Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Mai 2015, 12:24

Hilfe! Suche Fahrrad für den Wohnsitz im Gebirge für wenig Geld

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin eine Gelegenheitsradfahrerin. Ich bin zwar schlank aber nicht sportlich. Ich wohne im Gebirge und habe bisher nur gebrauchte, abgenutzte Fahrräder gehabt die niemand wollte da ich immer der Meinung war dass sich die Anschaffung eines Fahrrades nicht lohnt wenn ich doch so selten fahre. Mein jetziges Fahrrad ist ein Mountainbike vom Schrott. Ich finde es eigentlich recht schick (26 Zoll, dunkelblau) allerdings ist das Teil megaschwer, die Bremsen sind eine Katastrophe (man hat nach dem Rad fahren hauptsächlich in den Händen Muskelkater) und die Gangschaltung ist nicht soooo toll. Das Mountainbike von meinem Freund fährt im ersten Gang wenn man Berge hoch fahren muss spielend leicht – ich hingegen muss strampeln und bin total kaputt. Da das alles so keinen Spaß macht möchte ich jetzt den Schritt wagen und mir endlich mal ein brauchbares Fahrrad kaufen. Es sollte wieder 26 Zoll sein, sich im Gebirge gut fahren lassen (Wir wohnen in einer Ecke in der es ständig bergauf und bergab geht) und es sollte nicht mehr als 230€ kosten. Könnt ihr mir helfen?

Liebe Grüße und danke schonmal!!!

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Mai 2015, 13:10

... möchte ich jetzt den Schritt wagen und mir endlich mal ein brauchbares Fahrrad kaufen. Es sollte wieder 26 Zoll sein, sich im Gebirge gut fahren lassen ... und es sollte nicht mehr als 230€ kosten. Könnt ihr mir helfen?


Hi Alice,
ich befürchte bei diesem Anforderungsprofil, gekoppelt mit dieser Preisvorstellung, wird dir niemand helfen können.
Ein Blick in die Kleinanzeigen könnte dir helfen - aber um rauszukriegen, ob die Angebote etwas taugen, bräuchtest du zumindest ein wenig Ahnung von Rädern. (Ich würde mir das nicht zutrauen, ich kann nur fahren - Ahnung habe ich nicht. ;-) )

Ein neues Rad, dass brauchbar ist und mit dem du mehr Freude am Fahren hast, wird vermutlich eher beim dreifachen deiner Kostengrenze zu finden sein. (Wenn du jetzt mit dem Auto fährst, hast du das Geld schnell wieder eingespart, wenn du mehr Fahrten mit dem Rad machst!)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

kylogos

unregistriert

3

Montag, 4. Mai 2015, 14:44

Keine Ahnung und kein Geld. Das sind die sichersten Voraussetzungen, um beim Gebrauchtkauf den letzten Scheiß völlig überteuert angedreht zu kriegen!

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Mai 2015, 14:49

Deshalb wollte ich mir ja hier Hilfe holen. :)

juergen0304

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »juergen0304« ist männlich

Wohnort: Furth im Wald

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. Mai 2015, 16:45

Hast Du keinen Bekannten der sich mit Fahrrädern etwas auskennt. Dir bleibt wirklich nur der Gebrauchtmarkt. Schnäppchen gibts da immer wieder. Du musst halt wissen was du willst.
Gruss Jürgen

kylogos

unregistriert

6

Montag, 4. Mai 2015, 18:17

Deshalb wollte ich mir ja hier Hilfe holen. :)


Gut Idee! Aber Oederan ist mir zu weit, um mir mit Dir gemeinsam Gebrauchträder anzusehen. ;)

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. Mai 2015, 18:42

Das ist ja das Problem. Ich kenne da niemanden. Vielleicht habt ihr ja Tipps was man bei zum Beispiel ebaykKleinanzeigen auch gebraucht mal anschauen könnte in meiner Wohngegend. Vielleicht hat ja jemand Zeit mal kurz zu schauen? In einem anderen Form hat jemand dieses Fahrrad hier vorgeschlagen :

kylogos

unregistriert

9

Montag, 4. Mai 2015, 18:50

Zu teuer. Die Indy und die Maguras sind Mitte der 90er Jahre, der Rest etwa aus der gleichen Ära. Für ein 15 bis 20 Jahre altes Rad sind 250 € mehr als ambitioniert, auch wenn GT auf dem Rahmen steht. ;)

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 4. Mai 2015, 19:19

Mhhhh und sonst gibt es etwas brauchbares bei ebay Kleinanzeigen? Hab wirklich keinen Dunst von Sowas...

kylogos

unregistriert

11

Montag, 4. Mai 2015, 19:31

Wenn Du hier in der Kaufberatung einen Thread erstellst, wird Dir eigentlich ein Fragebogen eingeblendet. Darf ich fragen, warum Du Dir nicht die Mühe gemacht hast, ihn auszufüllen? Es wäre leichter, zu Deinen Fragen etwas zu sagen, wenn man mehr über Dich wüsste.

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 4. Mai 2015, 20:41

Ich hätte den Fragebogen sehr gern ausgefüllt aber mit wurde keiner eingeblendet. Vielleicht weil ich alles mit dem tablet schreibe? Keine Ahnung jedenfalls würde ich das gern noch machen. Kann man das irgendwie nachträglich noch machen?

kylogos

unregistriert

13

Montag, 4. Mai 2015, 20:57

Das ist er:

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?


- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?


- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?


- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?


- Wie viel darf das Rad kosten?


- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?


- Wie groß bist Du?


-
Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die
meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen
Gepäck wird's da schnell eng )


- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?


- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 4. Mai 2015, 21:05

Ok los geht es...

1. Alltagsfahrten und kleinere Radtouren

2. Teerwege und Waldwege, Schotter

3. Ja ich wohne in einer bergigen Gegend, im Erzgebirge.

4. Hauptsächlich bei schönem Wetter

5. Maximal 230€ (auch gebraucht)

6. Ca. Zwei bis dreimal im Monat. In den Sommermonaten auch bis zu sechs mal.

7. 1,70cm

8. 58kg

9. Nein leider nicht

10. Mountain bikes gefallen mir zumindest optisch am besten.

kylogos

unregistriert

15

Montag, 4. Mai 2015, 21:23

Dann such nach einem MTB mit einer Rahmengröße von ca. 45 - 48 cm (ca. 18 Zoll). Nur Hardtail (nur Federgabel), kein Fully (vollgefedert)! Schaltung: egal was, Hauptsache 9fach. Du solltest die Möglichkeit haben es vor dem Kauf zu fotografieren (die Fotos und die Beschreibung stellst Du dann hier ein) und zu fahren. Mit fahren meine ich nicht nur über den Hof, sondern ruhig 15 - 30 Minuten. Es muss gut bremsen, die Schaltung muss gut funktionieren und du muss vernünftig sitzen können.

Wenn Du solche Kandidaten gefunden hast, sehen wir weiter.

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 4. Mai 2015, 21:39

Danke da schau ich mal. :)

Nebenbei gefunden: http://www.quoka.de/qpi/fahrraeder/mount…-41-cm-mtb.html

was haltet ihr davon?

kylogos

unregistriert

17

Montag, 4. Mai 2015, 21:47

zu klein

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Mai 2015, 09:37

Woran erkennt man den Unterschied zwischen Federgabelfederung und einem Fully? Die meisten Leute schreiben die Rahmengröße nicht mit in die Anzeigen rein. Wie kann man die Rahmengröße messen?

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 5. Mai 2015, 09:41

Unabhängig, ob die Rahmengröße genannt wird oder nicht: Du musst Probefahren. Je nach Geometrie gibt es Unterschiede, was passt.

Bei dem wenigen Geld, dass du ausgeben willst, solltest du eine Federgabel nicht unbedingt als ein Must-Have ansehen. Eine billige Federgabel wird dir nichts bringen.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Alice

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Alice« ist weiblich
  • »Alice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oederan

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 5. Mai 2015, 09:52

Also wäre es möglich dass das Rad hier: http://www.quoka.de/qpi/fahrraeder/mount…-41-cm-mtb.html trotz 41cm ok wäre?