Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich
  • »Plattenbiker« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. April 2013, 20:57

Die Leseecke

Hier gibts ja schon Musik-Lausch- und Filme-Kuck- Empfehlungsfäden...
Da dachte ich, es wäre ja auch mal an der Zeit, für diejenigen einen Faden zu schaffen, die noch des Lesens kundig sind :P

Wie komme ich drauf?

Vor ein paar Tagen fand ich in einem anderen Forum einen Hinweis auf diese nette Seite.
Und habe mich spontan erst einmal festgelesen...
( :o na ja, es gibt ja auch mal Zeiten, in denen hier nicht so viel los ist, was soll man denn dann sonst machen?? :kaffee: )

Jo, und da dachte ich mir, dass es solch eine Lese-Empfehlungsecke hier im Forum noch nicht gibt.

Also, wer sonst auch immer mal ganz gerne liest und schmökert (gern auch Themen, die mit dem F****** :winke: zu tun haben) - immer mal her mit Euren Tipps und Empfehlungen!

* ich hoffe ja, dass dies jetzt nicht unter unerlaubte Werbung hier im Forum fällt... Falls ja, dann: "Mods, waltet Eures Amtes!" :heul:
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Anrados, Menthanos, ullebulle

2

Montag, 22. April 2013, 21:33

Moin,

ich war von der Wikinger-Saga um Uhtred von Bebbanburg, geschrieben von Bernard Cornwell begeistert:

Das letzte Königreich, 2007
Der weiße Reiter, 2007
Die Herren des Nordens, 2008
Schwertgesang, 2008
Das brennende Land, 2010
Der sterbende König, 2012


Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. April 2013, 21:35

Und habe mich spontan erst einmal festgelesen...

Das kann tatsächlich passieren :thumbsup:

ja, dann: "Mods, waltet Eures Amtes!"


Gerne doch, aber ich beschränke mich mal damit, ein paar zum Thema Lesen passende Threads auszugraben und (auch dort hierher) zu verlinken:

Literatur zum Radsport

Buchtipp...

So wird das Ganze komplettiert.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de



[IMG]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1675720[/IMG]

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich
  • »Plattenbiker« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 23. April 2013, 03:22

Mir war doch so, ... ich ahnte es, ... - da war doch schon was:
Ganz dunkel konnte ich mich zumindest an den Buchtipp-Fred erinnern, habe aber wohl nicht ausdauernd genug nach ihm gesucht.

Danke, Rogger, fürs verbinden!

Bei Ebs Els habe ich auch immer wieder gern reingeguckt - wobei es bei ihm ja etwas stiller in der letzten Zeit wurde -?

Die beiden Seiten von Gene Krupa: Lungenkrebs - was nun? und OldieOnBike scheinen ja nicht mehr on zu sein? Die Berichte waren auch sehr lesenswert. ;(

Und - von den verlinkten 50 Blogs bin ich bei We are trafficviel hängengeblieben. :love:
Obwohl es ja eher wie B***-Zeitung-lesen ist - aber diese B***-Zeitung ist sehr gut gemacht! :thumbsup:
Umwege erweitern die Ortskenntnis

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 23. April 2013, 14:31

Cool, bin auch bei we are traffic hängengeblieben.

Lese gerade: Thomas Mann: Felix Krull.

Immer wieder empfehlenswert, wie ich finde, vor allem im Zeitalter der Wegwerfgesellschaft ist es mal nett einen Witz zu lesen, der sich über mehrere hundert Seiten entwickelt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

grandsport

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 26. April 2013, 13:06

Ich lese auch, und zwar mit Begeisterung und Brille auf der Nase. Nicht nur das Radtouren-Magazin, sondern auch echte gedruckte und gebundene Bücher. Momentan zum Beispiel von

Maarten 't Hart: Der Schneeflockenbaum .

Bei diesem Buch habe ich ob des unschlagbar subtilen und leisen Humors des Autors schon Tränen gelacht - absolut herrlich und immer eine Empfehlung wert!


