Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

cuneiform

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »cuneiform« wurde gesperrt
  • »cuneiform« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Juni 2019, 22:01

Von der Sattel zum Fahrrad. - Aus medizinischen Gründen.

Unsere Gesundheit, nicht der Komfort, soll an der ersten Stelle sein.

Rein statistisch gesehen: Schon mit 40 haben die 40% Männer Probleme mit der Prostata.

Dann mit 50 sind es schon 50% und so geht es auch weiterhin aufwärts.

Meist sind dies die Männer, die beruflich ja sitzen müssen, etwa die
KFZ-Fahrer in einfacheren Berufen und dergleichen. Aber nicht unbedingt
nur diese.

Wenn man schon beim Urologen Patient ist, kann der Kauf von der erstenbesten Sattel zum realen Selbstmord werden.

Somit ist die Sattel ja wichtiger als das Rad selbst.

Mit Mühe und Krach kann man sehr wohl die passende Sattel ausfindig
machen, die die Prostata-Analysen nicht verschlechtern würde. Etwa:
Weich, große Sitzfläche...

So bekommt man auch den wirklichen, vielleicht unikalen Durchmesser der Sattelstütze in mm.

Dann hat man aber keine Garantie, dass die Stütze zum auserwählten Rad paßt.

Denn alle Fahrräder haben unterschiedliche Durchmesser der Sattelstützen wie der Rahmen!

Ich lade zum Gedankenaustausch ein: Wie kann man diesbezüglich aufkommende Probleme lösen?

Welche realen Möglichkeiten liegen uns vor, um den Durchmesser der
Sattelstütze an das künftige Rad anpassen zu können, wenn man von der
Sattel ausgehen muss?

Es geht um das Leben, nicht weniger.

Und die Auswahl an (guten) Satteln ist ja geringer als an den Rädern selbst.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Juni 2019, 00:02

Der oben lesbare Beitrag hat ein Potential, dass ich ihn nicht löschen oder sperren möchte.
Viel lieber packte ich ihn in das weite Feld des OT.



Verstehe ich das richtig, das ich zum Urologen muss, um herauszufinden, welchen Durchmesser die Sattelstütze haben sollte, um dann den Sattel zu kaufen und da danach das passende Fahrrad zu suchen?
Ist ja wie vorhandene Schnürsenkel als Richtlinie für den Kauf eines Rucksacks zu verwenden.
Gruß, rogger ------------------------------------ Moderator 2radforum.de

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate, Draht_Esel, Hell on Wheels, kaaskop, Radsonstnix, Sonne_Wolken, ullebulle

cuneiform

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »cuneiform« wurde gesperrt
  • »cuneiform« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Juni 2019, 01:04

Medizinisches

Nach der Zahl der Betroffenen und den Kosten für Untersuchung und
Behandlung ist das benigne Prostatasyndrom (BPS) eine Volkskrankheit.


Die gutartige Vermehrung der Prostatazellen (benigne Prostatahyperplasie, BPH, s.Begriffe
beginnt nach dem 30. Lebensjahr und nimmt dann immer mehr zu. So sind
in Europa bis zu 40% der Männer im Alter von 40-49 Jahren und bis zu 90%
der Männer im Alter von 80-89 Jahren von einer BPH betroffen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rogger« (6. Juni 2019, 11:49) aus folgendem Grund: Werbelink entfernt


Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Juni 2019, 08:57

Irgendein Standard-Selle-Royal-Sattel mit angepasster Neigung nach vorne (!) klappt bei mir wunderbar.

Das mit der Neigung hat mir übrigens auch ein Urologe empfohlen.

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Juni 2019, 08:58

@cuneiform: immer drei aufn Sattel legen und alles wird gut



Eure Rita Eisenknie

:airborne:
man fährt oder schiebt

2019: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on Wheels, kaaskop, ullebulle

cuneiform

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »cuneiform« wurde gesperrt
  • »cuneiform« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Juni 2019, 11:09

Wat ick an det Volk zu sachen ham

Nach der Zahl der Betroffenen und den Kosten für Untersuchung und
Behandlung ist das benigne Prostatasyndrom (BPS) eine Volkskrankheit.


Dies gilt für zahlreiche Länder, wobei die Daten aus diversen Gründen
(z.B. wegen verschiedener Diagnosen) sehr schwanken. Anders als beim Prostatakarzinom sind aber keine ethnischen und geographischen Unterschiede in der Häufigkeit erkennbar.

Die gutartige Vermehrung der Prostatazellen (benigne Prostatahyperplasie, BPH, s. Begriffe
beginnt nach dem 30. Lebensjahr und nimmt dann immer mehr zu. So sind
in Europa bis zu 40% der Männer im Alter von 40-49 Jahren und bis zu 90%
der Männer im Alter von 80-89 Jahren von einer BPH betroffen.

HAPPY RADFAHREN!



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rogger« (6. Juni 2019, 11:53) aus folgendem Grund: Werbelink entfernt


kaaskop

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »kaaskop« ist männlich

Wohnort: Groningen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Juni 2019, 13:37

Ich versuche mal, den TE ernstzunehmen. Auch wenn es nicht leicht fällt.

Es gibt ja durchaus Leute, die nur mit einer einzigen Sorte Sattel zurechtkommen, aus welchen Gründen auch immer. Müssen die beim Kauf eines neuen Fahrrads aufpassen? Der TE scheint davon auszugehen. Das stimmt aber nicht. Alle Sättel passen auf alle Sattelstützen, solange sie vom System her zusammen passen (Kerze oder Patent). Man findet zum heißgeliebten Sattel also immer die passende -stütze, die auch in den Rahmen passt. Es gibt kein Problem.

Frohe Prostatapflege wünsche ich!
Gegenwind? War das nicht gestern erst?

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Juni 2019, 14:20

Den muss man nicht ernst nehmen.

Von Prostata auf den Durchmesser der Sattelstütze kommen, das muss man erstmal hinkriegen. Wobei, ich sehe da eine mögliche Verbindung... Aus Gründen der Sittsamkeit und des Jugendschutzes möchte ich darauf aber nicht weiter eingehen :fie:

Wird Zeit für eine neue Rubrik hier: "Lacher des Monats" :lol:

Der vor sprachlichen Fehlern strotzende Text ist auch eine Klasse für sich. Sieht aus nach einer automatischen Übersetzung wie translate.google. Spam vom schlechtesten
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Juni 2019, 20:55

Fein, dass Du auch an uns sehbehinderte Menschen denkst und eine Schriftgröße benutzt, die sonst nur auf Lifasssäulen aufgedruckt wird!
Die Glorreichen schieben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on Wheels

macbookmatthes

Genie im Wahnsinn

Blog - Galerie

Unterwegs von: PB

Unterwegs nach: Vlaanderen

Unterwegs über: Hamm, Köln, Aachen

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 7. Juni 2019, 12:17


Von Prostata auf den Durchmesser der Sattelstütze kommen, das muss man erstmal hinkriegen. Wobei, ich sehe da eine mögliche Verbindung... Aus Gründen der Sittsamkeit und des Jugendschutzes möchte ich darauf aber nicht weiter eingehen :fie:


Dochdoch,
das solltest du unbedingt noch einmal genau erläutern. Wir wollen unsere Kinder doch nicht dumm sterben lassen! :thumbsup:
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on Wheels

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 7. Juni 2019, 12:35


Von Prostata auf den Durchmesser der Sattelstütze kommen, das muss man erstmal hinkriegen. Wobei, ich sehe da eine mögliche Verbindung... Aus Gründen der Sittsamkeit und des Jugendschutzes möchte ich darauf aber nicht weiter eingehen :fie:


Dochdoch,
das solltest du unbedingt noch einmal genau erläutern. Wir wollen unsere Kinder doch nicht dumm sterben lassen! :thumbsup:


Kinder ham das nich!

Den Betroffenen kann ich wärmstens empfehlen: Fahrt BMX
man fährt oder schiebt

2019: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

12

Montag, 10. Juni 2019, 12:15

https://www.vitbikes.de/sattelcheck/

,habe den Sattelcheck zuhause gemacht. Bin dann zu seinem sehr netten Zweiradmechanikermeister der nebensächlich in seiner Garage eine Firma aufgemacht gefahren, der hat mir jetzt vorgeschlagen das er 2-3 Sättel mitbringt und ich die in Ruhe ausprobieren kann bei Ihm. 30-45 Minuten aber Zeit mitnehmen.

Fahre derzeit mit einem Ergon SMC40.