Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kettenblatt

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Kettenblatt« ist männlich
  • »Kettenblatt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:53

mit Butter reinigen

Hallo,

nach der Arbeit am Fahrrad löse ich das Fett von meinen Händen mit Butter, diese entferne ich mit Spülmittel.
Warum löst eigentlich Butter das Schmierfett?

Rakli

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

2

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:57

Hallo,

nach der Arbeit am Fahrrad löse ich das Fett von meinen Händen mit Butter, diese entferne ich mit Spülmittel.
Warum löst eigentlich Butter das Schmierfett?

Rakli



Ich reinige meine Kette mit Spülmittel sowie meine Hände!

Das Fett in der Butter löst das Fett der Kettenschmiere, das ist Chemie.

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Januar 2012, 21:59

Butter ist im warmen Zustand dünnflüssiger als das Schmierfett und verdünnt dieses somit. Letztenendes sorgt man also dafür, dass das Schmierfett dünnflüssiger wird und somit das Seife/Wasser-Gemisch leichter unter die Schmierfett-Butter-Mischung gelangen kann.

Im übrigen funktionert Magerine und jedes dünnflüssige Öl genauso gut. :)
Lieben Gruß

Kai

Kettenblatt

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Kettenblatt« ist männlich
  • »Kettenblatt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Januar 2012, 22:05

Butter ist im warmen Zustand dünnflüssiger als das Schmierfett und verdünnt dieses somit. Letztenendes sorgt man also dafür, dass das Schmierfett dünnflüssiger wird und somit das Seife/Wasser-Gemisch leichter unter die Schmierfett-Butter-Mischung gelangen kann.

Im übrigen funktionert Magerine und jedes dünnflüssige Öl genauso gut. :)
Als ein rein physikalischer Verdünnungseffekt und keine chemische Auflösung.

Rakli

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

5

Sonntag, 8. Januar 2012, 22:08

Butter ist im warmen Zustand dünnflüssiger als das Schmierfett und verdünnt dieses somit. Letztenendes sorgt man also dafür, dass das Schmierfett dünnflüssiger wird und somit das Seife/Wasser-Gemisch leichter unter die Schmierfett-Butter-Mischung gelangen kann.

Im übrigen funktionert Magerine und jedes dünnflüssige Öl genauso gut. :)
Als ein rein physikalischer Verdünnungseffekt und keine chemische Auflösung.

Rakli




Physik ist etwas anderes, es ist Chemie.



Die Chemie ([çeˈmi:]; mittel- und norddeutsch [ʃeˈmi:]; süddeutsch: [keˈmi:]) ist eine Naturwissenschaft, in der der Aufbau, die Eigenschaften und die Umwandlung von Substanzen (d.h. Elemente und Verbindungen) untersucht werden. Insbesondere werden in der Chemie Vorgänge untersucht, die in der Elektronenhülle von Atomen stattfinden.



Die Physik (von griechisch φυσική physikē‚ wissenschaftliche Erforschung der Naturerscheinungen, Naturforschung‘, lateinisch physica ‚Naturlehre‘)[1][2] untersucht die grundlegenden Phänomene in der Natur in der Absicht, deren Eigenschaften und Verhalten anhand von quantitativen Modellen und Gesetzmäßigkeiten zu erklären. Sie befasst sich insbesondere mit Materie und Energie und deren Wechselwirkungen in Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mahatma Josef Gamsbichler« (8. Januar 2012, 22:12)


ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Januar 2012, 22:13

Da wird aber nichts umgewandelt, ganz einfache Physik, fett und oel ist dasselbe

Ähnliche Themen