Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1 501

Samstag, 3. November 2012, 18:32

:frust:
Meine Kette springt jetzt andauernd vorne über die Zähne vom Kettenblatt.
:ntars:
To bike or not to bike ... :thumbup:

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1 502

Samstag, 3. November 2012, 23:15

es würde mich nicht wundern, wenn Dein Kettenblatt seine besten Zeiten schon etwas länger hinter sich hat...

Ein Tipp noch in puncto Winterbekleidung: Probier mal die Kombination aus leichtem Wollpullover und wind- und wasserdichter Regenjacke - unten ähnlich. Ich fahre damit sehr gut bei Temperaturen von -5 bis + 5 Grad Celsius.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miss Montage« (3. November 2012, 23:37)


Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1 503

Donnerstag, 8. November 2012, 04:06

Heute auf dem Nachhauseweg konnte ich meinen "gewohnten" Weg über die Sambatrasse nicht nehmen: Bevor ich dahin abbiegen konnte, merkte ich, dass ich heute Schiss ;( habe, die 9 km alleine durch den dunklen Wald zu fahren. (Sonst macht mir das nix.)
Also musste ich die Alternativstrecke nehmen: die gleichen Höhenmeter, aber nicht auf 9 km verteilt, sondern nur auf 3; dafür die ganze Zeit beleuchtete Straße, auf der ab und zu ein Auto fährt, so dass ich mir nicht so alleine vorkam ;)

Ich hoffe, dass ich mich bei der näxten Gelegenheit auch wieder auf die Sambatrasse wage.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1 504

Freitag, 9. November 2012, 20:06

Ich könnte brechen. Immer wenn man meint es kann nicht viel schlimmer kommen packt Onkel Schicksal noch eine Schüppe obendrauf.

Meiner Mutter ging es den ganzen Tag richtig schelcht. Hatte Schmerzen in der Brust und ihr war einfach nicht gut. Habe dann für sie geputzt (das Badezimmer, Treppenhaus, 2 Schlafzimmer und einen Balkon).

So. Meine geliebte Runde auf die ich Lust hatte heute, konnt ich eh mehr oder weniger knicken oder hätte sie extrem einkürzen können weil ich gerne vor 0 Uhr Zuhause wäre da morgen einiges anliegt.

Und da geht sie zum Sport (Damen Turnen) und ruft eben ganz aufgelöst an ob ich ihr ihre Versicherungskarte bringen könnte. Der Krankenwagen wäre unterwegs und ich soll meinem Vater bescheid geben damit er sie später vom Krankenhaus abholt.

Ich dachte, gut, ist vielleicht was verstaucht und sie muss zur Sicherheit zum Doc.

An ihr Auto hab ich gar nicht gedacht. Hab meinem Vater bescheid gegeben damit er schon mal zum KH fährt und ihr die Karte vorbeigebracht und bin wieder zurück. Fahr gerade los damit ich nicht zu spät wieder hier bin und sie noch fragen kann wie es gelaufen ist im KH und was sie genau hat.
Da kam ihr Auto mir entgegen (ich kenne ja das Kennzeichen), ich freu mich, denk es war wohl nicht so wild wenn sie schon wieder Fahren kann, aber da war eine Freundin von ihr drin die nur das Auto zurückgebracht hat.

Ich meinte noch, warum meine Mutter überhaupt zum Sport gegangen ist wenn ihr den ganzen Tag nicht gut gewesen sei und das ich ein wenig angesäuert wäre weil ich nun echt kein Putzfimmel habe und stundenlang Putzen durfte damit sie sich hinlegen und ausruhen kann. Und jetzt hätte sie auch noch bestimmt irgendeine Verstauchung ...

Ende vom Lied. Sie hat eine Sprungelenkfraktur der Fuß hing wohl komplett schief. Bin fast vor Schock umgekippt. Denn am Telefon hatte sie sich scheinbar sehr zusammengerissen und von Schmerzen oder sonst was konnte ich nichts hören.

Tja, und in gut 2,5 Wochen sollte sie für 6 Monate ins Ausland fliegen.


Was ein Tag. Das hat echt noch gefehlt. :S
To bike or not to bike ... :thumbup:

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1 505

Freitag, 9. November 2012, 20:33

Mütter sind was tolles, oder? Meine rief letzte Woche an, hatte sich beim umhängen der Küchenlampe das Handgelenk gebrochen....

Dienstag OP, Mittwoch aus dem KKH raus, Donnerstag 800 km nach Hamburg gefahren (Beifahrer). Die sind zäh die Alten, brauchen aber ganz viel Liebe (und manchmal einen der denen das putzen abnimmt).

Gute Besserung an die Mama, und fahr doch noch ne Runde, dann kommst auf andere Gedanken :)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

1 506

Freitag, 9. November 2012, 20:49

Gute Besserung.

Story mit meiner SchiwemU hast du ja gelesen. Unverbesserlich...

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1 507

Freitag, 9. November 2012, 21:18

Danke danke. Sie wird jetzt noch operiert. Wollt schon ins KH fahren aber die Narkose war schon gesetzt und das merkte man sogar übers Telefon. Mindestens 14 Tage KH sagt der Arzt. Meine Mutter war trotz Narkose total fertig mit der Welt, wegen ihrer lang vorbereiteten Reise.

Ich hab keine Ahnung wohin ich jetzt um die Zeit noch fahren sollte und hoffe, dass ein Bekannter noch ein wenig Zeit findet zur Ablenkung heute. Glaube aber der wird wie immer Freitags nach dem Essen sofort einschlafen bis morgen. Das ist ist sein Standard für Freitagabende seit er Bereichsleiter geworden ist. Ich soll aber einfach mal vorbeikommen und Klingeln. Dumm nur, dass die Innenstadt auf keiner meiner Routen liegt und ich sie Freitag und Samstagabend eher meide seit ich dort mehrmals Problemchen hatte (versuchte Überfälle durch Gruppen von Möchtegerngangstern).

Hoffe nur, sie übersteht die Narkose gut. Das ist immer meine größte Sorge, egal wer operiert wird.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1 508

Freitag, 9. November 2012, 22:54

Ich hoffe,
dass du trotz der Sorgen eine ruhige, entspannte Nacht hast
und deine Mutter die Narkose/Operation gut übersteht!

Gute Besserung!
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Raoul Duke

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1 509

Montag, 12. November 2012, 13:11

Es geht weiter.
Samstag bin ich endlich mal weiter gefahren. Dann schnell Zuhause umgezogen und zu einer Veranstaltung wo ich 1x im Monat bin gefahren um mich mit einem Bekannten zu treffen. Ich hatte 130-140km angepeilt für den Tag.

Als ich bei der Party war, hatte ich schon 89,9km auf dem Tacho und war froh später noch die restlichen 40-50km fahren zu können, ca. 20 km Heimweg und 20km Umweg um noch in einem andern Club vorbeizuschauen.

Leider hat irgend ein Arsch versucht mein Rad zu klauen oder Spaß gehabt es umzuwerfen. Das Schutzblech (vor kurzem erst repariert) ist eingerissen und die Streben waren krumm. Das Hinterrad lies sich nicht mehr drehen, auch nicht mit ausgehangener Bremse, es war 4 Uhr morgens und ich hatte noch den Heimweg vor mir.

Habe dann gut 35 min gebraucht bis ich das Hinterrad so gerade gebogen habe und halbwegs mittig eingebaut hatte bis ich wieder mit dem Rad fahren konnte. Natürlich eine Quälerei da es immer noch am Rahmen schliff.

Solche Arxxxxxxx! :assault:

Dabei war mein Rad eigentlich in Sichtweite (5m) vom Eingang wo ständig jemand rein- und raus ging und auch Leute (Raucher) standen. Das hat mir echt noch gefehlt. Was für ein Wochenende. Bin dann mit einem Schnitt von gefühlten 10 km/h irgendwie Nachhause gekommen. Musste aber jede Pfütze und Laub durchfahren damit das Rad nass blieb und nicht so stark bremste an der Stelle wo es noch schliff. Immerhin brauchte ich die letzten 10 Minuten kein Licht mehr da es schon hell war. :S
To bike or not to bike ... :thumbup:

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1 510

Montag, 26. November 2012, 01:11

Ungefähr ein Jahr war Ruhe,
aber jetzt habe ich auf dem Konto wieder eine Abbuchung eines dubiosen Unternehmens gefunden.
Meine Mutter, beginnend dement, hat sicher nichts bei mcgames.com gekauft (sie hat weder PC noch Handy) ... aber die buchen über paypal "mal eben" knapp 50 Euro ab.

Ich könnte kotzen über diese Betrügereien an alten Menschen.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

F4B1

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »F4B1« ist männlich

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

1 511

Montag, 26. November 2012, 03:26

Paypal bietet ein System ähnlich der Lastschrift beim normalen Girokonto doch garnicht an, oder hab ich da was verpasst?

Hieße, dass irgendjemand sich entweder mit den Kontodaten deiner Mutter angemeldet hat oder, insofern deine Mutter sich bei Paypal mal mit ihren aktuellen Kontodaten angemeldet hat, irgendwie an die Anmeldedaten gekommen ist.
Im zweiten Fall würde ich mich darum kümmern, dass zumindest das Passwort geändert wird, im ersten würde ich Kontakt zum Kundenservice von Paypal aufnehmen.

Ich glaube übrigens nicht, dass der Betrug da von der Firma MCGames ausgeht. Die sollten eigentlich seriös sein, zumindest wenn die das Geschäftsmodell nicht völlig geändert haben. Eher bestellt da jemand auf Kosten deiner Mutter.

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

1 512

Montag, 26. November 2012, 04:27

Ungefähr ein Jahr war Ruhe,
aber jetzt habe ich auf dem Konto wieder eine Abbuchung eines dubiosen Unternehmens gefunden.
Meine Mutter, beginnend dement, hat sicher nichts bei mcgames.com gekauft (sie hat weder PC noch Handy) ... aber die buchen über paypal "mal eben" knapp 50 Euro ab.

Ich könnte kotzen über diese Betrügereien an alten Menschen.


nicht schon wieder, oder? wenn F4B1 recht hat und das unternehmen ist seriös, hast du doch diesmal einen privaten betrüger, dem man bestimmt einfacher habhaft werden kann, als dieser grenzenlos unverschämten briefkastenfirmenmafia. zum :puke: ..
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1 513

Montag, 26. November 2012, 23:03

Paypal bietet ein System ähnlich der Lastschrift beim normalen Girokonto doch garnicht an, oder hab ich da was verpasst?
Hieße, dass irgendjemand sich entweder mit den Kontodaten deiner Mutter angemeldet hat oder, insofern deine Mutter sich bei Paypal mal mit ihren aktuellen Kontodaten angemeldet hat, irgendwie an die Anmeldedaten gekommen ist.


Die Kontodaten meiner Mutter werden im freien Markt der Gewinnspielbetrüger gehandelt - und das einzige, was ich tun kann: stornieren, stornieren, stornieren.
Die Bank, die den Einzug vorgenommen hat bekommt noch einen Hinweis auf die fehlende Einzugsermächtigung - und dann belasse ich es dabei und hoffe, dass wieder eine längere Zeit vergeht, bis eine ungerechtfertigte Abbuchung kam. (Es gab Zeiten, da habe ich täglich mehrere Abbuchungen stornieren lassen!)

Ob Mcgames oder paypal damit wirklich was zu tun hat? Keine Ahnung. Den Informationen, die auf dem Kontoauszug auftauchten, traue ich nicht wirklich.

@stilleswasser,
die abbuchende Bank bekommt noch einen Hinweis von mir mit der Bitte, den Kontoinhaber mitzuteilen. Erfahrungsgemäß werden die sich darauf berufen, dass sie den nicht nennen dürfen (der Datenschutz schützt die Täter leider auch) - bestenfalls schauen sie sich ihren Kunden genauer an und schmeißen ihn raus, was seine Betrügereien eindämmt.

Mein Grund, das Thema hier so auszudehnen: Seid wachsam, wenn auf den Konten eurer Eltern dubiose Dinge passieren, sie plötzlich ein überzogenes Konto haben ... oder nichts mehr einkaufen können, weil das Geld alle ist! Es könnte sein, dass Betrüger das Konto Monat für Monat plündern und die Scham der Eltern zu groß ist, um aufzuschreien. (Sehr hilfreich für mich war dafür das Forum: antispam.de)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

1 514

Dienstag, 27. November 2012, 07:50

Die Kontodaten meiner Mutter werden im freien Markt der Gewinnspielbetrüger gehandelt - und das einzige, was ich tun kann: stornieren, stornieren, stornieren.

Du könntest doch noch das Konto kündigen und ein neues aufmachen, oder?
Das wäre auf Dauer doch die einfachste und schmerfreiste Möglichkeit.

die abbuchende Bank bekommt noch einen Hinweis von mir mit der Bitte, den Kontoinhaber mitzuteilen. Erfahrungsgemäß werden die sich darauf berufen, dass sie den nicht nennen dürfen (der Datenschutz schützt die Täter leider auch)

Dir dürfen sie das selbstverständlich nicht nennen. Gott sei Dank!
Mach doch eine Anzeige. Gegenüber Staatsanwaltschaft/Polizei müssen die den Namen nämlich schon rausrücken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fraster

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1 515

Mittwoch, 28. November 2012, 18:01

Habe gerade, zum Glück nicht erfolgreich, versucht unsere Bude abzufackeln. Und ich sag doch immer das ich keine roten Spaghettisaucen zaubern kann, die schmecken immer nicht. Aber dieser Versuch war vielleicht doch etwas übertrieben :rolleyes:

Habe das Öl in den Topf getan, Platte angestellt und bin ins Wohnzimmer. Wollte mich um meine Schwedischvokabeln kümmern. Irgendwann später dachte ich nur "moment, da war was, hattest du vorhin nicht was gemacht?". Zum Glück bin ich dann einfach mal gucken gegangen, so dem Rauch nach.... Ok, meiner erste Eingebung Rauch=Feuer=Wasser mal nicht nachgegeben sondern den Mist schnell nach draußen auf den Balkon verfrachtet, Tür auf, Abzugshaube an und irgendwann dann auch den Deckel rauf...... Ach, Flammen schlugen keine aus dem Topf, sonst wäre die Idee mit dem Deckel vielleicht sogar mir gekommen 8)

Ein eckliger Gestank, allerdings hat der zweite Versuch der Sauce gut geklappt und sie war sogar lecker :D Jetzt muss ich nur noch den Gestank aus der Bude bekommen ;(
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

1 516

Mittwoch, 28. November 2012, 19:09

Ach, Flammen schlugen keine aus dem Topf, sonst wäre die Idee mit dem Deckel vielleicht sogar mir gekommen

Keine Flammen ;( ...und mit so einer lahmen Geschichte behelligst du uns hier :D
;)

Ich hoffe du kriegst den Mief aus der Bude, viel Glück.
Meine Mutter hat mal einen Plastikgriff im Backofen abgefackelt...der Ofen roch noch Jahre immer leicht nach verbranntem Plastik ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

1 517

Mittwoch, 28. November 2012, 21:00

... sondern den Mist schnell nach draußen auf den Balkon verfrachtet, Tür auf, Abzugshaube an und irgendwann dann auch den Deckel rauf......


Gib die Reste aus dem Topf einfach Kai. 1 x durchgeschmortes Öl ist prima für die Kettenpflege.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1 518

Mittwoch, 28. November 2012, 21:50

Also ehrlich gesagt müßte Kai, um an das Öl zu kommen, den kompletten Topf in die Kette schmieren 8)

Äh, ich wollte nur sagen, unser Kleinster hat es in jungen Jahren mal geschafft einen normalen Topf in die Mikrowelle zu stellen, der Geruch war noch beißender (die Mikrowelle haben wir, in 2 großen Müllsäcke verschlossen, entsorgt).

Trotz Dauerlüftens noch nicht viel besser hier, vielleicht sollte ich Duftkerzen ...... :D
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

1 519

Mittwoch, 28. November 2012, 22:11

Ich habe als 12 jähriger mal eine brennende Pfanne mit Wasser gelöscht. Die Narben von den Brandblasen hab ich heute noch und der Gestank war Wochen später noch zu riechen. Also lass die Duftkerzen lieber da, wo sie sind. Die Idee hatte meine Mutter damals auch. :ill:
Gruß Nico

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

1 520

Mittwoch, 28. November 2012, 22:26

Also, es geht ja auf die Adventszeit zu, und viele sehnen sich nach MEHR LICHT !
Die übliche Taktik ist das Aufstellen von Kerzen ... das Abfackeln von Küchen oder ganzen Wohnungen ist weit über das Ziel hinaus geschossen!!!

Kirsche, ich drück' dir die Daumen, dass sich der Gestank in absehbarer Zeit verzieht!
Freu' dich drüber, dass du die heiße Pfanne nicht mit Wasser gelöscht hast!
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kirsche, Ronin01

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher