Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

2 001

Freitag, 7. März 2014, 09:31

Und als Krönung kommt jetzt noch eins obendrauf.

Hatten letzte Woche unser Auto in der Werkstatt, zwecks Inspektion und TüV. Natürlich war dann nach 5 Jahren auch der Zahnriemen fällig.

Am Dienstag stellte ich zufällig fest, daß unterm Motorraum eine nasse Stelle war. Es handelte sich um eine rote Flüssigkeit. Da ich keine Ahnung von der Materie habe, bat ich meine Frau mal in der Werkstatt nachzuhaken. Da bei uns allerdings gerade alles bissle stressig läuft kam sie nicht dazu und wir fuhren munter weiter durch die Gegend. Heute schaffte sie diesen Anruf endlich. Die Dame am Telefon fragte kurz ihren Meister und meinte dann, wir sollen das Auto stehen lassen und es muß sofort in die Werkstatt.

Nach der Erklärung, daß das Fahrzeug hier in Baden-Baden ( ca.30 km entfernt von der Werstatt ) steht und ich es heute für unsere "Durchfall-Nachwuchs-Aktion" dringend benötige, befahl sie, daß das Auto nicht mehr bewegt wird und ein Monteur mir gleich ein kostenloses Ersatzfahrzeug hierher bringt.

Bin ja mal gespannt was bei dieser Aktion jetzt raus kommt. :huh:

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2 002

Samstag, 8. März 2014, 00:34

...

Bin ja mal gespannt was bei dieser Aktion jetzt raus kommt. :huh:


Ich drück' dir die Daumen, dass am Ende ein gesunder Sohn und ein "gesundes" Auto dir wieder fröhliche Fahrten auf dem Rad ermöglichen. :)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2 003

Sonntag, 9. März 2014, 18:35

Liegt's an der Sonne?

Kaum kommt die Sonne raus, muss ich folgende Beobachtungen machen:

- sie verleitet zum "Kampfradeln":
- andere Radfahrer, die torkelig dazu zwingen, die eigene Geschwindigkeit zu senken, werden angeschnauzt
- Autofahrer, die auf benutzungspflichtigen Radwegen parken, werden fotografiert
- Fußgänger, die kurz hinter dem Drängelgitter Zigarette rauchend den Weg etwas enger machen, werden mit bösem Blick bedacht
- die Durchschnittsgeschwindigkeit, die sonst immer ziemlich egal ist, wird auf einmal zu einem zu beobachtenden, zu steigendem Wert

... sind das Frühlingshormone, die zu diesem unfreundlichem Verhalten verleiten ???


Und warum muss ich diese Verhaltensweisen alle bei mir beobachten ??? ;(
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Miss Montage, Ronin01, ullebulle

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

2 004

Sonntag, 9. März 2014, 21:14

Kaum kommt die Sonne raus, muss ich folgende Beobachtungen machen:

- sie verleitet zum "Kampfradeln":
- andere Radfahrer, die torkelig dazu zwingen, die eigene Geschwindigkeit zu senken, werden angeschnauzt
- Autofahrer, die auf benutzungspflichtigen Radwegen parken, werden fotografiert
- Fußgänger, die kurz hinter dem Drängelgitter Zigarette rauchend den Weg etwas enger machen, werden mit bösem Blick bedacht
- die Durchschnittsgeschwindigkeit, die sonst immer ziemlich egal ist, wird auf einmal zu einem zu beobachtenden, zu steigendem Wert

... sind das Frühlingshormone, die zu diesem unfreundlichem Verhalten verleiten ???


Und warum muss ich diese Verhaltensweisen alle bei mir beobachten ??? ;(

liegt an Deinen Hormonen :rolleyes: :P
kann ich jedenfalls so nicht bestätigen - Richtung Düsseldorf am Rhein natürlich die Hölle los, aber die Top POI´s kann man ja als Ortskundiger umfahren.
Auf dem Deich dann Torkelradler Kinder Hunde eben ALLE aber da fährt man halt vorrausschauend gemütlich durch :)
Bei mir wirkt die Lichtdusche äußerst Stimmungserhellend :thumbsup:
In Düsseldorf stellen sich die Menschen an Kiosken und Imbissbuden an Schlangen an - da würden selbst die Engländer reißaus nehmen. 8|
Alles easy also.

Ein bischen Schatten gibt es aber doch.
Meine Rohloff ist stark inkontinet :(
Bis gestern lief sie noch einwandfrei - heute mittag dann ein großer Ölfleck unterm Rad.
Auf die Fehlersuche Reparaturdauer und ggf. Verhandlung mit Händler hab ich nun überhaupt keine Lust :cursing:

Pit-100

we are the roadcrew

Blog - Galerie
  • »Pit-100« ist männlich
  • »Pit-100« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

2 005

Sonntag, 9. März 2014, 21:34

Wer sagt eigentlich, das Rennräder schnell sind ? Ich habe noch nie so lange zur Arbeit gebraucht wie heute morgen...
Die Idee , bei trockenem Wetter doch mal mit dem Fort zu fahren, schien an sich so schlecht nicht, bis zu Plattfuss bei km 10.
Nun gut, für solche Fälle ist man gerüstet und nach 10 minuten war ein neuer Schlauch montiert. Natürlich nochmal mit den Fingern gründlich den Mantel von innen durchsucht, leider nur haptisch da es der Sonne noch zu früh war.
Es kam, wie es kommen musste, nach weiteren 1,5 km war der zweite Schlauch auch durch ! Sonntags morgens kein Taxi weit und breit, aber zum Glück nur etwa 1 km zu meiner Garage, in welcher einsatzbereite Räder stehen.
Warum ich jetzt ausgerechnet Lemmy, den Cruiser genommen habe weiß ich nicht. Ich weiß aber, wie Menschen mich angesehen haben, als ich ihnen in voller Rennradmontur auf meinem Chopper entgegenkam 8| 8| 8| .
Zum Glück war Sonntagmorgen.

Besten Gruß, Pit

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma, HotRod, OmikronXi, Ritze, rogger, Ronin01

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

2 006

Dienstag, 11. März 2014, 15:13

Irgendwie will es der März wohl echt wissen.........ständig kommt was anderes.

Nachdem uns mein Vater für Samstag versetzte ( verlass dich nie auf die Verwandtschaft ) mussten wir einen Container ( eine kleine 5 m² Mulde ) zur Entsorgung unseres Erdaushubes bestellen. Um die Erde in die Mulde zu kippen, legte ich eine Baudiele zur Mulde hoch, damit ich direkt mit der Schubkarre hochfahren und alles reinkippen kann. Das ging auch die ganze Zeit gut, der Container war schon mehr als halbvoll............als ich beim Verlassen der Mulde den Schubkarren auf die Diele schob und dann mit dem ersten Fuß hinterher kam, knallte die Diele runter. Ein schönes Gefühl, wenn der Boden unter den Füßen weg ist. Ich flog dann dem entfliehenden Holzbrett und Schubkarren hinterher, wobei ich bäuchlings auf die Schubkarrenkante knallte.

Damit ich irgendwie atmen konnte, lies ich erstmal die Luft raus und atmete dann laut röchelnd ( was man so alles lernt im Schwangerschaftskurs :D ) mit erhobenen Händen weiter. Danach lag ich dann, immernoch laut röchelnd, auf dem Boden..............wo mich dann irgendwann auch meine Frau entdeckte, die zuvor noch seelenruhig weiterschaufelte, da wir laute Musik laufen hatten und mein Röcheln zu leise war. :rolleyes: :D

Zum Glück ist anscheinend nix weiter passiert wodurch ich dann, wenn auch gehandicapt, weiterarbeiten konnte. Naja, Husten ist etwas unangenehm im Brustbereich, Niesen ist relativ schmerzhaft. Aber sonst alles in Ordnung.



Nachdem dieser Schreck verdaut ist und ich glücklicherweise weiterhin radeln kann, wird jetzt grad meine Frau krank. Also mal abwarten, ob ich nicht morgen zu Hause bleiben, den Nachwuchs in KiGa bringen/holen und versorgen muß. Also wäre dann schon wieder eine gezwungene Radpause einzulegen.

Und das, wo ich doch froh war mich nicht bei Max angesteckt zu haben. Aber erst Max, dann meine Frau, vorher schon die Schwiegereltern......ob ich der Sache dann entkommen kann? ( Grippe und Magen-Darm-Grippe )

Heiei 8|

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

2 007

Dienstag, 11. März 2014, 15:41

Dann sei aber mal froh, daß Du Dir dabei keine angeknaxte Rippe zugezogen hast,
das zusammen mit der Seuche...

Gruß ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bhoernchen

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

2 008

Dienstag, 11. März 2014, 15:47

Na, das kannste aber laut huste....ääähhh...sagen. Darüber bin ich auch sehr froh. Trotz des gerade weiter negativen Verlaufes dieses Monates.

Ritze

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ritze« ist männlich

Wohnort: Neuhausen

  • Private Nachricht senden

2 009

Samstag, 29. März 2014, 08:43

:cursing: Verdammich!!!

Eigentlich wollte ich noch schnell Kette und Ritzelpaket wechseln. Die Mutter am Ritzelpaket sitzt so dermaßen fest, daß ich den Peitschenschlüssel zum Fragezeichen gebogen habe. Jetzt kann ich erst mal nach Pforzheim fahren, neues Werkzeug kaufen :dash:

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

2 010

Samstag, 29. März 2014, 15:40

Die Mutter am Ritzelpaket sitzt so dermaßen fest, daß ich den Peitschenschlüssel zum Fragezeichen gebogen habe.

Wenn die alte Kasette sowieso wegkommt, dann kannst du die auch mit ner fetten Rohrzange packen.
So mach ich das jedenfalls immer ;)
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Ritze

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ritze« ist männlich

Wohnort: Neuhausen

  • Private Nachricht senden

2 011

Samstag, 29. März 2014, 21:20

Auf die Idee hätte ich eigentlich selber kommen können. Ich hab mir statt dessen sündteures Spezialwerkzeug gekauft. Immerhin war der Einkauf mit einer schönen Radtour verbunden.

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

2 012

Dienstag, 1. April 2014, 23:28

Ich habe soeben festgestellt, dass die linke Seite des Lenkers 2cm länger ist als die rechte Seite, d.h. Griff gar nicht richtig draufgeschoben.
Und ich wundere mich, dass ich das linke Lenkerhörnchen (Innenklemmung) in regelmässigen Abständen festziehen musste, da der Klemmkonus ja nur halb im Lenkerrohr steckte.

Was mich mehr wurmt ist, dass ich seit fast einem Jahr so rumfahre und die Asymmetrie nichtmal bemerkt habe 8|
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2 013

Mittwoch, 2. April 2014, 05:32

@Gerry, schon faszinierend was der Körper unbeachtet so alles ausgleicht. Nicht das du jetzt, nach der Änderung, Probleme bekommst ;-)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

2 014

Mittwoch, 2. April 2014, 09:39

Nicht das du jetzt, nach der Änderung, Probleme bekommst ;-)

Beim Pino war mal der Lenker schief, so dass man zum gerade ausfahren immer schief lenken musste. Dass der Lenker schief ist uns irgendwann mal beim Basteln aufgefallen...also schnell gerade gemacht. Danach hatten wir lange(!) Zeit das Gefühl, dass der Lenker jetzt schief wäre. Waren halt schon an die Schiefe gewöhnt :chinese: .

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

2 015

Freitag, 11. April 2014, 13:11

Warum macht es der uns der örtl. Fachhandel so schwer?

Das hat jetzt gerade nichts mit dem Rad zu tun, aber etwas gefrustet bin trotzdem.

Vor ein paar Tagen hat unser 12 Jahre alte Trockner sein Leben ausgehaucht. Der Service Techniker von dem Laden, bei dem wir den Trockner gekauft haben, schaute sich den Schaden an und teilte uns mit, dass die Reparatur 250 € kosten würde. Sollten wir das Gerät nicht reparieren lassen wollen, würde er für die Anfahrt, aufschrauben, anschauen und zuschrauben 40 € berechnen, wovon 20 € verrechnet werden würden, sollten wir ein neues Gerät kaufen.

Da wir keinen Wärmepumpentrockner haben wollen (das dauert uns einfach zu lange, bis die Kisten fertig sind), sondern einen einfachen Kondenstrocker, fiel uns die Wahl nicht schwer. Ein Neugerät von Siemens soll her. Im Internet mit 328 € + 30 € Versand nur unwesentlich teurer als die Reparatur. Da wir eigentlich den lokalen Handel unterstützen (wir kaufen z.B. unsere Bücher beim Händler im Ort statt bei Amazon), habe ich gestern unseren Händler nach dem Gerätepreis gefragt. Leider musste er dazu den Siemens Außendienstler fragen -warum auch immer-, der aber nicht erreichbar war. Heute rief er dann zurück und nannte mir 429 € Abholpreis oder + 20 € Bring- und Abholkosten. Da habe ich nicht schlecht gestaunt und kurz gerechnet.

Also Internet: 328 € Gerät + 30 € Spedition + 40 € für die Ansicht vom Händler = 398 €. Dafür muss ich das Altgerät noch zum Schrott bringen. Macht aber nix, ich arbeite bei einer Spedition.

Händler vor Ort: 429 € Gerät + 20 € bringen und abholen des Altgerätes + 20 € für die Ansicht vom Händler = 469 €.
Das sind 71 € oder rund 15 % Aufschlag ;( :fie: :pillepalle:


Also, bei aller Liebe. SO brauchen sich die Fachhändler nicht wundern, dass immer mehr Leute im Internet kaufen. Ich werde dort gleich mal vorbei gehen. Wenn die bereit sind, auf die 40 € zu verzichten - schließlich haben wir bis jetzt immer alle Geräte dort gekauft - kommen wir ins Geschäft. Ansonsten sehen die mich wohl nicht wieder :pardon: .


Oh, bevor ich es vergesse. Ich habe beim Onlinehändler gefragt, was geschieht, wenn während der Garantie etwas kaputt geht. In dem Fall würde der Hersteller einen Servicetechniker vorbei schicken. Im schlimmsten Fall dauert es etwas länger, was aber bei einem Trockner nicht so schlimm ist. Dafür gibt es immer noch den guten alten Wäscheständer ^^
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

2 016

Freitag, 11. April 2014, 17:42

Das sind 71 € oder rund 15 % Aufschlag

Finde ich eigentlich völlig in Ordnung ?(
Und ein Garantiefall sollte eigentlich gleich ablaufen, da die ja der Hersteller gibt. Das ist ja beides mal der Gleiche.

Ich würde mir mittlerweile eher überlegen, ob ich noch mal ein Siemens Gerät kaufen würde.

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

2 017

Freitag, 11. April 2014, 20:07

Finde ich eigentlich völlig in Ordnung
Und ein Garantiefall sollte eigentlich gleich ablaufen, da die ja der Hersteller gibt. Das ist ja beides mal der Gleiche.

Wenn ich bloß wüsste wofür ich den Aufschlag bezahlen soll ?( Beratung gab es keine, am Lager haben die das Gerät auch nicht und die Spedition bringt uns das Gerät vor die Haustür.
Ich würde mir mittlerweile eher überlegen, ob ich noch mal ein Siemens Gerät kaufen würde.
Warum nicht? Wir haben eine 14 Jahre alte Spülmaschine und einen 16 Jahre alten Herd. Beides von Siemens. Beides funktioniert tadellos. Miele ist völlig überteuert. Bosch ist baugleich mit Siemens. AEG vielleicht? Von Bauknecht war unser alter Trockner. Soviel bleibt da nicht mehr...
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

2 018

Samstag, 12. April 2014, 11:13

Finde ich eigentlich völlig in Ordnung
Und ein Garantiefall sollte eigentlich gleich ablaufen, da die ja der Hersteller gibt. Das ist ja beides mal der Gleiche.

Wenn ich bloß wüsste wofür ich den Aufschlag bezahlen soll ?( Beratung gab es keine, am Lager haben die das Gerät auch nicht und die Spedition bringt uns das Gerät vor die Haustür.

Einerseits für die Ladenmiete und auch wenn es keine Beratung gab, wird es mehr Personal pro Geräte geben, als bei Amazon. Dieses Personal wird vermutlich auch besser bezahlt, da es ja nicht nur dafür da ist ein Zettel aufs Paket zu bappen. Andererseits bekommen alle großen Händler die Geräte sehr viel billiger auf Grund der hohen Mengen, die eingekauft werden. Summa summarum finde ich da 15% in Ordnung.
Bekomme ich aber keine Beratung, dann würde ich aber auch da kaufen, wo es billiger ist.

Ich würde mir mittlerweile eher überlegen, ob ich noch mal ein Siemens Gerät kaufen würde.
Warum nicht? Wir haben eine 14 Jahre alte Spülmaschine und einen 16 Jahre alten Herd. Beides von Siemens. Beides funktioniert tadellos. Miele ist völlig überteuert. Bosch ist baugleich mit Siemens. AEG vielleicht? Von Bauknecht war unser alter Trockner. Soviel bleibt da nicht mehr...

Also wir vor ein paar Jahren zusammen gezogen sind, mussten wir uns ALLE Haushaltsgeräte neu beschaffen. Zusammen kam ein lustiges Sammelsurium von verschiedensten Herstellern. Geschirrspüler und Waschmaschine sind bei uns von Siemens. Das sind bislang die einzigen Geräte, die dauernd Zicken mach(t)en. Bei der SpüMa war 2mal der Techniker da, bei der WaMa auch. Alle anderen Geräte machen, was sie machen sollen, ohne aufzufallen. :S

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

2 019

Sonntag, 13. April 2014, 12:08

Tja, da haben wir den nächsten Punkt für die Frustecke. Auf welchen "Marken"hersteller kann man sich noch verlassen? Produziert wird doch fast nur noch in Fernost. Und die geplante Obsoleszens spielt auch noch eine Rolle. Omi hat beispielsweise Probleme mit Siemens, unsere Siemens Geräte verrichten klaglos ihren Dienst. Welchen Schluss soll man daraus ziehen?

Wir haben uns letztendlich für einen Bosch Trockner entschieden, der bei Elektro Wagner für mehr als 40% unter UVP angeboten wird und hoffen einfach mal, dass wir kein Montagsgerät erwischen und er wieder für 10 Jahre problemlos Wäsche trocknet. Die Zeiten, in denen die Geräte 20 Jahre und länger halten, sind ja eh vorbei. By the way, meine Eltern nutzen noch immer eine > 40 Jahre alte Miele Schleuder 8)
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

Gaby

Fehlkonstruktion

Blog - Galerie
  • »Gaby« ist weiblich
  • »Gaby« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

2 020

Montag, 14. April 2014, 09:43

hm-
als ich den 3DS kaufte hätte ich beim örtl. Händler auch 22 Euro mehr bezahlen sollen.
Ich hab dann nett gefragt und gesagt das es den 3Ds bei amazon eben preiswerter gibt - der Händler ist dann auf den amazonpreis runter und ich konnte den DS gleich mitnehmen.
Fragen kostet nichts (der Örtl. Händler hat aber vor zusage kurz bei amazon nach dem Preis gesehen).

Gut, ein DS ist jetzt kein Wäschetrockner aber Fragen kost ja nix.

Frustig bin ich heute früh übrigens auch:

es sind Ferien und ich hab Spätdienst. D.h. ich kann ausschlafen (Kinder wecken entfällt), wenn ja WENN nicht um halb 9 das Telefon klingeln würde *grmpf*.
Meine Mutter - wollte mir nur mitteilen das die Kinder Ferien haben *achwas* und das sie jetzt zum Friedhof fährt *interessiert mich das?*
Da ich sie aber grade am Telefon hatte fragte ich sie, ob sie am Mittwoch zum Händler mitkommen mag (ich gestehe - nicht uneigennützig - vielleicht steuert Mutter ein paar Euro beim neuen Rad dabei?. Es ist - ich hab im Konfigurator mal gespielt - eeeeecht teuer!. Ich KANN es selbst bezahlen - aber wenn ich was dazukriegen würde täte mich das doch freuen ;) ).

Und da haben wir Mutters Litanei wieder: willst du nicht warten bis dein Knie in Ordnung ist? ist das nicht zu kalt, zu unbeständig?, lohnt sich das überhaupt?, du hast doch ein Rad? Wozu denn noch eins? usw. usf. :huh:

Ich habe ihr schon x-mal erklärt das das radeln dem Knie guttut - weniger Schmerz, mehr Beweglichkeit. Das hat ihr sogar mal der Physiotherapeut erklärt (ich glaub nen Arzt auch?).
Mit dem Wetter war bei ihr immer was (zu kalt, zu nass, zu windig, zu warm, zu trocken zu...), oder die Strecke zu weit, zu kurz, zu schwer (wenn ich mit Hänger zum einkaufen bin), oder ich fahr zu schnell oder die andern fahren zu schnell, oder oder oder...
Ständig krieg ich irgendwas zu hören wieso ich ausgerechnet fahren möchte *grmpf*

Noch weiß Mutter nichts über den Preis - aber sie wird nicht erfreut sein :thumbsup: .
Als ich mein jetziges Rad (damals im Angebot für 399 Euro ) zeigte und den preis sagte meinte sie auch das wäre ja sündhaft teuer (das Rad bei Patria wird mich gute 2600 kosten ;( . Aber hey - ich hab dafür gespart! jeden cent den ich erübrigen konnte weggelegt, und JA, ich kann es auch komplett alleine finanzieren).
Wie gesagt: ich komm irgendwie immer nach Patria (obwohl ich gleichwertige Räder auch preiswerter erstehen könnte), aber mich reizt das "auf Maß und an den Radler angepasst".

Geschockt hab ich sie letzte Woche schon, als ich ihr stolz meine Schuhe zeigte. Für Klickpedale! "aber damit kippt man doch um? und wenn DU umkippst?"


Sie wird versuchen mir das Rad auszureden... X(

Gaby
Hunde haben Herrchen - Katzen haben Personal

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

meusux

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher