Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

2 621

Samstag, 7. September 2019, 19:05

Bei uns hatte auch die Katze das Sagen
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

2 622

Samstag, 7. September 2019, 20:22

Ja, so fängt es an.

Mit harmloser Sklavenhaltung im eigenen Haushalt, irgendwann werden die Nachbarn unterjocht, dann der Besuch und irgendwann alle anderen.

Scheint jedenfalls der Plan meiner Beiden zu sein, bis zum Besuch sind se schon.


Hoffe ja, dass mein Kater sich nicht an liebevoll von hand püriertes Futter vom Esslöffel gewöhnt.
Das wollt ich jetzt nicht die nächsten 10 Jahre so machen
Hab vergessen was ich wollte... ?(



2 623

Sonntag, 8. September 2019, 10:15

Oh, das kommt mir bekannt vor. Besuch bekommen wir nur einmal im Jahr. Aber dann werden mein Bruder und meine Eltern mühelos um die Kralle gewickelt.
Privatsphäre ist ja eh Geschichte mit Miezen. Alleine auf dem Klo oder unter der Dusche? Fehlanzeige. Alleine im Bett schlafen? Geht nur bei geschlossener Schlafzimmertür. In Ruhe kochen und essen? Ach, da könnte ja was Leckeres an den Miezen vorbeigehen.

Aber nimm mal ne Katze kurz auf den Arm. Oder umarme sie. Dann ist der Teufel los... :monster:



;) Sie hat es genommen wie ein Mann - sie hat sehr gelitten. ;)

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

2 624

Sonntag, 8. September 2019, 11:09

Bei uns war das etwas anders. Die Nachbarschaft (abgesehen von den Nachbarskatzen) lag Micky bereits zu Füßen, weil sie ja schon 11 Jahre Zeit dafür gehabt hat. Im Grunde sind wir zu ihr gezogen, denn sie hatte schon 10 Jahre in dem Haus gelebt, in das wir vor drei Jahren eingezogen sind. Ein Jahr stand das Haus leer, weshalb sie bei Nachbarn 200 m weiter so mitgelaufen ist. Als wir 13 Tage hier wohnten, kam sie auf einmal auf den Hof gestiefelt. Ein großer, ein mittlerer, ein kleiner Bogen, dann saß sie bei mir und wollte durchgekrault werden. Kein Problem, wird sofort erledigt! Dann zog sie wieder ab, um zweieinhalb Tage später wieder aufzutauchen und uns ihre Entscheidung nachhaltig klarzumachen: Dass ihr Bescheid wisst, ihr seid jetzt meine neuen Dosenöffner und ergebene Diener. Und mein altes Haus will ich auch zurück! Wir haben uns ergeben.

Der nächste Schritt war dann, insbesondere meinen Vater um die Pfote zu wickeln. Der konnte mit Katzen nie etwas anfangen und Katzen auch nicht mit ihm. Bis dann der Sonntag kam, an dem mein Vater mich abholen wollte und seine erste Frage lautete: Was macht die Katze? Okay, Micky hatte es geschafft, ihn mit viel Charme zu überzeugen, dass Katzen ganz tolle Tiere sind und es sich viel besser mit ihnen schmusen lässt als mit Hunden. Auf den Arm nehmen ließ sie sich anfangs auch nicht, denn das kannte sie nicht. Mit viel Beharrlichkeit habe ich es aber doch geschafft, ihr zu zeigen, wie schön das ist, bei den vertrauten Menschen auf dem Arm zu sitzen und gestreichelt zu werden. Aber außer mir und Gatterich durfte kein anderer dabei sein. Im Bett schlafen? Klar, mit allen Ritualen, die dazu gehörten - aber nicht unbedingt im Sommer. Da war es viel schöner, draußen auf Mäusejagd zu sein. Alleine auf Klo gehen oder duschen? Gar kein Thema, Micky wusste den Abstand zu wahren. Sie wollte beim Klogang ja auch nicht beobachtet werden, weshalb sie ihr Geschäft fast ausschließlich draußen verrichtete.

Ach, ich vermisse die Kleine so sehr... Es sind ja auch erst 7 Wochen.
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2 625

Sonntag, 8. September 2019, 16:13

Hey, die letzten Beiträge drehen sich um eure Katzen.

Das lese ich gerne.

Aber warum steht das in der Frustecke? Weil die Katzen gewinnen? - Das findet ihr doch grade so liebenswert oder?

Macht mal besser im off-topic einen Katzenthread auf und lasst das hier für den Frust! ;-)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

2 626

Sonntag, 8. September 2019, 17:15

Für mich passen die hier ganz gut hin. Mag das "Konzept Katze" eigentlich, bin aber allergisch.

Stimmt aber schon, bei der Katzendichte hier lohnt sich ein Katzenthread.

Honigbaerchen

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Honigbaerchen« ist weiblich

Wohnort: Duisburg (aber linksrheinisch)

  • Private Nachricht senden

2 627

Sonntag, 8. September 2019, 18:04

Hab einen neuen Thread erstellt - vielleicht mag ein/e Moderator/in die letzten Katzenbeiträge hierhin verschieben.
Gruß, Astrid

Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens: Musik und Katzen. (Albert Schweitzer)