Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie
  • »Chasse Patate« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Mai 2020, 12:20

Das Wort am Sonntag - Abstandsregel

Hallo all meine lieben Radfahrer!

Seit einiger Zeit gibt es nun die neue Regelung zum Überholen von Fußgängern und Radfahrern - 1,5 m innerorts und 2,0 m außerorts.
Habt ihr seitdem positive Erfahrung gemacht und fühlt euch sicherer, wenn ihr überholt werdet?
Weiß vielleicht jemand, ob bei der Polizei seitdem mehr Anzeigen wegen Nötigung eingegangen sind?

Da ich zu denjenigen gehöre, denen oft andere Radfahrer gefühlt im Weg stehen, stellt sich mir außerdem die Frage, wie oft ich schon gegen diese neue Regel verstoßen habe; ein Rad fährt 80 cm vom Fahrbahnrand entfernt - der Lenker ist 70 cm breit - ich halte 150 cm Abstand und mein Lenker ist ebenfalls 70 cm breit. Da nervt es schon, dass ich eigentlich lang warten muss bis es keinen Gegenverkehr mehr gibt.

Kennt sich hier im Forum jemand genau aus?
Muss der Gegenverkehr sich auch an diese 1,5 m / 2,0 m Regel halten? Er überholt doch nicht!

Gilt die Abstandsregelung auch wenn ich mich auf jenen schmalen Radwegen befinde, welche auch noch durch eine Bordstein erhöht zur Fahrbahn der KFZ sind. In dem Fall befindet sich mein Lenkerende am Bordstein; darf ein KFZ mir dann näher kommen?

:airborne:

Eure Rita
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Mai 2020, 15:10

Moin Chasse Patate,
moin zusammen,

viel kann ich dazu nicht sagen, bin ja seit vier Wochen nicht einen lausigen Kilometer gefahren. Aber selbst wenn ich fahren würde, wir es schwer mich am Channel oder wo im Wald mit 1,5-2m zu überholen. Die meisten Autos fahre nicht da wo ich fahren, womit sich das Problem von der Seite aus erledigt haben sollte.

Und selbst wenn ich wo mit dem Rad überholt werden sollte, werd ich jetzt nicht mit dem ausgeklappten Zollstock daher fahren.

Von der anderen Seite aus betrachtet. Der Sicherheitsabstand sollte rechtlich nicht an den Umstand/ der Situation gebunden sein ob überholt wird oder man Gegenverkehr ist. Ob das jetzt besser wird, kann ich nur mutmaßen.

Behaupten kann ich aber aus Erfahrung, das ein Bewusstsein für einen Sicherheitsabstand bei entgegen kommenden Verkehr so gut wie nicht vorhanden ist. Ich hatte da mal so eine Situation mit einem Herren, der dann doch meinte er müßte in diese super schmale Straße einfahren. Das hat natürlich nicht gepasst und er mußte doch tatsächlich bremsen. Ich weiß ja jetzt nicht wie das die Männer so sehen, aber der Irrtum das 30cm gefühlt nicht 30cm sind, ist ja umläufig recht begannt. Wenn ma(n)n schon ein Problem bei den 30cm hat, wie soll das dann bei den 1,5m aussehen? Ach komm lassen wir das.

Die andere Sache ist auch die, auch Radfahrer sehen diese Regel ja regelmäßig sehr locken. Ich kenne da eine nicht mal spezielle Ampel im innerstädtischen Bereich in einer 30zig Zone. Ist die Ampel rot und man kommt im Kraftfahrzeug zum stehen, wird man ganz selbstverständlich rechts noch überholt um dann direkt am rechten Eck vor einen zu stehen. Der Absatz ist auf Kontaktweite Fahrradlenkeraußenseite rechter Fahrzeugaußenspiegel.
Bei mir am Zollstock sehen 1,5 anders aus. Oft stell ich mir die Frage was passiert wenn die Apel rot wird, der Radfahre sich durchschlängelt, dann aber bei unsereins im Toten Winkel ist und man fährt los? Kawums! Und er ist dann der Bumann?

Einen schönen Sonntag noch.

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Mai 2020, 17:57

Die beschriebene Situation kommt mir bekannt vor von neulich, als so ein Dorftrottel mit Auto aufm Feldweg noch schnell den uns entgegen kommenden Fußgängerinnen mit Pferd an der Leine überholte und uns ausbremsen wollte. War keine gute Entscheidung vom eiligen Fahrer mit Dampfkesselkopf :cursing: , der auf einmal genug Zeit hatte uns auch noch Gewalt anzudrohen im Beisein der Pferdehalterinnen. 8|
Die Glorreichen schieben ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spike on Bike« (24. Mai 2020, 21:07)


sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Mai 2020, 08:41

Moin zusammen,
Die beschriebene Situation kommt mir bekannt vor von neulich, als so ein Dorftrottel mit Auto aufm seinem Feldweg noch schnell den uns entgegen kommenden Fußgängerinnen mit Pferd an der Leine überholte und uns ausbremsen wollte. War keine gute Entscheidung vom eiligen Fahrer mit Dampfkesselkopf :cursing: , der auf einmal genug Zeit hatte uns auch noch Gewalt anzudrohen im Beisein der Pferdehalterinnen. 8|
was spricht er so abfällig über die Eingeboren wo er doch über seinen Claim zu Kontrollfahrten hoch zu Ross (in der Form der Blechbüchse) saß. Möge er beachten, daß jenes motorisierte und geschlossene Gefäß ihm die nötige Sauerstoffzufuhr abgeriegelt hatte und er so im Speedkoma seiner Wahrnehmung nicht mehr sinnig folgen konnte. Habt Erbarmen... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie
  • »Chasse Patate« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Mai 2020, 11:06

Auf kleinen Nebenstraßen auf dem Land fahren einige herum, die einer möglichen Alkoholkontrolle entwischen möchten; dies könnte das geschilderte aufbrausende Verhalten erklären.
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Farold

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Farold« ist männlich

Wohnort: GERMANY

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Juni 2020, 11:15

Auf kleinen Nebenstraßen auf dem Land fahren einige herum, die einer möglichen Alkoholkontrolle entwischen möchten; dies könnte das geschilderte aufbrausende Verhalten erklären.


Das könnte gut möglich sein. Ein Kumpel von mir, hatte bei einem ähnlichen Fall, den Verdacht gehabt, dass mit dem Fahrer etwas nicht in Ordnung ist. Hatte die Polizei verständigt und das Nummernschild durchgegeben. Wie es sich später herausstellte, war der Fahrer stark alkoholisiert.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sakura

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie
  • »Chasse Patate« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juni 2020, 11:52

Auf kleinen Nebenstraßen auf dem Land fahren einige herum, die einer möglichen Alkoholkontrolle entwischen möchten; dies könnte das geschilderte aufbrausende Verhalten erklären.


Das könnte gut möglich sein. Ein Kumpel von mir, hatte bei einem ähnlichen Fall, den Verdacht gehabt, dass mit dem Fahrer etwas nicht in Ordnung ist. Hatte die Polizei verständigt und das Nummernschild durchgegeben. Wie es sich später herausstellte, war der Fahrer stark alkoholisiert.


mmm ... habe nicht den Nebenjob BLOCKWART

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Juni 2020, 12:40

Sich und andere Menschen vor alkoholisierten KFZ-lern zu schützen, ist weit entfernt davon, ein Blockwart zu sein!
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate, Michihh, sakura, Salamander

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie
  • »Chasse Patate« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Juni 2020, 13:40

Ein Kapo wünscht sich wahrscheinlich, daß Fahrräder Nummernschilder haben.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Juni 2020, 10:00

Ein Kapo wünscht sich wahrscheinlich, daß Fahrräder Nummernschilder haben.

:airborne:


Irgendwann werden auch die Menschen gechipt mit nem GPS Sender, da werden Nummerschilder überflüssig.
Die Glorreichen schieben ...

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie
  • »Chasse Patate« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Juni 2020, 10:21

Wenn man dann mit dem Rad auf die rote Ampel zuknallt, leitet das Rad aufgrund der Chip Bluetooth Verbindung eine Vollbremsung ein, und der Zeitvorteil des Rades gegenüber dem KFZ ist hinüber.

Ich finde das nicht gut. Dann haben die ganzen Denunzianten nichts mehr zu tun.

Denke, das sollte vorab doch besser vom Ethikrat geklärt werden: Eine Programmierung, welche viele KFZ langsam abbremsen lässt, ist allemal besser als all die Radfahrer, welche über den Lenker absteigen. Der volkswirtschaftliche Nutzen ist doch ein hohes Gut.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Juni 2020, 19:07

...Regeln sind meist immer dann notwendig, wenn schon das einfachste Individuum nicht in der Lage ist einfachste Grundregeln ein zu halten. Wenn der Trieb einsetzt, dann setzt der Verstand aus. So ist das einfach.

Hallo zusammen,

ich bin ja von beruf wegen täglich hinter dem Steuer im Einsatz. Ich bin zum Teil entsetzt (vielleicht auch schon wider darüber hinweg), wie normal es ist mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit zu fahren oder bei rot noch Gas zu geben und drüber zu brettern.

