Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juli 2015, 14:53

Serious Tanaya Bike

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Schulweg, Einkaufen, Alltagsfahrten

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Teerwege, Waldwege, Kies

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
Nein

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Bei jedem Wetter, im Winter weniger

- Wie viel darf das Rad kosten?
bis zu 700EUR

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
Im Frühling/Sommer jeden Tag zur Schule und zurück (5 Minuten)
Ab und zu einkaufen
Zu Freunden fahren



- Wie groß bist Du?
172cm

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
66kg

- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
Kette, Schlauch reparieren, Schaltwerk einstellen

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
Serious Tenaya Men (2015) 659EUR (11% Gutschein -> -73EUR) (derzeitiger Favorit)
Cube Nature Black White Red (2015) 599EUR
Cube Nature Pro black anthrazit blue 699EUR


Was haltet ihr von Serious bikes? Die Bewertungen des Bikes sehen ganz gut aus. Die anderen zwei Bikes haben kaum Bewertungen.
Ich weiß übrigens auch gar nicht wo ich solche Bikes Probe fahren kann... :(
Die Cube Bikes werde ich noch Probefahren (hoffentlich)

Schutzblech Set, Ständer, Front- und Rück- Reflektoren, Proline Velo Reflektoren werde ich auch noch kaufen.

Vielen Dank im Voraus!!! :D

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juli 2015, 20:48

Cube Nature:

Federgabel nicht gut.

Mag den Komponentenmix nicht. XT-Schaltwerk, dann gehts abwärts. Schalthebel nur Alivio, Kurbel Acera und die Naben sogar nur Altus?! Sinnlose Kombi...


Cube Nature Pro:

Gabel immernoch nicht gut

Schaltwerk auch XT - restliche Schaltkomponenten immerhin Deore, das passt. Naben leider immernoch nur Altus.



Serious Tenaya:

Wieder Schaltwerk XT, Rest aber auch Deore, also Okay. Naben nen tucken besser als bei den Cube Rädern, immerhin Aceragruppe


Würde nur vom Datenblatt her zwischen dem Nature Pro und dem Serious Rad schwanken. Meines Wissens nach ist Serious die Eigenmarke von fahrrad.de. Korrigiert mich bitte, falls ich das verkehrt in Erinnerung habe.
Wie gut die Markeneigenen Anbauteile sind an dem Radel kann ich mangels eigener Erfahrung nicht beurteilen. Probefahrt stelle ich mir schwierig vor. Bleibt nur bestellen, fahren und ggf zurücksenden.
Hab vergessen was ich wollte... ?(



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kevini

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Juli 2015, 09:45

Vielen vielen Dank für deine ausführliche Antwort!!! :rolleyes:

Sind diese "A-Gruppen" wirklich so schlecht? Kann man mit dieser leben?
Welche Bikes würdest du mir in dieser Preisklasse empfehlen? Oder muss ich noch höher gehen mit dem Preis?

Und ist die Federgabel des Tenaya in Ordnung?
Also Tenaya bleibt erst Mal mein Favorit :)

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2015, 10:27

Schau Dir doch mal dieses an, die blenden den Käufer wenigstens nicht mit XT-Ausstattung..

http://www.stevensbikes.de/2015/index.ph…u=DE&lang=de_DE

Gruß ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kevini

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2015, 11:30

Schau Dir doch mal dieses an, die blenden den Käufer wenigstens nicht mit XT-Ausstattung..

http://www.stevensbikes.de/2015/index.ph…u=DE&lang=de_DE

Gruß ulle
Lohnt sich der Aufpreis denn wirklich? Denn anfangs wollte ich nur was für unter 500 Euro und jetzt sind wir schon bei 800 Euro und Zubehör noch nicht einberechnet. ?( :)

Lg Kevin

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Juli 2015, 11:35

Schau Dir doch mal dieses an, die blenden den Käufer wenigstens nicht mit XT-Ausstattung..

http://www.stevensbikes.de/2015/index.ph…u=DE&lang=de_DE

Gruß ulle
Lohnt sich der Aufpreis denn wirklich? Denn anfangs wollte ich nur was für unter 500 Euro und jetzt sind wir schon bei 800 Euro und Zubehör noch nicht einberechnet. ?( :)

Lg Kevin

Bestimmt..

