Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

emir2005

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »emir2005« ist männlich
  • »emir2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 27. Februar 2016, 16:01

Fahrrad für Arbeitsweg

Ich möchte mir ein Fahrrad für den Arbeitsweg kaufen und
bitte um Entscheidungshilfe :)



- Arbeitsweg : 7 Km . Normalen Straßenverkehr überwiegend Flachland

- Budget : 500€ - höchstens 800€

- Ich bin : 177 cm - 73 kg - 37 Jahre alt

- Wünsche : Nabenschaltung + Schutzblech + Gepäckträger

- Bis jetzt habe ich die Fahrräder ausgesucht :




1. Fahrradmanufaktur T-100 Nexus 8-Gang
2. Fahrradmanufaktur Herren Trekking Fahrrad T-50
3.
LAPIERRE SPEED 300
4. Cube Travel Pro 2016

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Februar 2016, 15:55

Für den Arbeitsweg (und einige Touren mehr) sind 1 + 2 sicher gut geeignet.
Nr. 3 hat keinen Gepäckträger - und ist von der Optik her m.E. eher ein Rad, dass nicht nur im normalen Straßenverkehr bewegt werden will.

Welches der Räder bist du schon mal gefahren? Nur aus den Bildern kannst du nicht schließen, welche Rahmengeometrie gut zu dir passt.

Bist du kundig, um ein Rad selbst aufzubauen? Wenn nicht, scheiden Nr. 3 und Nr. 4, Räder vom Versender aus (oder willst du es im Allgäu abholen, damit die es aufbauen?)

Nr. 1 ist das Foto/die Beschreibung vom Fahrradkontor Hannover. Das ist doch ein einigermaßen großer Laden. Ich vermute, wenn du da hingehst, dich beraten lässt und ein paar Räder ausgiebig Probe fährst, hilft dir das mehr, als Ferndiagnosen anhand von Bildern und technischen Beschreibungen.

Warum ist dir eine Nabenschaltung wichtig? Was versprichst du dir davon?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Februar 2016, 18:37

Was für ein Fahrrad fährst du bisher? Was daran ist gut und praktisch, was möchstest du gern anders haben?

En Händler, bei dem du verschiedene Modelle probefahren kannst, ist sicherlich gut. Neben der schon genannten Rahmengeometrie (die sich auf die Sitzhaltung auswirkt) fällt mir spontan noch die Lenkerform ein (mit diesen gekröpften Lenkern könnte ich z.B.überhaupt nicht gut fahren...) oder auch die Frage,ob "normale" Reifen - oder Big Apple.
Umwege erweitern die Ortskenntnis