Völlig überbewertet, wenn auch in der Radlergemeinde anscheinend fast eine Art Bibel: David Byrne: Bicycle Diaries . Anstrengend zu lesen, hinterlässt leider keinen bleibenden Eindruck. Bei mir jedenfalls nicht.
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. April 2013, 23:45

Ich lese gerne - und komme unterschiedlich viel dazu. Gerne lese ich Krimis (keine Thriller), aber auch Witziges (Einmal ist keinmal; Jesus liebt mich; , oder "einfach" nur Romane (Die Aprilhexe, Das Jesusvideo, Rausch ...).

Jetzt habe ich grade aktuell zwei Bücher von Sebastian Fitzek gelesen.
1. Die Therapie
Der Psychiater V.L. ist auf der Suche nach seiner verschwunden Tochter bzw. in Trauer um seine verschwundene Tochter. An seinem Rückzugsort taucht eine geheimnisvolle Frau auf, die offensichtlich etwas über die Tochter weiß ...

Die Auflösung in diesem Buch kam für mich sehr überraschend - und ich finde sie zwar ungewöhnlich aber nicht so wirklich befriedigend.
Mehr darf ich natürlich hier nicht verraten, ihr müsst schon selber lesen.

2. Amok Spiel
Dieses Buch habe ich mit deutlich mehr Spannung gelesen als Die Therapie. Aber: Als ich vorhin überlegte, wieviel mir eigentlich noch bis zum Schluss fehlte, hatte ich ganz vergessen, dass ich gestern abend vor dem Einschlafen, bis zum Schluss gelesen hatte. (Das spricht m.E. nicht so sehr für das Buch - vielleicht war es aber nur meine Müdigkeit.)
Trotz dieser Lücke in meiner Erinnerung, halte ich das Buch für lesenswert für die, die gerne mit Spannung lesen.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 15. Juni 2013, 12:56

Ich als doch relativ Viel-Leser gebe dann auch mal meinen Senf dazu. Ich komme durchschnittlich auf ein Buch die Woche, manchmal mehr, manchmal weniger. Immer nach Tagesform, und eben auch ob ich die lange Strecke zur Arbeit die Bahn nehme, oder eine Teilstrecke mit dem Rad fahre.

Hier mal die letzten 3 Bücher von meiner "gelesen" Liste:

Joy Fielding "Herzstoß": http://www.buch.de/shop/home/suchartikel…&jumpId=4030624

Ein gut und flüssig zu lesendes Buch was einen durchaus packen kann. An manchen Stellen leidet man mit der Mutter mit, manchmal fragt man sich wie man so bescheuert sein kann. Allerdings, in ihrer Situation wo man nach Strohhalmen greift, vielleicht doch nicht so abwegig?

Samantha Young "Dublin Street": http://www.buch.de/shop/home/suchartikel…&jumpId=4035248

Teilweise sehr plastisch beschrieben wenns zur Sache ging ;) Von der Handlung eher seichtes Gewässer, wobei ich mich da öfter man gefragt habe ob man wirklich mit solcher Vorgeschichte so sein Denken und Fühlen "organisiert". Ein Buch mit Happy End (wie sollte es anders sein?) und eigentlich ein typisches Frauenbuch. Da ich das hochgejubelte Shadows of Grey nicht gelesen habe keine Ahnung ob der Vergleich wirklich zutreffend ist, würde es aber in eine ähnliche Schublade packen.

Katja Kessler "Der Tag, an dem ich beschloss, meinen Mann zu dressieren" http://www.buch.de/shop/home/suchartikel…&jumpId=4040396

Auf den ersten 5-10 Seiten habe ich so doll gelacht das ich nicht wusste ob ich das Buch wirklich in der Bahn lesen sollte. Bin dort schon häufiger wegen lautem loslachen aufgefallen :rolleyes: Aber es pendelte sich dann doch ein. Gut, witzig, flott zu lesen, teilweise saukomische Geschichten. Wenig Tipps wie man den Kerl jetzt doch in geordnete Bahnen bekommt, aber Kai blockte eh gleich ab :D Was ich besonders an dem Buch gemocht habe waren die Alltagssituationen die jeder in irgendeiner Weise schon mal ähnlich erlebt hat, die bei ihr dann aber teilweise doch extrem ausuferten. Schön sind die Beschreibung von Promies "Fünf-Buchstaben-Violine" hat mir am besten gefallen, ist fast so gut wie der Spruch meiner Freundin die ihre Arbeitskollegin immer "großer dummer weißer Vogel" titulierte.



Ich habe das große Glück das ich fast alles lese und auf der Arbeit ein Bücherregal zum tauschen von Büchern habe und auch Freundinnen habe die ebenfalls gerne und viel lesen und dann noch einen Mann der ebenfalls viel und gerne liest. Bin also immer von Büchern umgeben.
Was ich nicht verstehe ist das wirklich beide Kinder von uns so gar nicht lesen, also ich glaube da würde mir echt was fehlen.
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prabha, ullebulle

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Juni 2013, 08:23

Freud:Traumdeutung

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Juni 2013, 09:47

Habe als letztes von "Dieter Wölm" das Buch "Blutstern" gelesen.
Am Anfang war ich doch sehr skeptisch, aber ich fand das Buch doch gut. Vor allem das Ende war sehr überraschend und ich hatte nicht damit gerechnet.
Grundsätzlich kann ich das Buch weiter empfehlen, wenn man auf Krimis steht, die auch etwas in den Bereich Satanismus abwandern dürfen. Eines sei aber verraten, auch wenn es die ganze Zeit um Satanismus geht, hat es doch erstaunlich wenig damit zu tun ;)
Lieben Gruß

Kai

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. Juni 2013, 11:33

NGÜ: NT+PS

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

grandsport

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 21. Juni 2013, 18:01

Zitat

NGÜ: NT+PS

???
Lieben Gruß

Kai

kai de cologne

unregistriert

13

Freitag, 21. Juni 2013, 23:24

Zitat NGÜ: NT+PS
???



Neue Genfer Übersetzung. Neues Testament und Psalme... ;)

Was ich zuletzt (wieder)gelesen habe: Abel Paz - 'Durruti'

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 22. Juni 2013, 13:55

Freie Stadt von Eric Darton. sehr amüsanter kräftig ins absurde abgleitender roman in tagebuchform, der mir viel vergnügen bereitet hat.
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

liberator

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 22. Juni 2013, 17:41

Das neue für die Leseecke: Linda Davies "Die Löwengrube" (http://www.amazon.de/Die-L%C3%B6wengrube…ds=linda+davies) , spannend, gut geschrieben und wenn es an der Börse nur halbwegs so zu geht wie dort definitiv kein Job für mich :)

Faszinierend, das erste Buch was ich bei www.buch.de nicht gefunden habe. Und ich lese ja nun meistens keine Exoten.

Als nächstes werde ich Sara Paretsky "Feuereifer" (http://www.buch.de/shop/home/suggestarti…swg=ANY&sq=fire sale) lesen. Hat das schon mal jemand aus dem Forum gelesen? Ach ja, ich les die übersetzte Ausgabe, deswegen die Abweichung im Titel :rolleyes:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich
  • »Plattenbiker« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 6. Juli 2013, 21:33

Ich habe vor kurzem "Johannes Gillhoff - Ein Lesebuch" gelesen.
(Das bekannteste Werk von ihm ist "Jürnjakob Swehn, der Amerikafahrer" - falls das schon mal jemand gehört hat.)
Das Buch hat ja nun nicht so sehr viel mit dem F****** zu tun, aber ein (fachbezogenes ;) ) Kapitel gibt es dann doch darin: "Links und rechts der Chaussee" (1905 erschienen).
Darin beschreibt er seine ersten Fahrversuche mit seinem "Halbrenner 'Brennabor'" mit "Vollblut" -(sprich Vollgummi-) Reifen; die Landarbeiter, die ihre Arbeit vor lauter Lachen nicht mehr verrichten konnten, wenn er vorüberfuhr, einige Erlebnisse auf seinen Touren, auf denen er "eine Art Befriedigung (empfand), wenn ich Tags über meine 100 bis 150 Kilometer durch eigene Muskelkraft bezwungen habe".
Bei den Mecklenburger Straßen vor 110 Jahren -alle Achtung! :thumbup:
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 16. Juli 2013, 17:05

Ein gutes Buch, teils vorhersehbar, allerdings nicht ganz leichte Kost. Ich fand es gut geschrieben und flüssig zu lesen. Es werden Abgründe angesprochen wo man dann doch froh ist in anderen Bereichen zu arbeiten und damit zum Glück auch privat nie zu tun hatte.

"Vergiss mein nicht" von Karin Slaughter
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Juli 2013, 17:11

Das war der erste Roman von der Schlachterfrau, den ich gelesen habe,
fand ich super.

Leider wird man es nach dem 3.Buch von ihr leid, weils immer dasselbe ist.

Gruß ulle

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 20. Juli 2013, 09:02

Einen wunderschönen guten Morgen :)

Da ich gleich zu meiner Freundin fahre mit der ich immer fleißig Bücher tausche, sonst wird der Spaß bei unserer Lesemenge wirklich zu teuer, noch schnell von zuletzt gelesenem Buch berichtet.

Jens Lossau "Dunkle Nordsee" die dort beschriebenen Pressestimmen beschreiben die Art des Buches wirklich sehr gut. Auch dieses Buch habe ich im Bücher-Tausch-Regal bei uns auf der Arbeit aufgestöbert, im Laden hätte ich es wohl tatsächlich nicht gekauft. So kann ich mich aber darüber freuen, es hat wirklich Spaß gemacht es zu lesen.

Und jetzt pack ich es in die Tasche zu den anderen Büchern die gleich mit mir auf große Fahrt gehen :thumbup:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 27. Juli 2013, 00:07

ein wundervolles buch:

Ron McLarty: Die Unglaubliche Reise des Smithy Ide

es ist einfach. es ist dicht und es ist so wahr. zehn seiten (von denen es zum glück 414 hat) haben einen so 'reichen' inhalt, wie sonst ein ganzer roman. es hat so viele sätze die mir richtig unter die haut gehen, wie zb: "Ich rauchte noch zwei Zigaretten, trank die Biere aus, schlief auf der Couch. Zu kalt, um mich wohlzufühlen, zu betrunken, um eine Decke zu holen." oder diese: "Norma sah hübsch aus, wenn sie sprach. Wenn sie sprach sah sie nicht trotzig aus. Ich nehme an, jemand, der im Rollstuhl sitzt, entwickelt eine bestimmte Haltung. Ich nehme an, diese Haltung ist Trotz." wohl eines der besten bücher, das ich bisher gelesen habe :). kleine leseprobe für radforisten gefällig (besonders für Rogger und Koeter1097)?

"Über dem kleinen Fenster an der Rückseite, über Pops langer Werkbank, hing mein Raleigh. Mein Raleigh. Ich hatte es da nie gesehen.

Ich war betrunken, aber das war mein Raleigh. ich stieg auf Moms blaue Motorhaube und nahm es von den Haken herunter. Zusammen stürzten wir auf das Autodach, ich und mein Raleigh. Das Fahrrad kippte weiter, über mich hinweg und zur Garagentür hinaus. Ich blieb ein paar Augenblicke in der Delle auf dem Autodach liegen, dann rollte ich herunter und ging zu meinem Rad."
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilleswasser« (27. Juli 2013, 00:21)