch diese Rad fahren :).Okay dann werde ich evtl doch auf die hydraulik Bremsen verzichten und vll einfach das sx 30 holen. Das dürfte es ja dann für meine Zwecke tun.
Ist einfach nicht einfach so eine Entscheidung da man ja auch nicht zu viel falsch machen möchte :).

Ähnliche Themen