Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobse09

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Tobse09« ist männlich
  • »Tobse09« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 21. April 2020, 10:19

Kaufberatung bis 600€

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
  • für den Weg zu Arbeit (Straße)
  • für Radtouren auch über Stock und Stein
- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
  • Straße und Land/Wald
- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
  • keine großen Bergetappen
- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
  • so lange es mich nicht vom Rad bläst...
- Wie viel darf das Rad kosten?
  • das reine Rad 600€ (exkl. Zubehör)
- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
  • bisher gelegentlich, aufgrund eines alten Rades vom Gebrauchthändler
  • zukünftig gerne wesentlich mehr, vorallem am Wochenende und der tägliche Weg zur Arbeit
- Wie groß bist Du?
  • 193cm
- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
  • 105kg
- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
  • bin keine Schrauber, aber mit Youtube habe ich bis jetzt alles hinbekommen an Auto und Rad
- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?
  • Cube Nature
  • Cube Nature Pro



Guten Morgen zusammen,
da ich absoluter Neuling in dem Genre bin, brauche ich Hilfe und hoffe, die bei euch zu bekommen.Ich suche ein Crossbike, mit dem ich fix zur Arbeit komme und am Wochende durch die Landschaft inkl. Wald und Feld fahren kann. Meine preisliche Vorstellung liegt bei 600€ exkl. Zubehör. Die o.g. beiden Räder sind mir optisch aufgefallen. Mein Problem: Ich kann absolut nichts zu den Komponenten sagen, da ich schlichtweg keine Ahnung davon habe. Wenn es bessere Alternativen gibt, immer her damit! :P


Ich bin kein Mensch, der jeden Verkäufer über einen Kamm scherrt, gehe dennoch ungern ohne Wissen in einen Laden. Deswegen hoffe, ich dass ihr mir wertvolle (evtl. geldsparende) Tipps geben könnt.Danke im Vorraus und sportliche Grüße aus dem Pott!
Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tobse09« (25. April 2020, 13:22)


Tobse09

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Tobse09« ist männlich
  • »Tobse09« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. April 2020, 13:25

Habe ich was falsch gemacht, dass ausgerechnet mir keiner antwortet? :thumbsup:

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 25. April 2020, 13:55

Na ja, im Moment häufen sich die Anfragen ein wenig. Aber ich schreibe gerne mal, was ich denke.

600 € für ein Crossbike empfinde ich als eher wenig, zumal, wenn es ein neues Rad werden soll. Vor allem: Was heißt "ohne Zubehör"? Und dann kommt dazu, dass Du ja doch mit Deinem Grundgewicht das zulässige Gesamtgewicht oft schon überschreitest. Ich selber kann die Qualität des Rades, das Du Dir ausgesucht hast, nicht beurteilen. Für meine Bedürfnisse habe ich mir anderes Wissen angeeignet. Aber ich würde Dir (und den anderen, die auch Crossräder unter 1000 € suchen) gerne zumindest den Hinweis auf Böttcher geben. Das sind zwar nicht die neuesten und hippen High-End-Komponenten, sondern die soliden, die bei den Grecos und Rock Machine verbaut werden. Allerdings finde ich leider nichts über das Systemgewicht.

Das Allerwichtigste ist sowieso: Ausgiebig probefahren! Was nützt Dir das schönste Crossbike, wenn Du darauf sitzt wie der Affe auf dem Schleifstein?

Sorry, mehr kann ich leider nicht dazu beitragen.
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. April 2020, 14:47

Moin,

ich kann nur das empfehlen, was ich selber habe ober mir auch kaufen würde. Da ich etwas amibtioniert unterwegs bin, habe ich andere Ansprüche an Rad und Komponenten als Einsteiger mit wenig Raderfahrung.

Ich würde mir für 600 € kein Rad zulegen wollen, egal welcher Gattung es angehört. Für mich ist das rausgeworfenes Geld. Für Wenig Geld, bekommt man wenig. Gebrauchte Räder wären da eine bessere Alternative. Die beurteile ich aber nur wenn ich sie vor mir habe und anfassen könnte. Ich habe bisher nur wenig Angebote gesehen, die per Bild als kaufwürdig einstufen würde.
Gruß aus Bremen

Sudi