Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tommichen

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Tommichen« ist männlich
  • »Tommichen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. April 2015, 16:47

Deore Kurbel Trekkingrad - Aber welche?

Hallo,
ich bin neu hier und grüße euch.
Ich will den kompletten Antrieb meines Trekkingrades austauschen, der ist durch.
Dachte auf Deore zu gehen. Hatte zwar vorher LX und XT, aber so hoch will ich nicht mehr einsteigen. Es geht auch nicht um Gewicht und so.
Nun gibt es ja eine Unzahl an Deore-Kurbeln. Ich benötige eine 48-36-26 er. Wahrscheinlich eine Hollowtech. Auch eher Einzelblätter, weil man die eher wechseln kann, wenn mal nur eins durch ist?!
Der Beratungsmann hat mir diese empfhohlen:
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/sh…-schwarz-267403
Aber da gibt´s ja unendlich mehr - Wald -Bäume, und so...

Der Zahnkranz soll auch erneuert werden - geht man da auf eine Deore, oder ist da eine XT aus Qualitätsgründen besser?

Über Tipps würde ich mich freuen.

Besten Gruß, Tom

oldtimer

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »oldtimer« ist männlich

Wohnort: Scheessel / Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. April 2015, 18:09

Komponentenwahl

Hallo grüße Dich
das mit der Komponentenwahl ist im Grunde ganz einfach, 1stens: beim Fachhändler gibt es die entsprechende Beratung,
2tens: bei Internetbestellung findest Du meistens zu allen Einzelkomponenten einen Verweis auf die Komponentenkompatiebiletät
( was für ein blödes Wort) also was dazu passt. Kannst aber auch bei den/einem guten Internethandel (Frage zum Produkt) anklicken und in dem sich öffnenden Fenster solche Fragen stellen. Als Möglichkeit gibt es noch die Anfragen an die Herstellervertriebe deutschland gerade im Bezug auf Kettenlauf Wikel-Grad.
Bei alle dem ist es klar das Du für dich erstmal festlegen mußt was Du willst und was finanziell drinn ist. Bemerkung aus eigener Erfahrung:
die Preise für XT-Kompomemten sind heuzutage sehr gut und das Material gehört immer noch zu dem besten was heute auf dem Markt ist für Trekk u. Mouten-bikes.
so, jetzt bist Du drann....gruß.............oldtimer

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. April 2015, 20:16

Warum die Kurbel tauschen? Im Normalfall verschleissen an einem Tretlager die Kettenblätter (meist nur das Große und mittlere, lassen sich - wie du schon richtig geschrieben hast -bei einigermaßen hochwertigen Systemen problemlos einzeln tauschen) sowie das Innenlager, wobei das genau genommen nicht Bestandteil einer Kurbel ist und das, egal für welche Deore-Kurbel du dich entscheidest auch nicht im Lieferumfang enthalten sein wird - dass sich aber genauso problemlos für sich erneuern lässt. M.E. wirst du deine XT bzw. LX Kurbel mit den neuen Deore-Komponenten wie Kette und Zahnkranz problemlos fahren können. Wichtig ist vor allem, dass du die Anzahl an Schaltstufen am hinteren Schaltwerk beibehältst um Probleme mit den Kettenblättern bzw. der Schaltarmatur zu umgehen und eine entsprechende Kette passend zu dem System kombinierst.

Für mich würde sich bezüglich der Kurbel folgende Frage stellen: sind Kettenblätter "durch" und wenn ja: welche? Die Kettenblätter verschleissen nämlich im Normalfall wesentlich langsamer als der Rest des Antriebs und überleben in der Regel mehrere Ketten/Kassettenwechsel. Glücklicherweise kann man den Zustand relativ leicht selbst beurteilen: sehen die Zähne aus wie die eines Haifischs sollte man über einen Tausch nachdenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Draht_Esel« (2. April 2015, 20:26)


Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. April 2015, 20:42

Jepp, erstmal prüfen ob es nicht reicht, das mittlere und große Kettenblatt zu tauschen, falls möglich. XT Ritzel sind nur leichter, aber nicht haltbarer. Genau wie bei der Kette besser was mittelpreisiges öfter tauschen statt bis zum letzten auslutschen. Kette muss auch nicht von Shimano sein,

Wenn man dan Antrieb komplett erneuert, lohnt es sich die Schremshebel besser als das Schaltwerk zu wählen, also XT. Grund ist, daß der Schalthebel die Schaltqualität bestimmt. lohnt sich aber nur auf lange Zeit.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Tommichen

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Tommichen« ist männlich
  • »Tommichen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. April 2015, 10:29

Hallo,
und vielen Dank für´s mitmischen und die Tipps.
Bei der Kurbel die Einzelnen Kettenblätter zu tauschen kommt mir fast so teuer, wie eine komplett neue Deore Kurbel. Denn die Kurbel ist ziemlich alt (ca. 15 Jahre) und Einzelblätter liegen zwischen 25 bis 40 Euro. War zumindest beim letzten Tausch so - könnte´ aber nochmals recherchieren, ob sich da preislich wieder etwas getan hat...
Dass bei einer "kompletten" Kurbel nicht das Innenlager dabei ist, wußte ich nicht - wertvoller Tipp.
Der "Fachhändler gibt mir sicherlich kompetente Beratung" - aber ich will es selber machen und die Kosten damit auch etwas flach halten. Außerdem bräuchte es dann m.Mn. gar keine Foren wie dieses hier...-)
Ok - danke erst mal soweit - dadurch ist mir schon ziemlich weiter geholfen. Sollte eine Frage auftauchen, bin ich so frei, mich nochmals zu melden...

Besten Gruß an Euch, Tom