Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Radfan

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Radfan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. April 2018, 10:31

Ladestation für E-Bike kaufen

Hallo,

suche eine Ladestation, die man individuell beschriften bzw. bedrucken kann.

Hat jemand eine Idee oder gar schon Erfahrungen mit einem bestimmten Hersteller gemacht? Habe im Netz ein Modell

von Spelsberg gesehen, vielleicht ist die ja bei Euch schon im Einsatz - ist aber noch relativ neu.

Danke für Eure Tipps und Erfahrungsberichte,

Beste Grüße,

Radfan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rogger« (9. April 2018, 16:15) aus folgendem Grund: Werbelink entfernt


macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. April 2018, 16:36

suche eine Ladestation, die man individuell beschriften bzw. bedrucken kann.
Also,

so lange wir hier von 220V und irgendwas zwischn 10 und 30 A reden mit einer "Normalosteckdose", dann ist das doch keine große Sache. So ein Steckdosengehäuse ist jetzt keine Raktenwissenschaft und in Aussenwettertauglich auch nicht. Das Spelsberg-Ding würde ich mit SAV bekleben und die Folie mit einem UV-Digidruck bebildern und feddich. Genauso könnte man ein Brett nehmen, bedrucken lassen und anschliessend 1-XXX Aussensteckdosen aufspaxen und fertig ist die Ladestation. In Luxus kann man eine Dibondplatte nehmen.
Entsprechende Digitaldrucker zu finden ist zumindest in etwas größeren Städten kein großes Ding.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. April 2018, 19:52

"Raktenwissenschaft" ist das zwar nicht, aber da spielt doch einiges rein was teuer, richtig teuer werden kann oder sogar strafrechtlich relevant, wenn da was passiert. Abgesehen vom kleinen 1mal1 der Elektroinstallation: im Außenbereich etwa FI-Schalter, falls da Unbefugte dran kommen Vandalismus-Schutz, Brandschutz bei thermisch durchgehenden Li-Akkus.

Was ist denn der Hintergrund der Frage, Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Gewerbe?

Als einfachsten Ansatz sehe ich als Halblaie wetterfeste Folie wie von KFz-Beschriftern; Tampondruck dürfte sich für Einzelstücke nicht lohnen.
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?