Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Kiloui

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Kiloui« ist männlich
  • »Kiloui« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:22

Trekking Pedelec ~1500€

Hallo zusammen,

ich suche für meinen täglichen Weg zur Arbeit (quer durch die City, 9km) ein Pedelec für ~1500€. Ich bin 187 groß, d.h. ich bräuchte etwa Rahmenhöhe 57-58.

Habe mir jetzt mal folgende drei rausgesucht (s. Anhänge), wobei ich ersteres wegen der Rahmenhöhe eigentlich schon streichen sollte. Habt ihr Empfehlungen für mich ? Was sagt ihr zu den dreien die ich rausgesucht habe ?
»Kiloui« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rad1.JPG
  • Rad2.JPG
  • Rad3.JPG

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:30

Ich habe keine Ahnung von Pedelecs, es gibt da aber einige Unterschiede im Antrieb, war u.a. in der letzten Bike zu lesen. Daher kann ich nur eine Probefahrt empfehlen um Sitzposition und Antrieb zu testen.

Ich werde mich dem Thema "E-Bike" evtl. im nächsten Jahr widmen, da ich überlege uns ein Lastenrad zu gönnen. Für diese Räder finde ich die Unterstützung ganz komfortabel.

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

Kiloui

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Kiloui« ist männlich
  • »Kiloui« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Januar 2020, 07:51

Trotzdem danke für deinen Beitrag :)

Das Fischer würde ich jetzt streichen wegen angeblich sehr schlechtem Support und weil wohl sehr viele von Problemen mit dem Schaltwerk berichten. Das Ortler würde ich streichen weil der Akku angeblich nur 500 Ladezyklen hat und ich doch einen Bosch ActiveLine Motor bevorzügen würden. Ich würde jetzt eher zu einem der folgenden tendieren (s. Anhang)
»Kiloui« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rad4.JPG

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 24. Januar 2020, 18:32

Beim E-Bike ist die Frage des Antriebs natürlich sehr wichtig.

Aber die Frage "Passt der Rahmen zu mir" bleibt wie bei allen Rädern wichtig! Für die Passform ist die Rahmenhöhe zwar ein Kriterium - aber nicht das alleinige.
Die Strecke von 9 km ist nicht so lang (ließe sich sicherlich auch ohne Motor bewältigen) - aber wenn du mal etwas längere Strecken fahren willst, ist es wichtig, dass du dich auf dem Rad wohl fühlst.

Um eine Probefahrt wirst du nicht rumkommen. Erst dann kannst du dich wirklich entscheiden!
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Januar 2020, 19:36

Hi,

Prabha, den Gedanken, dass 9 km auch ohne Unterstützung zu bewältigen sein sollten, hatte ich auch.

Meine Frau fährt jeden Tag 10 km einfache Strecke zur Arbeit, beim Job zuvor 14 km. Ich hab' nur 7 km einfache Strecke - fahre aber ständig Umwege. Allerdings ist es hier auch flach, einzig über Weser oder Autobahn muss man mal eine kleine Steigung überwinden. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Für uns Winterpokalmitstreiter ist das keine Entfernung.

Hier mal ein paar Quellen, die Unterschiede bei den Antrieben erklären.

https://www.emotion-technologies.de/e-bike-infos/e-bike-pedelec-antriebe/

https://www.ebike.de/ebike-motoren-test/

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

afdigitalm

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »afdigitalm« ist weiblich

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. März 2020, 08:34

Hallo, hast du dich inzwischen für ein Rad entschieden und kannst berichten? Oder bist du schon probegefahren? Ich suche auch ein gutes Pedelec, vor allem um zur Arbeit zu fahren, aber auch für Ausflüge, das heißt es sollte komfortabel sein und zB auch genug Platz für Fahrradtaschen etc bieten. Leider lebe ich sehr in der Pampa und eine Fahrt zum Händler bezüglich Probefahrt dauert ewig. Deswegen möchte ich mit relativ genauen Vorstellungen hinfahren und bin über jeden Hinweis dankbar! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rogger« (5. März 2020, 11:19) aus folgendem Grund: Affiliate Werbelink entfernt