Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pfixie

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Pfixie« ist weiblich
  • »Pfixie« wurde gesperrt
  • »Pfixie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hann. Münden

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. Dezember 2020, 18:07

Musik legal oder nicht?

Hi alle!

Wurde heute von nem Polizisten angehalten, weil ich offensichtlich zwei Kopfhörer drin hatte (Hab solche overears). Ja - die sind etwas geräuschdämmend. aber wenn mich jemand anhupt höre ich es trotzdem und sirenen auch... Und Musik auf dem Rad ist doch erlaubt, oder etwa nicht??
Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.

2

Montag, 21. Dezember 2020, 22:06

Kopfhörer sind nicht verboten. Ich hatte ein solche Diskussion auch mal. Seestraße stadteinwärts. Angehalten worden wegen Walkman.

Nach 10 Minuten meinte ich ich würde jetzt weiterfahren, meine Daten haben sie ja. Ansonsten Anzeigen wegen Freiheitsberaubung im Amt.

Es kam nie was. Ich habe BTW. ähnlich argumentiert. "Habe ich ihr Hupen gehört"?
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. Dezember 2020, 23:33

Mal kurz gegoogelt und das Ergebnis gefunden, was ich im Kopf hatte.

https://www.adfc.de/artikel/musikhoeren-beim-radfahren
Gruß aus Bremen

Sudi

Draht_Esel

unregistriert

4

Dienstag, 22. Dezember 2020, 09:08

Ich würde im eigenen Interesse keine Musik beim Radfahren (im Strassenverkehr) hören: Die Ohren sind der Rückspiegel des Radfahrers.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Honigbaerchen

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Dezember 2020, 10:14

Ich würde im eigenen Interesse keine Musik beim Radfahren (im Strassenverkehr) hören: Die Ohren sind der Rückspiegel des Radfahrers.


Ich würde im Interesse aller alle Autoradios auf öffentlichen Straßen verbieten; offene Cabrios ausgenommen.

:airborne:

Eure Rita
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Dezember 2020, 13:40

Ich würde im eigenen Interesse keine Musik beim Radfahren (im Strassenverkehr) hören: Die Ohren sind der Rückspiegel des Radfahrers.

§1 Absatz1 Straßenverkehrsordnung: "Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht."
Da steht zweimal "Sicht", von Hören les ich da nix.
Abgesehen davon, ich würde mich im eigenen Interesse nicht auf meine Ohren verlassen. Je nach verbauten Reifen hört man gut gedämmte Oberklasse Autos mit Verbrenner bei niedrigen Geschwindigkeiten ebensowenig wie manche E-Autos, Elektromobile und Fahrräder ohne Stollenreifen (zumindest wenn die in einem Zustand sind, der nicht die Bezeichnung "Drahtesel" verdient :D )
Ich habe das Grauen gesehn

Draht_Esel

unregistriert

7

Dienstag, 22. Dezember 2020, 15:34

Zitat

Da steht zweimal "Sicht", von Hören les ich da nix.
Ich habe ja auch nicht behauptet, dass das in irgendeinem Gesetz steht. Und das eine zusätzliche Sinneswahrnehmung von Vorteil sein kann ist denke ich unbestritten - man sollte nur nicht gleich ausschliesslich nach Gehör fahren.

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Dezember 2020, 19:03

Grundsätzlich ist es doch so, dass die Ohren im Straßenverkehr ganz hilfreich sind - sofern man etwas hören kann. Und daher darf man Kopfhörer tragen, man muss seine Umgebung aber wahrnehmen können. Das dürfte aber meistens schwer nachzuweisen sein.

Im Wort "Rücksicht" steckt zwar "sicht", meint aber in dem Zusammenhang nicht nur "sehen", sondern auch alle anderen Sinne und auch Respekt gegenüber anderen.


Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Dezember 2020, 21:09

- man sollte nur nicht gleich ausschliesslich nach Gehör fahren.

Es gibt genug Torkelradler, die auf Radstrecken mit überwiegender Freizeit-Nutzung, wie Treidelpfade an Kanälen und umgewidmete Bahntrassen, genau so unterwegs sind. Und Fußgänger, die blind durch die Gegend latschen. Leider nicht auf viel befahrenen Hauptsraßen, dann hätte sich das Problem bald von selbst erledigt. Aber auf kleinen Straßen oder Supermarkt-Parkplätzen kennen die nix und laufen einem gerne unvermittelt vor's Rad. Dann kommen so Sprüche wie "Ich hab doch hinten keine Augen..." :dash:
Ich habe das Grauen gesehn

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix, Sudi

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Dezember 2020, 22:02

Dann kommen so Sprüche wie "Ich hab doch hinten keine Augen..."
Denen rufe ich dann zu: "Aber Halswirbel hast du"
Natürlich kann der Wortlaut variieren. :D
Gruß, rogger ------------------------------------ Moderator 2radforum.de

Draht_Esel

unregistriert

11

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 10:19

Zitat

Dann kommen so Sprüche wie "Ich hab doch hinten keine Augen..."


Noch besser sind die Fußgänger oder Radfahrer, die nicht auf klingeln und dann lautes zubellen reagieren weil sie a) anscheinend taub sind oder b) Kopfhörer tragen. Wenn man sich an denen dann vorbeiquetscht bekommt man fast immer den anscheinend ernstgemeinten, empörten Hinweis "Warum klingelst Du denn nicht?" :thumbdown:

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 11:05

Zitat

Dann kommen so Sprüche wie "Ich hab doch hinten keine Augen..."


Noch besser sind die Fußgänger oder Radfahrer, die nicht auf klingeln und dann lautes zubellen reagieren weil sie a) anscheinend taub sind oder b) Kopfhörer tragen. Wenn man sich an denen dann vorbeiquetscht bekommt man fast immer den anscheinend ernstgemeinten, empörten Hinweis "Warum klingelst Du denn nicht?" :thumbdown:


Dir empfehle ich mal ein bischen schneller zu fahren! Dann bist Du schon so weit weg, hörst das dumme Gesabbel nicht mehr und musst dich hier nicht aufregen. Wenn's mit dem Schnellfahren nicht klappt, so probier es mal mit einem Kopfhörer. Das entspannt.

äh ... ich fahre oft in der Stadt mit Ohropax. Ist eben laut neben all den Lkws und Autos. Frag doch mal die Leute die neben einer Autobahn wohnen wann sie die ersten körperlichen Beschwerden hatten. Also Entspannung kann man sich selbst verordnen. Und dann so schön ruhig im flow zwischen den Kolonnen durchflitzen macht schon Späß und erhöht die Durchschnittsgeschwindigkeit.

Rita Eisenknie

:airborne:

KTFL racing team
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Draht_Esel

unregistriert

13

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 12:33

Liebe Rita,
Du hast sicherlich recht.
LG
Drahtesel

P.S.: Wenn ich eins im Leben - und noch mehr hier im Forum - gelernt habe: Niemals dem Patienten widersprechen!

14

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 16:58

P.S.: Wenn ich eins im Leben - und noch mehr hier im Forum - gelernt habe: Niemals dem Patienten widersprechen!



So erspart man sich Selbstgespräche! SCNR :P
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

Draht_Esel

unregistriert

15

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 17:37

So erspart man sich Selbstgespräche! SCNR
Da spricht jemand aus eigener Erfahrung :P

16

Mittwoch, 23. Dezember 2020, 18:02

So eine multiple Persönlichkeit hat auch Vorteile. Man ist nie alleine und zum Schachspielen findet sich immer einer!

Nein, ich muß Dich enttäuschen. Kein weißer Hase mit dem ich Selbstgespräche führe. Aber aus eigener Erfahrung? Oh, ja... Jede Menge kennengelernt. :P
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

Ähnliche Themen