Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Sime

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Sime« ist weiblich
  • »Sime« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2021, 17:37

Diskussion über den Besitz von Autos

Hallo!

Häufig wird darüber diskutiert, ob man ein Auto besitzen sollte oder
nicht.

Daher sind wir vom Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der
Friedrich-Schiller-Universität in Jena interessiert daran wie diese Diskussion
wahrgenommen wird.

Hierfür brauchen wir eure Unterstützung!

Wir wären sehr dankbar, wenn ihr an unserer kurzen, maximal 7-minütigen
Studie teilnehmt.

Vielen Dank!

https://www.soscisurvey.de/hupe2/?q=T07

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Januar 2021, 18:23

Sehr interessant!

Dann lass uns mal diskutieren!

Und was hältst Du, Sime, vom Besitz von Autos?

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Januar 2021, 19:35

Genau, aber was ist, wenn man nur der Besitzer aber nicht der Fahrzeughalter ist? ?(
Die Glorreichen schieben ...

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Januar 2021, 22:41

Genau, aber was ist, wenn man nur der Besitzer aber nicht der Fahrzeughalter ist? ?(


Dat is wie mit nem Haus, da sagen die ja auch alle "Meine Haus".
Bis die Bank den Besitzer wechselt.
Dann war es die böse Bank die "Mein Haus" weggenommen hat.

@sime das ist hier ein Fahrradforum. Wenn Du einen Platten hast oder ein velophiles Problem, so wird Dir hier gern mit viel Engagement und Sachverstand tatkräftig geholfen.
Wenn der Lehrstuhl für Sozialpsychologie Hilfe benötigt, so möge er sich bitte sozial verhalten und Teile der durch den Steuerzahler an die Anstalt des öffentlichen Rechtes fließenden Leistungen für diese wichtigen Studien an die Teilnehmer weiterleiten.

Bitte um Weiterleitung an den Direktor des Lehrstuhls.
Vielleicht kann sich dann auch sein Sekretär/seine Sekretärin um eine adäquate Formulierung des Ansuchens der Friedrich-Schiller-Universität kümmern.
Alternativ schlage ich vor, ein Meinungsforschungsinstitut zu beauftragen, hilfsweise das Zusichern von Gutscheinen für einen selbstzuwählenden Reifensatz nebst Schläuchen bzw. Dichtmittel für die Teilnehmer.
Interdisziplinäres Arbeiten wäre doch auch einmal was! Also bitte zuerst die Sponsoren finden.

:airborne:

Eure Rita Iron Knee
KTFL racing team
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Januar 2021, 13:23

Es geht bei der Studie gar nicht um den Besitz von Autos,
sondern darum, ob Menschen bereit sind, ihren Standpunkt zu wechseln!

Wie das mit den gestellten Fragen und den gelieferten Antworten eingeschätzt werden soll, ist mir ein Rätsel. Aber ich bin auch keine Sozialpsychologin.
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

6

Montag, 11. Januar 2021, 14:59

Wenn der Lehrstuhl für Sozialpsychologie Hilfe benötigt, so möge er sich bitte sozial verhalten und Teile der durch den Steuerzahler an die Anstalt des öffentlichen Rechtes fließenden Leistungen für diese wichtigen Studien an die Teilnehmer weiterleiten.

Bitte um Weiterleitung an den Direktor des Lehrstuhls.
Vielleicht kann sich dann auch sein Sekretär/seine Sekretärin um eine adäquate Formulierung des Ansuchens der Friedrich-Schiller-Universität kümmern.
Alternativ schlage ich vor, ein Meinungsforschungsinstitut zu beauftragen, hilfsweise das Zusichern von Gutscheinen für einen selbstzuwählenden Reifensatz nebst Schläuchen bzw. Dichtmittel für die Teilnehmer.
Interdisziplinäres Arbeiten wäre doch auch einmal was! Also bitte zuerst die Sponsoren finden.


Unabhängig vom ungeschickt vorgetragenen Einzelfall: Die Teilnahme ist freiwillig. Wenn Menschen nur noch gegen materielle Entschädigung an Befragungen teilnehmen, haben wir in einer ganzen Reihe von Fachrichtungen ein Problem, und zwar nicht mal nur ein finanzielles (was ist von Befragungen zu halten, an denen nur die Bedürftigen und die Gierigen teilnehmen?).

Wobei du die gerade in diesen Fächern zur Verfügung gestellten Steuermittel wahrscheinlich etwas überschätzt. Wenn ich einen Reifensatz meiner Wahl nebst Schläuchen anschaue, kostet das UVP sicherlich dreistellig. "Verdient" das jemand in sieben Minuten? Dann mach ich das jetzt hauptberuflich, so komme ich spielend über 6500 € Tagessatz.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix, Tarven

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 11. Januar 2021, 16:13

Sehr interessant!

Dann lass uns mal diskutieren!

Und was hältst Du, Sime, vom Besitz von Autos?

:airborne:



@goradzilla Du merkst, dass der Themenersteller nicht diskutieren kann/mag/...

Während einer Diskussion könnte er uns überzeugen, welch Vorteil es auch für uns hat auf den link zu klicken. Lass uns doch über gesellschaftlichen Nutzen nachdenken.
Auch der Rektor könnte einen öffenen Brief an uns richten.

Wahrscheinlich interessiert den Prof jenes Studenten nur das wissenschaftlich saubere Arbeiten bei jener Hausarbeit.
Oder soll es gar - da jener 7min online Fragebogen in verschiedenen Foren platziert wurde - um einen Vergleich der Clientel verschiedener Foren gehen?

Sobald sich der Themenersteller hier auf eine Diskussion einlässt, kann man über das Anklicken eines links nachdenken.
Wer heutzutage ohne groß Nachzudenken im Internet auf irgendetwas klickt gewinnt eben eine Waschmaschine oder holt sich Bakterien und Viren.
Soll der Themenersteller doch bitte erst einmal an seiner Glaubwürdigkeit arbeiten und nicht erwarten, dass die Schafherde der Radfahrer einfach draufklickt.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 11. Januar 2021, 17:28

Zitat

Sehr interessant!

Dann lass uns mal diskutieren!

Und was hältst Du, Sime, vom Besitz von Autos?

:airborne:
Der TE will nicht diskutieren, das hast Du ins Spiel gebracht.


Zitat

Häufig wird darüber diskutiert, ob man ein Auto besitzen sollte oder
nicht.

Daher sind wir vom Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der
Friedrich-Schiller-Universität in Jena interessiert daran wie diese Diskussion
wahrgenommen wird.

Hierfür brauchen wir eure Unterstützunghttps://www.soscisurvey.de/hupe2/?q=T07


Wie zu lesen ist, sagt der TE, dass darüber diskutiert wird, nicht dass er das will. Er will nur Teilnehmer.

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tarven

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 11. Januar 2021, 17:48

Zitat

Sehr interessant!

Dann lass uns mal diskutieren!

Und was hältst Du, Sime, vom Besitz von Autos?

:airborne:
Der TE will nicht diskutieren, das hast Du ins Spiel gebracht.


Zitat

Häufig wird darüber diskutiert, ob man ein Auto besitzen sollte oder
nicht.

Daher sind wir vom Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der
Friedrich-Schiller-Universität in Jena interessiert daran wie diese Diskussion
wahrgenommen wird.

Hierfür brauchen wir eure Unterstützunghttps://www.soscisurvey.de/hupe2/?q=T07


Wie zu lesen ist, sagt der TE, dass darüber diskutiert wird, nicht dass er das will. Er will nur Teilnehmer.

Gruß aus Bremen

Sudi



Ich mag gern über sowas diskutieren. Man bekommt neue Ideen und lernt hinzu.
Wir können ja diskutieren.

Also ich finde: je mehr Fahrräder man hat, desto mehr Autos sollte man haben.
Man muss die Räder ja auch zu den schönen Orten, wo man radfahren möchte hinbefördern. Und genau wie mit den Rädern, da will ich auch nicht jeden tag dasselbe nehmen.

Nee ... nich falsch verstehen: ich fahre auch lieber mit dem Rad zum Einkaufen. Bis direkt vor die Eingangstür des Supermarktes, und schnell zu zweit durchgeflitzt ohne Einkaufswagen. Mit dem Auto ist mir das zu stressig. Garage aufmachen, rausfahren, aussteigen, Garage zumachen, zum Supermarkt fahren, Parken, Einkaufswagen holen, damit zum Eingang und dann langsam dadurch ... und dann noch mal alles umgekehrt. Soviel Zeit muss man erst mal haben.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 11. Januar 2021, 22:14

Hi, das ist schön, dass Du darüber diskutieren möchtest. Das ist ja auch OK. Fakt ist aber, der TE will es nicht und darum ging es.

Ich habe zum Thema gelernt, man kann niemanden mit noch so vernünftigen Argumenten gegen ein eigenes Auto kommen, wenn sie/er es nicht will. Da könnte alles passen um es umzusetzen, dass klappt nicht. Daher lass ich es.

Wir kommen seit 3 Jahren gut ohne eigenes Auto aus. Unsere Lebensituation lässt es ohne Einschränkungen zu. Falls mal ein Auto hilfreich ist, nutzen wir Carsharing. Ich will damit niemanden mit Argumenten überzeugen, ich mache es maximal vor, dass es möglich ist. Nachahmer sind erwünscht, wenn sie selbst auf die Idee kommen sollten.

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joehot, Prabha, Radsonstnix, Spike on Bike

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 11. Januar 2021, 23:07

nutzen wir Carsharing


Das hatten wir auch ein paar Jahre. Aber die Autos kann man nicht putzen, nicht verschönern, nicht lieb gewinnen und so werden sie nie Teil der Familie, bleiben nur Wegwerfartikel; das ist wie mit geliehenen Fahrrädern, denen kann man doch auch nichts abgewinnen, da ist Taxi fahren doch besser. ... Aus ökologischer Sicht finde ich das auch völlig daneben dass beim Carsharing zumindest hier immer die neusten Modelle hingestellt werden. Das ganze ist also Greenwashing. Mit den eigenen Wagen fahren wir ja nicht mehr; aber wenn man die 20 oder 30 Jahre lang fährt hinterlässt es einen viel kleineren ökologischen Fußabdruck.

schau mal hier:



und bzgl Autos circa ab min 30

oder der neuste Schrei gerade dieses ganze EAuto und ebike quatsch

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

12

Dienstag, 12. Januar 2021, 00:40

Ich finde solche Anfragen nicht schlimm. Jedenfalls nicht schlimmer als Trolle, die uns Affiliate links unterjubeln wollen. Die Arme mußte wohl ihre "Hausaufgabe" machen und hat sich Foren gesucht, die gerade so ansatzweise passen müßten. :rolleyes:
Essen: check, Wasser: check, Glasperlen für die Eingeborenen: check, Knüppel gegen die Wölfe: check. Auf nach Brandenburg!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Radsonstnix, Salamander

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 12. Januar 2021, 07:01

Zitat

Aber die Autos kann man nicht putzen, nicht verschönern, nicht lieb gewinnen und so werden sie nie Teil der Familie, bleiben nur Wegwerfartikel; das ist wie mit geliehenen Fahrrädern, denen kann man doch auch


In den gut 35 Jahren zuvor hatte ich nie ein Auto zu dem ich eine "Beziehung" hatte. Das gilt auch für andere Dinge. Sie werden nicht Teil der Familie. Oder baust Du auch eine Beziehung zu Deiner Zahnbürste auf? Zu Lebewesen baue ich Beziehungen auf, nicht zu Dingen. Nicht das ich gewisse Dinge nun deshalb nicht mag, aber eine "Beziehung"; nein. Und schon gar nicht zum Putzen. Sauber ist OK.

Zitat

... Aus ökologischer Sicht finde ich das auch völlig daneben dass beim Carsharing zumindest hier immer die neusten Modelle hingestellt werden. Das ganze ist also Greenwashing.
Da werden die Modelle zwar getauscht, aber danach nicht weggeworfen. Sie werden also weitergenutzt. Die wenigsten Autos halten überhaupt 30 Jahre.
Der Effekt beim Carsharing ist ein anderer. Es gibt mehr Nutzer pro Auto, heißt z.B. 15 Personen teilen sich ein Auto. Das ist besser als 15 Personen die 15 Autos nutzen - die in der Herstellung auch Ressourcen verbrauchen. Zudem stehen weniger Autos in der Gegend rum und verbrauchen Platz, den man meistens besser nutzen kann. Zum Beispiel um bequem 5 Fahrräder abzustellen.
Gruß aus Bremen

Sudi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Prabha

Michihh

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Michihh« ist männlich

Unterwegs von: Karlsruhe

Unterwegs nach: Kempen

Unterwegs über: Hamburg

Wohnort: Kempen /St. Hubert

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 12. Januar 2021, 10:38

Auf Seite 3 abgebrochen,

Zitat

„Ein Auto zu besitzen ist richtig.“
Bitte nennen Sie so viele Argumente wie möglich, die Ihnen einfallen, die für diesen Standpunkt sprechen.


Selbst da, wo ich der Nutzung des KFZ positiv gegenüberstehe, fällt mir immer noch kein zwingender Grund ein, eines besitzen zu müssen.

15

Dienstag, 12. Januar 2021, 10:58

Zu Lebewesen baue ich Beziehungen auf, nicht zu Dingen. Nicht das ich gewisse Dinge nun deshalb nicht mag, aber eine "Beziehung"; nein.


Du redest aber jetzt nicht von deinen Fahrrädern, oder?! 8|

Du gefühlloser Klotz, du! ;( ;( ;(





Ach, das wird ein Spaß, wenn die TE am Ende gar nicht Umfrageteilnehmer sucht, sondern die Diskussionen in den beglückten Foren analysiert :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Januar 2021, 12:50

In den gut 35 Jahren zuvor hatte ich nie ein Auto zu dem ich eine "Beziehung" hatte. Das gilt auch für andere Dinge. Sie werden nicht Teil der Familie. Oder baust Du auch eine Beziehung zu Deiner Zahnbürste auf? Zu Lebewesen baue ich Beziehungen auf, nicht zu Dingen. Nicht das ich gewisse Dinge nun deshalb nicht mag, aber eine "Beziehung"; nein. Und schon gar nicht zum Putzen. Sauber ist OK.


Da ist der Schrank von 1850. Natürlich habe ich eine Beziehung zu ihm. Allein der Gedanke welcher Vorfahr in damals bei einem Schreinermeister in Auftrag gegeben hat.
Hier gibt es eben kein Regal mit Namen Billy, bei dem aus Marketinggründen ein Name in die Welt gesetzt wurde. Und hätte ich eines aus den 80er Jahren, so würde ich mich maßlos über die Produktionbedingungen des Regals in der DDR ärgern.
Dann gibt es auch noch die Küchenmaschine, welche ich in den letzten 40 Jahren zweimal auseinander nehmen musste, damit sie ihren Job erfüllt. Das sind doch kulturelle Dinge; die dann später sogar geadelt werden, wenn sie als Objekte hervorragenden Designs im MOA auftauchen. Man hat doch gern schönes um sich. All diese Dinge habe ich lieb. Sie sind Teil des Lebens. Natürlich die um die 20 Fahrräder die auf verschiedene Weise ihren Weg hierhin gefunde haben und jedes hat eine Geschichte zu erzählen. Und die Autos, die repariert wurden anstatt der gelobhudelten Umweltprämie bei Verschrottung hinterherzulaufen.
Zitat


... Aus ökologischer Sicht finde ich das auch völlig daneben dass beim Carsharing zumindest hier immer die neusten Modelle hingestellt werden. Das ganze ist also Greenwashing.
Da werden die Modelle zwar getauscht, aber danach nicht weggeworfen. Sie werden also weitergenutzt. Die wenigsten Autos halten überhaupt 30 Jahre.
Der Effekt beim Carsharing ist ein anderer. Es gibt mehr Nutzer pro Auto, heißt z.B. 15 Personen teilen sich ein Auto. Das ist besser als 15 Personen die 15 Autos nutzen - die in der Herstellung auch Ressourcen verbrauchen. Zudem stehen weniger Autos in der Gegend rum und verbrauchen Platz, den man meistens besser nutzen kann. Zum Beispiel um bequem 5 Fahrräder abzustellen.


Glücklicherweise darf ich noch entscheiden, was auf den Quadratmetern hier rumsteht. Und drum herum ist noch genügend Platz um Kartoffeln anzubauen.

@Sudi Wenn du dein Rad nicht lieb hast, so empfehle ich dir jene vom ADFC vorgestellte vollautomatische Fahrradwaschanlage (vorn reinschieben - hinten sauber abholen), da kannst du schön von außen sehen wie die rotierenden Bürsten mit viel Wasser alles sauber machen. Denn du magst ja nicht putzen. (Mich iritiert immer noch, wie unwissend man auf meine Frage "Ölabscheider" reagierte.)

Noch mal zum Thema Greenwashing ... denke die paar Minuten ab 30. Min in dem link habt ihr euch angeschaut.

Aber mal zu den EAutos ... da sagten schon vor 10 Jahren die Wissenschaftler, dass man auf unserem Erdball nicht genügend Lithium zur Verfügung hat. Hochgerechnet leider nur ein halbes Kilo pro Mensch. Da wird man nicht sehr weit kommen, wenn die Autobatterie zur Zeit 300 kg wiegt. Oder doch? Klar, Carsharing ... 600 Leute pro Auto. Recyceln kann man die Batterien immer noch nicht.

Wie die Wissenschaft zu jenem Greenwashing bei EAutos mittlerweile denkt ... siehe hier



:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 12. Januar 2021, 12:53

;)

@Sudi ... dein Bild hier im Forum ... bist du das persönlich?

:airborne:
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Januar 2021, 13:50

Zitat

;)

@Sudi ... dein Bild hier im Forum ... bist du das persönlich?

:airborne:
Ja

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß aus Bremen

Sudi

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 12. Januar 2021, 14:10

Zitat

;)

@Sudi ... dein Bild hier im Forum ... bist du das persönlich?

:airborne:
Ja

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


:) Dann kann ich mir ja echt ein Bild von dir machen; wir sind ja noch nicht zusammen gefahren

:airborne:

Rita
man fährt oder schiebt

2021: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 12. Januar 2021, 14:56

Ich baue keine Beziehung zu Dingen auf. Es gibt Dinge die ich mag und gern verwende, das ist aber weit von "Beziehung". Nur weil ich keine Beziehung zu Dingen habe, heißt das nicht, dass ich alles wegwerfe. Ich habe aber weniger Probleme mich von Dingen zu trennen, wie zum Beispiel der Verkauf des letzten Autos - was dann jemand weiter genutzt hat. Da war ich befreit, statt fem hinterher zu weinen.

Das mit dem Parkpatzverbrauch bezog sich auf den öffentlichen Raum. Jedes Auto nimmt ca. 10 qm Platz ein. Man möge sich den Aufstand vorstellen, jeder der auf öffentlichen Grund sein Auto abstellt, müsste den Grundstückspreis zahlen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß aus Bremen

Sudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen