Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

seba

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »seba« ist männlich
  • »seba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. September 2013, 17:03

Suche Trekkingrad (26" Laufräder!)

Hallo,

ich suche schon seit einigen Tagen vergebens ein Trekkingrad für meine Freundin (28). Habe mich in die Geometriematerie (Patria) eingelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass bei ihrer Körpergröße von 160cm die Laufräder nicht größer asl 26-Zoll sein sollten.


- Wofür soll das Fahrrad benutzt werden (Radreisen, Alltagsfahrten, Einkaufen, Sport...)?
Arbeitsweg 7km ca. 1mal die Woche bei gutem Wetter, Fahrradausflüge bei denen mann auch mal steile Auffahrten bewältigen kann, Workouts bei denen es für eine Std. auch mal etwas schneller zu Sache gehen darf.

- Auf welchen Wegen wirst du vorwiegend unterwegs sein (Teerwege, Waldwege, MTB-Trails,...)?
hauptsächlich Straße und Waldwege

- Wohnst du in einer bergigen Gegend bzw. hast du vor in bergigen Gegenden zu fahren?
kaum Berge
- Bei welchem Wetter wird gefahren(nur bei schönem Wetter, auch bei Regen, Winter)?
meißt nur bei schönem, aber notfalls auch bei Regen

- Wie viel darf das Rad kosten?
bis ca. 800€


- Wieviel Fahrrad fährst Du (bisher und zukünftig geplant)?
bisher:

Freizeit während sonnigen Tagen, in Zukunft: Hin und wieder mal zur Arbeit, Workout, Wochenendtour


- Wie groß bist Du?
1,60m

- Wie viel wiegst Du? (Musst du nicht beantworten! Aber beachte, dass die meisten Räder gerade mal 100kg Zuladung zulassen und mit ein bisschen Gepäck wird's da schnell eng )
56kg

- Was kannst Du an einem Fahrrad selber reparieren oder einstellen?
Gangschaltung einstellen, Teile austauschen, etc.


- Hast Du schon bestimmte Fahrräder rausgesucht (wenn ja, welche)?


http://www.zweirad-just.de/raeder/trekkingrad_09.php




Habe bis jetzt keine günstigeren Alternativen gefunden ?( . Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

Gene Krupa

unregistriert

2

Mittwoch, 4. September 2013, 20:16

Maxcycles

Schau mal bei Maxcycles vorbei.

seba

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »seba« ist männlich
  • »seba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. September 2013, 10:42

Danke für den schnellen Tipp!

Der Twenty Six Lady sprängt aber schon bei einer Basisausstattung schnell das Budget von 800€.

Wie schaut es eigentlich bei der Kurbellänge aus??? Ist bei einer Schrittlänge von 75cm eine kleinere Kurbel als 170mm empfehlenswert?

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. September 2013, 11:32

Die VSF Fahrradmanufaktur bietet außer dem TX-400 (deutlich über Budget) noch andere Modelle in der RH45 mit 26" Laufrädern an.
http://www.fahrradmanufaktur.de/2012/08/…zept/#more-4814

seba

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »seba« ist männlich
  • »seba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. September 2013, 17:29

Was meint ihr hier zu diesem Jugendfahrrad?

http://www.kalkhoff-bikes.com/de/de/mode…irl-7-g3-g.html

Meine bessere Hälfte fährt momentan ein 26" HerrenMTB...dieses ist ihr aber für längere Strecken zu unbequem...vielleicht wäre eine Alternative das MTB für kurze sportliche Einsatzzwecke zu verwenden (evtl. mit einem schnell verstellbaren Vorbau) und für die gemütlicheren Fahrten sich ein Citybike mit Nabenschaltung anzuschaffen.

Habt evtl. auch Vorschläge für ein leichtes Citybike (26" Räder) ca. 800?

Casi2003

stressgeplagter Workaholic

Blog - Galerie
  • »Casi2003« ist männlich

Wohnort: Löwenstadt Braunschweig

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. September 2013, 21:21

Moin Seba.

Wenn Deine Frau nur Kurzstrecken fährt, könnte das Kalkhoff ne Alternative sein. Aber spätestens wenn es richtig in die Berge geht, wird sie das Rad wahrscheinlich verfluchen. Die Spreizung einer 7-Gang-Schaltung ist dann doch nicht so breit wie die Kettenschaltung an ihrem jetzigen Rad.

Es nutzt Euch nicht viel, aber bei meinem Händler in BS steht noch ein Giant Talon 3w rum. Das Rad, bzw. der Rahmen wurde extra nur für Frauen gebaut. Und mit 600,-€ bekommst Du ein faires Rad. Und es wäre noch Geld übrig um Schutzbleche, Gepäckträger, und Beleuchtung zu montieren.

Vielleicht wäre sowas ja ne Alternative ;)
Für ein freies und unabhängiges, und vor allem werbefreies 2radforum!!!! :thumbsup:

"Nicht jeder der ein Trikot anzieht und auf ein Fahrrad steigt ist automatisch gedopt." Gehört beim Braunschweiger Nachtrennen.

seba

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »seba« ist männlich
  • »seba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 10. September 2013, 14:17

Also dass mit den 26" Zoll Rädern lässt sich irgendwie nicht wirklich realisieren.

Da gibt es was von VSF Fahrradmanufaktur falls es jemanden interessiert...das 26 Zoll Konzept...

z.B.

http://www.fahrradmanufaktur.de/bikes/tr…alivio-27-gang/ für 699,-

und

http://www.fahrradmanufaktur.de/bikes/tr…-deore-27-gang/ für 939,-

Allerdings auch nur in der Rahmenhöhe 45cm(Damenrad/Trapezform). Bei einer Schrittlänge von 75cm und 1,6m eigentlich schon etwas zu klein?

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. September 2013, 10:38

wenn es überwiegend um 'nur' 7km arbeitsweg geht und deine holde bisher mit einem herren MTB unterwegs ist, klingt das ja fast so, als würde sie sich mit fast jedem rad 'verbessern' wenn es nur von der rahmengeometrie entsprechend auf sie zugeschnitten ist und potential zu einem langstreckentauglichen rad hat ..

mit kalkhoff und giant sind auf jeden fall schon herstellernamen gefallen, bei denen neuräder preislich in euer budget passen müssten. mir schwebte allerdings eher so etwas vor: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…4810?ref=search (RH (rahmenhöhe) bitte beim anbieter erfragen). es hat auch eine gute lichtanlage und das ist gerade für den weg zur arbeit unerlässlich. ein ähnliches simplonrad wurde in bayern für gerade mal 200 eur angeboten, es gilt also der grundsatz, etwas zeit für eine gründliche suche investieren und geduld lohnt ;).
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)