Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

321

Donnerstag, 26. April 2012, 18:05


...weiß ich seid heute, dass Xandria die Support-Band für Epica in München ist :phat: .
Freut mich ungemein, da deren neues Album saugeil ist...besser als das von Epica :golly: .

Das letzte Epica Album, hüstel... nicht vergleichbar mit den Vorgängern.

Ich hab mich einfach total geärgert, dass ich bei der letzten Epica-Tour auf keinem Konzert war. Vor allem, da das Album (Design your universe) richtig geil war, besser als die vorherigen (wobei ich da nicht sooo den Überblick habe). Also hab ich diesmal die Karten gekauft, bevor das neue Album draußen war...und nunja das neue ist nicht so der Hit. Aber fürs Konzert sollte das wohl größtenteils egal sein.

Dafür hat mich das neue Xandria-Album richtig umgehauen...was die vorher gemacht haben war eher langweilig, so wie hunderttausende andere Symphonic Metal Bands auch. Aber so bekomme ich zwei super Bands zu einem passablen Preis in netter Location mit gutem und günstigen Bier zu sehen :beer: . Aber wehe Xandria spielt nicht größtenteils neue Songs...dann lohnt sichs mal, dass man dort das Bier noch in Flaschen kriegt, wenn ihr wisst was ich meine :vain: ... :whistling:

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

322

Samstag, 28. April 2012, 11:41

Eigentlich müsste ich mich ja ärgern, gehört aber trotzdem nicht in die Frustecke. Ich ärger mich nur, daß ich es nicht früher getan hab.

Obwohl ich mich schon lange rumgeärgert habe, daß ich mit dem Computer viel Zeit verbringe Probleme zu lösen, die ich ohne Computer nicht hätte. Mit dem Windows genannten Frickelkram, um genau zu sein. Hab jetzt, bzw vor einigen Wochen, auf ubuntu umgestellt und freu mich einfach nur. Das fängt schon an wenn ich mich vor die Kiste setze: meine Augen sagen mir daß ich so langsam ein alter Sack werde, und bei ubuntu ist die Bildschirmdarstellung wesentlich besser lesbar als bei windoof. Kein System das mit der Zeit immer träger wird, keine durcheinandergewürfelten oder gar verschwundenen USB-Laufwerke, kein Chaos in einem unaufgeräumten Startmenu, keine zeitraubende Suche nach Updates mehr.

Hier und da zwackt oder hakt es zwar noch, aber das ist kein großes Problem. Das System ist recht gut dokumentiert, und wenn ich nicht weiterkomm find ich im Netz meist schnell eine Lösung. Und wieder ein Grund zum Freuen :)
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

323

Samstag, 28. April 2012, 11:58

Arbeitest Du schon länger mit Linux?
Lieben Gruß

Kai

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

324

Samstag, 28. April 2012, 13:12

Jein. Linux kenne ich seit 11 oder 12 Jahren, hab damals aber nicht damit gearbeitet. Zu kompliziert und zu inkonsistent, zu wenig unterstütze Hardware. Hatte mal ne SUSE ausprobiert, von der Bildschirmdarstellung kriegte man Augenkrebs. Schriftgestaltung ist eine sehr hohe Kunst, und diese Künstler gab es im Linuxumfeld noch nicht. Eine erste Offenbarung war dann Knoppix 3.2 oderso: läuft von CD mit einer super Hardware Erkennung. Wenn ich da an diese Rebootorgien beim Installieren von windoof denke :dash: Knoppix 3.5 oderso hatte sogar auf Anhieb meine TV-Karte erkannt, spätere Versionen dann leider wieder nicht mehr. Bevor ich mir dank der ct und bartpe arbeitsfähig bootende Windows CDs bauen konnnte, war knoppix ein prima Notfallsystem wenn windoof mal wieder hakte. Später kamen dann andere Distributionen als Live-CD, bzw ich hab unter VirtualBox experimentiert. KDE als Arbeitsumgebung fand ich zu windowsartig, unstrukturiert. Ubuntu mit Gnome hatte es mir zunehmend angetan. Dieses kackbraun mochte ich zwar anfangs nicht, ist aber jetzt nicht mehr so schlimm und für mich auch ein optischer Kontrapunkt zu diesem Teletubbi Betrübssystem. Dem ich bei Neuinstallationen immer als erstes die Bonbonfarben ausgetrieben hab. Ironischerweise verabschiede ich mich zu einem Zeitpunkt wo ich grade XP in einen halbwegs benutzbaren Zustand kriege, ua mit angepassten automatischen Installationen (nlite, XPisoBuilder).

