Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

marieP

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »marieP« ist weiblich
  • »marieP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. August 2017, 11:56

Fahrradständer, Fahrradabstellanlage

Hallo Zusammen,

welche Fahrradständer, ich meine damit Fahrradabstellanlagen , könnt ihr empfehlen? Würde gern einen wo mindestens 3 Räder reinpassen aber keinen, wo nur die Vorderräder reingeschoben werden. Dafür ist mir erstens mein Fahrrad zu schade und zweitens sollen sie auch sicher stehen, ganz davon abgesehen, dass das Anschließen immer etwas umständlich ist. Gibt es außer Bügel noch andere Varianten, einzelne Bügel aufzustellen ist mir zu aufwendig, da ich den Ständer insgesamt auch ab und an verschieben will.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marieP« (30. August 2017, 11:42)


Spike on Bike

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2017, 13:29

Ich nehme lieber einen Laternenmast oder Schilderpfahl zm anschliessen, da durch die üblichen Radständer schnell mal das Vorderrad verbogen sein kann durch unachtsame Nebenparker.
Die Glorreichen schieben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. August 2017, 23:46

Mobile Fahrradständer für mehrere Räder gibt es durchaus, die Räder lassen sich da auch meist sicher anschließen, aber einen sicheren Stand bieten die wenigstem.

Hier 2 kommentierte Sammlungen verschiedener Lösungen:
https://www.adfc.de/Verkehr--Recht/Radve…-Abstellanlagen
http://www.argus.or.at/transdanubien/radstaender.htm
"Salmei, Dalmei, Adomei"

4

Mittwoch, 23. August 2017, 01:21

Das ist bestimmt eine dumme Frage, aber wozu braucht man privat, für die eigene Räder, eine Fahrradabstellanlage? ?( Sollen die Räder draußen an irgend etwas abgeschlossen werden das sich so schnell nicht davon trägen lässt, oder wie meinst Du das?

Groetjes,
Jacqueline
"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird." (Khalil Gibran)

2017: 4277 / Okt.: 146
Ratatouille (12.03.2015) 4708 / Otmar (12.08.2015) 6856 / Ruby (22.10.2016) 1126 / A: 220
Insgesamt: 12.910

meusux

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »meusux« ist männlich

Unterwegs nach: Rad am Ring 2016

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. August 2017, 13:39

Die braucht man, wenn man ein eigenes Häuschen hat!

6

Mittwoch, 23. August 2017, 14:03

Näh, es sei denn, die Räder müssen draußen stehen und abgeschlossen werden. Wovon ich in diesem Thread mal ausgehe. In meinem alten (eigenen) Haus hatte ich das Problem nicht, reichlich Platz in Keller, Garage und Schuppen. Am besten aufhängen, dafür gibbet ja auch zig Möglichkeiten wenn man Platz hat. Ist auch besser für die Reifen. Draußen abstellen würde mir leid tun, da würde ich, wenn möglich, lieber einen Radschuppen bauen. Wenn das nur für die Räder ist, nimmt das effektiv nicht so viel mehr an Platz weg und kann man ja hübsch mit Kletterpflanzen schmücken.

Groetjes,
Jacqueline
"Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird." (Khalil Gibran)

2017: 4277 / Okt.: 146
Ratatouille (12.03.2015) 4708 / Otmar (12.08.2015) 6856 / Ruby (22.10.2016) 1126 / A: 220
Insgesamt: 12.910

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. August 2017, 23:34

Für so eine Fahrradabstellanlage fallen mir ohne viel Nachdenken eine Reihe von Gründen ein. Angefangen beim Einfamilienhaus:

Keine Garage oder Keller, bzw doch aber ohne ausreichend Platz. Oder Abstellmöglichkeit in der Einfahrt oder vor dem Hauseingang tagsüber.

Das gleiche als Hauseigentümer mit fremden Mitbewohnerrn, dann käme dazu noch Unachtsamkeit gegenüber anderen Rädern.

Kleinbetrieb mit Abstellmöglichkeit für Kundenräder.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels