Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 20:36

Viel Erfolg beim eintüten - und nimm Pflaster für die TÄ samt Helferinnen mit ;)


Wenn ich das so lese kann ich mich ja wirklich glücklich schätzen.
Mein Monster geht freiwillig in die Transportbox und kommt beim Tierarzt freiwillig raus und will kuscheln :-P
Hab vergessen was ich wollte... ?(



Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 21:38

Nix wird ;(

war jetzt bei dem 300m weiter

Katze sediert, Blutabnahme, Röntgen

Spritze zum Stoffwechselanregen, gegen Übelkeit, zum Appetittanregen
Ringer-Lösung und Glucose als Infusion

ReConvales Tonicum bis Montag mitbekommen

Auswertung Röntgenbild: Verdacht auf Lungentumor :heul:
(der auf die Speiseröhre drückt und Katz deswegen wenig frisst - fressen kann)

http://books.google.de/books?id=ZBojvNbJ…0katzen&f=false


Ich hatte meine Tochter mit.

1. hat die Katz vor Angst in die Box gepinkelt (Box schwamm, Kissen klitschnass, Katz von Ohrspitzen bis Schwanzspitze ebenfalls klitschnass vom Urin. (Hat sie noch nie gemacht!, heute das 1. mal)

2. Deckel runter - Streif macht "fauch"

3. Arzt entscheidet: der kann ich so kein Blut abnehmen, die muss ich sedieren, ich dachte die wär lieb?

4. Arzt sediert Katze, erklärt mir ich soll nicht auf die andern Katzenbesitzer hören, wo ich ihn auf ne Urinprobe wegen der Nieren ansprach (das wird über Blutwerte gemacht! ich bin der Arzt - ich weiß das - nicht Katzenbesitzer)

5. nasse Katze in nasse Box, freundlicherweise dürfen wir im Vorraum zum Röntgen warten und müssen bis Miez schläft nicht in das enge Wartezimmer zurück wo 4 Hunde warten

6. als ich vom Klo zurückkam wo ich kurz war sagt Tochter: gut das du kommst, die Miez hat gekotzt. Ich guck, liegt meine Streif mit Mäulchen und Nase im Erbrochenen (Wenn meine Tochter jetzt nicht das Köpfchen hochgehalten hätte bis ich kam), habs weggemacht, Tochter hat der Hilfe Bescheid gesagt, die dann mit Küchenrolle kam.
Gut, wir waren jetzt dabei....aber manchmal bleiben Tiere ja wegen was auch über nacht oder so....
Meine Miez wäre erstickt....und zum Glück war meine Tochter dabei die schaute während ich kurz weg war...

7. er hat dann der Praktikantin / neue Azubi / keine Ahnung wer gesagt sie soll die Unterschale der Box säubern.
in der Zeit hat er Blutabgenommen (hat ewig lang dafür gebraucht, in der TK haben die das mit einem Pieks, bei unsedierter Katz - gut 4 müssen das tobende Tier dabei halten)

8. Röntgenbild, danach die Spritzen und die Infusionen

9. Irgendwie hört mir der Mann nicht zu...

10. Irgendwie laufen ständig Leute durchs Behandlungszimmer? (Lieferanten die mal eben was im Kühlschrank legen etc.)
ich weiß nie, spricht der Tierarzt grad mit mir oder wem anders?

11. steht bei mir drin, bei meiner Katz, prüft die Infusionen und erzählt irgendwas vonnem gebrochenen Bein (ein Hund der kam als Streif die Infusionen bekam - das Hundeherrchen stand im andern Behandlungsraum Nebenan)

12. Montag müssen wir wieder hin

13. die Katz hat bisher 5x erbrochen (3x beim Arzt, 2x hier zuhause), zittert sich einen weg und kämpft noch arg mit der Narkose :(


Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Jarno73

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jarno73« ist männlich
  • »Jarno73« wurde gesperrt

Wohnort: Berlin-Marzahn

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 21:40

Kopf hoch Große!!!!!!!!!!!!

44

Freitag, 5. Oktober 2012, 07:02

Na ich drücke die Daumen für Deinen Stubentiger. :thumbup:

Letztendlich heißt es aber immer, die für das Tier beste Lösung zu finden. Aber erst mal bis Montag abwarten.
Gruß
Manfred


Ich bin immer noch verwirrt, aber auf einem höheren Niveau

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 5. Oktober 2012, 08:44

'tschuldige für den Ausdruck: "Ach Du meine Fresse" :golly: - das hört sich alles nicht gut an.
Was mich wundert, ist die Tatsache, dass Du dann doch zu dem TA gegangen bist, dem Du eigentlich nicht so vertrautest. Und der hat natürlich alles getan, um Dein ungutes Gefühl zu bestätigen. Hast Du Dich von dem Transportproblem so beeindrucken lassen? Ich meijne, ich will Deine Entscheidung hier nicht anzweifeln, aber ich frage mich dann doch, ob es wirklich eine Entscheidung zugunsten Deiner Katze war.
Wie will Dein Tierarzt seine in den Raum geworfene Vermutung "Verdacht auf Tumor" denn jetzt verifizieren? Auf Deibelkommraus aufmachen und reingucken?

Okay, wir drücken Euch mal für Montag die Daumen und hoffen, dass Streif sich bis dahin etwas berappelt. Wenn das geliebte Tier krank ist, macht einen das genauso fertig, wie wenn das eigene Kind "ärm Dier" hat. Toitoitoi!
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

46

Freitag, 5. Oktober 2012, 09:05

och, daß tut mir sehr leid :(

duesselschalker

Endspurtmasochist

Blog - Galerie
  • »duesselschalker« ist männlich

Unterwegs von: der Wiege

Unterwegs nach: zur Bahre

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 5. Oktober 2012, 11:59

Hallo Gabi erstmal alles Gute für deine Katze aber diese Tierarztpraxis hört sich ja nicht gut an.Ich selbst und meine Frau dürfen seit 14 Jahren bei unseren Katzen leben.Sie dulden uns weil sie erkannt haben wie wichtig ein Dosenöffner ist.Unsere Dicke hat im letzen Jahr fast 4 Kilo abgenommen ,erbrach war nur noch down.Also machten wir uns auf die Suche nach einem Tierarzt wir landeten hierhttp://www.tierarztpraxis-düsseltal.de/tierarztpraxis-duesseltal-team.html das war das Glück für unsere Katze.
Sie hatte Blasensteine und konnte kaum noch abführen es war sehr ernst und trotzdem wurde eine OP durchgeführt und es ging gut.Diese beiden Tierärzte kann ich nur empfehlen auch die Rechnung von 700 € konnten wir in Raten bezahlen.Nach 2 Monaten rief Dr.Wuchert uns an erkundigte sich nach der Katze und bat uns eine grössere Futterspende(Diätfutter)abzuholen da Diätfutter ja teuer sei und er es immer wieder kostenlos vom Hersteller bekommt.
Toller Arzt(beide) und nur dort lass ich meine Tiere behandeln.Nur eine Katze zu überzeugen Diät zu leben fast nicht möglich da die Kleine normal essen darf.

Gruss Jürgen

http://s14.directupload.net/file/d/3034/e4jw86q7_jpg.htm
Die Zeit sollte immer oberste Priorität haben - Zeit für Begegnungen mit anderen und mit sich selbst. Zeit zum Träumen, zum Lachen, zum Lieben. Zeit zum Leben.

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 5. Oktober 2012, 12:29

Alles Gute für die Katze, und du, Kopf hoch, probier dich bis Montag nicht verrückt zu machen.

Als Alternative, die Zweitmeinung eines anderen Tierarztes. Mit der Wahl des Tierarztes scheinst du jetzt aber wirklich den schlimmsten erwischt zu haben..... Die Frage die sich mir stellt ist ob die Taxikosten, im Vergleich zu diesem Theater, nicht das kleinere Übel gewesen wären.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 5. Oktober 2012, 16:10

wären wohl das kleinere Übel gewesen

ne 2. Meinung hol ich mir auf alle Fälle....so schnell geb ich Streifelchen nicht auf.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/…53235353035.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/…53337396661.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/…36237666135.jpg

gefressen hat sie heute bisher noch nix ;(

@ duesselschalker
die Praxis schaut nett aus, ist blöderweise noch weiter weg -
was hälst du von der Lesia Tierklinik?
die haben nen Hol und Bringservice für 9 Euro
und die haben lt. Netz gute Bewertungen

Gaby

das ist übrigens Moritz - mein Katerchen aus Jugendtagen.
(seine Seele war genauso schwarz wie er :D , ein wahrer Teufel war das)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/…13366393662.jpg
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gaby« (5. Oktober 2012, 16:48)


Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

50

Freitag, 5. Oktober 2012, 18:42

Nicht aufgeben Gaby, du findest schon den richtigen Tierarzt und ein Transportmittel/Mitfahrgelegenheit. Ich denke wir drücken dir, bzw. euch, die Daumen. Wie du siehst, hier sind viele mit schnurrenden Begleitern unterwegs 8)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

duesselschalker

Endspurtmasochist

Blog - Galerie
  • »duesselschalker« ist männlich

Unterwegs von: der Wiege

Unterwegs nach: zur Bahre

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

51

Freitag, 5. Oktober 2012, 20:10

Leider keine Erfahrung mit der Lesia Tierklinik.
Die Zeit sollte immer oberste Priorität haben - Zeit für Begegnungen mit anderen und mit sich selbst. Zeit zum Träumen, zum Lachen, zum Lieben. Zeit zum Leben.

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 6. Oktober 2012, 16:07

Gaby, wie geht's Streifemieze heute? Schon mal das aufgeschlagene Ei probiert?
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 6. Oktober 2012, 17:14

die süße hat 150g Nassfutter geschlabbert und mich freundlicherweise heute früh wegen Hunger geweckt ^^
(das liegt wohl auch eher an dem Tonicum vom Arzt --> Apetittanregend)

aufgeschlagenes Ei (gibt auch schönes Fell), mochte sie noch nie. Wurde schon öfters angeboten und von ihr stehenlassen

Ich werde Montag nochmal zu dem Arzt von Donnerstag gehen, hören was der sagt, zusehen das ich die Blutwerte krieg und das er das Röntgenbild rausrückt.

Blöderweise hab ich nächste Woche Spät :S , trotzdem werd ich mir eine 2. Meinung einholen.

Die Miez ist was ganz besonderes ..... anders als andere Katzen, hängt auch mit dem kennenlernen zusammen.

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gaby« (6. Oktober 2012, 17:17)


Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

54

Montag, 8. Oktober 2012, 09:26

Ich drücke Euch beiden heute feste die Daumen!
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

55

Montag, 8. Oktober 2012, 12:16

Danke :)

Heute wieder beim TA vom Donnerstag gewesen.
Huch - ein anderer Arzt??

Der Arzt von heute - dem sein Name steht am Klingelschild - wer war das letzten Donnerstag?

Der heutige Arzt: sachlich, höflich, kurz angebunden.
Ging auf meine Fragen betreff Lungentumor null ein, Stoffwechselwerte wären lt. Blutbild erhöht. Sonst keine Infos bekommen
fragte nur ob Katze jetzt frisst.

Sollen Mittwoch wiederkommen (für was? - keine Ahnung)

Nichts in die Hand bekommen, Blutwerte etc. wurden nicht rausgerückt *grmpf*

Ne, so nicht - der / die Praxis sieht mich nie wieder X(

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

56

Montag, 8. Oktober 2012, 14:07

Hallo Gaby,

habe gerade mal nachgeschaut, die brauchen die Befunde wirklich nicht rausrücken.

Erkundige Dich doch mal nach der Klinik, weil eine 2. Meinung brauchst Du ja sowieso.

Wie geht es Streifelchen mittlerweile?

Laß den Kopf nicht hängen und ich drücke Dich:knuddel:

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 8. Oktober 2012, 15:09

Ne, so nicht - der / die Praxis sieht mich nie wieder X(

Gaby
Gibt es hier nicht irgendjemanden in D'dorf oder direkter Umgebung, der/die unsere Gaby samt Streifelchen mal quer durch die Stadt zum "richtigen" Tierarzt schaukeln kann? Leute? :gamer:
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

58

Montag, 8. Oktober 2012, 22:37

ich werd die Lesia Tierklinik nehmen.

Die ist gut mit der S-Bahn zu erreichen von mir aus.
Hab mir überlegt: wenn ich mit der S-Bahn fahre kram ich meinen alten Kinderwagen aus dem Keller. Da kann ich die Box mit Katz warm einpacken und die Schaukelei durchs tragen fällt weg.

Ausserdem haben die einen Hol und Bringservice für 9 Euro.
Streifi war schonmal dort.

und die sind 100x freundlicher (und viel besser als die Tierklinik vom Kraus auf der Münsterstrasse). Hatten mir damals alles genau erklärt, ich konnte alles Fragen und Zeitdruck war keiner da. Man nahm sich viel Zeit für uns.

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 16. Oktober 2012, 09:37

Hallo Gaby,

wie geht's dem Streifelchen? Ich hoffe, es gibt gute Nachrichten aus Düsseldorf?
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 23. Oktober 2012, 13:45

gehört zwar nicht ins Radforum - aber für die dies interessiert:

Komme grad mit der Miez vom Tierarzt. War diesmal (wegen erreichbarkeit, komm da mit der S-Bahn und nem kleinen Fußweg hin) in der Lesia-Tierklinik.
Die waren echt nett.
Erstmal: alles ohne Narkose *juhu*. Das Blutbild und das Röntgenbild hat Fr. Dr. Glöckner (die ist eeeecht nett), telefonisch angefordert und sich faxen lassen (war dann auch innerhalb 10 min. da. Wieso krieg ich das nicht ausgehändigt? *grmpf*). Trotzdem hab ich zur Sicherheit ein weiteres Röntgenbild anfertigen lassen.

Also: da ist was. Was das ist weiß sie nicht. Es könnte ein Tumor sein, aber auch nur ein harmloser Abszess, oder ne Ansammlung von Flüssigkeit in der Lunge. Gut: keine weißen Stippchen drumherum zu sehen - das wären dann Metastasen hat sie mir erklärt.
Fakt: irgendwas liegt dort und ist ca. 1/3 des Herzens groß.

Um genau zu wissen was das ist müsste ein CT gemacht werden, und dabei evtl. auch ne Biopsie. Dann wüssten wir genau was es ist.

Inzwischen waren die Blutwerte da.
Alles soweit im grünen Bereich, der BZ (Blutzuckerwert wäre was hoch - aber aufgrund des Stresses bei der Abnahme normal, trotzdem im Auge behalten) und der Kaliumwert wäre - ach vergessen zu hoch oder zu niedrig, weiß grad nicht - also auch nicht ok. der wäre aber sehr wichtig wenn man Streif in Narkose legt (z.b. fürs CT, da muss sie in Narkose). Weil da müsste man mit der Narkose dann aufpassen das das dann nicht die letzte wäre *hupps* (und der eine Doc. hat Streif ja schon vor der ersten untersuchung narkotisiert X( ).

Wenn es ein Tumor ist, dann lässt sich der operieren wenn er gut sitzt (und Metastasen hat er ja noch keine gebildet soweit man vom Röntgenbild das beurteilen kann). Wenn er nicht gut sitzt kann man mit Medis behandeln, Wenn es schlimmer wird und er wächst und Metastasen bildet mit Antibiotika die Entzündungen hemmen und so die Lebensqualität der Katz erhalten. Zum Glück machen Tumore keine Schmerzen (ist ja auch beim Menschen so...)

Ich hoffe jetzt das es kein Tumor ist (und wenn einer der sich gut operieren lässt).

Klar kost CT und die evtl. Biopsie (falls man auf dem CT nicht 100% sieht was es ist) auch was. und klar das jetzt mein neues Rad warten muss :S . Und wenn ne OP ansteht .... hm.. gucken

Aber mein gespartes Geld (derzeit noch 1100 Euro), gehen nun nicht wie geplant für Rad und Anzahlung Sprachreise Töchterlein drauf, sondern für Katz und Sprachreise.
Die Miez ist mir wichtiger als ein neues Rad!

Ratenzahlung bieten die auch an (nur so nebenbei), und ich ärgere mich
das ich dem einen Arzt (für was nur??) 250 Euro in den Rachen geworfen
hab. Rausgeschmissenes Geld *ärger*

Fr. Dr. Glöckner war echt nett, hatte Zeit (ne gute Stunde nur für uns), hat alle meine Fragen beantwortet, ging superlieb mit Streifi um...
und natürlich das Angebot: wenn jetzt noch Fragen sind oder sonstwas, egal obs um die Katz oder das CT oder sonstwas geht... ich kann jederzeit anrufen.

1000x besser als der eine der Streif in Narkose versetzt, "Lungentumor" in den Raum wirft und mich dann stehenlässt ohne meine Fragen zu beantworten oder irgendwas zu tun :chainsaw: . Hatte was von: Jo, Katz stirbt eh, der nächste bitte :puke:
da hatte ich echt das Gefühl das die Katz die nächsten Tage dann tot hier liegt.

Fr. Doktor hat mir die Angst genommen :) , sobald wird Streif nichts passieren, selbst unbehandelt.

Vor allem hab ich hier ne aufgeschlüsselte Rechnung bekommen was was gekostet hat. Beim dem andern Arzt hab ich nichtmal ne Quittung bekommen :beachten: . Aber insgesamt an den beiden Tagen 250 Euro bei dem gelassen. Im Endeffekt weiß ich nicht wofür..

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher