Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mario86

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »mario86« ist männlich
  • »mario86« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. April 2015, 18:37

Einfaches Treekingrad gesucht

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Vor allem für Alltagsfahrten auf Arbeit, zum Einkaufen ohne schwere Kisten, aber auch mal am Wochenende für kleinere Touren. Nichts spektakuläres...


- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Vorwiegend Teer, aber auch mal auf Wald- und Feldwegen


- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
Nicht wirklich bergig, aber ein wenig hügelig ist es hier schon.


- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Vorwiegend schönes Wetter, aber Fahrten im leichten Regen und im Winter wird es auch geben.


- Wie viel darf das Rad kosten?
Standardantwort: So wenig, wie nötig. Ich will nur sehr ungern über 500 Euro gehen. Ich weiß, dass es schwierig ist, darunter etwas anständiges zu finden, aber das wäre super!!!


- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
Fahre täglich einen innerstädtisches Arbeitsweg, am Wochenende ab und an auch mal Fahrten bis 50/60 km. Also eher moderat.


- Wie groß bist Du?
180


- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
80 kg


- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
Sattel, Lenker, Bremsen, Schaltung mit learning by doing., Kette wechseln, Räder montieren... Aber alles ungelernt und selbst beigebracht.

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
Ich habe nur mal ein wenig geschaut, was es so in der Preisklasse gibt. Aber da ist die Auswahl extrem groß und unübersichtlich. Teurer, aber gut sollen ja die Black Pepper Bikes sein. Aber da ist für 500 sicher nix zu machen. Gibt es da evtl. Vorjahresmodelle? Ansonsten optisch gern etwas in schwarz/grau und matt.

Danke schon mal für die Mühe der Beratung :)

Viele Grüße
Mario

juergen0304

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »juergen0304« ist männlich

Wohnort: Furth im Wald

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. April 2015, 21:15

Beratung

Hallo Mario, als erstes möchte ich Dir Mut machen. Da Du ja wie Du sagst ein einfaches Trekkingbike suchst, wirst Du für die 500 Euro sowohl ein Neues als natürlich auch Gebrauchtes finden. Ich möchte sogar sagen, wenn Du Dich auf gebrauchte Fahrräder beschrängst, werden bestimmt 250,-- -350,-- Euro reichen um schon wirklich ein schönes Fahrrad mit auch aktueller Technik und bestimmt auch schon 27 Gängen zu bekommen. Allein wenn ich jetzt auf Quoka.de schau, sind jede Menge Trekkingräder zu finden. Dort kannst Du sogar Deinen Wohnbereich eingrenzen. Ich hoffe Dir für den Anfang geholfen zu haben. Gruss Jürgen :thumbsup:

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. April 2015, 08:33

Ist Deine Suche noch aktuell? Da Dir klar ist, dass Du für 500,- keine Wunder erwarten darfst, hast Du schon mal über ein Versandrad nachgedacht? Vorteil: Der Preis. Nachteil: Keine Probefahrt + Montage erforderlich. Ein Beispiel, genau in Deinem Finanzrahmen wäre dieses Radon TCS 5.0.

Ansonsten würde ich Dir raten, Dich von einem Händler beraten zu lassen. Spare halt bei der Ausstattung. Komponenten austauschen/nachrüsten kannst Du später immer noch. (Im Grunde suchst Du also ein "Basismodell" ohne viel Schnickschnack). Vorjahresmodelle sind natürlich oft etwas günstiger - falls ein Händler überhaupt ein Passendes für Dich hat.
Wichtig ist, dass Du Dich auf dem Rad wohl fühlst. In Deiner Preisklasse wäre es vorteilhaft, auf eine Federgabel zu verzichten. Das ist aber leichter geschrieben, als umgesetzt, es gibt (imho gerade in dieser Preisklasse) bei den Händlern kaum Trekkingräder ohne Federgabel. So hat das verlinkte Radon auch eine. Meiner Meinung nach tut es eine billige Federgabel auch erst einmal. Wäre halt bei mir ein Teil, was ich irgendwann austauschen wollen würde.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

mario86

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »mario86« ist männlich
  • »mario86« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. April 2015, 20:00

Ein Beispiel, genau in Deinem Finanzrahmen wäre dieses Radon TCS 5.0.

Das schaut doch gut aus :-). Danke für den Tipp. Gibt es dazu Erfahrungen oder irgendwelche Einschätzungen zu den Komponenten?

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. April 2015, 20:35

Die Komponenten sind wie zu erwarten im Unteren Feld angesiedelt, aber werden durchaus ihren Dienst tun. Die Antriebskomponenten kann man wenn sie verschlissen sind upgraden - muss man aber nicht. Je nach dem auch, was für eine Kilometerleistung du hinlegst lohnt es eventuell. Ggf die Schalthebel austauschen irgendwann wenn Kleingeld über ist.

Das Einzige was mir persönlich negativ auffällt sind die Felgen. Hatte ich an meinem Alltagsrad auch drauf. Da hat die Hintere nach etwa 7000km schon den Geist aufgegeben.
Hab vergessen was ich wollte... ?(



mario86

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »mario86« ist männlich
  • »mario86« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. April 2015, 23:46

Danke für die Einschätzung. Wohne zufällig in der Nähe von Bonn, wo die einen Store haben und werde mich mal am Samstag draufschwingen.

Wie steht es mit dem Pegasus Solero SL aus? Wäre das auch was? http://www.zeg.com/online-shop/produktde…ml?detail=specs

statix

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »statix« ist männlich
  • »statix« wurde gesperrt

Wohnort: Deutchland

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Mai 2015, 16:15

Hey Mario,

ich hab mir das Solero SL mal angeschaut und finde es ist für deine Anforderungen ein gutes Bike! Vielleicht kannst du ja mal eine Probefahrt damit machen, wenn es das Rad in einem nah gelegenem Fachhandel gibt. Einige Händler stellen sich da vielleicht etwas quer, aber Fragen kostet ja bekanntlich nichts ;)

Gruß!

Ähnliche Themen