Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 12. April 2012, 07:33

Zitat

Aber Radklamotten, erhöhte Waschkosten und mehrfaches Duschen sollte zu den realen Kosten des radelns auch mit eingerechnet werden.


Radklamotten auf der Arbeit? :confused: Wasch- und Duschbedarf sind m.E. höchstens im klimatisierten PKW geringer anzusetzen, bei öffentlichen Verkehrsmitteln eher höher.

Gruß
Andreas

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 12. April 2012, 08:37

Lustig, erst gestern hatte ich mal ausgerechnet.

Wenn ich die Kilometerleistung zu Grunde nehme die ich in 2011 fuhr, so hätte ich dafür rund 620€ Spritkosten ausgegeben, bei einem Erdgasfahrzeug ( Fiat Panda mit CNG )

Die Ausgaben meines Rennrades beliefen sich in 2011 auf insgesamt 585€, wovon lediglich 193€ auf normale Verschleißteile fallen. Mit Ausgaben für einen neuen Laufradsatz und den defekten Schalthebel etc. waren es insgesamt 396€. Der Rest waren Brooks Sattel, Lezyne Pumpe usw.

Natürlich kommen noch Klamottenkosten dazu........und der erhöhte Kalorienbedarf. ;) ( und natürlich auch noch´ne neue Kette fürs Zweitrad )

Allerdings kommen beim Auto auch noch Inspektion und Reifen und Waschanlage etc. dazu.

Aber das Hauptargument für mein Fahrrad: Es ist mein Hobby !!!! Also selbst wenn es Geld kosten würde, wäre es dennoch lohnenswert. ;)

PS: Zu den Autokosten müsste ich ja eigentlich entweder das Fitness-Studio rechnen das ich dann als Ausgleich besuchen müsste, oder die Arztkosten weil ich mir´nen fetten Wanst angefuttert habe. :D

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler, meusux, OmikronXi

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 12. April 2012, 09:20

Harzlandradler, das war nur mal so auf die Schnelle runtergeschrieben, wobei 4 Züge + 5 Schläuche den Kohl nicht fettmachen. Man hätte auch ne fünftel Felge oder so aufschreiben können wg. anteiliger Abnutzung durchs Bremsen.

Ich wollte nur auf eines hinaus ... Radeln ist preiswert.

---

OmiX, wenn du so rechnest, ok. Eigentlich müsstest du dein Radel abschreiben, als NP + Zubehör abzüglich Wiederverkauf geteilt durch Nutzungsjahre; Gleiches würe für Klamotten etc gelten.

Da ich mein blaues sicher genau so teuer verkaufen kann, wie ich es (gebraucht) eingekauft habe, fällt dieser Posten bei mir schon mal komplett weg.

Klamotten lasse ich bei mir weg, da ich meist im voraus weiß, was ich benötige, + bei Angeboten zuschlagen kann, z.B. 2 Paar Shimano Road Touring-Schuhe für 70, 3 Helme (das sammelt sich so an mit der Zeit) für 90.

Ansonsten bin ich treuer Kunde bei den Feinkost-Gebrüdern + Konsorten, da ich keine so empfindlichen vier Buchstaben habe, dass ich auf Nalini- oder Assos-Sitzpolster zurückgreifen muss.

---

bhoernchen, + Versicherung + (ggf. Steuer).
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

44

Donnerstag, 12. April 2012, 14:33

Aber um mal wieder zurück zum Thema zu kommen:
Bisher bin ich fast täglich mit dem Fahrrad 14 km einfache Strecke zur Arbeit gefahren. Ab Montag habe ich ne neue Arbeit, die 26 km weit weg ist. Täglich werde ich die sicher schon aus Zeitgründen nicht mehr mit dem Rad fahren. :(
Mal sehen wie sich das entwickelt.
Gruß
Kalle

paulipirat

radelnde Bleiente

Blog - Galerie
  • »paulipirat« ist männlich

Unterwegs von: Überall

Unterwegs nach: Nirgendwo

Unterwegs über: Da wos schön ist

Wohnort: Glinde

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 12. April 2012, 14:46

10 km einfache Strecke zur Arbeit und zurück bei jedem Wetter, wenn der Schweinehund, der innere, nicht siegt.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

46

Donnerstag, 12. April 2012, 17:36

wenn der Schweinehund, der innere, nicht siegt.

Hihi...den Anti-Radfahr-Schweinehund habe ich nach den ersten 4 Wochen täglichen pendelns nicht mehr wieder gesehen...Gott sei Dank :thumbsup: .
Dafür habe ich jetzt einen Anti-SBahnfahr-Schweinehund...mein altes Radl steht seit 1,5 Wochen in München an einer Laterne, weil ich bislang jeden Tag eine gute Ausrede hatte, um nicht mit der S-Bahn das Rad abholen zu müssen :huh: . Aber am Dienstag, da hol ichs...ganz bestimmt :rolleyes: .

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 12. April 2012, 18:31

Zitat

jeden Tag eine gute Ausrede hatte, um nicht mit der S-Bahn das Rad abholen zu müssen


Tröste Dich mit dem Gedanken, daß Du Dir das nur auf dem Hinweg antun mußt! :p

Gruß
Andreas

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

48

Samstag, 14. April 2012, 21:39



Dafür habe ich jetzt einen Anti-SBahnfahr-Schweinehund...mein altes Radl steht seit 1,5 Wochen in München an einer Laterne, weil ich bislang jeden Tag eine gute Ausrede hatte, um nicht mit der S-Bahn das Rad abholen zu müssen :huh:
Mich hätte alleine die pure Angst zu der Laterne mit meinem Rad getrieben, vielleicht ist in Hamburg doch mehr los als in München..... Meinst das siehst du noch wieder?
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 15. April 2012, 19:14



Dafür habe ich jetzt einen Anti-SBahnfahr-Schweinehund...mein altes Radl steht seit 1,5 Wochen in München an einer Laterne, weil ich bislang jeden Tag eine gute Ausrede hatte, um nicht mit der S-Bahn das Rad abholen zu müssen :huh:
Mich hätte alleine die pure Angst zu der Laterne mit meinem Rad getrieben, vielleicht ist in Hamburg doch mehr los als in München..... Meinst das siehst du noch wieder?

Ich habs am Freitag besucht, weil ich dachte ich hätte vergessen den Sattel abzudecken...hab ich Gott sei Dank nicht.
Fahrrad ist noch da...alle "Anbauteile" auch und es ist alles unbeschädigt. Am Dienstag wirds aber wirklich höchste Eisenbahn zum Abholen. Aber ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich mir das ohne Hausratversicherung wohl nicht trauen würde :whistling: .

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 15. April 2012, 19:24

Aber ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich mir das ohne Hausratversicherung wohl nicht trauen würde :whistling: .


Ich wage das auch nicht mit Hausratversicherung. Bist du sicher, dass so eine "Aufbewahrung" mitversichert ist?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 15. April 2012, 19:45

Aber ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich mir das ohne Hausratversicherung wohl nicht trauen würde :whistling: .


Ich wage das auch nicht mit Hausratversicherung. Bist du sicher, dass so eine "Aufbewahrung" mitversichert ist?

Ja, ich habe keine Zeit oder Ortsbeschränkungen. Die einzige Vorgabe die es gibt ist, dass das Rad üblich ABgeschlossen sein muss.

Mal abgesehen davon mache ich mir in der Gegend nicht wirklich Sorgen um Diebstahl oder Vandalismus...ist vielleicht ein Fehler. Hauptsache mein neues Patria Terra überlebts an der Uni nur mit Rahmenschloss :S .

Jarno73

unregistriert

52

Mittwoch, 18. April 2012, 19:47

...........max.12 km mit den Fahrrad zur Arbeit finde ich selbst als zumutbar,auch bei regen und co.
weiter sollte man sich aber überlegen,auch dann wenn man keine Räumlichkeiten hat und sich umziehen oder sich frisch machen kann.

Bei mir selbst ist das kein Problem,mein täglicher Arbeitsweg ist sehr gut mit Fahrrad machbar und je nach
Wetterlage brauche ich für die 12 km max.45min und bin danach top fit :)


Jeder wie er es kann und mag,Hauptsache man fährt :P

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 18. April 2012, 20:05


weiter sollte man sich aber überlegen,auch dann wenn man keine Räumlichkeiten hat und sich umziehen oder sich frisch machen kann.

Das mit den fehlenden Räumlichkeiten zum Umziehen höre ich immer wieder...sagt mal gibts so viele Firmen, die keine Klos haben ?( 8|

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma

54

Mittwoch, 18. April 2012, 21:45


weiter sollte man sich aber überlegen,auch dann wenn man keine Räumlichkeiten hat und sich umziehen oder sich frisch machen kann.

Das mit den fehlenden Räumlichkeiten zum Umziehen höre ich immer wieder...sagt mal gibts so viele Firmen, die keine Klos haben ?( 8|

Haben wir, sogar zwei, aber so eng, dass ich mich darin wirklich nicht umziehen möchte.

Sehe ich aber auch nicht unbedingt als notwendig an, ich fahre in ordentlicher Kleidung ins Büro und passe meine Geschwindigkeit auf dem Hinweg so an (20 km/h), dass ich gerade mal so verschwitzt ankomme, dass das innerhalb 15 Minuten ohne nennenswerte Geruchsrückstände verdampft. Auf dem Rückweg kann ich dann ja wieder rasen.

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 18. April 2012, 22:01

Und meistens reicht es doch, wenn man ein Wechselshirt oder Pullover mitnimmt. Vielleicht noch ein kleiner Deo dazu und schon passt es bei den meisten. Gibt natürlich auch welche wo ein Deo versagt.
Lieben Gruß

Kai

paulipirat

radelnde Bleiente

Blog - Galerie
  • »paulipirat« ist männlich

Unterwegs von: Überall

Unterwegs nach: Nirgendwo

Unterwegs über: Da wos schön ist

Wohnort: Glinde

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 19. April 2012, 08:09

Wir haben auch nur 2 kleine Klozellen mit Waschbecken.
Da ich aber immer schwitze (meist schon, wenn ich nur an Arbeit/Sport denke... :cursing: ), hab ich immer Wechselklamotten dabei und wasche mich kurz am Waschbecken.

Meine Kollegen /-innen danken es mir !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paulipirat« (19. April 2012, 11:22)


Jarno73

unregistriert

57

Donnerstag, 19. April 2012, 19:29

hallo,wollte mal von euch wissen wieviele km man Rad fahren sollte um Muskelmasse zu spüren.

Ich fahre pro Woche um die 200km,eher weniger.

Was ist also täglich sinnvoll um auf einen Nenner zu kommen ?(

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 19. April 2012, 23:24

Ich vermute, dass du für messbaren Muskelaufbau mit Radfahren alleine nicht weit kommst. Da brauchst du auch Krafttraining, bei dem du einzelne Muskelpartien stark belastest, entspannst, stark belastest ...

Auf welchen gemeinsamen Nenner willst du kommen? Alle fahren gleichviel km? Alle haben den gleichen BMI?
Mach's dir doch einfach: Im Durchschnitt fahren wir alle gleich viel, sind gleich schwer und gleich alt. :D
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

paulipirat, rogger, ullebulle

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 5. Mai 2012, 11:44

Mal als Motivation für alle, die mit dem Radl zur Arbeit fahren:

http://www.ndr.de/unterhaltung/der_tag_d…tag329&a=detail

Gruß Ulle

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

60

Samstag, 5. Mai 2012, 16:46

Das macht mir eher Angst 8)

Hut ab vor so einer Leistung :thumbsup:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de