Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Bike4Life

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bike4Life« ist männlich
  • »Bike4Life« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. August 2020, 12:32

Retro Federgabel

Parallel zu meinem ersten eigenen Fahrradprojekt hat mich jetzt mein Bruder gebeten, sein altes Fully für meinen Neffen wieder flott zu machen. Das meiste ist eigentlich mit etwas Wasser und Seife getan. Das große Problem ist die Federgabel. Die scheint echt tot zu sein und ich glaube auch nicht, dass es sich lohnt, da noch Arbeit in Form eine Aufarbeitung reinzustecken. Da es sich um eine alte Gabel für die alten Klemmlenker (heißen die so?) und die alte Form von Steuerlager handelt, dachte ich mir, dass doch die Top Gabeln von früher heute für ein Appel und ein Ei gebraucht zu erstehen sein müssten. Allerdings habe ich keine Ahnung worauf ich dabei achten und nach welchen Modell ich suchen muss. Eine erste, kurze Suche bei eBay hat bei den als "Retro MTB Federgabeln" bezeichneten Federelementen häufig die RockShox Judy TT gezeigt. Preislich liegen die meist so bei ~30€. Ist das ein gutes Modell oder gibt es hier andere Empfehlungen?

Ich habe mir das Rad mal nach Hause geholt, um das Geraffel vorne zu zerlegen und auch das Steuerrohr mal zu vermessen. Ich musste aber leider schnell aufgeben, da ich keine so großen Schlüssel für die Verschraubung des Lagers habe. Daher konnte ich nur ein paar Fotos machen und, besser als nichts, den Innendurchmesser messen: 25 mm. Hoffentlich hilft das.





- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Sport


- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
Waldwege, MTB-Trails, CrossCountry


- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
Ja.


- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
Hauptsächlich wohl bei besserem Wetter, aber ganzjährig.



- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
Hauptsächlich am Wochenende.

Bike4Life

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bike4Life« ist männlich
  • »Bike4Life« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. August 2020, 11:38

Keiner eine Idee? Oder ist es möglich gegen eine "normale" Gabel zu tauschen, bei der ein Vorbau am Steuerrohr montiert wird?

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. August 2020, 15:48

Sorry, seinerzeit übersehen.

Kurze Antwort: In so'ne Discountergurke Geld für mehr als Kettenfett und Verschleißteile reinstecken lohnt sich nicht, die typische Klientel merkt eh keinen Unterschied... Die Handarbeit können Anfänger als gute Übung verbuchen.

Mehr morgen, wenn sonst keiner was sacht
Ich habe das Grauen gesehn

Bike4Life

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bike4Life« ist männlich
  • »Bike4Life« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. August 2020, 13:48

Das war auch meine erste Idee. Dann habe ich aber gesehen, dass es bei eBay RockShox Judy und teilweise Dart 3 für rund 30 € zu schießen gibt und das ist ja völlig ok, damit der Knopf ein bisschen Spaß haben kann mit dem Teil, das ansonsten völlig ok ist.

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. August 2020, 22:47

Bei den alten Dingern musst du aber darauf achten, ob die Dichtungen noch in Ordnung sind. So eine Federgabel will gepflegt werden.
Deswegen hatte ich meine gegen eine Starrgabel getauscht (und leider auch, weil für mein Elfen Gewicht keine billig Gabeln infrage kommen).

Bike4Life

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bike4Life« ist männlich
  • »Bike4Life« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 24. August 2020, 12:34

Starrgabel ist allerdings nichts für offroad. ;)

Ich habe mich allerdings ehrlich gesagt auch noch nie an den Service einer Federgabel ran getraut.

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 24. August 2020, 19:16

Starrgabel ist allerdings nichts für offroad. ;)

Ich fahre Offroad mit der Starrgabel und schau Dir mal ein Cyclo-Crosser Rennen an ...
Das ist eine Diskussion die schon halbe Foren gefüllt hat :D
Aber ne gute Federung ist schon was feines und die Wartung/Pflege ist normalerweise kein Hexenwerk, sollte aber regelmäßig geschehen.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. August 2020, 08:35

Beim Kauf einer gebrauchten Federgabel durch Einfedern im Stand mit Körpergewicht darauf achten, ob die nicht auch hin ist... Gabeln mit Feder und Öldämpfer können undicht werden, bei Gabeln mit Elastomeren können diese Dinger verhärten oder zerbröseln. Die Wartung einer Federgabel ist allerdings auch kein Hexenwek, Anleitungen finden sich im Netz.

Ich musste aber leider schnell aufgeben, da ich keine so großen Schlüssel für die Verschraubung des Lagers habe. Daher konnte ich nur ein paar Fotos machen und, besser als nichts, den Innendurchmesser messen: 25 mm.

Wenn der Durchmesser vom Vorbau 25,4 mm ist, hast Du eine 1-1/8 Zoll Gabel: Innendurchmesser vom Gabelschaftrohr 25,4 mm, Außendurchmesser 28,6 mm. Außerdem musst Du auf die Gabelschaftlänge achten: vom Konussitz unten bis etwas unter die obere Kontermutter. Du brauchst mindestens eine flachen Steuersatzschlüssel zum Kontern, bei 1-1/8 Zoll ist das Schlüsselweite 36. Für die Kontermutter brauchst Du einen zweiten, einen normalen 36er oder zur Not eine große Rohrzange. Bitte die Schlüsselfläche damit nicht vermacken, solltest Du das Rad jemals in eine Werkstatt bringen bist Du damit untn durch...
Ich habe das Grauen gesehn

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bike4Life

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 25. August 2020, 10:50

Bitte die Schlüsselfläche damit nicht vermacken, solltest Du das Rad jemals in eine Werkstatt bringen bist Du damit untn durch...


Jetzt weiss ich endlich warum die immer so schlechte Laune haben.

Und sogar die dort Beschäftigten (nicht Kulturschaffenden) schon mal meinten, mein Schutzblech sei verkrazt.



:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Bike4Life

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bike4Life« ist männlich
  • »Bike4Life« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 25. August 2020, 17:24

Beim Kauf einer gebrauchten Federgabel durch Einfedern im Stand mit Körpergewicht darauf achten, ob die nicht auch hin ist... Gabeln mit Feder und Öldämpfer können undicht werden, bei Gabeln mit Elastomeren können diese Dinger verhärten oder zerbröseln. Die Wartung einer Federgabel ist allerdings auch kein Hexenwek, Anleitungen finden sich im Netz.

Ich musste aber leider schnell aufgeben, da ich keine so großen Schlüssel für die Verschraubung des Lagers habe. Daher konnte ich nur ein paar Fotos machen und, besser als nichts, den Innendurchmesser messen: 25 mm.

Wenn der Durchmesser vom Vorbau 25,4 mm ist, hast Du eine 1-1/8 Zoll Gabel: Innendurchmesser vom Gabelschaftrohr 25,4 mm, Außendurchmesser 28,6 mm. Außerdem musst Du auf die Gabelschaftlänge achten: vom Konussitz unten bis etwas unter die obere Kontermutter. Du brauchst mindestens eine flachen Steuersatzschlüssel zum Kontern, bei 1-1/8 Zoll ist das Schlüsselweite 36. Für die Kontermutter brauchst Du einen zweiten, einen normalen 36er oder zur Not eine große Rohrzange. Bitte die Schlüsselfläche damit nicht vermacken, solltest Du das Rad jemals in eine Werkstatt bringen bist Du damit untn durch...
Danke für diese ausführliche Erklärung. Ich nehme an, dass ich mit diesem Steuersatz mit den Kontermuttern keine "normale" Federgabel mit Kralle verbauen oder?

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. August 2020, 08:01

Ich nehme an, dass ich mit diesem Steuersatz mit den Kontermuttern keine "normale" Federgabel mit Kralle verbauen oder?

"Normal" ist das vorhandene System mit Gewinde-Steuersatz und Gabel, das war nämlich zuerst da. Das mit der Kralle im Gabelschaftrohr nennt sich Ahead(set) und hat eine entsprechend längere Gabel ohne Gewinde. Du bräuchtest neben einem neuen Steuersatz auch den Vorbau dazu. Es reicht, den oberen Teil vom Steuersatz zu tauschen. Oder vom vorhandenen die obere Schraubschale verwenden, aber dann muss innen das Gewinde abgefeilt werden. Unnötige Geldausgabe und Frickelei...
Ich habe das Grauen gesehn

Bike4Life

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bike4Life« ist männlich
  • »Bike4Life« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. August 2020, 15:21

Ich habe eben dieses vorhandene System immer als billig angesehen. Das ist ja auch nicht so stabil, gerade für den Offroad Einsatz.

Der Beitrag von »MdAyq0l« (Mittwoch, 26. August 2020, 17:26) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »rogger« gelöscht: gezielte und vorangkündigte Provokation (Mittwoch, 26. August 2020, 18:24).

Der Beitrag von »Falke« (Mittwoch, 26. August 2020, 23:51) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Kirsche« gelöscht: bereits durch späteres Posting überholt (Donnerstag, 27. August 2020, 09:38).

Der Beitrag von »Falke« (Mittwoch, 26. August 2020, 23:53) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Keeper« gelöscht: Bei Problemen mit multiplen Persönlichkeiten sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. (Donnerstag, 27. August 2020, 22:04).