Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LampenFetisch

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »LampenFetisch« ist männlich
  • »LampenFetisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. April 2014, 00:13

Raleigh ATB FunMax 26 Zoll --- Für Erwachsene Männer geeignet ? / Schaltung optimieren

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Alltagsfahrten ; gemütliche Radtouren

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Alphaltwege ; Waldwege ; Schotterwege

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
Nein

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Nur bei schönem Wetter

- Wie viel darf das Rad kosten?
max. 400 Euro

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
die letzten 25 Jahre fast gar nicht ; die letzten beiden Jahre ca. 10 km pro Jahr
zukünftig bei schönem Wetter jedes Wochenende 10 - 50 km je nach Möglichkeit.

- Wie groß bist Du?
175 cm

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
80 kg

- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
Nichts ... außer Luft aufpumpen

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
Bereits gekauft --- Raleigh ATB FunMax 26 Zoll Shimano Acera 7x21 Schaltung


Hallo Gemeinde,

ich bin mir nich sicher wohin mein Beitrag gehört. Daher bitte um Nachsicht über meinen Doppel-Post.

Ich habe mir vor wenigen Tagen bei einem in München renomierten sowie großen Fahrrad-Fach-Markt Radl-Bauer ein neues Fahrrad gekauft.
Es handelt sich hiebei um ein Raleigh ATB FunMax 26 Zoll mit einer Shimano Acera 7x21 Kettenschaltung.

Da ich - männlich 43 mit ca. 80 kg - bereits auf den ersten Kilometern feststellte, dass die genannte Schaltung im "schweren" oberen Bereich nicht ausreicht - also zu leicht ist - habe ich nun Bedenken, dass es sich event. um ein Jugendrad handeln könnte.

Jugendräder sind meiner Information nach ebenfalls nicht für das Gewicht eines Erwachsenen von 80 kg ausgelegt.

Kann mir daher von Euch jemand mit konkreten Informationen weiter helfen ?

Meine Fragen daher ...
1) Handelt es sich in meinem Fall tatsächlich um ein Jugend-Rad, oder um ein normales Männer-Rad ?
2) Davon unabhängig ... ist es bei diesem Rad möglich, die Schaltung durch kleinere Ritzel hinten bzw. größere vorne etwas "schwerer" zu machen ?

Nachtrag ...
Es handelt sich bei meinem Rad um ein Raleigh FunMax ATB ohne jeglichen Zusatz.
Von daher kann ich das Rad auf der Raleigh-Seite nicht finden um dieses einzuordnen oder genaue Daten wie Belastungsgrenzen zu finden.

Aus gegebenen Anlass ...
Bitte keine Diskussionen bzgl. meinem Rad über "fabrikneuem Schrott" ; Baumarkt-Ware oder anderen Klischees.
Es ist mir bekannt, dass dieses Rad mit einem Preis von 350 Euro kein High-End Rad ist. Jedoch trotzdem viel besser als Discount-Ware.
Ich kann mir kein Rad für 1000 Euro leisten und habe mich deshalb für ein günstiges Marken-Rad aus einem renomierten Fachhandel entschieden.

Gruß Stefan

kylogos

unregistriert

2

Montag, 21. April 2014, 08:58

Wenn hinten eine Kassette verbaut ist, kannst Du sie gegen eine andere mit einer anderen Übersetzung tauschen lassen. Die Differenz zwischen einem 14er Ritzel (aktuell) und einem 11er Ritzel (falls möglich) beträgt bei der Höchstgeschwindigkeit neun km/h (gerechnet mit dem größten Blatt, einer TF von 85 U/min und einer Reifengröße von 54/559).

Warum ist Dir die zu kurze Übersetzung nicht schon bei der Probefahrt aufgefallen? Dann hätte der Verkäufer sie ggfls. ändern können.

Noch eine Anmerkung: falls hinten ein Schraubkranz verbaut ist (bei 7fach und dem Radpreis wahrscheinlich) klappt die o. g. Lösung nicht. Dann könntest Du nur die Kurbelgarnitur tauschen, da es bei Schraubkränzen m. W. keine kleineren Ritzel als 14Z gibt.. Der Erfolg wäre zweifelhaft (zwei km/h Zuwachs beim Tausch 42 gg. 44 Zähne, fünf km/h beim Wechsel auf 48 Zähne). Zumal ich bezweifle, dass 48 Zähne verbaut wären können. Das wäre bei einem 26er Rad mit MTB-Geometrie unwahrscheinlich. Außerdem geht ein Wechsel der Kurbelgarnitur ins Geld.

