Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

1

Sonntag, 4. März 2012, 20:06

Frage zu Küche

Wir brauchen sehr schnell eine Küche, da nächste Woche schon eine Firma anrückt und den Asbestboden fachgerecht entfernt, dabei kommt auch die alte Küche raus. Die Küche ist relativ klein: 2,48 m auf 2,53 m. Wir überlegen eine Küchenzeile mit E-Herd und Kühl -und Gerfrierkombination zu nehmen, Nachteil: Arbeitsplatte(n) müssen erneuert werden, kaum erweiterungsfähig. Gibt es Küchen, also Unter -und Oberbauschränke, Spülschrank, die ich alle einzeln kaufen kann und dann mit einer Arbeitsplatte versehen kann? Wenn wir alles einzeln kaufen, würden wir auch eine freistehende Gefrierkombi nehmen. Preislich nimmt sich eine fertige Zeile gegenüber den einzelnen Bauelementen anscheinend nichts. Habt Ihr vielleicht Tipps?

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. März 2012, 20:13

Was genau meinst Du mit einzelnd?
Bei einer Einbauküche sind die Küchenschränke in der Regel einzelne Schränke, die nebeneinander gestellt werden. Selbiges gilt auch für die Oberschränke.
Anschließend wird bei den unteren Schränken eine Arbeitsplatte draufgesetzt.
Geh doch einfach mal in ein Küchenstudio (oder auch zum schwedischen Möbelhaus) und schau Dir das da einfach mal an. Da wirst Du keine Küche finden die aus einem Guss ist, sondern immer aus einzelnen Schränken zusammengebaut wurde.
Lieben Gruß

Kai

Zuchthauspraline

Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »Zuchthauspraline« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. März 2012, 20:14

Schau dir Mal Ikea Küchen an.
Gruß Andy

acoustic_soma

Doc hc Spam

Blog - Galerie
  • »acoustic_soma« ist männlich
  • »acoustic_soma« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. März 2012, 20:16

Und warum keine Einbau/Systemküche? Ist eigentlich am variabelsten... IKEA hat (wenns denn noch so ist, unsere ist jetzt auch 10 Jahre alt) eigentlich ein sehr gutes System und ist vom P/L-Verhältnis ganz ok...

5

Sonntag, 4. März 2012, 20:18

Ich kann auch nur die IKEA Küchen empfehlen.
Eine Riesen Auswahl an verschiedenen Schränken, so dass man immer etwas passendes findet. Die sind richtig stabil... wenn auch nicht ganz preiswert. Ein weiterer Vorteil, ist man das Dekor nach ein paar Jahren leid, braucht man nur die Türen auswechseln (grins) und hat optisch eine neue Küche.

Wir haben wegen den Preisen länger hin und her überlegt, aber dann doch da gekauft. Fast alles vorrätig.

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

6

Sonntag, 4. März 2012, 20:25

Und warum keine Einbau/Systemküche? Ist eigentlich am variabelsten... IKEA hat (wenns denn noch so ist, unsere ist jetzt auch 10 Jahre alt) eigentlich ein sehr gutes System und ist vom P/L-Verhältnis ganz ok...
Eine Einbauküche ist zu teuer, denn wir wissen nicht genau, wie lange wir hier noch wohnen werden. Es sollten einzelne Schränke, Spüle, Herd und mehr sein. Wenn etwas Luft bleibt und es werden etwa 8 cm auf jeder Seite sein, dann ist mir das schnuppe. Nur farblich sollte es halt passen.

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 4. März 2012, 20:38

Na ja, vielleicht verstehst Du unter Einbauküche was anderes als wir.

Eine Einbauküche ist eben eine Küche wo einzelne Schränke (ohne Deckel) oder E-Geräte hingestellt werden und dann eine Arbeitsplatte oben drauf gelegt wird. Normalerweise kann man eine Einbauküche auch problemlos mit in eine andere Wohnung umziehen und dort ggf. erweitern, verändern und was weiß ich nicht noch. Wenn muss nur eine neue Arbeitsplatte her. Eine Einbauküche ist nie aus einem Guss und wird auch nicht so fest eingebaut, dass man diese nur mit Zerstörung wieder raus bekommt.