Ich wollte ja erst ubuntu noch Zweitsystem zur Übung laufen lassen, hab dann aber die Schnauze voll gehabt als ich mir ein neues Mainboard geholt hab. Windows CD mit integriertem SATA Treiber gebaut, testweise auf ner alten Platte windows installiert, der Anmeldeklang ertönt, geht alles. Daten gesichert, PC endgültig zusammengebaut, windoof installiert, Stunden später - und das Ding gibt keinen Mucks von sich. Systemsteuerung sagt "kein Audiogerät" installiert, Systemklänge ausgegtraut. Komischerweise sind die Treiber installiert, und komischerweise funktionieren die Testklänge vom Kontrollprogramm der Soundkarte. Da hab ich mich nur gefragt, warum tu ich mir das eingentlich noch an... Ubuntu ist in 40 oder 50 Minuten fertig gebacken, mitsamt Updates aus dem Netz und den wichtigsten Programmen schon drauf, und während der Installation kann ich nebenher im Netz surfen.

windoof bleibt aber paralell installiert, ua zur Handyverwaltung


PS: bevor Nachfragen kommen: ubuntu 11.04, beizeiten werd ich auf 12.04 LTS umsteigen und wieder die gnome shell installieren. Unity mag ich nicht, mögliche Alternativen wären ubuntu mit einem l oder x davor, Linux Mint oder kanotix zZ.

Und PPS, wo ich grad dabei bin: ich weine immer noch OS/2 warp nach
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (28. April 2012, 13:21)


kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

325

Samstag, 28. April 2012, 13:20

Na ja, Du weißt aber schon, dass Du hier Äpfel mit Birnen vergleichst? Windows XP ist inzwischen steinalt (von 2001) und kaum jemand entwickelt noch großarig irgendwelche Treiber dafür.

Das mit den "Bonbon-Farben" und den ganzen Reboots ist seit Windows Vista deutlich besser geworden. Vista selber ist noch nicht so der Hit, Windows 7 ist dafür schon erheblich besser. Wenn müsstest Du beigehen und die aktuelle Distribution von Ubuntu mit Windows 7 vergleichen. Und ob Du da dann noch zum selben Schluss kommst ist für mich fraglich.
Lieben Gruß

Kai

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

326

Samstag, 28. April 2012, 14:09

Sehe ich anders. Mir ist schon klar, daß Linux als offenes System, das laufend neue Treiber eingepflegt bekommt bzw aus dem Netz nachlädt, im Vorteil ist. W 7 steht aber auch nur gut da bei Hardware, die vor Erscheinen rauskam. Dazu kommen diese nervigen Reboots bei Installationen oder Konfigurationsänderungen - andererseits macht man sowas aber auch nicht jeden Tag. Was man jedoch jeden Tag macht ist USB Geräte anchließen, und die USB Ports werden im Laufe der Zeit immer weniger. Ich weiß nicht warum, einzelne Anschlüsse sind irgendwann einfach weg. Zu den Audio-Treibern in meinem Fall: das ist eine merkwürdige Besonderheit. Da werden keine proprietären Treiber installiert, sondern ein Microsoft Update kb835221.exe für ein "C-Media CMI9880 Hochauflösungs-Audiolösung", onboard auf einem Asus Board. Wenn noch nichtmal die eigenen Treiber von MS erkannt werden, dann fehlen mir echt die Worte. Wenn man mal im Netz sucht, tritt dieses Problem auch bei anderen Audiogeräten auf. Neben vielen anderen Problemen... Daß Linux nicht 100ig rund läuft ist mir schon klar und hatte ich auch geschrieben. Aber da muß ich wesentlich weniger und seltener nachzentrieren.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

327

Samstag, 28. April 2012, 14:13

Na ja. Ich müsste nun mal nachfragen wieviel Du schon mit Win7 gearbeitet hast. Aber ich denke wir sollten es hier sein lassen, da es sonst in eine der ähnlichen Diskussionen endet wie "Helm oder nicht".
Wenn Du mit Linux als Betriebssystem glücklicher bist, dann soll das so sein. Ich bevorzuge da dann doch eher Windows, da ich vom Kompilieren von Software unter Linux die Nase voll habe.
Jedem das seine ;)
Lieben Gruß

Kai

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

328

Samstag, 28. April 2012, 14:27

Jo, bevor jetzt das Popcorn auf den Tisch kommt belassen wir es dabei. Nur eins noch: ich freu mich auch, daß die Zeiten vorbei sind wo man endlos kompilieren musste um ein lauffähiges Linux zu haben. Der Durschnittsradler ähhh-Anwender kann ubuntu out-of-the-box nutzen. Nur für ein Programm (truecrypt) musste ich selber Hand anlegen und ein sh-Skript anwerfen. Zu meiner großen Freude war die Lösung aber auch schnell gefunden und umgesetzt.

Jedem das seine ;)

Eben. Und das schöne ist, statt endloser Diskussionen kann das jeder dank live-CD oder virtueller Maschinen schnell für sich entscheiden.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

BNE_2011

Absolvent der Josef Stalin Charmeschule

Blog - Galerie
  • »BNE_2011« ist männlich

Wohnort: Woody Point

  • Private Nachricht senden

329

Samstag, 28. April 2012, 14:41

Nach Win98, was gelinde gesagt eine einzige Katastrophe war, ging es bei mir mit Win XP weiter, was eine echte Verbesserung darstellte.
Niemals nicht irgendwelche Probleme damit gehabt.
Dann brannte mein LapTop ab und ich dachte mir, angesichts dessen das ich nicht mehr auf mobile Hardware angewiesen bin, das ich es auch mal mit einem iMac versuchen koennte.
Den habe ich bis heute seit 4 Jahren in Betrieb und bin auch sehr zufrieden.
Eine VM laeuft nebenbei auf dem System mit XP da ich SPS Programmiersoftware laufen habe, die es fuer den Mac nicht gibt.
So nutze ich das fuer mich beste aus beiden Welten und kann mich nicht beschweren.
Auf Arbeit haben wir Win7......naja.... . Man kann sich damit anfreunden und es ist nicht wirklich schlecht, nur halt anders.

Fazit: Das wirklich perfekte Betriebssystem, welches fuer alles gut ist, gibt es nicht.
Wie beim Fahrrad, muss man auch in dem Fall Prioritaeten setzen, und Verallgemeinerungen helfen nicht weiter.

Gruss BNE
The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

330

Samstag, 28. April 2012, 14:57

Bevor das jetzt zu einerPocornorgie ausufert:
Dann brannte mein LapTop ab und ich dachte mir, angesichts dessen das ich nicht mehr auf mobile Hardware angewiesen bin, das ich es auch mal mit einem iMac versuchen koennte.
Den habe ich bis heute seit 4 Jahren in Betrieb und bin auch sehr zufrieden.

Lang ist's her, der erzählte mir ein Freund entgeistert lachend von der Schlagzeile einer Computerzeitschrift, die er am Bahnhof gesehen hatte: "Das neue winword: so arbeiten Sie damit gut trotz der Fehler" Inzwischen erfreut er sich an seinem Mac.

Es gibt immer Alternativen. OK, fast immer
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

BNE_2011

Absolvent der Josef Stalin Charmeschule

Blog - Galerie
  • »BNE_2011« ist männlich

Wohnort: Woody Point

  • Private Nachricht senden

331

Samstag, 28. April 2012, 15:04

Man hat heute die Moeglichkeit, sich das zu waehlen, was fuer einen selber am besten ist.....ohne zu missionieren. Das war natuerlich frueher auch schon moeglich, nur....es war nicht jedem bekannt.

BTT: Mein neuer Rahmen ist schon mal hier im Land angekommen. :) .
Jetzt warte ich auf die Post vom Zoll. Und mit einem bissl glueck kann ich am naechsten Wochenende langsam aber sicher weitermachen mit meinem neuen Projekt.

Bin auch grad wieder auf Jobsuche (wird mal wieder Zeit fuer einen wechsel) und so wird es mir nicht langweilig. :D

Gruss BNE
The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BNE_2011« (28. April 2012, 15:09)


332

Samstag, 28. April 2012, 23:24

Jippi...

Mein neuer etwas modifizierter Tarnkappenbomber läuft prima!
- 17,3 Zoll HD+ Display (1600 x 900 Pixel)
- Intel i5 520M Prozessor (2,4 – 2,93 GHz)
- 8 GByte 1333 DDR3 Arbeitsspeicher
- ATI Mobility Radeon HD5870 (1 GByte GDDR5 VRAM)
- 1 x 120 GByte OCZ Vertex 2 SSD + 1 x 500 GByte Festplatte (7.200 U/min)
- Turbo-Drive, HDMI, Bluetooth, WLAN, beleuchtete Tastatur, EAX 4.0, BlueRay-LW
- Windows 7 Home Premium 64 Bit
Leistungsindex 6,9 von 7,9 :D

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boramaniac« (30. April 2012, 22:07)


Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

333

Montag, 30. April 2012, 00:39

und nochmal ubuntu

Ich freue mich riesig, dass ich drei Ubuntu-Ugrades in Serie erfolgreich absolviert habe. Es hat zwar ein paar Probleme gegeben (hauptsächlich mit dem Grafikkarten-Treiber). Aber dank der sehr guten Wiki und Recherche in den Foren läuft der Computer wieder - ohne Datenverlust oder PC-Doktor. Mit 12.04. LTS kann ich jetzt 5 Jahre Support genießen.
Die großen Linux-Vorteile sind meines Erachtens: Das System bleibt schnell, weil nicht soviel Datenschrott abgelegt wird wie bei Windows. Und man hat sehr viele Freiheiten, die Oberfläche zu konifgurieren. Unity ist nichts für mich und meinen alten Röhrenmonitor. Also nutze ich Gnome Classic.
Windows 7 hatte ich als Release Candidate ausprobiert, das hat mir auch sehr gut gefallen. Aber das war ja auch die Ultimate-Version, die ist mir schlichtweg zu teuer.
Meine Erkältung ist auch endlich auskuriert.
Außerdem freue ich mich, dass ich heute zum ersten Mal im April eine ausgiebige Runde mit dem Surly gefahren bin: 86 Kilometer. Besonders glücklich bin ich über meine Durchschnittsgeschwindigkeit: 26,56 km/h! So schnell war ich noch nie allein unterwegs.

Zuchthauspraline

Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »Zuchthauspraline« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

334

Montag, 30. April 2012, 21:12

:) Irgendwas hat gestern meine Zugangsdaten vom Router zerschossen :(
Aber nun habe ich es Geschafft und bin wieder da :)

Gruß Andy

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

335

Montag, 30. April 2012, 21:34

Ich freue mich über das schöne Wetter der letzten Tage, das es erlaubt, auch noch so bis 20.30 (oder ein bisschen länger) zu fahren.

Resultat: rund 7,5 Std und ca. 230 km in 4 Tagen mit Startzeiten zwischen 18 + 19 Uhr.

Morgen früh fahr ich mal 120 - 130 nach Blankenese + retour. *freu*

---

Und heute zum 1. Mal in 2012 kurz / kurz (Armlinge aber sicherheitshalber in der Trikottasche).

---

Und dass der Schnitt wieder in annehmbare Bereiche geht nach der Zwangspause.

---

Und die letzten 500 km ohne Platten + Schleicher (die Normalität kehrt wieder ein).
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

336

Montag, 30. April 2012, 22:15

Heute mit Sohn und Rad Geocachen gewesen und sogar was gefunden. :thumbsup:
Gruß Nico

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

337

Dienstag, 1. Mai 2012, 20:48

Ich habe das Wetter heute mal genutzt, um mein Rad technisch und optisch mal auf Vordermann zu bringen.

Nun siehts wieder fast aus wie frisch aus dem Laden :thumbup:

Leider hält das bekanntlich nicht lange an ;(

Grüsse,
Gerry ^^
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

adilette

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »adilette« ist weiblich

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

338

Dienstag, 1. Mai 2012, 22:33

Tolles Wetter, zum zweiten Mal überhaupt über 100km gefahren und hätte noch ein bisschen weiterfahren können (dem ausnahmsweise zu meinen Gunsten drehenden Wind sein Dank ;) ), auf der Fähre von Finkenwerder noch Freunde getroffen und in Övelgönne zum Abschluss noch Fischbrötchen und Bierchen in der Abendsonne genossen, was braucht es mehr für einen schönen Tag?

Grüße, adilette

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mickys Herrchen, ullebulle

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

339

Mittwoch, 2. Mai 2012, 19:58

Hab endlich meinen eingesessenen B17 am neuen Radl. Fährt sich gleich viel besser :dance:

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

340

Mittwoch, 2. Mai 2012, 20:48

Haben einen lustigen Familienausflug gemacht, Kai und ich waren die radelnden Begleitfahrzeuge des skatenden Kindes. War lustig und für Kai wohl auch die beste Geschwindigkeit um den AUA-Zahn mal zu testen :D (satter Schnitt von 14 km/h).
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher