Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Februar 2015, 16:25

Suche nach einer Beratung für ein Crossrad

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?

Ich benutze das Fahrrad täglich um zur schule zu kommen (4 km von mir), Zum training ( 10 km ,3mal pro woche ) und am wochenende auch mal raus zu fahren (ca. 30 km)

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?

Auf Teerwegen,Waldwegen und straßen mit vielen schlaglöchern

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?

nein

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?

Sowohl bei Sonne , als auch bei Regen bei jedoch schnee wohl eher nicht

- Wie viel darf das Rad kosten?

Da ich noch sehr jung bin(15) verfüge ich über ein budget von bis zu maximal 500€

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?

ca. 30-50 km in der woche

- Wie groß bist Du?

1,84 m

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )

83kg

- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?

Die Bremsen , Gangschlatung müsste ich einstellen können , Pedalen und Lenkrad sollten auch kein problem sein , sonst nichts.

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?

noch keins , aber das fahrrad sollte auch vom design überzeugen , mir gefällt BULLS und FOCUS sehr ;)

Mfg Isa

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Februar 2015, 23:07

Hi Isa,

mich wundert, dass du noch so gar keine Antwort hast - vermutlich liegt es daran, dass es super schwer ist, dir eine Empfehlung zu geben. Wenn ich (als technische Laiin) deinen Beitrag lese, denke ich: Du kannst jedes Rad fahren, das dir in der Optik gefällt, in der Größe zu dir passt (dieses Kriterium sollte dir wichtiger sein als die Optik) und in deinem Finanzrahmen steckt. Der ist nämlich sehr eng gesteckt - ein Rad mit sehr guter Ausstattung wirst du vermutlich in Neu nicht für diesen Preis bekommen.
Wenn du dir das zutraust, solltest du vielleicht eher nach gut gepflegten Gebrauchträdern schauen, die evtl. für dieses Geld eine bessere Ausstattung bieten können, als ein Neurad vom Discounter.

Bist du schon mal ein Bulls oder Focus Probe gefahren? Wie war`s?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Februar 2015, 07:32

Ja ich bin sowohl mit einem BULLS als auch mit einem FOCUS probe gefahren , jedoch liegt das jetzt schon ein jahr zurück und welche modelle das waren , weiß ich auch nicht mehr ^^
Sollte ich die tage nochmal bei einem fahrradhändler vorbeschauen und mich vllt da nochmal informieren und evtl. das ein oder andere rad probe fahren?

kylogos

unregistriert

4

Donnerstag, 26. Februar 2015, 09:55

Wenn ich mir anschaue, was Bulls und Focus für 500 € anbieten, bin ich nicht sonderlich begeistert. Eine Alternative vom Versender wäre dieses: http://www.pepperbikes.de/cross-bike/cro…rgabel-485.html

PowderCoater

Buntmacher

Blog - Galerie
  • »PowderCoater« ist männlich

Unterwegs von: einer Ampel

Unterwegs nach: zur nächsten

Unterwegs über: über viele Wege

Wohnort: Alt Marl

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Februar 2015, 11:37

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/ra…9200/wg_id-8497

hab mit Radon jetzt oft sehr gute Erfahrungen gemacht und man bekommt da meist etwas mehr geboten fürs Geld als im Radladen , dafür fehlt natürlich die Beratung etc ... abert für 500€ kann man auch net zu viel erwrten , wollte dich nur mal auf Radon aufmerksam machen Isa ;-)
... the only trick on a track bike is going fast ...
...monogear for rest of my live ...

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:19


Sollte ich die tage nochmal bei einem fahrradhändler vorbeschauen und mich vllt da nochmal informieren und evtl. das ein oder andere rad probe fahren?


UNBEDINGT!!!

Und am Besten auch beim stationären Händler kaufen, nicht nur Beratungsklau betreiben! ;)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Februar 2015, 12:54

Naja, wenn du weißt was du möchtest und brauchst, kannst du auch im Versandhandel kaufen. Liest sich bisher aber nicht so, als hättest du dich mit Geometriedaten Komponenten & Co auseinander gesetzt - macht auch nix.

Aber da ist dann tatsächlich der Händler vor Ort die bessere Wahl. Probefahren und gucken was es so gibt. Dann hast du auf jeden Fall immer einen Ansprechpartner vor Ort, auch wenn es um spätere Aufrüstung oder so geht.

Persönliche Erfahrung meinerseits: kleine Betriebe mit 1-2 Leuten sind häufig eher bereit lange zu beraten und Hilfestellung zu leisten. Weils halt auch deren Hobbybereich ist.
Klar - gibts auch bei größeren, nur hier im Landkreis ists mir mal aufgefallen...

Auch mal bei anderen Marken schauen, nicht nur auf Bulls oder Focus fixieren. Vielleicht ist bei den anderen auch was schönes bei.

Zu den Komponenten könnten wir dir dann gerne weiterhelfen, wenn du ein paar Modelle in der näheren Auswahl hast. =)
Hab vergessen was ich wollte... ?(



Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Februar 2015, 13:58

Hallo,
danke erstmal für die antworten. Ich habe bereits in mehreren Foren gelesen , dass das http://www.pepperbikes.de/cross-bike/cro…starrgabel.html Vom preisleitsungsverhältnis eines der besten sein soll . Ich finds auch vom design nicht verkehrt , jedoch weiß ich nicht was für eine rahmenhöhe ich brauche , wie es da mit der geometrie aussieht etc...
Ausserdem habe ich auch das http://www.pepperbikes.de/cross-bike/cross-black-pepper.html mit einer federgabel + komnplette Deore ausstattung gesehen. Lohnt es sich 100€ mehr für dieses fahrrad auszugeben ? Probefahren kann man das ja leider nicht , einfach bestellen? , wenn ja welches?

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Februar 2015, 14:22

Ich habe gesehen , dass es die Pepperbikes nur in den Rahmengrößen 52cm,57cm und 62 cm gibt , ich bin 1,83 m groß und habe eine schrittlänge von ca. 82 cm , das 57cm sollte doch am ehersten zutreffen , oder?

kylogos

unregistriert

10

Donnerstag, 26. Februar 2015, 14:23

Mir wäre die Deore und die Federgabel den Aufpreis nicht wert, zumal die NCX-D nicht gerade die Krone des Federgabelbaus ist. Bzgl. der Größe würde ich Dir raten, mit Pepper telefonisch in Kontakt zu treten, die haben eine sehr gute Beratung.

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Februar 2015, 14:34

Ok der Aufpreis müsste ich auch erstmal überwältigen , somit würde es wohl auf das für 499 € fallen , aber ist es für den Preis in ordnung ?
Dann noch eine frage, ist eine Federgabel nicht vorteilhafter?

kylogos

unregistriert

12

Donnerstag, 26. Februar 2015, 14:45

Dann noch eine frage, ist eine Federgabel nicht vorteilhafter?
Doch, natürlich. Eine vernünftige Luftfedergabel mit einstellbarer Zug- und Druckstufendämpfung ist was ganz feines. Aber da Du da auch noch ein ganzes Rad dran haben möchtest, weit ab Deiner finanziellen Möglichkeiten. Und die üblichen 50-Euro-Stahlfedergabeln-ohne-Dämpfung sind etwas, auf das man meines Erachtens gut verzichten kann.

Auch die NCX-D im Black Pepper verfügt nur über eine nicht einstellbare Reibungsdämpfung. Nicht gerade die Krone des Federgabelbaus.

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. Februar 2015, 14:56

aber eine federgabel + eine komplette DEORE ausstattung ist doch gescheit für 100€ aufpreis oder ? vorallem steigert das den wert des fahrrads vor allem beim verkaufen

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Februar 2015, 14:57


Dann noch eine frage, ist eine Federgabel nicht vorteilhafter?


Für was soll die vorteilhafter sein? Dafür, dass das Rad schwerer ist? Dafür, dass du ein Verschleißteil mehr hast? Dafür, dass du mehr Geld ausgeben darfst?

