Du bist nicht angemeldet.

Trekkingrad Rohloff

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. April 2014, 18:03

Rohloff

Hi,

kann mir wer was zur Rohloff sagen (ausser das sie das Rundum-Sorglos-Paket ist was äusserst wartungsarm ist?

Ist das richtig, das sie in den unteren Gängen Geräusche macht?

Bitte um genaue Aufklärung -

DAAANKE

:D Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

kylogos

unregistriert

2

Mittwoch, 23. April 2014, 19:00

Ja, in den Gängen 1 bis 7.

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. April 2014, 20:24

ok, anders: gibts irgendwas was GEGEN eine Rohloff spricht?

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

4

Mittwoch, 23. April 2014, 20:29

Der Preis ^^
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. April 2014, 20:33

ok ok -

dann bin ich also ab demnächst Besitzerin einer Rohloff :thumbsup:

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

6

Mittwoch, 23. April 2014, 20:43

Warte doch erst einmal ab, was die Rohloff-Fahrer so zu schreiben haben.
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

kylogos

unregistriert

7

Mittwoch, 23. April 2014, 20:43

Du solltest sie ausgiebig probefahren!

Ich kenne Leute, die sich nach einer Probefahrt keine gekauft haben, obwohl sie es eigentlich wollten. Und ich kenne welche, die ihr Rad nach kurzer Zeit wieder verkauft haben, weil sie sich nicht an die Laufgeräusche gewöhnen konnten.

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. April 2014, 20:58

ich habe probegefahren...

Problem: aufgrund kurzer Kurbeln (die für mein Knie besser sind), passt nur ne Alfine oder ne Rohloff ans Rad.

Nehm ich längere Kurbeln geht die LX, aber - dann hab ich wieder das Knieproblem (und komm nicht auf die Trittfrequenz)

habe ich heute *hust* ausgiebig getestet. mit kürzeren Kurbeln krieg ich die Trittfrequenz und es entlastet mein Knie....es tritt sich auch viel, viel leichter (obwohl sich kurze Kurbeln ächt komisch anfühlen, ungewohnt und "falsch" für mich. Aber fürs Knie 100% besser - aber: wie gesagt: mit den kurzen Kurbeln gehen eben nur Alfine oder Rohloff...

das sie Geräusche macht - ja, man warnte mich vor und ich hörte es...und: auch die Rohloff ist gewöhnungsbedürftig (find ich jedenfalls)

ich kann natürlich auch das Rad mit LX und langen Kurbeln kaufen...aber mein Knie wird ja nicht besser...und ich möchte ja noch lange Beschwerdefrei fahren...

der Radhändler hat sich echt viel Zeit genommen, fast 3 Std. haben wir nur probegefahren, geredet, überlegt, verworfen....

das Rad "steht soweit" , bei der Schaltung und den Kurbeln haben wir nach 1 Std. ohne ergebnis dann abgebrochen - er hat mir dann noch seinen Orthopäden empfohlen (hat neues Hüftgelenk und beide Knie mit starker Artrose - weiss also wovon ich rede und weiß im gegenzug woraufs ankommt beim Rad wenn man sowas hat) und meinte ich solle meinen oder seinen Orth. fragen ob kurze oder lange...

aber: es steht ja eigentl. fest: die kurzen sind (auch wenn es sich ungewohnt anfühlt) richtig für mich, weil ich damit (auch das habe ich ja er"fahren" ) viel leichter trete, das Knie eigentl. gar nicht belaste und auf die Trittfrequenz komme...

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

kylogos

unregistriert

9

Mittwoch, 23. April 2014, 21:45

Mir erschließt sich gerade der Zusammenhang zwischen Kurbelarmlänge und der Auswahl zwischen Ketten- und Nabenschaltung nicht. Shimano bietet Kurbeln mit 165, 170 und 175 mm Länge an, reicht das in Deinem Fall nicht? Welche Länge brauchst bzw. willst Du denn?

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. April 2014, 21:52

das ist gut - hab ich nicht gefragt - hm, der Rahmen wird ja auf mich angepasst, so wie ich das mitbekommen hab, kommt das ganze Tretlager ein Stück runter...

und er meinte halt das das die LX nicht geht weil wegen kein Platz - es würde dann nur ein Kettenblatt halt gehen.

Ich weiß grad nicht ob das beim Trapezrahmen auch so ist *grübel*, weil ich ihm ja sagte ich wolle kein Trapez...ich kann morgen anrufen und nachfragen.

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

kylogos

unregistriert

11

Mittwoch, 23. April 2014, 21:57

Hört sich für mich nicht sonderlich überzeugend an. Was genau willst Du denn da gebaut haben? Sorry für mein Misstrauen, aber die meisten Händler, die ich in meiner Karriere kennengelernt habe, waren eher an ihrem eigenen Wohlergehen, als an dem ihrer Kunden interessiert! Und ein tiefer gelegtes Tretlager in Verbindung mit kurzen Kurbeln sorgt möglicherweise dafür, dass Du an der Ampel leichter ein Bein an die Erde bekommst, andere Probleme löst es aber IMO nicht.

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. April 2014, 22:06

ich glaub nicht das er an seinem wohlergehen interessiert war, weil er hätte mir heute das Rad mit LX und langen Kurbeln verkaufen können. Er hat es nicht getan, hat das ganze dann abgebrochen - halt damit ich mir zeit und rat hole was nun besser ist.

Er"fahren" habe ich ja tatsächlich das die kurzen Kurbeln viel besser für mein Knie sind, er hats auch erklärt - krieg ich jetzt nur nimmer zusammen.


http://www.zweirad-just.de/


und gebaut haben möchte ich das

http://www.patria.net/fahrraeder/trondheim/

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

roll_er

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. April 2014, 22:33

Kurbeln mit 165, 170

der Unterschied bringt für den Kniewinkel nahezu Null Effekt, da sind schon bis zu -20mm gefragt.
Allerdings "leichter" tritt sich damit nicht, da ja die Kraft bei gleichem Drehmoment zunimmt. Das "runde" Gefühl könnte aber zunehmen.

Zum Preis der Rohloff: nicht billig, aber preis-wert.

Bei den KRGs gibts billige 3fache mit 150mm Kurbellänge (wahrscheinlich für Kinderräder) von Pieper

Von Stronglight gibts 2fach in 130 mm, 145 mm, 150 mm, 155 mm (STRONGLIGHT Kurbel IMPACT KID Doppelt)

Sugino XD600 152mm 24-36-50 74/110

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »roll_er« (24. April 2014, 00:00)


14

Donnerstag, 24. April 2014, 01:21

Problem: aufgrund kurzer Kurbeln (die für mein Knie besser sind), passt nur ne Alfine oder ne Rohloff ans Rad.


Nicht ganz, du könntest auch eine Dualdrive (3-fach-Nabe und Ritzelpaket bei Einfachkurbel) nehmen. Hast sogar die Wahl zwischen Daumenschalter und Drehgriff. Hat der gute Herr Just die nicht erwähnt? Genau sowas hat er aus dem gleichen Grund schonmal bauen lassen, wie ich rein zufällig weiß ;) Allerdings hat er die Schaltung eventuell nicht zum Probefahren da.

Viel Spaß beim Aussuchen und Rumprobieren :)

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. April 2014, 09:17

ha, links die Nabe am Griff zu schalten, re. die Kette?

ja, hab ich probegefahren, auf dem petite...stand da rum, war das Rad mit den kurzen Kurbeln das ich probefuhr, wo er mir zeigte das kurze Kurbeln für mein Knie besser sind.

Mag auch sein das er das erwähnt hat, das die Schaltung auch geht und ich das überhört hab...ich hab mich auf die kurzen Kurbeln konzentriert..in den Zeit ist soviel besprochen worden, ich kann gar nicht alles wiedergeben...

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

roll_er

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. April 2014, 12:44



Nicht ganz, du könntest auch eine Dualdrive (3-fach-Nabe und Ritzelpaket bei Einfachkurbel) nehmen. Hast sogar die Wahl zwischen Daumenschalter und Drehgriff.

Nach meiner Einschätzung ist ne Dualdrive suboptimal, sie verbindet die Nachteile der Nabenschaltung (Wirkungsgrad) mit den Nachteilen der Kettenschaltung (schräglaufende Kette mit höherer Pflegeanforderung) Darüber hinaus muss man für ergonomisches Fahren, sprich akzeptable, in etwa gleichbleibende Gangsprünge, das Schaltschema ziemlich gut im Kopf haben und recht oft mit Naben + Ritzelschaltung agieren (auch wenn es in einem rechten Schaltgriff kombiniert ist)
Das ist bei der Rohloff ein wesentlicher Pluspunkt, es gibt nur sequentielles Schalten (auch mehrere Gänge auf einmal) und man hat gleichmäßige Gangsprünge von ca. 14 %. Und die habe ich heute wieder sehr genossen, nachdem ich in letzter Zeit viel mit A8 und A11 gefahren bin.

"Tretlager herabsetzen" hört sich ja aufwendig an. Grund ? Wahrscheinlich um das Ab-Aufsteigen bei kurzen Kurbeln zu erleichtern.

Ich teste gerade ein 28"-Rad mit unterschiedlichen Laufrädern(Größen, Naben). Wenn ich da 26"-Räder einbaue, entspricht das einer Tretlagerabsenkung um ca. 30mm.
Das ist eine relativ einfache Methode Handling und Fahrgefühl zu testen. Flexibler Austausch funktioniert allerdings nur dann ohne Aufwand, wenn Scheibenbremsen verbaut sind.
(Vorgehensweise bezieht sich jetzt nicht primär auf Kurbellänge, sondern Tretlagerhöhe. Kurbelvarianten wären aber auch einzubeziehen)

Noch ein Satz zu den Geräuschen der Rohloff: ja, sie sind lästig, bzw. gewöhnungsbedürftig. Aber da ich meinen "Hauptgang" ohnehin auf den 11. konfiguriere (Direktgang mit höchstem Wirkungsgrad, "ohne" Geräusche) spielen die geräuschvollen Gänge anteilsmäßig eine untergeordnete Rolle.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »roll_er« (24. April 2014, 12:53)


Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. April 2014, 15:07

"Tretlager herabsetzen" hört sich ja aufwendig an. Grund ? Wahrscheinlich um das Ab-Aufsteigen bei kurzen Kurbeln zu erleichtern.
nicht ganz - der komplette Rahmen wird auf meine Maße gebaut ;)

WEIL ich eben die Probleme mit dem Knie habe. Und ich mein Knie noch lange haben möchte (irgendwann wird da ein künstl. fällig - das weiß ich schon, aber das bitte so spät wie möglich. Solange muss ich den Ist-Zustand versuchen zu erhalten, und das nach möglichkeit gerne schmerzfrei).

Und eigentl. ist gestern auch schon klar gewesen was ich nehme: die kurzen Kurbeln mit der Rohloff. Da muss ich jetzt auch mal dem Fachmann vertrauen, der sich auskennt.
Herr Just verkauft nicht nur, sondern hat jede meiner Entscheidung genau hinterfragt, warum, wieso genau das, wieso nicht anders, was ich mit dem Rad anstellen will. und bohrte auch bei manchen Erklärungen nochmal nach..warum, wieso. Ich denke für 2x im jahr 5 km hätte er mir ein komplett anderes Rad unterbreitet...

Herr Just ist auch mehr für den Trapezrahmen...*hm*...wir werden sehen.

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. April 2014, 19:38

wie gut das Frau nen Physiotherapeuten hat :D

bei dem war ich grad (allerdings nicht wegen Knie) und hab ihn gefragt, bzw. nur gesagt das ich gedenke ein neues Rad zu kaufen und das der Händler mir kurze Kurbeln empfohlen hat - zu mehr kam ich gar nicht, da hat er mir nämlich genau das selbe wie der Radhändler erzählt.

Desweiteren empfiehlt er (genau wie der Händler und wie ich eh vorhatte) Klickpedale.
(die Schuhe hab ich schon :D die hab ich vor 3? Wochen per Zufall gefunden und gleich gekauft ), empfahl dann noch das ich drauf achten soll das ich die Bindung ohne Drehung des Kniegelenkes lösen kann...aber das würde der Händler auch wissen, meinte mein Physio, wenn er das andere schon weiß und empfiehlt.

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. April 2014, 19:57

Wie kurz ist eigentlich kurz - in Zahlen gefasst?

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. April 2014, 20:05

das werd ich beim nächsten Besuch erfragen...

Fakt ist halt, ausser dem ungewohnten Gefühl der kurzen Kurbeln, habe ich beschwerdefreier mit weniger Kraft getreten und ich kam auf dioe Trittfrequenz.
Bzw. weniger kraft stimmt so auch nicht, der Physio hat grad nochmal erklärt, die Kraft kommt dann eben aus dem Oberschenkel und läuft nicht über das Knie. Und deswegen kommt mir das treten leichter vor weil Knie ja eh schon kaputt.

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal