Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASSV

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ASSV« ist männlich
  • »ASSV« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Juni 2020, 12:45

Trekking oder Cross?

Hallo, ich bin neu in diesem Forum und suche eine Beratung. Ich lebe in Berlin und suche ein neues Fahrrad für mich.

- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?

Alltagsfahrten, fahrradfahren ist auch eine gute Möglichkeit, Sport zu treiben.

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?

Ich fahre fast 60% der Zeit auf Straßen- oder Radwegen, aber jedes Mal, wenn ich kann, fahre ich zwischen Feldern oder Wäldern (auf den Fotos sehen Sie einige der Wege).

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
Nein

- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?

Ich fahre fast jeden Tag, außer im Winter oder bei schlechtem Wetter.

- Wie viel darf das Rad kosten?

Bis 500 €, maximal 600 € (Auf der Suche nach etwas, das nicht zu teuer ist, da meine letzten 2 Räder gestohlen wurden)

- Wie groß bist Du?

1,90m

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )

103Kg

Empfehlen Sie eine Trekkingrad oder Crossrad?
MFG
»ASSV« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20200423_143206.jpg
  • IMG_20200503_151752.jpg
  • IMG_20200603_153300.jpg
  • IMG_20200603_153430.jpg
  • IMG_20200603_153124.jpg
  • IMG_20200601_153302.jpg

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Juni 2020, 19:02

Hi, du willst Alltagsfahrten mit dem Rad machen.
Ich verbinde mit Alltagsfahrten auch die Möglichkeit, etwas zu transportieren.

Bei den Bildern von Crossrädern, die ich mir aktuell angesehen habe, fehlt grundsätzlich der Gepäckträger. M.E. taugen sie deshalb nicht so sehr für Alltagsfahrten.

Wenn dir ein Gepäckträger nicht wichtig ist, musst du entscheiden, welche Sitzhaltung du bevorzugst. Auf dem Crossrad sitzt du (wenn ich das richtig einschätze) gebeugter, als auf einem Trekking-Rad. Ist das für dich ok?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ASSV

ASSV

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ASSV« ist männlich
  • »ASSV« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Juni 2020, 20:23

Die Gepäckaträger ist mir nicht wichtig, da ich nichts tragen werde.

Die Art, auf einem Crossbike zu sitzen, wäre auch nicht unangenehm. Ich habe nur den Zweifel, ob zum Beispiel ein Trekkingrad gut auf den Bodentypen passt, die ich auf den Fotos gezeigt habe, da ich, wann immer möglich, gerne durch die Wälder und Felderwege in meiner Gegend fahre.

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Juni 2020, 21:03

Als Crossbike kann man ein "abgetakeltes" Trekkingbike bezeichnen. Meins habe ich mittlerweile etwas aufgerüstet. Gepäckträger, Steckschutzblech, Akkulampen etc. Oder Du meinst ein Cyclocross-Bike, ein geländegängiges Rennrad. Beide Typen kannst Du für Wald- und Feldwege benutzen. Aber wie Prabha schon geschrieben hat, musst Du die Sitzhaltung bedenken und am besten mal ausprobieren. Gruß Crossy
»Crossy2014« hat folgende Bilder angehängt:
  • MVIMG_20200519_162822.jpg
  • MVIMG_20200516_151815.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ASSV

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Juni 2020, 22:19

Nachtrag zum vorherigen Beitrag.

Übrigens, bei meinem Ridley - Cyclocross-Bike habe ich auch Kunststoff - Schutzbleche angebaut. Siehe zweites Bild.Hab bei Schmutzwetter keinen Bock mehr auf braune Streifen auf dem Rücken!

ASSV

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ASSV« ist männlich
  • »ASSV« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Juni 2020, 22:26

Hallo Crossy, danke für den Rat.

Ich meine nicht das Cyclocross-Bike, weil ich kein Interesse an Rennrädern habe.

Mein Zweifel ist nur zwischen Trekkingrad oder Crossbike. Ich weiß nicht, ob auf den Wegen, die ich auf den Fotos gezeigt habe, aufgrund der Reifen das normale Trekkingrad verwendet werden kann. Ich habe beide Typen ausprobiert und fühle mich mit beiden ziemlich gut.

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Juni 2020, 22:36

Wenn's nur die Reifen sind... , da gibt es doch genügend Auswahl. Mit und ohne Noppen, "Kompromiss - Reifen, z. B. von Continental " Travelcontakt". Die Fahre ich an meinem Crossbike. In der Mitte Straßenprofil und seitlich Noppen. Also für die Wege die Du magst.

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Juni 2020, 07:18

Hallo,

um Deine Frage zu beantworten: Die Wege, die Du auf Deinen Bildern zeigst, schaffst Du problemlos auch mit einem Trekking-Rad. Den Unterschied der Geländegängikeit sehe ich nicht so sehr zwischen Cross- und Trekking-Rad, sondern eher in der Wahl der Reifen. Und das ist etwas, was man leicht ausprobierenn und tauschen kann. Ich fahre seit vielen Jahren ein Trekking-Rad mit einer Straßenbereifung - und ich hatte im Wald und auf Feldwegen noch nie Probleme. Tiefer Sand geht nicht so gut, aber da fährt sich nut ein richtig fetter Reifen noch einigermaßen. Und tiefen Sand findet man ja hier in unseren BGreiten nicht so viel auf den Wegen.

Alltagstauglicher ist ein Trekking-Rad. Nabendynamo und Gepäckträger sind schon nicht so schlecht. Da Dir das aber nicht wichtig zu sein scheint, würde ich mich dann nach dem vorhandenen Angebot entscheiden, und mich nicht schon vorher auf einen der beiden Radtypen festlegen.

Für das, was Du fahren möchtest, sind mMn beide Typen geeignet.

Viel Spaß bei der Radsuche. Ein Fahrrad zu kaufen ist toll ...
Dieselersparnis: 2013 bis Januar 2018 ca. 965L; Benzinersparnis 2018: 121L; 2019: 281L; 2020: 107L

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Juni 2020, 08:50

Hab mir gerade die obigen Bilder der Wege angeschaut.
Da fährt meine Oma mit Schwanenhalsrahmen und Einkaufstaschen rechts und links her.
Denke, Du kannst dir so ein SUV-Bio-Bike wie hier empfohlen kaufen. Das sieht dann sportlich und nach Adventure Trip aus. Da macht man nichts falsch und wenn mal ne Pfütze kommt, gibt es Spezialzubehör und in vielen publizierten Tests hervoragend abgeschnittene Reifen; bei deren Auswahl sind wir dir hier sehr gern behilflich. Vielleicht hilft dir auch Vater Staat weiter. Dazu gibt es hier ebenfalls Fäden zur Beteiligung von Arbeitgebern und Steuerersparnissen.

:airborne:

Eure Rita Eisenknie

KTFL racing team
man fährt oder schiebt

2020: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

ASSV

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ASSV« ist männlich
  • »ASSV« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 15. Juni 2020, 12:31

Vielen Dank an alle ... Sie waren sehr hilfreich.