Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Januar 2012, 21:59

Räder mit Kardanantrieb

Hi @ all,

da ich mich ja seit neuestem auch mal mit anderen Antriebstechnologien von Fahrrädern auseinander setze, möchte ich hier mal ein paar Fakten über Kardan-Räder zusammentragen und hoffe auch auf Euer Dazutun.

In der Regel verwendet man die Kardanwellen in Verbindung mit Kegelradgetrieben:
- Die Kegelradgetriebe erfordern, wenn der Wirkungsgrad erträglich sein soll, eine hohe Präzision und Kapselung.
- Kegelradgetriebe erfordern außerdem eine steife, sehr präzise Lagerung, die auch hohe Axialkräfte aufnehmen kann.

Pro:
wartungsarmer Antrieb
gekapseltes System
keine ölverschmierte Kleidung
optisches Schmankerl

Contra:
höheres Gewicht
Leistungsverlust gegenüber Kettenantrieb
Nischenprodukt
Räder meist kaum aufrüstbar
schwierige Ersatzteilbeschaffung
teurer gegenüber Kettenfahrzeugen

Modelle:
Fendt Kardan
Beixo Slim Compleet
Dynamic Crossrad 8
Stycle Kardan
Biomega Copenhagen
Swinn Kardan Pedelec
Viva Mille Miglia 26" oder 29"
Viva Papa
Viva Juliett

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler

2

Sonntag, 29. Januar 2012, 22:14

[Klugscheiß-Modus on] Die Bezeichnung "Kardan-Antrieb" trifft es ja nicht genau, denn die Antriebe dieser Räder besitzen ebensowenig Kardan-Gelenke wie die BMW-Motorräder, bevor diese über Hinterradfederungen verfügten. Es ist ein Wellenantrieb, doch der Kardan hält sich hartnäckig ;) . [Klugscheiß-Modus off]

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Pedalero

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Pedalero« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. September 2012, 12:14

Statt meines Cruisers hätte ich fast dieses Rad gekauft. Ich war lange Zeit scharf auf ein Kardanrad weil ich bei der Kettenschaltung noch so einen hohen Verschleiß hatte und die Nase voll von Ketten hatte. Von allen Kardanrädern gefielen mir die von Viva am besten.
Das Mille Miglia hätte es werden sollen, Verkäufer gefunden, Preis ausgemacht, Versand schon besprochen und dann hab ich mich ganz spontan umentschieden für meinen Cruiser.



Bis heute bin ich mir unschlüssig ob das nicht die bessere Wahl gewesen wäre.

Ich denke, ich brauch einfach mehr Platz, dann kann ich auch mehr Räder haben :golly:
To bike or not to bike ... :thumbup:

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 16. September 2012, 13:25

Der Gewichtsnachteil könnte sich meiner Meinung nach bei längeren Ketten aufheben. Bei Liegerädern wäre ein Wellenantrieb also auch mal ne Überlegung Wert.
Eigentlich wäre damit sogar Allradantrieb möglich.

Eule

2felnd ver2gter 2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Eule« ist männlich

Unterwegs von: Hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: Stock und Stein

Wohnort: Ratingen

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 22. September 2012, 06:17

Der Gewichtsnachteil könnte sich meiner Meinung nach bei längeren Ketten aufheben. Bei Liegerädern wäre ein Wellenantrieb also auch mal ne Überlegung Wert.
Eigentlich wäre damit sogar Allradantrieb möglich.


Da habe ich leichte Zweifel, da mit der Teoretisch längeren Kette, ja auch die Welle (und Kapselung) ebenfalls länger und schwerer werden muß.
Aber grundsätzlich finde ich es schön wenn hier weiter probiert würde.

Eule