Fahren werden die anderen Räder garantiert auch ;(

Aber wie Hausdrache schon sagt, das billigste Teil im Komponentenmix wird gerne als XT angeboten, und je teurer die Teile dann werden, umso tieferwertiger werden sie dann einegaut.
Warum also nicht alle gleich Mittelklasse?

Aber Du wirst dann leider Deinen Gutschein nicht einlösen können..

Gruß ulle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ullebulle« (29. Juli 2015, 11:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kevini

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Juli 2015, 12:32

Schau Dir doch mal dieses an, die blenden den Käufer wenigstens nicht mit XT-Ausstattung..

http://www.stevensbikes.de/2015/index.ph…u=DE&lang=de_DE

Gruß ulle
Lohnt sich der Aufpreis denn wirklich? Denn anfangs wollte ich nur was für unter 500 Euro und jetzt sind wir schon bei 800 Euro und Zubehör noch nicht einberechnet. ?( :)

Lg Kevin

Bestimmt..

Fahren werden die anderen Räder garantiert auch ;(

Aber wie Hausdrache schon sagt, das billigste Teil im Komponentenmix wird gerne als XT angeboten, und je teurer die Teile dann werden, umso tieferwertiger werden sie dann einegaut.
Warum also nicht alle gleich Mittelklasse?

Aber Du wirst dann leider Deinen Gutschein nicht einlösen können..

Gruß ulle
800 Euro sind mir aber doch zu viel... :( Ich fahre ja nicht täglich mehr als eine halbe Stunde.. Wobei ich mir noch überlege, ob ich einem Football Verein beitrete. Der Trainingsort ist schon eine 3/4 Stunde entfernt (mit dem Bike). Also lieber doch mehr investieren?
Ist es eigtl sinnvoller das Serious mit Deore und XT und Co. also gemischten "Klassen" oder eher z.B. das Stevens Bike 5X SX mit Alivio-Only Ausstattung? Die Bikes sind ja ungefähr gleich teuer...

Lg Kevin

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:08

Sind diese "A-Gruppen" wirklich so schlecht?

Mein MTB mit komplett DX hab ich mit einigen XT Teilen aufgewertet, das war eine deutliche Verbesserung. Allerdings hab ich das anders gemacht als bei den Blendern, ich hab ua XT Bremsschalthebel montiert. Die bestimmen nämlich das Schaltverhalten, nicht das Schaltwerk (sofern man nicht grad das billigste Blechstanzdingens als Vergleich nimnmt). Bremserei war mit XT Cantis ebenfalls besser, kann aber auch an anderen Gummis liegen.

Nur ein besseres Schaltwerk bringt genau gar nichts. Außer daß das Rad für Unwissende attraktiver wird - auch für Diebe...

Kann man mit dieser leben?

Das Geld, was für ein teures Schaltwerk ausgegeben wird, fehlt dann an anderer Stelle. Musst Du wissen ob Du damit leben kannst, daß Du ein Rad fährst was Du bei gleicher Funktionalität auch billiger kriegen könntest. Oder bei gleichem Preis in besserer Qualität ohne Poserfaktor.


PS:

Zitat

Schaltwerk auch XT - restliche Schaltkomponenten immerhin Deore, das passt. Naben leider immernoch nur Altus.

Naben XT sind auch fein. Gehonte Laufflächen, präziser gearbeitete Kugeln, ordentliche Dichtung, die laufen seinenweich auch noch nach Jahren. Aber sowas will ja keiner...
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (29. Juli 2015, 13:41)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kevini, ullebulle

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:41

Das Geld, was für ein teures Schaltwerk ausgegeben wird, fehlt dann an anderer Stelle. Musst Du wissen ob Du damit leben kannst, daß Du ein Rad fährst was Du bei gleicher Funktionalität auch billiger kriegen könntest. Oder bei gleichem Preis in besserer Qualität ohne Poserfaktor.
bei gleicher Funktionalität auch billiger: wäre da das Stevens 4X ein Beispiel?

bei gleichem Preis in besserer Qualität ohne Poserfaktor: Welches Bike könnte damit gemeint sein? :)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:30

Welches Bike könnte damit gemeint sein? :)

Ich hab mir die jetzt nicht im Detail angeschaut, aber grundsätzlich würde ich das Rad nehmen was insgesamt die gleichmäßigste Ausstattung hat. Auch auf Teile achten, die nicht gelistet sind. Da werden zB gerne mal Plastikpedale als Wackelkandidaten verbaut , oder No-Name-Naben. Wobei der Name Shimano auch keine Garantie ist, das beste für das Geld zu kriegen.

Nur der Vollständigkeit halber, mit einem geschickt ausgesuchten Komponentenmix kann man das Preis-Leistungsverhältnis duchaus verbessern. In den unteren Preislage wüsste ich aber keinen Hersteller, der das macht. Kochen alle nur mit Wasser... und hier benutzt keiner einen Dampfkochtopf ;)
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (29. Juli 2015, 17:43)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kevini

DiSchu

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »DiSchu« ist männlich
  • »DiSchu« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Bockhorn (Bark)

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Juli 2015, 22:09

Schulweg, Einkaufen, Alltagsfahrten

Bei jedem Wetter, im Winter weniger

Schutzblech Set, Ständer, Front- und Rück- Reflektoren, Proline Velo Reflektoren werde ich auch noch kaufen.

Gibt es da eigentlich einen tieferen Sinn, den ich gerade nicht sehe, warum du nicht gleich ein Rad mit Schutzblechen, Gepäckträger, Nabendynamo und fester Beleuchtung wählst? Oder habe ich das überlesen? Dein Profil schreit meiner Meinung danach und wenn du bei den vorgeschlagenen Rädern dieses noch nachrüsten willst, kann man vielleicht lieber gleich den einen oder anderen Euro mehr investieren.

Auf die Schnelle fallen mir da die üblichen Verdächtigen ein, wie ...

Trekking Black Pepper Starrgabel - 699,- EUR
Durchgängig Deore, Nachteil: Nur Versender oder Werksverkauf in 87724 Ottobeuren erreichbar

T-50S Shimano Acera 24-Gang - 549,90 EUR

T-50 Shimano Acera 24-Gang / HS11 - 599,90 EUR
Wie zuvor, jedoch mit hydraulische Felgenbremse Magura HS11

T-100S Shimano Alivio 27-Gang - 719,90 EUR
Stahlrahmen
"Ich hab mir zum Frühstück ´ne Pfanne in die Eier gehauen ..."

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Juli 2015, 07:43

Schulweg, Einkaufen, Alltagsfahrten

Bei jedem Wetter, im Winter weniger

Schutzblech Set, Ständer, Front- und Rück- Reflektoren, Proline Velo Reflektoren werde ich auch noch kaufen.

Gibt es da eigentlich einen tieferen Sinn, den ich gerade nicht sehe, warum du nicht gleich ein Rad mit Schutzblechen, Gepäckträger, Nabendynamo und fester Beleuchtung wählst? Oder habe ich das überlesen? Dein Profil schreit meiner Meinung danach und wenn du bei den vorgeschlagenen Rädern dieses noch nachrüsten willst, kann man vielleicht lieber gleich den einen oder anderen Euro mehr investieren.

Auf die Schnelle fallen mir da die üblichen Verdächtigen ein, wie ...

Trekking Black Pepper Starrgabel - 699,- EUR
Durchgängig Deore, Nachteil: Nur Versender oder Werksverkauf in 87724 Ottobeuren erreichbar

T-50S Shimano Acera 24-Gang - 549,90 EUR

T-50 Shimano Acera 24-Gang / HS11 - 599,90 EUR
Wie zuvor, jedoch mit hydraulische Felgenbremse Magura HS11

T-100S Shimano Alivio 27-Gang - 719,90 EUR
Stahlrahmen
Ja, da hast du Recht. Aber mein letztes Bike war schon ein Trekking Bike. Und ich werde es demnächst auch noch für mehr brauchen :P

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Juli 2015, 07:45

Welches Bike könnte damit gemeint sein? :)

Ich hab mir die jetzt nicht im Detail angeschaut, aber grundsätzlich würde ich das Rad nehmen was insgesamt die gleichmäßigste Ausstattung hat. Auch auf Teile achten, die nicht gelistet sind. Da werden zB gerne mal Plastikpedale als Wackelkandidaten verbaut , oder No-Name-Naben. Wobei der Name Shimano auch keine Garantie ist, das beste für das Geld zu kriegen.

Nur der Vollständigkeit halber, mit einem geschickt ausgesuchten Komponentenmix kann man das Preis-Leistungsverhältnis duchaus verbessern. In den unteren Preislage wüsste ich aber keinen Hersteller, der das macht. Kochen alle nur mit Wasser... und hier benutzt keiner einen Dampfkochtopf ;)
Das 4X SX zählt doch schon als gleichmäßig oder? Alles Alivio.
Also es ist nicht sinnvoller das Tenaya, mit XT, Deore und Altus Naben zu kaufen, als das 4X SX von Stevens?

Lg Kevin :)

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Juli 2015, 08:42

Die nächste Frage ist dann doch, ob Dir das rad überhaupt passt.

Beim Händler kann man Räder meistens probefahren...

DiSchu

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »DiSchu« ist männlich
  • »DiSchu« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Bockhorn (Bark)

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. Juli 2015, 19:15

Ja, da hast du Recht. Aber mein letztes Bike war schon ein Trekking Bike. Und ich werde es demnächst auch noch für mehr brauchen
Dass es schon ein Trekkingrad gibt, hat mir wieder niemand gesagt ... pöh :miffy: ;)

Ich schmeiße trotzdem nochmal das Cross Black Pepper mit Starrgabel statt fragwürdiger Federgabel und durchgängiger Deore Gruppe (Bremsen, Bremshebel, Kurbel, Schaltwerk, Umwerfer, Schalthebel und Naben) für 599,- EUR in den Raum. Für einen Hunderter mehr als White Pepper auch mit komplett LX zu haben.
Der Nachteil Versender kommt für dich vielleicht gar nicht zur Geltung, da 87724 Ottobeuren ggf. von München gut erreichbar ist, womit du nicht auf Probefahrt und Beratung verzichten müsstest.
"Ich hab mir zum Frühstück ´ne Pfanne in die Eier gehauen ..."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 31. Juli 2015, 00:12

Die nächste Frage ist dann doch, ob Dir das rad überhaupt passt.

Beim Händler kann man Räder meistens probefahren...
Ich hab ja schon ein Bike von meinem Nachbarn getestet (RH 52cm) und der passt mir perfekt :)

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 31. Juli 2015, 00:14

Ja, da hast du Recht. Aber mein letztes Bike war schon ein Trekking Bike. Und ich werde es demnächst auch noch für mehr brauchen
Dass es schon ein Trekkingrad gibt, hat mir wieder niemand gesagt ... pöh :miffy: ;)

Ich schmeiße trotzdem nochmal das Cross Black Pepper mit Starrgabel statt fragwürdiger Federgabel und durchgängiger Deore Gruppe (Bremsen, Bremshebel, Kurbel, Schaltwerk, Umwerfer, Schalthebel und Naben) für 599,- EUR in den Raum. Für einen Hunderter mehr als White Pepper auch mit komplett LX zu haben.
Der Nachteil Versender kommt für dich vielleicht gar nicht zur Geltung, da 87724 Ottobeuren ggf. von München gut erreichbar ist, womit du nicht auf Probefahrt und Beratung verzichten müsstest.
Ich würde eigentlich schon ganz gerne eine Federung haben.. Oder verstehe ich jetzt irgendwas falsch? ?(

kevini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kevini« ist männlich
  • »kevini« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 31. Juli 2015, 00:17

Schulweg, Einkaufen, Alltagsfahrten

Bei jedem Wetter, im Winter weniger

Schutzblech Set, Ständer, Front- und Rück- Reflektoren, Proline Velo Reflektoren werde ich auch noch kaufen.

Gibt es da eigentlich einen tieferen Sinn, den ich gerade nicht sehe, warum du nicht gleich ein Rad mit Schutzblechen, Gepäckträger, Nabendynamo und fester Beleuchtung wählst? Oder habe ich das überlesen? Dein Profil schreit meiner Meinung danach und wenn du bei den vorgeschlagenen Rädern dieses noch nachrüsten willst, kann man vielleicht lieber gleich den einen oder anderen Euro mehr investieren.

Auf die Schnelle fallen mir da die üblichen Verdächtigen ein, wie ...

Trekking Black Pepper Starrgabel - 699,- EUR
Durchgängig Deore, Nachteil: Nur Versender oder Werksverkauf in 87724 Ottobeuren erreichbar

T-50S Shimano Acera 24-Gang - 549,90 EUR

T-50 Shimano Acera 24-Gang / HS11 - 599,90 EUR
Wie zuvor, jedoch mit hydraulische Felgenbremse Magura HS11

T-100S Shimano Alivio 27-Gang - 719,90 EUR
Stahlrahmen
Danke für deine Antwort
Nun ja, ich würde schon gerne ein etwas sportlicheres Bike haben :rolleyes:
Gepäckträger brauche ich nicht und Beleuchtung habe ich schon von meinem altem Rad ;) und die 15 Euro für Schutzbleche sind für mich ja auch kein Problem

DiSchu

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »DiSchu« ist männlich
  • »DiSchu« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Bockhorn (Bark)

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 31. Juli 2015, 18:32

Ich würde eigentlich schon ganz gerne eine Federung haben.. Oder verstehe ich jetzt irgendwas falsch?
Federgabeln in der Preisklasse werden häufig zumindest in Frage gestellt und gelten als schwer, eher schlecht ansprechend und vor allem anfällig. Andere sind auch mit den Federgabeln in dem Preissegment zufrieden. Ich wage kein Urteil, da ich auch nie eine Federgabel aus der oberen Preisregion gefahren bin. Das muss man wohl für sich selbst entscheiden bzw. seine Erfahrungen machen.
Die genannten Black Pepper und White Pepper gibt es auch mit Federgabeln (habe ich hier entsprechend verlinkt).

Ich fahre selbst ein Black Pepper (RH 62) Modell 2006 noch mit einer Federgabel namens "Manitou Empire Elite" (aktuell Suntour NCX-D Lite) und nachgerüsteter SP8-NCX gefederten Sattelstütze (aktuell ist Modell SP12-NCX). Die Gabel macht in meinen Augen was sie soll und ich bin mit dem Rad sehr zufrieden, fühle mich aber erst jetzt nach Kauf eines zweiten Rades (voll ausgestatteter ungefederter Trekker) richtig ausgerüstet.



Ich bin mit aktuellen Alternativen vielleicht nicht ganz auf dem Laufenden. Als ich gekauft habe, war das Black Pepper mit der durchgängigen Deore Gruppe zu dem Preis fast konkurrenzlos, hatte aber halt immer den Nachteil des Versenders. Wenn der Werksverkauf in Ottobeuren für dich aber erreichbar ist, hättest du den Nachteil nicht und könntest die Räder auch Probe fahren. In meinen Augen wäre das einen Blick wert.
"Ich hab mir zum Frühstück ´ne Pfanne in die Eier gehauen ..."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Salamander