IKEA-Einbauküchen kann ich auch nur empfehlen, haben wir seit ein paar Jahren hier auch stehen. Ist sehr flexibel in der Planung, stabil und wirklich mal was hochwertiges (wobei es bei IKEA auch so hochwertigere Möbel gibt, nur eben nicht für 2,50 Euro). Wie XXLBaer geschrieben, kann man nach ein paar Jahren, wenn man dann will, einfach die Fronten austauschen und hat eine neue Küche stehen. Das geht sehr schnell und einfach und selbst bei einer Küche mit 20 Türen sollte das nicht länger als eine Stunde dauern, da die Türen Schnellverschlüsse haben.

Schau mal einfach dort nach: http://www.ikea.com/de/de/catalog/catego…tments/kitchen/
Zumindest kannst Du da einen ersten Eindruck sammeln.
Lieben Gruß

Kai

8

Sonntag, 4. März 2012, 20:52

Und warum keine Einbau/Systemküche? Ist eigentlich am variabelsten... IKEA hat (wenns denn noch so ist, unsere ist jetzt auch 10 Jahre alt) eigentlich ein sehr gutes System und ist vom P/L-Verhältnis ganz ok...
Eine Einbauküche ist zu teuer, denn wir wissen nicht genau, wie lange wir hier noch wohnen werden. Es sollten einzelne Schränke, Spüle, Herd und mehr sein. Wenn etwas Luft bleibt und es werden etwa 8 cm auf jeder Seite sein, dann ist mir das schnuppe. Nur farblich sollte es halt passen.








Heeee Jogi... :vain:

Guggs dir mal im INet an. Du kannst jeden Schrank einzeln kaufe, so wie du es brauchst und für sinnvoll erachtest. Du musst keine Komplettküche nehmen. Flexibler gehts wirklich net... Und wenn du umziehst, kannst du das jederzeit umbauen, ergänzen, ganz wie eurer Heiligkeit belieben.

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

9

Sonntag, 4. März 2012, 20:52

Exakt so meine ich das, Kai!

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 4. März 2012, 22:16

Bei IKEA gibt es auch noch einen netten Küchenplaner !

Den haben wir Anno Domino 2006 auch genutzt um unsere Küche zu konfigurieren, hat alles perfekt geklappt und gepasst (auch wenn man nach dem Aufbau einen gefühlten Kubikmeter an Pappe und Folie rumliegen hat)!

Grüsse,
Gerry
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Frank

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 5. März 2012, 11:00

Wir haben vor einigen Jahren unsere Küche entrumpelt.
Wozu benötigt man einen Backofen mit Herd? Nimmt nur unnötig Platz weg.

Stattdessen verwenden wir mobile Geräte.
Z.B. ein Induktionsfeld.
Wenn es kräftig genug ist, kann man mit einer einzigen Herdplatte (und vorheriger guter Organisation) wunderbar kochen.

Ich muß allerdings zugeben, dass im Laufe der Zeit wieder einige Geräte hinzugekommen sind,
z.B. ein kräftiger Standmixer für Smoothies, ein Brotbackautomat, ein kleiner Pizzabackofen.

stevensbiker

Fahrradverrückter

Blog - Galerie
  • »stevensbiker« ist männlich

Unterwegs von: Himmelpforten

Unterwegs nach: überall hin

Wohnort: Himmelpforten

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 5. März 2012, 11:13

Eine andere und günstige Alternative ist Ebay oder Ebay Kleinanzeigen, dort kriegst Du gebrauchte Küchen mit allem Drum und Dran für kleines Geld, so hab ich das auchgemacht, die Teile die man braucht und stellen kann baust Du auf, kaufst eine neue Arbeitsplatte und den Rest in die Fahrradwerkstatt als Schrankraum......oder in den Ofen, oder für später aufheben.....Gruß Klaus
:D Mein Laptop verliert schonmal ein "D", wer es findet kann es behalten

Gene Krupa

unregistriert

13

Montag, 5. März 2012, 13:33

Wir haben vor einigen Jahren unsere Küche entrumpelt.
Wozu benötigt man einen Backofen mit Herd? Nimmt nur unnötig Platz weg.

Stattdessen verwenden wir mobile Geräte.
Z.B. ein Induktionsfeld.
Wenn es kräftig genug ist, kann man mit einer einzigen Herdplatte (und vorheriger guter Organisation) wunderbar kochen.

Ich muß allerdings zugeben, dass im Laufe der Zeit wieder einige Geräte hinzugekommen sind,
z.B. ein kräftiger Standmixer für Smoothies, ein Brotbackautomat, ein kleiner Pizzabackofen.

Jaaaa, das genau ist die "Kücheneinrichtung" für Junggesellen und/oder Frauen die unter kochen auftauen und aufwärmen verstehen :fie: , mit einer Platte kochen geht definitiv nicht.

Ansonsten kann ich nur IKEA Küchen empfehlen, viel Schrauberei, viel Pappe, aber stabil.
Im Übrigen sind die Korpi immer gleich, nur verschiedene Breiten und spezielle für Einbaugeräte.
Vorteil, wenn man die Front nicht mehr mag, auswechseln.

Frank

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 5. März 2012, 13:49

Jaaaa, das genau ist die "Kücheneinrichtung" für Junggesellen und/oder Frauen die unter kochen auftauen und aufwärmen verstehen :fie: , mit einer Platte kochen geht definitiv nicht.


Um eine Dose Ravioli aufzuwärmen, und etwas Parsenan drüberzustreuen, reicht es.

Doch mal ganz im Ernst: in vielen chinesischen Küchen findet sich nur eine Brennstelle.
Mit einem 12 kW-Gasbrenner reicht ein Wok vollkommen, wobei man auch die unterschiedlichen Garzeiten berücksichtigen kann.

Unser Induktionsfeld hat 3 KW, gehört also schon zur kräftigeren Bauart, und es reicht.

Wobei ich allerdings zugeben muß, dass wir noch weitere Kochstellen im Schrank verstaut haben.
Brauchen wir aber nur, wenn man z.B. im Außenbereich viele Gäste bewirtschaften muß.
Da denke ich gerne an Events, wo ich in einer großen schmiedeeisernen Pfanne Bratkartoffeln direkt über dem Feuerkorb zubereite, und die Würste und Tofubratlinge auf dem Grill liegen.

So nebenbei kommt noch ein Gemüsedünster zum Einsatz. Hätte ich nicht gedacht, dass gedünstetes Gemüse so signifikant besser schmeckt als geköcheltes Gemüse.

Ok, ist nur meine Meinung, nach der dritten Ikea-Küche (die tatsächlich ein recht gutes Preis/Leistungsverhältnis haben.

Dennoch bleibe ich bei meiner Hauptaussage: EINE Kochstelle reicht, sofern sie kräftig genug ist, und sich die Hitze schnell genug regulieren lässt (also Gas oder Induktion)

Nachtrag:
12 kW Gas entsprechen ca. 3 KW Induktion, so ein damaliger Thread bei Chefkoch.de

Gene Krupa

unregistriert

15

Montag, 5. März 2012, 14:22


1. Um eine Dose Ravioli aufzuwärmen, und etwas Parsenan drüberzustreuen, reicht es.

2. ...reicht ein Wok vollkommen, wobei man auch die unterschiedlichen Garzeiten berücksichtigen kann.

3.Da denke ich gerne an Events, wo ich in einer großen schmiedeeisernen Pfanne Bratkartoffeln direkt über dem Feuerkorb zubereite, und die Würste und Tofubratlinge auf dem Grill liegen.

4.Dennoch bleibe ich bei meiner Hauptaussage: EINE Kochstelle reicht, sofern sie kräftig genug ist, und sich die Hitze schnell genug regulieren lässt (also Gas oder Induktion)
zu 1. Ravioli kenne ich nur für den Notfall auf Radreisen, im Übrigen heißt der Käse Parmesan, alternativ kann man auch gut Pecorino verwenden.

zu 2. ... ich bin kein Chinese, wenngleich ich gelegentlich auch chinesisch koche.

zu 3. ...da bin ich ja heilfroh auch nicht im entferntesten zu denen zu gehören, die an einem Deiner so genannten "Events" teilnehmen müssen.

zu 4. Als ehemaliger Gastronom mit 6 Betrieben und heute ambitionierter Hobbykoch widerspreche ich Dir in diesem Punkt noch einmal, kochen mit einer Kochstelle geht nur bei Eintöpfen.

P.S. wenn ich schon Tofubratling lese bekomme ich brechreiz.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

XXLBaer

Frank

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 5. März 2012, 14:33

ah, gut drauf angesprochen. "Parsenan", da kommen Erinnerungen auf. Ist aber nur für Insider.

Übrigens, Parmesan wird auch bei mir nicht gehobelt, sondern mit einem speziellen Messer gebrochen.

Tofubratlinge polarisieren. Genau so war der Trigger gedacht ;-)


und zu Punkt 3: DANKE für das Kompliment

Emmass

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Emmass« ist weiblich

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. März 2012, 09:24

Zurück zu der Küche. Wir haben unsere Küche vor drei Jahren bei diesem Küchen discount zusammen stellen lassen. Es war zwar eine etwas kompliziertere Wurschtelei, doch das lag eher daran, dass unsere Küche (der Raum) ein wenig seltsam geschnitten ist, also mit vielen Ecken und Mauervorsprung. Eigentlich ideal für eine maßgeschneiderte Einbauküche, aber das war uns dann doch zu teuer.
Vielleicht findest Du ja auch ein passendes Dekor.

Kartoffel

Der Name ist Programm!

Blog - Galerie
  • »Kartoffel« ist männlich

Wohnort: Wennigsen

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. März 2012, 11:27

Unsere vorletzte Küche haben wir aus einem Möbelhaus. Es war deutlich billiger, eine große Systemküchenzeile zu nehmen, und da fast alle Schränke gegen die gewünschten zu tauschen!

zweitwasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »zweitwasser« ist männlich
  • »zweitwasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 21. März 2012, 20:12

es ist (heute noch) ein hobby meiner besseren hälfte in küchenstudios und möbelkaufhäuser zu gehen, um sich die dort angebotenen lösungen (immer und immer wieder) anzuschauen. vor dem kauf ihrer neuen küche, vor gut sieben jahren, haben wir uns nach ausstellungsstücken umgeschaut, weil die gewährten preisnachlässe einem die füße unterm hintern wegzogen (von 60.000 auf 29.000 eur, von 21.000 auf 8000 eur, von 12.000 auf 4.444 eur .. 8|). damals waren wir sehr intensiv mit der materie vertraut, kannten die wertigkeit und einzelpreise der verbauten geräte und hatten immer das gefühl, das sind echte und erstaunlich gute preisnachlässe. natürlich hat keine küche 'wie ausgestellt' in die uns zur verfügung stehenden räumlichkeiten gepasst. ausserdem hat die liebste sehr klare mindestanforderungen ausgesprochen und auf eine anordnung von herd und spülmaschine in mittlerer höhe wert gelegt, weil sie die geräte so mit ihrer lähmung deutlich besser nutzen kann. das war damals aber leider noch recht selten zu finden. so sind wir schlussendlich bei einem möbelhaus im ort mit eigener schreinerei gelandet und haben für die verwirklichung unserer (/ihrer) ideen recht tief in die tasche greifen müssen.

warum erzähle ich das?

erstens, um eine warnung auszusprechen: die heutigen rabatte auf möbel haben mit den damaligen nichts mehr zu tun! das ist zumindest unsere erfahrung, was die großen möbelkaufhäuser angeht. die formulieren heute absolut überzogene mondpreise, um sie dann möglichst fett durchstreichen zu können und mit dem neuen suuuuperpreis immer noch über dem niveau der uns so gut vertrauten 'alten' preise zu landen. die fahren eine völlig umgekrempelte marketingstrategie bei der die gewährten rabatte besonders üppig ausfallen sollen (60, 70, 80%!!!), denn die verleiten die kunden laut der von der branche in auftrag gegebenen studien zum kauf, und ermöglichen wegen der irrwitzigen ausgangspreise trotzdem größere gewinne als vorher. der gewonnene eindruck, das sei ein hart umkämpfter markt, bei dem die preise ins bodenlose purzeln, wird gezielt erzeugt und hat mit der realität nix zu tun.

zweitens, weil du bei kleinen küchenstudios und schreinereien durch den kauf einer ausstellungsküche immer noch sehr gut sparen kannst, wenn du das glück hast, dass sie so wie gesehen, genau zu euren wandlängen, der lage der wasseranschlüsse und stromleitungen passt. vielleicht sogar mehr, als beim kauf von einzelelementen nach listenpreis. deshalb lohnt es sich in jedem fall, mal einen tag zum sich überall umschauen zu nutzen ;).
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma

acoustic_soma

Doc hc Spam

Blog - Galerie
  • »acoustic_soma« ist männlich
  • »acoustic_soma« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. März 2012, 20:44

Zweitwassers Aussage kann ich als ehemaliger Schreiner nur bestätigen, spätestens wenn der Preis in den 5 stelligen Bereich geht, wird so manche Schreinerei konkurenzfähig und dann hat man wirklich Handarbeit und eine Küche, die so niemand sonst hat...

Ähnliche Themen