Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MatthiasN

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »MatthiasN« ist männlich
  • »MatthiasN« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. August 2016, 12:49

Welches Trekkingrad ist seinen Kauf wert?

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Alltagsfahrten, Freizeitfahrten, Fahrradtouren (auch mal für mehrere Tage, aber eher selten)

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
überwiegend Teer

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
ab und an mal eine Bergtour (max. 600 Höhenmeter), auch eher selten

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
überwiegend bei sonnigem Wetter und Herbstwetter. Im Winter eher nicht.

- Wie viel darf das Rad kosten?
siehe unten, die Vorschläge von meinem Fahrradhändler

- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
40-100km pro Woche

- Wie groß bist Du?
182cm

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )


- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
nicht viel :-) Reifen wechseln, einfache Reparaturen.

- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
Mein Fahrradhändler hat mir die 3 Räder empfohlen. Gefühlt spielen die für mich alle in der gleichen Liga. Welches würdet ihr nehmen, wenn ihr die Wahl hättet. Welches hat die besten Komponenten? Ich bin aktuell mehr als unentschlossen, welches dieser Räder mein in die Jahre gekommenes und kaputtes Rad ersetzen soll. Freue mich über Eure Meldungen und Meinungen.
Danke schonmal.
Matthias

kylogos

unregistriert

2

Sonntag, 7. August 2016, 16:40

Gefühlt?
Bist du die Räder alle gefahren?

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 7. August 2016, 18:09

Wenn Dein Radhändler alle 3 in entsprechender Größe für Dich auf Lager hat,

bemühe Dich, ihn zu bitten, auch alle 3 probefahren zu dürfen und das nicht nur im Laden, sondern auch
mal mindesten 15 -20 Minuten jeweils.

Dann nimmst Du das, wo Du am besten drauf passt.
Von den Ausstattungen her geben und nehmen die sich nichts.

Aber denk mal drüber nach, ob Du eine kräfteverbrauchende Federgabel wirklich brauchst bei Deinen
Anforderungsprofil.

Gruß ulle

ToG

Pendler

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. August 2016, 22:04

Ich möchte mich komplett ullebule anschließen - kaufe das Rad, das am bequemsten ist, aber keines von den dreien, weil du für deinen Einsatzzweck keine Federgabel brauchst. Ansonsten kenne ich Räder mit ähnlichem Komponentenmix (nur ohne Federgabel), die seit 20 Jahren mit minimaler Wartung klaglos ihren Dienst verrichten.
(Wenn du schon dabei bist, Teste ob du nicht evtl. Drehgriffschalter intuitiver findest.)