Kurzum: Du hast für Deine Ansprüche wahrscheinlich das falsche Rad gekauft.

3

Montag, 21. April 2014, 14:10

Ich bin mir nicht 100% sicher, aber wird das Raleigh ATB FunMax 26 Zoll
eigentlich nicht als Jugendrad vertrieben?
Ich glaube meine Händlerhaben das in der Kinder/Jugend-Abteilung, aber
ich kann am Mo. gerne nochmal nachfragen, als was das von DerbyCycle
(Hersteller) eingestuft ist.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 21. April 2014, 16:35

Ich bin mir nicht 100% sicher, aber wird das Raleigh ATB FunMax 26 Zoll
eigentlich nicht als Jugendrad vertrieben?
Ich glaube meine Händlerhaben das in der Kinder/Jugend-Abteilung, aber


So schließt sich der Kreis zu diesem Thread:
http://www.2radforum.de/board46-technik/board8-city-trekking-und-reise-r%C3%A4der/2826-raleigh-atb-funmax-männerrad-oder-jugendrad/
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

LampenFetisch

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »LampenFetisch« ist männlich
  • »LampenFetisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 21. April 2014, 16:46

Wenn hinten eine Kassette verbaut ist, kannst Du sie gegen eine andere mit einer anderen Übersetzung tauschen lassen. Die Differenz zwischen einem 14er Ritzel (aktuell) und einem 11er Ritzel (falls möglich) beträgt bei der Höchstgeschwindigkeit neun km/h (gerechnet mit dem größten Blatt, einer TF von 85 U/min und einer Reifengröße von 54/559).

Warum ist Dir die zu kurze Übersetzung nicht schon bei der Probefahrt aufgefallen? Dann hätte der Verkäufer sie ggfls. ändern können.

Noch eine Anmerkung: falls hinten ein Schraubkranz verbaut ist (bei 7fach und dem Radpreis wahrscheinlich) klappt die o. g. Lösung nicht. Dann könntest Du nur die Kurbelgarnitur tauschen, da es bei Schraubkränzen m. W. keine kleineren Ritzel als 14Z gibt.. Der Erfolg wäre zweifelhaft (zwei km/h Zuwachs beim Tausch 42 gg. 44 Zähne, fünf km/h beim Wechsel auf 48 Zähne). Zumal ich bezweifle, dass 48 Zähne verbaut wären können. Das wäre bei einem 26er Rad mit MTB-Geometrie unwahrscheinlich. Außerdem geht ein Wechsel der Kurbelgarnitur ins Geld.

Kurzum: Du hast für Deine Ansprüche wahrscheinlich das falsche Rad gekauft.
Ich konnte mit dem Rad keine richtige "Probefahrt" draußen machen, weil der Fachmarkt eine kleine Teststrecke innen aufgebaut hat.
Dort ist mir das natürlich nicht aufgefallen, sondern erst auf dem Weg nach Hause.
Da konnte ich dann auch nicht mehr wieder umdrehen, weil es dann schon nach Ladenschluss war.

Weil Du immer auf dem Geschwindigkeits-Zuwachs herum reitest.
Es ist mir eigentlich ziemlich egal, ob ich jetzt 15 ;25 ; 35 oder 45 km/h schnell bin.
Ich hab auch keinen Tacho am Rad, weil ich das nicht für nötig erachte.
Es ist mir einfach nur wichtig, dass ich einen anständigen Tretwiederstand im Fuß habe, wenn ich den hohen Gängen trete. Und der ist eben sehr lasch.

Ja ... ich habe ein ATB Rad mit MTB-Geometrie.
Ich denke daher, dass ich morgen dann wahrscheinlich mein Rad umtauschen werde.
Der Mechaniker wird dann fluchen, weil er die ganzen Zusatz-Anbauten dann wieder für umsonst runter und an das neue Rad dran bauen darf.
Und das Rad welches er dann ohne Einbuße wieder zurück nehmen darf schon aufgrund von 12km Fahrt und einem Tag im Regen (ging nicht anders wegen unterstellen) nicht mehr NEU ist.

Ich frage mich halt nur, weshalb ein Verkäufer im renomierten Fach-Markt Radl-Bauer beim Kauf keine wichtigen Daten wie Alter, Gewicht und Fahrgewohnheit abgeprüft hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LampenFetisch« (21. April 2014, 16:55)


acoustic_soma

Doc hc Spam

Blog - Galerie
  • »acoustic_soma« ist männlich
  • »acoustic_soma« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 21. April 2014, 22:16


Ich denke daher, dass ich morgen dann wahrscheinlich mein Rad umtauschen werde.
Der Mechaniker wird dann fluchen, weil er die ganzen Zusatz-Anbauten dann wieder für umsonst runter und an das neue Rad dran bauen darf.
Und das Rad welches er dann ohne Einbuße wieder zurück nehmen darf schon aufgrund von 12km Fahrt und einem Tag im Regen (ging nicht anders wegen unterstellen) nicht mehr NEU ist.

??? Wenn er auf deinen Wunsch Zusatz-Anbauten drangemacht hat, wird er sie nicht ohne weiteres "umsonst" wieder umbauen müssen, vielleicht ist es die bessere Taktik, den entsprechenden Zahnkranz mit einem kleineren Ritzel "für umsonst" an das bereits gekaufte Rad zu bekommen!


Ich frage mich halt nur, weshalb ein Verkäufer im renomierten Fach-Markt Radl-Bauer beim Kauf keine wichtigen Daten wie Alter, Gewicht und Fahrgewohnheit abgeprüft hat.


Das ist so wie es auf der Homepage aussieht, einer dieser unpersönlichen Riesenläden... das einzige was die überprüfen, ist deine Bonität, wenn du finanzieren willst und ob am Ende des Tages genug Räder über die Theke gegangen sind-

Wenn ich bei Metro 1kg Rinderhack kaufe, warnt mich auch keiner davor, dass ich da kein Rumpsteak mehr draus machen kann...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Draht_Esel

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. April 2014, 17:43

42er Kettenblatt vorn, 14er Ritzel hinten, 26er Räder...wundert mich nicht, dass Du keinen Widerstand verspürst. Selbst Oma Meier würde da noch den höchsten Gang treten. Und das mit Gicht in den Knochen, Einkaufstüte am Lenker und Krückstock auf dem Gepäckträger.

Das einfachste wäre tatsächlich, eine neue Kassette zu montieren. Als Steckkranz gibt es 7fach 11-28 Zähne für schmales Geld (Rose Versand ruft dafür grade mal 9 Euro auf), dass sollte die größte Not lindern. Wenn Du allerdings nicht über das Fachwissen bzw. das passende Werkzeug zum Wechseln verfügst (Kettenpeitsche, Verschlussringnuss und einen passenden Schraubenschlüssel) solltest Du dich lieber an den Händler wenden.

Und ich meine, Schraubkränze an einem fabrikneuen Rad gibt es nicht mehr. Aber man hat ja schon Pferde kotzen sehen...

LampenFetisch

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »LampenFetisch« ist männlich
  • »LampenFetisch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. April 2014, 19:10

Na dann hast Du soeben ein solches Pferd beim kotzen gesehen ...
Ich habe tatsächlich an meinem Rad laut Aussage vom Händler einen 7 Ritzel Schraubkranz.
Laut Aussage vom Händler geht da min. 11 Zähne, was mir aber nix bringt.

Aber ich möchte den Moderator bitten, dieses Thread jetzt zu schließen.
Ich konnte das Thema bereits in einem parallelen Thread sehr gut betrachten und jetzt sehr zufriedenstellend zu Ende bringen.

Ich hab jetzt dann übrigens das ganze Rad umgetauscht ... gegen eines mit 3x8 Schaltung mit vorne 48 Zähnen und hinten 11 Zähnen.
Aber wie gesagt alles in meinem anderen Thread zu lesen.

Trotzdem DANKE für Euere Mühe.

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. April 2014, 21:13

Aber ich möchte den Moderator bitten, dieses Thread jetzt zu schließen.
Ich konnte das Thema bereits in einem parallelen Thread sehr gut betrachten und jetzt sehr zufriedenstellend zu Ende bringen.

[Link eingefügt]

Wird gemacht.
:closed:
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]