Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:08

Unterschied zwischen MTB + Trekking Kurbelgarnituren?

Ich möchte meiner Frau ein neues Trekking-Rad aufbauen. Da sie keine Hosenschutz tragen will, soll ein offener Kettenkasten ans Rad.


Nun ist mir aufgefallen, dass einige Kurbelgarnituren für Kettenkästen geeignet sind und andere nicht. Wenn ich mir die Explosionszeichnungen von Shimano so anschaue, fällt mir nur auf, dass die "T-Modelle" andere Spacer (2.5/1.8/0.7 mm) als die "M-Modelle (nur 2.5 mm) haben. Ist das der einzige Unterschied?

Ich frage deshalb, weil meine Frau nicht unbedingt ein 48er oder 44er als größtes Kettenblatt braucht und wir überlegen, ob es nicht auch eine kleine 2-fach Kurbel tun würde. Dann würde es doch reichen, diese kleinen Spacer separat zu besorgen damit der Ring vom Kettenkasten noch dazwischen passt.
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Dezember 2015, 11:21

Dann würde es doch reichen, diese kleinen Spacer separat zu besorgen damit der Ring vom Kettenkasten noch dazwischen passt.

Klingt soweit logisch, der 0,7 mm Spacer würde durch den Kettenschutz ersetzt werden.
Es könnte aber sein, dass bei weniger als 46 Zähne die Schutzwirkung nicht mehr vollständig gegeben ist, weil zu viel Kette frei liegt. Warum gibt es eigentlich keine Trekking-Kassetten, die mit moderaten 13 Zähnen anfangen?

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Dezember 2015, 11:37

Es könnte aber sein, dass bei weniger als 46 Zähne die Schutzwirkung nicht mehr vollständig gegeben ist
.
Das ist in der Tat ein guter Einwand! Daran hätte ich jetzt nicht gedacht! Allerdings gibt es die Trekking-Kurbeln auch mit 44 Zähnen. Hmmm ... dann sollte dieser Kettenkasten passen. Aber kleiner als 44 Zähne sollte das größte Kettenblatt dann nicht werden. Dann werde ich eben noch etwas mit dem Ritzelrechner spielen und schauen, ob denn das 32er oder 36er als mittleres Kettenblatt am besten passt, dann das wird sie sicher am häufigsten benutzen (ich muss dazu schreiben, dass Ihr altes Rad eine Nabenschaltung hatte ^^ ).
.
Warum gibt es eigentlich keine Trekking-Kassetten, die mit moderaten 13 Zähnen anfangen?
.
DAS habe ich mich auch schon gefragt und dann etwas enger gestuft, denn hier oben brauchen wir keine 24/32 oder 24/36.
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Dezember 2015, 22:25

Zitat





Zitat von »FraWie«





Warum gibt es eigentlich keine Trekking-Kassetten, die mit moderaten 13 Zähnen anfangen?
->

http://www.rosebikes.de/artikel/shimano-…ung--/aid:98472

Ok, da steht nicht "trekking" dran. aber ganz ehrlich: who cares?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Dezember 2015, 23:04

Ok, da steht nicht "trekking" dran. aber ganz ehrlich: who cares?

13-25 ist für Trekking etwas sehr eng abgestuft, da fehlt es in den Berggängen. Ich selber habe eine 10-fach 13-29 Kassette drauf, aber von Campagnolo.

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Dezember 2015, 23:23

Welchen Sinn sollen dann die 3 Kettenblätter haben? Ich fahre z.B. 12-25 auf nem Trekker im Flachland und brauche nur das 48er Kettenblatt. Anfahren und selbst Anstiege auf Autobahnbrücken sind locker machbar ohne extrem über Kreuz zu schalten. Diese extrem weit gespreizten Pizzateller-Kassetten in Kombination mit 3-fachkurbel und 28er Rädern bei Trekkern sind absolut sinnfrei.

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer
  • »HotRod« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 09:06

Ich fahre z.B. 12-25 auf nem Trekker im Flachland

Welches Schaltwerk fährst Du denn dazu? Wie ernst muss ich die Angabe der minimalen Zähnezahl des größten Ritzels nehmen? Das die maximale Zähnezahl begrenzt ist, sehe ich ein, aber die minimale? Kann es sein, dass die Kette zwischen Kassette und Speichen fällt?
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:13

Ich habe auf dem einen Rad 13-25 (9-fach) Deore SLX Schaltwerk und beim anderen 12-25 (10-fach) Deore Schaltwerk. Läuft einwandfrei, nur die Kettenlänge muss natürlich geringer ausfallen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HotRod