Die Tage hab ich den Kollegen gefragt wann er los fährt? Ich bin 20 Minuten ehr los, war aber zeitgleich vor Ort am Ziel. Bedeutet er muß deutlich schneller fahren als ich. Ich behaupte, selbst auf den BAB Abschnitten wo das möglich wäre, also rein theoretisch ist das praktisch kaum machbar ohne dabei deutlicher außer den Rahmen zu fallen.

Tempolimit auf der BAB ist ihn lange angesagt. Ansonsten hätte ich einen ganz einfachen Plan. Im Fahrbahnboden werden Singnalschleifen eingefräst. In allen Kraftfahrzeugen sind Empfänger drin. Jenen fassen das Signal zur maximalen Geschwindigkeit ab und Deckeln das Fahrzeug automatisch. Diskussionen über 30ziger Zonen und das man das Schild nicht gesehen hätte gehören dann der Vergangenheit an. Natürlich geht das auch auf den restlichen Straßen.

Es wär sogar relativ einfach das auf Ampeln um zu setzten. Zeigte einen Ampel gelb oder bereits rot, wird automatisch das Gas reduziert und die Bremsung eingeleitet.

Über diesen Weg könnte man dem Deutschen Bürger sogar noch einen Gefallen tun. Man könnte für ihn Geld sparen. Indem man auch die maximale Beschleunigung deckelt. Dann spielt es auch keine Rolle mehr ob man nur 50PS hat oder 350PS. Das schont den Geldbeutel, ist gut für die Umwelt und auch die Geräuschentwickelung wäre oft deutlich besser.

Aber das wird in der BRD nicht gehen. Wie bauen zwar Astronautentechnik, verpflanzen Herzen und schaffen neue Materialien. Aber ein paar simple Drahtschleifen in Asphalt einlassen und ein paar Sender-Nehmer in Autos ein zu bauen geht nicht.

Ganz aus der Praxis jenes. Ich hatte die Tage vernommen, das unsere Hochleistungsautomobilhersteller nicht in der Lage sind einen Tempomat bereits bei 30km/h funktionieren zu lassen. Wie schon gesagt, Raketentechnik ist kein Problem...

Einen schönen Tag noch. Und denkt dran, halte Euch an die Regeln.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie
  • »Chasse Patate« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Juni 2020, 22:30

Ganz aus der Praxis jenes. Ich hatte die Tage vernommen, das unsere Hochleistungsautomobilhersteller nicht in der Lage sind einen Tempomat bereits bei 30km/h funktionieren zu lassen.


hä? wir sind schon früher, also als ich noch jünger war als jetzt, bei eingeschaltetem Tempomat ausgestiegen und ganz schnell einmal ums fahrende Auto gelaufen, ok, kein deutscher Hersteller. Das System funktionierte über Vakuum, also mit nichts.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sakura

franco

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »franco« ist männlich

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 5. Juni 2020, 18:44

Wie bauen zwar Astronautentechnik, verpflanzen Herzen und schaffen neue Materialien.

... aber wir brauchen 24 (!) Jahre, um eine Bahnunterführung zu bauen (klick).

Und Du redest davon, bundesweit Signalschleifen anzulegen. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sakura

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie
  • »Chasse Patate« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 5. Juni 2020, 22:41

aber wir brauchen 24 (!) Jahre


Dann solltet ihr euch mal nen Kopf machen warum ihr so langsam seid.

Also ich finde Sakuras Signalschleifen gut. Aber es ist Technik von gestern; kann höchstens zum langsamen Aufladen von E-Kfz genutzt werden.
Hier bei uns aufm Land da fährt der Trecker mit Satelliten immer schön auf dem Feld rum, dass der Weg so kurz wie möglich ist und ans Lenkrad muss da auch niemand fassen. Das ist nur noch dazu da um auf den Acker zu kommen.
Was meint ihr wie der Kraftverkehr insgesamt fließen würde wenn alle sowas eingebaut hätten. Wir auf dem Land waren schon immer für Innovation gut. Kein Stau, weniger Lärm, niemand zu schnell, und man macht nen Nickerchen bis man ankommt. Den EBikes sollte man sowas auch einbauen, die können dann ja auch billiger verkauft werden ohne Lenkstange.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 6. Juni 2020, 07:43

Zitatfunktion hängt wider: das nannte man früher Handgas, also das Ding vor dem Vakuum. Die Signalschlefen sind nur Sender, wie eine Antenne. Was soll daran langsam sein? Und selbst wenn, ist doch gt, dann fährt man halt eben noch langsamer. :D

Ähnliche Themen