Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

2 401

Mittwoch, 1. Juli 2015, 18:48

kannste nicht auf die Schnelle jemand anderen für die Abgasanlage auftreiben?

Den Gedanken habe ich auch schon im Kopf, fahre gleich noch mal zum Boot, vielleicht sind ja schon Wunder geschehen! :whistling:
So richtig daran glauben mag ich aber nicht, spätestens am Wochenende muss ich dann um Ersatz kümmern.
Schon traurig, wie einige Leute arbeiten und über die Runden kommen. Ist ja ein offizieller Auftrag und kein Freundschaftsdienst!

Gruß Crossy

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

2 402

Mittwoch, 1. Juli 2015, 22:04

Ich hab grad voll die Krawatte, da finde ich nen feinen Luftpolsterumschlag für ne Warensendung und habe keine Klammern. :cursing: Gehen auch M4 Flügelmuttern?
Die Glorreichen schieben ...

2 403

Donnerstag, 2. Juli 2015, 01:13

Gehen auch M4 Flügelmuttern?


Da nimmt man M12er Inbus, und zwar Festigkeitsklasse12.9! Das soll doch unversehrt ankommen!

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

2 404

Donnerstag, 2. Juli 2015, 08:47

Gehen auch M4 Flügelmuttern?


Da nimmt man M12er Inbus, und zwar Festigkeitsklasse12.9! Das soll doch unversehrt ankommen!

Gruise, Paule


Dann springen bestimmt alle Federn aus der Briefefeinwaage am Postschalter.
Die Glorreichen schieben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2 405

Dienstag, 7. Juli 2015, 23:08

Diese blöde Hitze der vergangenen Tage. X(

Ich hab jetzt schon den zweiten Tag Rückenschmerzen - und es ist ziemlich eindeutig, dass den Muskeln zu kalt geworden war. Hitze + Schwitzen + Wind ... ich hab' nicht gemerkt, wie kalt es dem Rücken dabei wurde. X(
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

GS Biker

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »GS Biker« ist männlich

Wohnort: Roding

  • Private Nachricht senden

2 406

Mittwoch, 8. Juli 2015, 21:15

Dieser blöder Baum, der sich mir am Montag in den Weg gestellt hat, ich könnte Wetten, dass er am Sonntag noch nicht da war. ;-). Rippenprellung, Schulterprellung, Schürfwunden, vorderes Laufrad kaputt, 2 Wochen Lieferzeit, wobei fahren könnte ich wg. den Schmerzen eh nicht, Frust, Frust, Frust.

Gruß Adrian

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

2 407

Mittwoch, 8. Juli 2015, 21:23

Gute Besserung!
Die Glorreichen schieben ...

GS Biker

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »GS Biker« ist männlich

Wohnort: Roding

  • Private Nachricht senden

2 408

Mittwoch, 8. Juli 2015, 21:34

Dankeschön!

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2 409

Mittwoch, 8. Juli 2015, 22:19

Gute Besserung Adrian.
Und du Prabha stehst nicht alleine, ich hatte an Mittwoch letzter Woche auch Rücken. Inzwischen geht es wieder, wenn auch das eine oder andere noch etwas zieht.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha

Sonne_Wolken

Ruhrpottpflanze

Blog - Galerie
  • »Sonne_Wolken« ist weiblich

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

2 410

Samstag, 11. Juli 2015, 16:16

Mir hat es Gestern im Sauerland im Wiegetritt am Berg 4 Speichen hinten auf der Antriebsseite meines Trekkingrades herausgerissen. Die Köpfe waren an der 7-Gang Schaltnabe einfach abgeschert. Die letzten 40 km fuhren sich dann etwas eirig hinten. :S
Das die ab Werk verbauten Seraphin-Speichen nicht viel taugen wusste ich ja, aber das meine Kraft ausreichte die Dinger zu sprengen, war mir neu. So etwas hatte ich noch nie. :rolleyes:
Na ja, wollte das Hinterrad eh neu mit DT-Swiss Speichen aufbauen. Hätte ich schon besser vor der Tour gemacht.
lg Jennifer

Mein neuer Blog: sonnewolken.wordpress.com

ToG

Ehren-Zwerg

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2 411

Dienstag, 21. Juli 2015, 15:38

Heute ist auf dem Weg zu einem wichtigen Termin die linke Pedale kaputt gegangen. Nicht mehr tretbar, Lager defekt.

Das war abzusehen, die knackte schon seit einer Weile, und ich habe sie im Fahrradladen geschenkt bekommen. Neue sind auch schon bestellt, und sollen entweder heute (unwahrscheinlich) oder morgen ankommen. Ich hatte genug Sicherheitszeit eingeplant und war pünktlich, also ist nichts schlimmes passiert.

Trotzdem tut mein rechtes Knie nun weh vom einbeinigen fahren, und wenn der Paketbote nicht gleich noch kommt muss ich morgen Bus fahren.

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

2 412

Samstag, 12. September 2015, 20:39

Spaß-MTB zerlegt mit zweimal Unglück

Schöne Sch........ :cursing:

Da war ich doch vorige Woche Donnerstag mit meinem MTB, nach meinem Spätdienst, auf dem Weg nach Hause. Das MTB wählte ich an diesem Tag für die Fahrt, da ich mal nachschauen wollte, wie weit die Rohrbauarbeiten im Lottental, nahe der Ruhr fortgeschritten sind, da diese eigentlich schon im Mai abgeschlossen sein sollten.

Natürlich wurde dort immer noch fleißig im oberen Bereich gebuddelt, und für die Radfahrer und Fußgänger gibt es nur einen schmalen geschotterten Seitenstreifen, mit dem berühmten Schild "RADFAHRER ABSTEIGEN!" Tat ich aber nicht, da auch gerade keine Fußgänger unterwegs waren. Später musste ich dann durch ein kleines Stück Waldweg, welches aber als Rad-und Fußweg ausgeschildert ist und zum Teil sehr holperig, im letzten Verlauf noch steil ansteigend.

Alles kein Problem dank Vollfederung und 21 Gängen. Nach der Bergaufpartie kann man sich dann über ein schönes langes Gefälle freuen, auf einem asphaltierten, straßenbegleitenden Radweg.

Nach Feierabend, welcher endlich mal pünktlich erreicht wurde, freute ich mich dann auf die 17 km lange Heimfahrt, die aber über eine schnellere Route führte.

Alles lief super gut, bis ich eine größere Ampelkreuzung erreichte, wo es natürlich wieder ROT zeigte. Verärgert über die lange Haltephase trat ich bei Grün etwas beherzter ins Pedal und kam recht zügig vom Fleck und schaltete hoch.

Dann passierte es: X( Es gab ein metallisches Knacken, und plötzlich hing mein Hinterrad schief in der Schwinge. Hatten sich etwa die Achsmuttern gelöst? Deren festen Sitz kontrolliere ich ja schließlich in regelmäßigen Abständen. Da es mangels Straßenbeleuchtung an dieser Stelle stockdunkel war, tastete ich mich durch meine Werkzeugtasche und ergriff den 15er Schlüssel. Ich löste die Achsmuttern etwas an (sie saßen in der Tat nicht besonders fest, aber auch nicht so lose, dass dies hätte passieren können!) rückte das Hinterrad in der Schwinge vermeintlich wieder gerade und zog die Muttern wieder an.

Es dauerte keine 50m und dasselbe Phänomen trat auf. Da ich jetzt in dieser Dunkelheit keine Lösung bereit hatte, musste ich halt jetzt schieben. Das Hinterrad tanzte Kräftig in der Schwinge und schliff mit dem Reifen kräftig am Rahmen.

Ach ja, ich musste ja auch noch zu Hause anrufen und über meine Verspätung von ca. einer halben Stunde informieren, da ich ja nun zu Fuß mit einem schwer schiebbaren Fahrrad laufen musste. Die Schwiegermutter nahm ab und sagte mir, dass meine Frau schon schlief. Natürlich sollte sie jetzt nicht aufgeweckt werden um mich abzuholen, da sie schließlich auch einen anstrengenden Arbeitstag hatte.

Zumindest war ich an der Straße durch meine Warnweste und das Standrücklicht gut sichtbar. Als ich dann wieder die Zivilisation und damit auch wieder Straßenlaternen erreichte, stellte ich fest, dass sich das Kugellager komplett verabschiedet hat, warum auch immer. Zum Glück ist dies nicht bei voller Fahrt bergab passiert. Zumindest ist sowas ja wieder reparabel, und für den Arbeitsweg an nächsten Tag hatte ich ja wieder mein Alltagsrad.

Bedingt durch Brückenbauarbeiten an der A44-Überführung musste ich die Straßenseite wechseln und dabei hohe Bordsteinkanten überwinden. Da ich das Rad ja nicht so herunterplumpsen lassen wollte, hob ich es wie gewohnt am Sattel an.

Dann passierte das zweite Ungeheuerliche: Es gab noch so ein metallisches Geräusch, und die Hinterradschwinge fiel krachend nach unten. Feder-/Dämpfer-Einheit gebrochen! :cursing: Jetzt kam ich mir langsam vor wie in dieser VW-Werbung, wo nach dem Zuschlagen der Tür dieses rote Auto auseinander fällt. Irgendwie wollte mein Rad nun überhaupt nicht mehr. Der Nachteil der zweiten Panne lag nun darin, dass ich auch nicht mehr Schieben konnte. Ich hätte das ganze Teil am liebsten direkt die Brücke runtergeschmissen. X( Irgendwie konnte ich es zumindest noch in die Nähe der Schule meines zweiten Sohnes schleifen und an einen Halter vor einer dort ansässigen Sparkassenfiliale festschließen.

Also von dort aus noch zwanzig Minuten nach Hause laufen, um das Auto zu holen und das Unglücksteil wieder abzuholen. Zu Hause angekommen, blockierte natürlich meine Frau mit ihrem Auto den Garagenhof anstatt in ihre Garage gefahren zu sein, damit ich mein Auto aus meiner Garage herausfahren konnte. X( Notfalls hätte ich das Rad auch in dieses Auto bekommen, aber mit dem Minivan geht es eben bequemer. Natürlich musste ich auch noch ihren Autoschlüssel von oben holen.

Also den Mazda 5 aus der Garage geholt, vorher den 626 in seine Garage geparkt, die Rücksitze umgelegt und das Unglücksrad nach Hause geholt. Zum Ausladen hatte ich dann auch keine Lust mehr und fuhr einfach so in die Garage. Nach dieser ganzen Aktion konnte ich endlich gegen ca. 1.30 Uhr in mein Bett!

Bezüglich des Hinterrades stellte sich später ein Achsenbruch heraus, den mein Händler aber auf Kulanz behob, da das HR erst ca. 1 Jahr alt war. Trotzdem wundere ich mich, wie sowas überhaupt passieren konnte? Schließlich hatte ich nie schweres Gelände damit befahren, da es ja auch kein unbedingt hochwertiges MTB ist.

Leider konnten die zwei ortsansässigen Händler nicht die passende Feder-/Dämpfereinheit besorgen. Wie gut dass die Wittener Radstation daran kommt. Sonst hätte ich mich wohl um einen kompletten anderen Rahmen bemühen müssen.

Hier noch ein paar Bilder der Unglücke:
»Berny67« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0739.jpg
  • DSC_0741.jpg

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2 413

Mittwoch, 17. Februar 2016, 20:51

Heute morgen war mal wieder Väterchen Frost aktiv. Auf der Fahrt mit dem Rad zur Firma vielen mir mal wieder diese armen Menschen auf, die mühsam die Scheiben Ihrer Autos versuchten mehr oder weniger frei zu kratzen.

Diese, schon öfter in diesem Winter beobachtete Tätigkeit, brachte mich zum Nachdenken.

Ergebnis: 100 % der von mir gesehenen AutofahrerInnen in diesem Winter ließen beim Scheiben frei kratzen den Motor laufen.

Der Igonaranzpreis von mir geht an die armen frierenden AutofahrerInnen. Gut das mir das auf dem Rad bei Minusgraden nicht passieren kann. Erstens muss ich nicht kratzen und zweitens friere ich auf dem Rad nur sehr selten.
Gruß aus Bremen

Sudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2 414

Donnerstag, 18. Februar 2016, 10:47

Gestern abend auf dem Heimweg:
ich fahre im Dunkeln eine kleine Straße bergab, die Spurrillen darin kenne ich; weiß, dass ich aufpassen muss, habe ziemlich gutes Licht am Rad ...
Und dann passiert es doch: eine der Spurrillen reißt mir den Lenker aus der Hand (lenkt mein Vorderrad ab ...), dann geht alles ziemlich schnell ...

Nun habe ich ein dickes rechtes Knie (Treppen sind echt mühsam)
einen dicken blauen Fleck auf dem linken Oberschenkel,
ein paar gestauchte Gelenke
und viel Freude, dass ich einen Helm aufhatte. Die Helmkante hat den Sturz abgefangen, ich wäre sonst vollflächig auf dem Gesicht gelandet. So ist es nur eine zerschürbelte Nase, wo der Steg der Brille die Haut abgesäbelt hat! (Dass ich eine blutende Wunde habe, habe ich erst zu Hause gemerkt. )
... alles Dinge, die mit der Zeit heilen ... :)

Mein Rad war nicht mehr fahrbereit. Der Lenker ist lose und das Vorderrad um 180° gedreht. Zurückdrehen ging nicht - da war die Lampe im Weg.
D.h. ich musste ca. 2-3 km mit hochgehaltenem Vorderrad das Rad neben mir schieben bis zu einer Bushaltestelle, den Rest des Weges habe ich dann den genommen. (Muss für die anderen Fahrgäste ein komischer Anblick gewesen sein, denn bis dahin hatte ich noch nicht gemerkt, dass meine Nase blutig ist.) Gut, dass ich auch ein Akkulicht am Vorderrad habe, sonst hätte ich im Stockdunkeln gehen müssen. (Vorderrad drehte einfach nicht, und damit gibt's auch keinen Strom für das normale Licht.)

Vielleicht sollte ich wieder mit weniger Licht fahren, damit ich langsamer unterwegs bin? ;)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

2 415

Donnerstag, 18. Februar 2016, 11:01

Oje, hört sich nach einem ordentlichen Kabauz an. Dir (und Deinem Rad) eine gute Besserung.
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 160L

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2 416

Donnerstag, 18. Februar 2016, 11:15

Gute Besserung Prabha
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

2 417

Donnerstag, 18. Februar 2016, 11:53

Heute kam die Brechstange zum Einsatz. :zombie:

Die Glorreichen schieben ...

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2 418

Donnerstag, 18. Februar 2016, 21:14

Autsch. Von unserem Zahnarzt aus hat man einen sehr ähnlichen Blick. Bäume wirken bekanntlich ja sehr beruhigend.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

2 419

Donnerstag, 18. Februar 2016, 22:01

Gute Besserung Prabha


Och, Du ARRRme, da schließen Jackie & ich uns an (und zieh 50er Reifen drauf ;)...).

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

2 420

Donnerstag, 18. Februar 2016, 22:07

Oh, gute Besserung Frau Prahba! ;(

Werd schnell wieder fit.
Die Glorreichen schieben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher