Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juni 2014, 16:12

Velo de Ville L50 vs. Cube Town

Hallo,

ich brauche kurzfristig eine Beratung - ich kann mich zwischen folgenden beiden Modellen nicht entscheiden.

Zweck: Fahrt zum Büro (5 Km hin und rück), gelegentlich Touren bis zu 40 km.
Budget: 600 Euro

http://www.cube.eu/bikes/tour/town/t...rey-white-men/
http://www.velo-de-ville.de/de/Edition+L50_7_21.html

Vielen Dank für Eure Hilfe!

RaZe

kylogos

unregistriert

2

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:06

Ich würde das VdV nehmen, die Farbe gefällt mir besser.

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:08

Wenn auf Basis der Farbe entschieden wird nehme ich an, dass es auf Basis der Spezifikation keinen klaren Sieger gibt?

kylogos

unregistriert

4

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:11

Wenn Dir die Spezifikation wichtig ist, hättest Du das evtl. erwähnen sollen. Oder auch wofür Du eine Beratung brauchst. So kam mir halt der Verdacht, dass Du lediglich bezügl. der Farbe unschlüssig bist.

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:13

Okay, also ich kenne mich mit Rädern nicht gut aus, wurde nach längerer Beratung auf diese beiden Modelle beraten. Muss mich jetzt zwischen beiden entscheiden, optisch gefallen mir beide gut (Cube einen Tick besser) aber mich würde interessieren ob es einen Favoriten in Sachen Ausstattung gibt.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:21

Knapp oberhalb deines Budgets findest du ein Radel von Pepper mit Deore-Komplettausstattung für 630.- + 30.- Versand, das wäre dann der Favorit in Sachen Ausstattung.

http://www.pepperbikes.de/trekkingrad/tr…omfort-389.html
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

kylogos

unregistriert

7

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:27

Nach längerer Beratung hört sich schon mal gut an. Welches fährt sich für Dich besser?

Ritze

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ritze« ist männlich

Wohnort: Neuhausen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juni 2014, 18:53


Nach längerer Beratung
Soll heißen "Schon die vom Gelben verrückt gemacht" :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juni 2014, 19:12

Das cube fährt auch glaube ich einen tacken besser aber die tuen sich nicht viel...

Beratung war halt ausführlich in beiden Läden ;)

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juni 2014, 19:59

Das cube fährt auch glaube ich einen tacken besser


Was sagen
- dein Rücken
- deine Knie
- dein Hintern (wenn die anderen zufrieden sind, kann dem ggfs. mit einem anderen Sattel geholfen werden)
- deine Schultern ...
zu den Rädern?

Hier geht es nicht um Glauben, sondern darum, welches Rad die für dich bessere Geometrie hat. Die beiden von dir verlinkten Räder haben zwei ziemlich verschiedene Rahmen (tieferer Einstieg wie "Damenrad", Oberrohr wie "Herrenrad" das andere) - und ich sehe nur die offensichtlichen Unterschiede.

Wie lange bist du auf den Rädern Probe gefahren?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

kylogos

unregistriert

11

Donnerstag, 12. Juni 2014, 20:35


Nach längerer Beratung
Soll heißen "Schon die vom Gelben verrückt gemacht" :rolleyes:


Stimmt. Aber eigentlich wurde da auch schon alles gesagt.

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 13. Juni 2014, 08:47

Beide wurden etwa 30 Minuten getestet - fühlen sich beide gut an, Geometrie passt bei beiden. Das Cube ist immer leicht vorn, darum interessiert mich eben ob es bei der Ausstattung einen klaren Sieger gibt ;)

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 13. Juni 2014, 10:08

Was mir spontan auffällt ist, dass das VDV ein Komplette Alivio Schaltung hat,
die für deinen Einsatzzweck ausreicht.
Beim Cube ist nur das Schaltwerk Alivio und der Rest eine "Shimano Qualitätsstufe" drunter ein Altus.
Kann aber reichen.

Wenn sich das Cube aber von Rahmen her besser fährt, würde ich eher das Cube nehmen, weil
1. Die Schaltung man für 50-100€ aufrüsten (im 1./2. Jahr wirst du nicht alzuviel Unterschied merken, je nach Fahrleistung)
2. Den Rahmen kann man nicht ohne weiteres tauschen.

Wenn du das ganze Jahr durchfahren willst, würde ich für den Herbst 30-50 € bei beiden Fahrrädern für eine hellere
Lampe investieren (30-60 Lux). Oder beim Kauf mit dem Händler feilschen, dass er die aktuelle gegen eine Bessere
austauscht.

Von der restlichen Ausstattung, sehe ich keine eindeutigen Gewinner.

PS: Nimm die ruhig nochmal min. 30 Minuten Zeit um beide zu fahren. wenn du keinen wirklich eindeutigen Favoriten hast.
Und wenn irgendwas nicht passt, frag den Händler ob da was einzustellen ist (Sitzhöhe/Sattelneigung, Lenkerhöhe-/Neigung usw.)
Ein guter Händler hat damit normalerweise keine Probleme.

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 13. Juni 2014, 12:29

Hm, beim Vdv kann man angeblich den Lenker nicht tauschen und auch kein Gelenk sufrüsten mit dem man den Lenker verstellen kann - das spricht für mich dagegen. Ich denk den Unterschied bei der Schaltung merke ich kaum... Spricht ja dann eher für das cube.

rep0r

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rep0r« ist männlich

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 13. Juni 2014, 12:53

Warum sollte das nicht gehen? Das ist doch nen ganz normaler AHead Vorbau wie beim Cube auch.

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 13. Juni 2014, 13:20

Vom Schalten ist da auch nicht viel Unterschied. Der besteht in der Haltbarkeit/Gewicht der Komponenten:
Bei der Altus wird halt an einigen Stellen billigeres Material verwendet:
Da wird dann Kunststoff statt, Alu/Stahl verwendet, die Lager sind nicht so gut usw.
Am Anfang funktionieren beide gleich gut, mit der Zeit bekommt die Altus dann mehr Spiel in
der Schaltung und schaltet sich bei weitem nicht mehr so gut, wie im Neuzustand.

Außerdem verschleißen die Kette/Ritzel/Kettenblätter eher.

Und warum man den Lenker beim VdV nicht tauschen kann?
Ich glaub der Händler meinte eher, dass er dir keinen anderen montieren kann, ohne extra Geld dafür zu nehmen ;)

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 13. Juni 2014, 13:55

Hm, ist der Unterschied so groß dass er bei sonst relativ gleicher Ausstattung Kriegsentscheidend sein sollte? Cube hat den Vorteil eines Kettenschutzes, auch der Gepäckträger ist besser, Pedalen auch. Am Vdv nur die Schaltung...

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 13. Juni 2014, 14:08

Da hast du mich missverstanden. Ich wollte Dir nur "grob" deutlich machen wo der Unterschied bei den Schaltungen liegt.
Die sind definitiv nicht kauf entscheidend, da man bei einer Kettenschaltung alles recht problemlos austauschen kann.
Das "schwierigste" dabei ist das Einstellen.
Kette und Ritzel sind Verschleißteile und werden nach ca. 1000-3000km fällig (hängt sehr von der Pflege/Witterung usw. ab)
Und dann kannst du auch problemlos höherwertige Komponenten nehmen.
Das sind auch nur ein paar Euro Unterschied.

Unterschiede beim Vorderrad:
das VDV hat Schnellspanner, das Cube Festachse:
Sprich für einen Radausbau (z.B. zum Transport) benötigst du beim Cube Werkzeug, beim VDV nicht.

Aber das sind alle Kleinigkeiten, wichtiger ist es dass du gut damit fahren kannst.
Also in deinem Fall wohl das Cube.
Hast du die Probefahrten am gleichem Tag gemacht?

Aber lieber ein paar mal mehr überlegen, als sich danach Jahre zu ärgern ;)

kylogos

unregistriert

19

Freitag, 13. Juni 2014, 16:16

Und ich wusste von Anfang an, es würde auf die Farbe hinauslaufen ... :D

RaZe77

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »RaZe77« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 13. Juni 2014, 16:55

Gut also wenn die Ausstattung den Unterschied hier nicht macht werde ich ausprobieren müssen ;) Ich möchte natürlich am liebsten so laufen dass ich möglichst wenig tauschen und draufzahlen muss... Aber wenn Altus und Alivio so ähnlich sind mach ich es davon nicht abhängig.

Danke für die Hilfe!