Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kairo-hh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:03

Warnung vor akkubattery.net

Hallo zusammen,

bisher hatte ich bei meinen Einkäufen immer Glück gehabt und bin bis heute keinem Betrüger auf dem Leim gegangen. Wie gehabt, bis heute.

Am 17.04. hatte ich bei akkubattery.net drei Akkus der Firma Weiss für meine Kamera bestellt. Normalerweise kostet ein Akku ca. 15 Euro, hier wurden mir drei Stück für 17 Euro angeboten. Eigentlich hätte ich hier schon stutzig werden müssen, aber irgendwie war mein Hirn ausgeschaltet.
Heute sind die Akkus dann angekommen, in einem Umschlag mit Luftpolsterfolie als Einschreiben. Ich war total überrascht und hatte keine Ahnung was das ist, denn die Bestellung der Akkus hatte ich schon vergessen.
Aber dann kam der große Schreck. In dem Umschlag lagen zwar drei Akkus, aber scheinbar billigste Noname-Ware. Was kann man schon für knapp 6 Euro pro Akku erwarten?
Nun schaute ich mal genauer hin und stellte fest, dass der Brief aus Schweden, Malmö gekommen ist. Auf der Website ist kein Impressum zu finden, was ja schon mal gegen deutsche Gesetze verstößt.
Die Whois-Daten zu der Domain geben eine Anschrift in Deutschland wieder, aber bei genauerer Überprüfung musste ich feststellen, dass diese ein Fake sein muss. Zwar gibt es die Adresse wirklich, aber die Telefonnr. passt nicht zum Ort.
Der Server selber sitzt in den USA.
Damit hätten wir einen Anbieter mit chinesischen Namen, einer Adresse in Deutschland, versendet aus Schweden und betreibt die Website in den USA. Das nennt man Globalisierung in Perfektion.

Ich für meinen Teil werde mich über die 17 Euro ärgern und die Akkus wohl fachgerecht entsorgen, nachdem ich einen geöffnet habe um zu sehen ob die wirklich totaler Schrott sind oder ob die wenigstens noch Schutzschaltungen enthalten. Zwar haben die Akkus ein CE-Zeichen aufgedruckt, aber das hat ja nicht viel zu sagen, zumal weder auf Akku noch auf Verpackung steht wer die Dinger hergestellt hat und wo diese hergestellt wurden.

Also seit vorsichtig bei Bestellungen im Internet....
Lieben Gruß

Kai

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer
  • »kairo-hh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:24

In dem Akku befindet sich zumindest eine Platine mit diversen SMD-Widerständen, Kondensatoren und zwei kleinen IC's. Ich kann aber nicht erkennen um was für IC's es sich handelt, dafür ist der Aufdruck etwas sehr klein.
Es befinden sich zwei Zellen in dem Akku, die aber keinen weiteren Aufschluss über den Hersteller geben. Ich denke die Akkus werden mit meiner Kamera nicht in Berührung kommen ;)
Lieben Gruß

Kai

kylogos

unregistriert

3

Donnerstag, 8. Mai 2014, 15:33

So was käme mir auch nicht in die Kamera! 20 Euro beim Akku gespart, dafür Kamera gegrillt. Schlechter Deal!

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:31

Ich denke man kann das Risiko vielleicht dadurch etwas geringer halten, indem man auf so einer Seite mal direkt nach dem Impressum sucht und guckt, ob die Daten dort plausibel sind.
Falls es kein Impressum gibt sitzt der Laden im Ausland -> Vorsicht. Im Ausland bestellen ich fast nur über eBay/Paypal, direkt eigentlich nur bei Hobbyking in Hongkong (mache ein wenig Modellbau..).
Mein einzige schlecht Erfahrung habe ich mit einem bekannten Versender-/Laden von Radteilen aus Berlin machen müssen. Falsche/billigere/beschädigte Teile versendet und dann gar nicht mehr reagiert. War vom Betrag her aber so niedrig (<100€), daß ich mich nicht weiter darum gekümmert habe. Vermutlich haben die auch genau darauf spekuliert.
Nein, es war nicht(!) Sella Berolinum. Da habe ich noch nie bestellt, habe aber gehört , daß die sehr gut und zuverlässig sein sollen.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:59

Mit dem anderen (mit den drei großen Buchstaben als Abkürzung) habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht, dass die gezielt beschei**en, kann ich mir nicht vorstellen.

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Mai 2014, 23:08

Nein auch der mit drei Buchstaben war es nicht. Ich schreibe es dennoch nicht aus - der Laden macht ein wenig auf schick (..auch von der Internetseite her), da sind bestimmt Abmahnanwälte nicht weit :thumbdown:

Radsonstnix

übergewichtiger Ausredensucher

Blog - Galerie
  • »Radsonstnix« ist männlich
  • »Radsonstnix« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Übergewicht

Unterwegs nach: Normalgewicht

Unterwegs über: Hunger

Wohnort: Großbeeren

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. Mai 2014, 10:27

Könnteste aber per PN schicken, dann könnte ich mir die Bude ja mal anschauen ...
Dieselersparnis: 2013 ca. 108L, 2014 ca. 275L, 2015 ca. 160L, 2016 ca. 180L, 2017 ca. 107L

Ähnliche Themen