Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Radregeln

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Radregeln« ist weiblich
  • »Radregeln« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweig

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 08:10

Forschungsprojekt: wissenschaftliche Umfrage zu dem Thema "Radfahren: Unfälle, Risiken und Fehlverhalten"

Liebe Radfahrer,

Radfahren ist eines der wichtigsten Themen, das im Moment in der Verkehrs- und Mobilitätsforschung gehandelt wird. Leider leiden Radfahrer als „Vulnerable Road Users“ wie Fußgänger auch, unter deutlich stärkeren Verletzungen als z.B. Autofahrer, wenn sie einen Unfall haben. In vielen der schwerwiegenden Radfahrer-Unfälle sind die Begegnungen, die zur Verletzung führen, solche zwischen Radfahrer und Autofahrer.

Verkehrsregeln dienen dazu, die Begegnungen zwischen Verkehrsteilnehmern so zu gestalten, dass keiner zu Schaden kommt und alle schnell und komfortabel ans Ziel gelangen. Für Radfahrer gelten eine Reihe von speziellen Regelungen, aber anders als
Autofahrer gibt es keine formale Prüfung dieser Regelkenntnis (also keinen „Radfahrführerschein“).

Die Abteilung der Verkehrs- und Ingenieurspsychologie der TU Braunschweig hat im Rahmen eines Forschungsprojektes zu dem Thema "Radfahren: Unfälle, Risiken und Fehlverhalten" zum Zweck einer Online-Untersuchung einen Fragebogen
entwickelt, für welchen nunmehr viele interessierte Teilnehmer/innen gesucht werden.

In dieser Umfrage soll getestet werden, in wie weit sich Personen mit der gültigen Verkehrsregelung auskennen. Zu diesem Zweck werden ihnen Fragen zu Verkehrssituationen gestellt, die nach bestem Wissen beantwortet werden sollen. Natürlich werden
die Teilnehmer im Anschluss über die gültigen Regelungen aufgeklärt.

Zur Teilnahme an dieser wissenschaftlichen Untersuchung (ohne kommerziellen Hintergrund) ist lediglich das Ausfüllen eines sehr informativen Online-Quiz notwendig. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 30 Minuten, die Umfrage ist selbstverständlich anonym.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an dem Quiz teilnehmen!

Hier der Link, dort finden Sie auch weitere Informationen:

http://ww3.unipark.de/uc/bs_tu_braunschweig_vollrath/c145/


Viele Grüße,

K. Eckhardt-Lieberam

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 10:57

Für Radfahrer gelten eine Reihe von speziellen Regelungen, aber anders als
Autofahrer gibt es keine formale Prüfung dieser Regelkenntnis (also keinen „Radfahrführerschein“).
Und Autofahrer werden trotz Führerschein nicht in den Regeln und Rechte(!) des Radverkehr unterrichtet.

Zur Teilnahme an dieser wissenschaftlichen Untersuchung (ohne kommerziellen Hintergrund)
...wissenschaftlich also, na dann wollen wir doch mal einen wissenschaftlichen Maßstab ansetzen...

Zitat

Nein, es besteht in Deutschland keine Helmpflicht. Trotzdem ist es empfehlenswert, einen Helm zu tragen: Denn das Tragen eines Fahrradhelms kann im Falle eines Sturzes, das Risiko schwere Kopfverletzungen zu erleiden, erheblich minimieren.
...wo finde ich die wissenschaftlichen Studien, die diese These beweisen. :D



Zitat

Benutzungspflichtige Radwege

Wenn Sie dieses Verkehrszeichen sehen, haben Sie einen benutzungspflichtigen Radweg vor sich. Auf einem so gekennzeichneten Radweg müssen Radfahrer fahren, auch wenn sie meinen, dass sie auf der Fahrbahn besser vorankommen würden. Die Benutzungspflicht gilt jeweils für die Fahrtrichtung, die mit dem Schild gekennzeichnet ist. Auf einem Radweg kann also auch Gegenverkehr angeordnet werden, wie im rechten Bild zu sehen. Meist sind es Bordsteinradwege, die mit dem Radwegzeichen ausgeschildert sind.
Schön und gut, da stand also ein blauer Lolli...trotzdem bin ich auf diesem "Radweg" nicht in der Lage einen Sicherheitsabstand zu den Autos einzuhalten ohne den Luftraum des Gehweges zu verletzen.

Zitat

1. Für den Radfahrer gilt nach der StVO die Vorschrift, äußerst weit rechts zu fahren.
2. Ein Radfahrer darf sich auf der Fahrbahn ohne Einschränkung frei bewegen, solange er nicht in den Gegenverkehr gerät.
3. Der Radfahrer soll äußerst rechts fahren, er muss aber einen Sicherheitsabstand von mindestens 1 m zu parkenden Autos einhalten, um genügend Platz zum Ausweichen zu haben.
Richtig ist nur 3tens...aha...nur das 1tens dem ja nicht widerspricht :rolleyes: .

Zitat

Wenn ein Bus an einer Haltstelle hält und der Bürgersteig geteilt ist in Rad- und Fußweg, muss ich die aussteigenden Fahrgäste durch lassen oder habe ich auf dem Radweg Vorfahrt?
Ach...ein Dauerbrenner im StVO-Dschungel. So einfach, wie das in der Antwort dargestellt ist, ist das nämlich nicht. Es kommt sehr darauf an, wie die Haltestellt baulich gestaltet ist.

Zitat

Hat man als Radfahrer im Kreisverkehr Vorfahrt?
JA...in der Frage war keine Rede von einem Kreisverkehr mit Radweg...in der Auflösung geht es dann nur noch um Radwege. Und bei Radwegen kommt es SEHR darauf an, wer den geplant hat, ob und wie man Vorfahrt hat.

Zitat

Wie schnell darf ich als Radfahrer auf einem Radweg fahren?
- Für ein Fahrrad gelten auf dem Radweg keine Tempolimits.
Warum ist diese Antwort falsch? Man möge mir bitte die Gesetzesstelle zeigen, die ein Tempolimit auf Radwegen ausruft.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, mick

3

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:02

Ich finde die zur Auswahl stehenden Antworten schlampig formuliert.

Zitat

Die folgenden Antworten sind richtig:

1.) Mit Fahrrädern muss grundsätzlich einzeln hintereinander gefahren werden.
2.) In Fahrradstraßen darf nebeneinander gefahren werden, auch wenn Kraftfahrzeuge nicht überholen können.
3.) Es darf immer nebeneinander gefahren werden, solange der Verkehr nicht behindert wird.

somit ist 1 doch schon falsch, da im folgenden Ausnahmen genannt werden.

Verbunde ab 15 (?) Radlern werden gar nicht erwähnt.

Mal sehen, ob ich noch ein paar Fragen mache oder dann abbreche, wenn dieses Durcheinander anhält.

:S
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut

4

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:25

Zitat

Welche Verkehrsmittel nutzen Sie für die unten aufgeführten Strecken wie oft? Bitte geben Sie die ungefähren Anteile an, die Sie das jeweilige Verkehrsmittel für die Wegelänge nutzen.

Auto Fahhrad Öffentlicher Nahverkehr: Bus, Tram etc. zu Fuß Bahn


wissenschaftlich...

8|
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:30

Ich empfehle diese Umfrage auch in anderen Verkehrsforen, vor allem in Autoforen zu platzieren.
Die Ergebnisse werden sicher interessanter;
in einem Fahrradforum sind anteilig bessere Kenntnisse der Regeln bezüglich des Radfahrens zu finden.

Aktuell haben wir hier im Forum den Bericht über einen Polizisten, der die Regelungen auch nicht richtig kennt.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, acoustic_soma, Marcus, OmikronXi, paulipirat, ullebulle

Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 13:44





...wissenschaftlich also, na dann wollen wir doch mal einen wissenschaftlichen Maßstab ansetzen...

Zitat

Nein, es besteht in Deutschland keine Helmpflicht. Trotzdem ist es empfehlenswert, einen Helm zu tragen: Denn das Tragen eines Fahrradhelms kann im Falle eines Sturzes, das Risiko schwere Kopfverletzungen zu erleiden, erheblich minimieren.
...wo finde ich die wissenschaftlichen Studien, die diese These beweisen. :D



In diesem Fall genügt es, den gesunden Menschenverstand walten zu lassen, statt sich auf wissenschaftliche Studien zu verlassen.

7

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 14:32

Sehr empfehlenswert ist es auch, den Inhalt des Schädels, die Augen und Ohren zu benutzen (=> aktive Sicherheit). Der freundliche Polizeibeamte, der vor Jahren meine einzige, erste und letzte Anzeige aufnahm (ein Autofahrer hatte mich auf dem Gehweg rechts überholt und beinahe umgenietet), brachte es schön auf den Punkt: "Sie müssen mit allem rechnen."

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:26

Zitat

In diesem Fall genügt es, den gesunden Menschenverstand walten zu lassen, statt sich auf wissenschaftliche Studien zu verlassen.
du willst jetzt doch nicht allen ernstes hier eine *jehova*-diskussion anzetteln wollen? :fie: :censored:

Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:33

Zitat

In diesem Fall genügt es, den gesunden Menschenverstand walten zu lassen, statt sich auf wissenschaftliche Studien zu verlassen.
du willst jetzt doch nicht allen ernstes hier eine *jehova*-diskussion anzetteln wollen? :fie: :censored:
Nein - auch wenn ich nicht weiß, was eine *jehova*-diskussion ist. Du wirst es mir bestimmt erklären!

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:54

was ist denn das für eine komische konstruktion, wo auf dem hochboard-fuß- und radweg ein VZ nur mit rad drauf zu sehen ist? fußgänger laufen da auf der fahrbahn oder wie? meines wissens nach ist das nicht VWV-konform?

das konzept der zumutbarkeit von radwegen kommt viel zu kurz..

bei der frage nach dem rechtsfahrgebot wurde wohl zuviel in der DDR-STVO gelesen. dort hieß es wohl "äußerst rechts". wieso die macher der "wissenschaftlichen" umfrage in der lösung korrekt zitieren "möglichst weit rechts", aber dann immer von "äußerst rechts" schwadronieren, bleibt wohl ihr geheimnis.

haha, das geile "Die Füße dürfen nur dann von den Pedalen oder den Fußrasten genommen werden, wenn der Straßenzustand das erfordert" haben sie auch zitiert, aber leider nicht erläutert ;-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcus

11

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 16:13

Zitat


haha, das geile "Die Füße dürfen nur dann von den Pedalen oder den Fußrasten genommen werden, wenn der Straßenzustand das erfordert" haben sie auch zitiert, aber leider nicht erläutert ;-)


siehe dein Nutzer-Bildchen...

^^
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, joehot

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:29


In dieser Umfrage soll getestet werden, in wie weit sich Personen mit der gültigen Verkehrsregelung auskennen.


:phat:
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 02:21





...wissenschaftlich also, na dann wollen wir doch mal einen wissenschaftlichen Maßstab ansetzen...

Zitat

Nein, es besteht in Deutschland keine Helmpflicht. Trotzdem ist es empfehlenswert, einen Helm zu tragen: Denn das Tragen eines Fahrradhelms kann im Falle eines Sturzes, das Risiko schwere Kopfverletzungen zu erleiden, erheblich minimieren.
...wo finde ich die wissenschaftlichen Studien, die diese These beweisen. :D



In diesem Fall genügt es, den gesunden Menschenverstand walten zu lassen, statt sich auf wissenschaftliche Studien zu verlassen.

Da sei Dir unbenommen. Ich verlasse mich lieber auf Wissenschaftler, die benutzen nämlich ihren Verstand und stellen (idealerweise) auch scheinbar selbstverständliche Meinungen in Frage. Sonst würden wir immer noch denken, die Erde sei eine Scheibe um die sich die Sonne dreht...

Und wie nomoregears schon anmerkt, man muß auch kein Wissenschaftler sein, um Augen, Ohren und vor allem sein Hirn zu benutzen. Nach meinen Erfahrungen tun sich aber Helmgläubige häufig schwer damit, deshalb an dieser Stelle keine weitere Diskussion :rolleyes:
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 08:54

Da sei Dir unbenommen. Ich verlasse mich lieber auf Wissenschaftler, die benutzen nämlich ihren Verstand und stellen (idealerweise) auch scheinbar selbstverständliche Meinungen in Frage. Sonst würden wir immer noch denken, die Erde sei eine Scheibe um die sich die Sonne dreht...

Und wie nomoregears schon anmerkt, man muß auch kein Wissenschaftler sein, um Augen, Ohren und vor allem sein Hirn zu benutzen. Nach meinen Erfahrungen tun sich aber Helmgläubige häufig schwer damit, deshalb an dieser Stelle keine weitere Diskussion :rolleyes:
Wenn der helmtragende Radler mit dem Kopf an den Randstein knallt, dann hat er meinem gesunden Menschenverstand nach gegenüber dem Nichthelmtragenden die besseren Karten. Aber es bleibt Dir unbenommen, das mit Deinem Verstand anders zu sehen.
Es bleibt Dir aber nicht unbenommen, hier im Forum Mitgliedern das Recht auf freie Meinungsäußerung zu verwehren und eine nicht in Deinem Sinn verlaufende Diskussionen zu beenden.

Opa Pit

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 09:15

[
Es bleibt Dir aber nicht unbenommen, hier im Forum Mitgliedern das Recht auf freie Meinungsäußerung zu verwehren und eine nicht in Deinem Sinn verlaufende Diskussionen zu beenden.

Opa Pit



Bitte keine Helmdiskussionen!!

Gruß vom immer helmtragenden
ulle

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joehot, kairo-hh, OmikronXi

Traveler

cycling - running - walking

Blog - Galerie
  • »Traveler« ist männlich

Wohnort: STD

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 10:29


Bitte keine Helmdiskussionen!!

(ich habe das mal verkleinert, lässt sich so auch gut lesen)


Ich kann leider nicht auswählen: "Ich bedanke mich nicht."

Sonst darf auch alles auf den Tisch und die hier versammelten Fachleute können sich austoben. Magst Du bitte erklären, warum man über Du-weißt-schon nicht sprechen bzw. schreiben darf.

Gruß Armin

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 10:32

[
Es bleibt Dir aber nicht unbenommen, hier im Forum Mitgliedern das Recht auf freie Meinungsäußerung zu verwehren und eine nicht in Deinem Sinn verlaufende Diskussionen zu beenden.

Opa Pit
Bitte keine Helmdiskussionen!!

Gruß vom immer helmtragenden
ulle
Wieso nicht? Da äußert jeder seine 3 -4 Meinungen zu weniger als 100 Seiten ist man sich einig, das die einen einen Helm tragen und
die anderen nicht :D :P

Oder

Ich hol mir schon mal Popcorn (BTW: Warum gibt es hier kein Popcorn Smylie? )

OnTopic

Ich frage mich, was die Antwort:
Kinder über 10 Jahren dürfen nicht auf dem Gehweg fahren, außer er ist durch ein Schild für Radfahrer freigegeben
mit der Frage
Darf man kleine Kinder mit dem Fahrrad auf dem Gehweg begleiten?

zu tun hat. Wobei ich über 10 Jährige auch nicht mehr als kleine Kinder bezeichnen würde.

Und beim Lösen dieser Frage ist bei mir die Verbindung abgebrochen, wegen Zeitüberschreitung.

Bei 38% bin ich dann ausgestiegen, weil ich jede Frage richtig beantwortet habe (außerdem hatte ich keine Lust).

Fazit: Viele Antworten wusste ich auf Grund etlicher Diskussion hier im Forum:

2Radforum lesen bildet :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcus

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 11:58

Sonst darf auch alles auf den Tisch und die hier versammelten Fachleute können sich austoben. Magst Du bitte erklären, warum man über Du-weißt-schon nicht sprechen bzw. schreiben darf.

weil...
1. ...das immer ausartet
2. ...man keine neuen Erkenntnisse gewinnt
3. ...das schon x-mal thematisiert wurde
Wer was zu dem Thema lesen will, dem empfehle ich Google...dort findet sich bestimmt auch eine Community, mit der man sich in x-hundert Seiten immer wieder im Kreis drehen kann.

(BTW: Warum gibt es hier kein Popcorn Smylie? )

Seite 3, ganz rechts... :popcorn:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rautaxe, ullebulle

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 12:10

(BTW: Warum gibt es hier kein Popcorn Smylie? )
Seite 3, ganz rechts... :popcorn:
Ooops, ich glaub ich brauch ne Lesebrille oder eine :search:

Traveler

cycling - running - walking

Blog - Galerie
  • »Traveler« ist männlich

Wohnort: STD

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 12:40

Schade.

Nach der wievielten Thematisierung landet ein Thema auf dem Index?

Gruß Armin

Ähnliche Themen