Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

flori

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »flori« ist männlich
  • »flori« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 86356

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 10. November 2020, 21:06

Ich würde mich freuen, wenn hier auch andere "Billigheimer-"User ihre Erfahrungen einbringen.

Gesendet von meinem Redmi Note 8 Pro mit Tapatalk

22

Dienstag, 10. November 2020, 21:20

Ich würde mich freuen, wenn hier auch andere "Billigheimer-"User ihre Erfahrungen einbringen.



Ooch nööö, ich dachte ich wäre verstanden worden. Ist ja gut. Ich schreibe erst mal nix mehr. :rolleyes:
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 10. November 2020, 22:31

Kurz erzählt: ich besitze ein Rennrad von Decathlon. War ein Sonderangebot in einem verschneiten Januar. Das Rad wurde per Spedition in der Kiste geliefert, montiert habe ich dann alles selber. Das war wirklich gut machbar. Das Fahrrad hat eine Shimano Sora oder Tiagra(?) Gruppe. Die Qualität dieses Fahrrades ist für den Preis geradezu sensationell.
Ein paar Sachen habe ich dann gemacht: Conti-Reifen drauf (original war No-Name) und andere Bremsbeläge.

Mein teuerstes Rad in der Garage (von einem deutschen "Premiumhersteller" mit sechs Buchstaben, der erste ein "P", hat im Jahre 2012 über 3k Euro gekostet) ist im Vergleich eine absolute Katastrophe. Da wurde an der Vorderbremse (HS33 von Magura) gerne mal ein nicht passender Bremsbooster reingewürgt. Die Sattelklemmung ist eine Katastrophe - schief und scheel angelötet usw. Mir sind die meisten Sachen dummerweise nicht bei der Abholung aufgefallen, weil ich schlichtweg nicht damit gerechnet habe, dass so ein teures Rad Fahrrad im Detail so schlampig verarbeitet ist. Als I-Tüpfelchen hat der Rahmen keine Rahmennummer (!).
Ich fahre sehr gerne mit dem Rad, vor allem weil die Rahmengeometrie als Maßrad eben genau passend ist. Nochmal würde ich es allerdings nicht kaufen.

Bei Decathlon würde ich die allermeisten Räder allerdings auch nicht kaufen. Ganz einfach, weil an den Super-Angeboten wie beschrieben zu stark am Material gespart wird. Das kann man dann auch mit einer kundigen Hand bei Zusammenbau und Einstellung nicht ausgleichen.

Edit:
Ich wollte immer noch einen Thread zu meinem Alltagsrad einem VSF Fahrradmanufaktur T50 mit Kettenschaltung machen. Da habe ich vom Start weg (im April 2016) einmal komplett aufgeschrieben, was so anfiel und wie viel es gekostet hat (hab' alles selber gemacht).
Das Rad ist mit einem Einkaufspreis von unter 500 Euro (war ein Vorjahresmodell) für die meisten ja auch ein Billigheimer mit dem man sich nirgends hintrauen kann.
Ich werde morgen oder übermorgen die 32000km erreichen. Die Kosten pro Kilometer liegen derzeit bei 2,5 Cent, das Rad ist wirklich voll alltagstauglich.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Henner« (10. November 2020, 22:53)


24

Mittwoch, 11. November 2020, 19:13

Ich wollte immer noch einen Thread zu meinem Alltagsrad einem VSF Fahrradmanufaktur T50 mit Kettenschaltung machen. Da habe ich vom Start weg (im April 2016) einmal komplett aufgeschrieben, was so anfiel und wie viel es gekostet hat (hab' alles selber gemacht).
Das Rad ist mit einem Einkaufspreis von unter 500 Euro (war ein Vorjahresmodell) für die meisten ja auch ein Billigheimer mit dem man sich nirgends hintrauen kann.



Mach ma! Und zu dem Billigheimer und dem "nicht hintrauen" ist Unsinn. Zum einen sind Einsteigerräder ab 500 € möglich, kommt darauf zu welchen Zweck. Die Sahara möchte ich damit nicht unbedingt durchqueren oder Alpenpässe sammeln. Aber als Alltagsrad absolut brauchbar.

An deinem T-50 ist schon mal keine Pseudofedergabel vorhanden, dafür aber solide Hausmannskost. Ein 300 € Rad hingegen muß ein Blender sein.

Bis repetita non placent.
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

flori

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »flori« ist männlich
  • »flori« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 86356

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 19. November 2020, 07:29

Zwischenstand nach 150 km:
Keine besonderen Vorkommnisse
Bremst, fährt, schaltet
kein Knarzen oder sonstige Ärgernisse

Anbei Eindrücke auf dem gestrigen Arbeitsweg ( da habe ich wohl ein bisschen verfahren ;-) )