Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lenneth

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Lenneth« ist weiblich
  • »Lenneth« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juli 2016, 08:23

Welches Fahrrad und guter Fahrradhändler in Köln gesucht

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)? Weg zur Arbeit, Einkaufen, kleine Ausflüge am Wochenende


- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)? Teerwege


- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren? Köln ist eigentlich sehr eben


- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)? bei schönem Wetter und bei Regen, im Winter nutze ich eher den Bus oder gehe zu Fuß


- Wie viel darf das Rad kosten? 800 Euro


- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)? ca. 30 Minuten am Tag (soll sich an Wochenenden dann auf zwei bis drei Stunden erhöhen)


- Wie groß bist Du? 1,80 Meter


- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )


- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen? Sattel und Lenker verstellen (also die Basics)


- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)? Hollandräder von Gazelle z.B. classic oder Batavus Diva bzw. Old Dutch

Hallo zusammen,

ich wohne seit einiger Zeit in Köln und suche eben ein neues Fahrrad. Bis jetzt hatte ich ein NoName-Hollandrad ohne Gangschaltung. Nun war ich in einem großen Fahrradladen (ich weiß nicht, ob man den Namen nennen darf) in Ehrenfeld und fühlte mich dort nicht gut beraten. Die Dame war wohl nur auf Provision aus. Ich habe ihr gesagt, dass ich ein Fahrrad suche, mit dem ich gemütlich zur Arbeit oder einkaufen fahren kann. Mir geht es nicht ums schnelle Fahren, sondern ich will gerade sitzen können und im Gegensatz zum alten Rad eine Gangschaltung.

Ich bin vor der Beratung bei denen auf einer Gazelle Probe gefahren und fand das Gefühl super. Wobei ich sagen muss, dass man dort nur in der Halle und auf Boden wie in einer Turnhalle Probe fahren konnte. Als ich mit der Beratung an der Reihe war, sah die Dame mich an und sagte mir, für mich (ich bin zwar kräftig, aber nicht dass es über die Gesamtlast gehen würde) würden nur drei Fahrräder in Frage kommen. Eins davon habe ich schlussendlich leider gekauft. Es ist ein Trekkingrad, auf dem ich im Nachhinein sogar selbst den Sattel verstellte, weil er mir zu hoch war, mit einem 60er Rahmen und geradem Lenker. Ich hänge da total komisch drauf. Man hat in dem Laden (angeblich) eine Zufriedenheitsgarantie, bei der ich das Fahrrad wieder zurückgeben kann. Und an dem Punkt bin ich nun, da ich Sonntag eine Radtour machte und diese war nach ein ca. 8 km ein totaler Krampf (kann natürlich auch mit am Wetter liegen). Aber ich fühlte mich im Straßenverkehr überhaupt nicht wohl auf dem Ding.

Gestern war ich bei einem anderen (kleinen) Fahrradladen, wo der Besitzer mich auf mehrere Fahrräder setzte und über die Straße Probe fahren ließ. Bei dem Batavus Diva hatte ich ein gutes Gefühl. Jedoch gefällt mir dort die Lenkerhaltung nicht. Da der Besitzer eigentlich schon Überstunden wegen mir machte, haben wir weitere Beratung vertagt. Er meinte auch, dass ich besser eine starre Gabel bräuchte und keine gefederte wie beim Trekkingrad. Mit starrer Gabel fühle ich mich auch wohler.

Kennt jemand hier vielleicht noch einen guten Händler möglichst im Bezirk Ehrenfeld, bei dem ihr gute Erfahrungen mit der Beratung gemacht habt? Welche Fahrräder könnt ihr für meine "Ansprüche" empfehlen?

Viele Grüße,
Lenneth