Ich fahre viel - und ich bin noch nie ein Rad mit Federgabel gefahren, ich habe die Federgabel auch noch nie vermisst. Aber ich sah schon RadfahrerInnen, deren federndes Geschaukel ich sehr mitleidig verfolgt habe. ;-)



(Liest sich das sehr rotzig? Sorry, ich sitze eigentlich an einer total blöden Aufgabe und muss mich hier grad was abreagieren. Es soll dich nicht treffen.)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prabha« (26. Februar 2015, 15:06)


Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. Februar 2015, 15:01

aber eine federgabel + eine komplette DEORE ausstattung ist doch gescheit für 100€ aufpreis oder ? vorallem steigert das den wert des fahrrads vor allem beim verkaufen



Du denkst jetzt schon an Verkaufen?

Dann leg so richtig Geld drauf beim jetzigen Einkauf. Für ein Rad in dieser Preisklasse wirst du keinen (hohen) Verkaufserlös erzielen können, wenn es gebraucht wird. Und 'ne billige Federgabel ist eher eine Sache, die den Preis drückt - denn die taugt evtl. nichts und ein Umbau wäre teuer.

Aber warum denkst du jetzt an verkaufen? Fahre das Rad ein paar Jahre, bis es sich nicht mehr lohnt, die Verschleißteile zu ersetzen ... dann wird es vermutlich aber auch so abgenudelt sein, dass es nicht mehr verkäuflich ist.
Und in dieser Zeit sparst du auf ein neues Rad, das viel besser ist. ;)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. Februar 2015, 15:25

Ok danke :thumbsup: :thumbsup:
Was hälst du von dem rad? Ist in ordnung für den Preis oder?

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Februar 2015, 15:28

Es gibt auch noch das
http://www.pepperbikes.de/cross-bike/cross-black-pepper.html ( 100% Deore,Starrgabel) 599€
oder
http://www.pepperbikes.de/cross-bike/cro…gabel.html(100% Alivio,Starrgabel) 499€

Isa

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Isa« ist männlich
  • »Isa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Februar 2015, 15:33

Lohnen sich die 100€ mehr für Die Deore Ausstattung?
Die beiden fahrräder unterscheidet neben der Deore/alivio ausstattung die innenlager und die felgen , ich gehe mal davon aus das die felgen egal sind , aber wie siehts mit den innenlager aus?

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 26. Februar 2015, 15:44

Das Green Pepper mit Starrgabel + durchgängig Alivio Komponenten ist schon prima für sein Geld. Lass bitte, wie bereits beschrieben, Federgabeln links liegen. Die sind in dem Preisbereich nix wert.

Und die gesparten 100 Euro auf ein "besseres" Rad legst du dir mal beiseite für bessere Bremsbeläge, Reifen und dann noch Schutzbleche + Akkubeleuchtung oder was noch so anfällt. Das ist sicherlich sinnvoller.

Ich habe gesehen , dass es die Pepperbikes nur in den Rahmengrößen 52cm,57cm und 62 cm gibt , ich bin 1,83 m groß und habe eine schrittlänge von ca. 82 cm , das 57cm sollte doch am ehersten zutreffen , oder?


Ich rate dir ganz klar zum 52er. Ich habe mit 1,84 + 84er SL (also ähnlich wie bei dir) zwar ein RR in 58, aber das hat ein gerades Oberrohr. Mein Schlechtwetterradel hat - ebenso wie das Pepper - ein gesloptes, also nach hinten abfallendes Oberrohr und eine Rahmenhöhe von nur 53. Das könnte ich in 57 wahrscheinlich gar nicht fahren.

---

EDIT

Es gibt für + 100.- auch ein Starrgabelrad mit Deore, das kann man sich dann schon überlegen

http://www.pepperbikes.de/cross-bike/cro…rgabel-335.html
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomaspan« (26. Februar 2015, 15:53)


Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Februar 2015, 15:45

Hi Isa, das Rad in deinem oberen Link hat eine Federgabel! :huh:

Wieso meinst du, dass eine Felge egal ist? (Ich habe am Hinterrad schon die dritte, weil ich die beiden vorherigen durchgebremst habe. ;-) )

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich das Rad ohne Federgabel nehmen. Aber vielleicht ist das auch meiner Ahnungslosigkeit über die Vorteile einer Deore-Ausrüstung geschuldet.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)